Autor Thema: [Systemskizze] "Blood and Dice"  (Gelesen 927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blutschrei

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.023
  • Username: Blutschrei
[Systemskizze] "Blood and Dice"
« am: 17.02.2011 | 22:02 »
Aloha!

Wie vor einigen Tagen gepostet wollte ich mich an die Umsetzung eines Kampfsystems mit einer "Moral"-Resource machen.
Ziel war ein actionreiches, innovatives und taktisch anspruchsvolles Kampfsystem im gamistischen Stil.

Ich habe jetzt kurzerhand ein D12-System daraus gebaut, Einkaufslisten, Fähigkeiten und die Grundmechanismen skizziert. Da ich zur Zeit sehr unter Zeitdruck stehe kommt das ganze im etwas chaotischen Layout. Ich werde sobald ich Zeit finde weiter daran arbeiten und das Layout auch in eine akzeptable Form bringen.

Ich muss dazusagen, dass die Ideen, die ich hier umgesetzt habe auch stark inspiriert von bereits gespielten Regelwerken und auch PC-Spielen sind. Aber letztendlich ist es doch eine eigene Umsetzung des ganzen.

Wie immer freue ich mich über Feedback, Verbesserungsvorschläge, scharfe Kritik, böses Geflame.. ;)

Die PDF ist im Anhang.



[gelöscht durch Administrator]
BLOOD, DEATH AND VENGEANCE!!

Offline Whisp

  • Hero
  • *****
  • Herr des Ikeanomicums
  • Beiträge: 1.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisp
Re: [Systemskizze] "Blood and Dice"
« Antwort #1 am: 17.02.2011 | 23:15 »
In welchem Setting würdest du spielen wollen?


Das Kampfsystem sieht auf den ersten Blick eigentlich ganz passabel aus und W12 ist eigetnlich mal ne schöne andere Wahl.
Die Wahl des "Gameartigen" kann es leicht für Newbes vertraut machen.

cu
Wisp
 
Flieht, Ihr Narren!

Offline Blutschrei

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.023
  • Username: Blutschrei
Re: [Systemskizze] "Blood and Dice"
« Antwort #2 am: 18.02.2011 | 00:01 »
Danke fürs lesen!

Zitat
In welchem Setting würdest du spielen wollen?
Auf alle Fälle Fantasy, ich arbeite derzeit auf ein offenes Setting im Stile von Warhammer hin, da mir das beim Leiten am einfachsten fällt.
Könnte mir aber auch was "heroischeres" mit weißen Rittern und Feen vorstellen oder was klassisch düsteres a la Diablo... Also konkrete Pläne existieren da noch nicht.

Zitat
Das Kampfsystem sieht auf den ersten Blick eigentlich ganz passabel aus und W12 ist eigetnlich mal ne schöne andere Wahl.

Ich finde den W12 auch recht interessant, er ist bei weitem nicht so feinkörnig wie mit D20, andererseits kann man eben bei exzesivem Spielen wohl auch zügig an die Grenzen des Systems stoßen... wird sich bei Testrunden zeigen.

Zitat
Die Wahl des "Gameartigen" kann es leicht für Newbes vertraut machen.

Ja, zugänglichkeit war auch eines der Kriterien, da ich oft mit Leuten spiele, die nicht viel Zeit in Regelwerke investieren wollen. Ich frage mich nur, ob die Verwaltung der "Moral" auch so reibungslos abläuft, wie ich mir das wünschen würde^^
BLOOD, DEATH AND VENGEANCE!!

Offline Whisp

  • Hero
  • *****
  • Herr des Ikeanomicums
  • Beiträge: 1.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisp
Re: [Systemskizze] "Blood and Dice"
« Antwort #3 am: 18.02.2011 | 00:06 »
Ich würde die Moral noch weiter differenzieren und von weiteren Gegebenheiten abhängig machen:

- echte / vorgetäuschte Kampfstärke des Gegners
- Fähigkeiten der eigenen Gruppe und der Verbündeten
- Einfluss von Umweltfaktoren (Deckung? Hinterhalt?)
- Zaubersprüche und Gebete
- eigener Zustand (mit 5% der LP kämpft sich halt schlechter als mit 100%)
- Zustand des Gegners (ist der schon stark angeschlagen, kämpft es sich leichter)
- Evtl ein Talent (Blutrausch), was die Moral puscht


Was hälst du zusätzlich von einem "Element" oder einer "Schutzgottheit", die nochmal Boni oder sogar eine Spezialfertigkeit bringt? So ist nicht jeder Bogenschütze = Bogenschütze.
Vielleicht das Gleiche nochmal für die Rassen (da könnten evtl. mehr sein)


Grüße
Whisp


 

Flieht, Ihr Narren!