Autor Thema: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort  (Gelesen 121699 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #50 am: 9.04.2011 | 20:16 »
Ah, jetzt, ja  :)

Das stimmt natürlich; wenn der SL Mehrfachdosen zu "brav" abhandelt, ist es sinnvoller, zwei Toxine zu verwenden, auf deren "Mindestwirksamkeit" man einen eindeutigen regelseitigen Anspruch hat...



Anmerkung:
Ich habe insbesondere die sofort/kurzfristig wirksamen Sachen wie Narcoject und Seven-7 immer stur nacheinander abgehandelt - also bei X Dosen pro Runde z.B. X*8K.


Bei uns wurde und wird allerdings nie großartig mit Giften gearbeitet.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Bentley Silberschatten

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bentley
    • Antiquariat der Kleinodien
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #51 am: 11.04.2011 | 23:36 »
Also wenn man zwei Gifte mischt oder auch nur gleichzeitig dem selben Ziel verabreicht, würd ich jetzt nicht die Hand ins Feuer legen das jenes funktioniert. (mal rein nach GMV)

Wenn man Flüssigkeiten panscht, dann können da gänzlich anderen Wirkungen heraus kommen.
Wenn es dafür keine Eindeutigen Regeln gibt, was ich leider gerade nicht nachlesen kann, wäre ich da als SL kreativ  >;D

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #52 am: 12.04.2011 | 10:29 »
Noch mal ne Frage zu Giften allerdings unter SR3:

Wird bei Chemtechwaffen der eigentlich das Schadensniveau durch zusätzliche Erfolge erhöht oder gilt immer nur der Schaden der Substanz verwendet?

Wenn nicht wie schickt man nen Gegner mit Nuerostun schlafen, hat ja nur Schadensniveau S.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Trichter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 922
  • Username: Trichter
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #53 am: 12.04.2011 | 11:18 »
Bei den Toxinen steht imho noch eine Zeitangabe wie schnell diese wirken. Jedesmal wenn dieses Intervall verstrichen ist erleidet der SC/NSC erneut den angegebenen Schaden.
Neurostun schickt die Gegner also nicht sofort auf die Bretter, aber wenn man einen Raum damit flutet und die Türen verschließt sollte es nur eine Frage von ein paar Kampfrunden sein, bis alle schlafen.

PS: Bin nicht sonderlich SR3 regelfest, alle Angaben deshalb ohne Gewehr. ;)

Offline Belan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Username: Belan
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #54 am: 18.04.2011 | 09:38 »
Am letzten Wochenende haben wir mal wieder ne Runde SR4 gespielt. Dabei sollten wir in ein Industriegelände eindringen, wir hatten Pläne und alles was so dazugehört. Dann wollte unser Magier die Sache noch aus dem Astralraum auskundschaften. Ging nicht, weil das gesamt Gelände von einem Hüter abgeschirmt war. Prinzipiell ok, wenn das Gelände nicht ~160 x 200 m (geschätzte Höhe ~10m, in der Mitte war ein Kühlturm, der Rest der Gebäude waren niedriger) groß gewesen wäre und ein Zauberer lt. GRW einen Hüter erschaffen kann, der einen Rauminhalt von 50xMagieattribut m³ umgibt.

Grob gerechnet braucht man ca 2000 Zauberer (mit einer Magiestufe von 6) um das gesamte Gelände mit einem Hüter zu versehen. Einen Hüter zu errichten dauert afair mindestens 1 Stunde, und ein Hüter hält ohne Investition von Karma die Anzahl von Erfolgen in Wochen. Wenn meine Berechnungen so korrekt sind, könnte man also eine Unmenge an Zauberern beschäftigen, die nichts anderes tun als Tag für Tag den Hüter um das Gelände erneuern.

- Liege ich mit meiner Annahme richtig, und unser SL hat die Regeln zum Hüterbau schlicht ignoriert, oder hab ich irgendwas übersehen?
- Sollte ich meinen SL darauf ansprechen?
- Sollte ich mal nicht so Korinthen kacken? :-\

Das merkwürdige an der Situation war, daß in dem gesamten Gelände im Endeffekt nichts auch nur entfernt magisches zu finden gewesen wäre, was den Hüter gerechtfertigt hätte. Das Ding hat nicht mal vor Ausspähungen wirklich geschützt, da wir z.T. Detailpläne von Gebäuden schon hatten.

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #55 am: 18.04.2011 | 09:53 »
Naja, pauschal würd ich sagen, dein SL wollte einfach den Magier aussperren und hat einfach einen Hüter eingebaut ohne sich um die Regeln zu kümmern.
Wahrscheinlich hätten es einfach ein paar patroullierende Elementare auch getan. ;D
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Trichter

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 922
  • Username: Trichter
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #56 am: 18.04.2011 | 10:08 »
Ein derart großer Hüter um ein Lagerhaus, in dem sich nichts wirklich wertvolles befindet, ist pure Geldverschwendung.
In SR4 sind patroullierende Geister so ziemlich die billigste Möglichkeit ein Gebäude vor magischen Eindringlingen zu schützen.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.699
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #57 am: 18.04.2011 | 12:18 »
@ Belan
Ich würde den Hüter um das Lagerhaus als gegeben annehmen und nicht deswegen rummeckern, aber den SL in einer ruhigen Minute darauf hinweisen, dass Hüter nur 50m³*Magieattribut pro Zauberer groß sind. Oder wenn du es subtiler magst, dann errichte im Spiel in deiner Wohnung deinen eigenen Hüter, sage ihm dabei die Regeln dazu und dass der nur für x Wochen hält. Dann sieht er es direkt. Es ist nicht leicht als SL bei Shadowrun alle Details richtig zu beachten, daher würde ich da nicht zu sehr drauf rumreiten.
With great power comes greater Invisibility.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #58 am: 18.04.2011 | 13:50 »
Ich würds ansprechen, weil es in einigen Konstellationen durchaus einen großen Unterschied macht, ob Elementare patroullieren oder ein Hüter drüber liegt - und wenn es dem SL keiner sagt, weiß er es nicht besser und setzt auch in Zukunft in vergleichbaren Situationen Hüter ein.

Hüter sollen kleine Bereiche gesondert schützen; um ein großes Gebiet astral zu überwachen, nimmt man/braucht es Geister oder Magier vor Ort.


Noch zwei Anmerkungen:
Das merkwürdige an der Situation war, daß in dem gesamten Gelände im Endeffekt nichts auch nur entfernt magisches zu finden gewesen wäre, was den Hüter gerechtfertigt hätte. Das Ding hat nicht mal vor Ausspähungen wirklich geschützt, da wir z.T. Detailpläne von Gebäuden schon hatten.

- Hüter schützen vor Magiern, aber nicht zwingend immer magischen Kram. Auch ganz mundane Sachen sollten bei entsprechendem Wert einen Hüter haben, sonst hat man eine Riesenlücke im Sicherheitskonzept.

- Gebäudepläne und aktuelle Informationen sind schon zwei Paar Schuhe, vor allem, weil so ein Plan ohnehin nicht alles Relevante zeigt.


Und zuguterletzt:
Ich hab grad beim Nachlesen entdeckt, dass magische Sicherheitsfirmen, die sich auf Hüter etc. spezialisiert haben, ca. 100 ¥ pro Stunde und Nase nehmen - sooo selten können Magier gar nicht sein  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #59 am: 18.04.2011 | 14:03 »
@YY: naja wenn ich für einen Hüter 200 Mager brauche die jeder 6-8 Stunden arbeiten müssen um das Ding zu erschaffen und es dann nur xWochen hält und dann erneuert werden muss, kann das schon ganz schön teuer werden  ;D
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #60 am: 18.04.2011 | 14:15 »
Jo...

Mich juckt es jetzt schon irgendwie, mal Google Maps anzuschmeißen und grob zu überschlagen, was ein Hüter über dem kompletten BASF-Gelände in LU ca. kosten würde  ~;D

Den kann man dann ja am Steamcracker verankern  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.699
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #61 am: 18.04.2011 | 14:21 »
Ich hab grad beim Nachlesen entdeckt, dass magische Sicherheitsfirmen, die sich auf Hüter etc. spezialisiert haben, ca. 100 ¥ pro Stunde und Nase nehmen - sooo selten können Magier gar nicht sein  ;D
Um einen Hüter zu errichten braucht man nicht zwingend ausgebildete Magier. Jeder mit astraler Wahrnehmung kann einen Hüter errichten. Also z.b. jeder Sasquatch, Ghul, Geist, andere intelligente Critter, Adepten mit der Ki-Kraft usw. Falls der Erschaffer auch noch auf Abruf bereit sein soll und ggf. Eindringen sofort melden soll, kostet das bestimmt nochmal regelmäßig extra.
With great power comes greater Invisibility.

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #62 am: 18.04.2011 | 14:24 »
Toll, dann engagiere ich mal eben die örtliche Ghulgang damit sie mir einen Hüter baut. Na besten Dank! Das ist dann das magische Äquivalent zur Schwarzarbeit oder wie?
Dann doch lieber die Jungs von den Ghostshockers(TM), die haben wenigstens eine Lizenz und sind versichert wenns schiefgeht. >;D
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.699
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #63 am: 18.04.2011 | 14:26 »
Für einen Kon dürfte wohl ein Ghul dafür nicht in Frage kommen (außer VIELLEICHT bei Evo), aber für eine Gang ohne Erwachte wäre es durchaus ne Option dafür örtliche Infizierte (quasi als alternatives Schutzgeld) zu verwenden.
With great power comes greater Invisibility.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #64 am: 18.04.2011 | 14:36 »
Um einen Hüter zu errichten braucht man nicht zwingend ausgebildete Magier. Jeder mit astraler Wahrnehmung kann einen Hüter errichten. Also z.b. jeder Sasquatch, Ghul, Geist, andere intelligente Critter, Adepten mit der Ki-Kraft usw.

Da muss man nur drauf achten, was für ein Magieattribut die haben - "normale" Ghule mit ihrer Magie 1 können z.B. keine sonderlich starken Hüter aufstellen.

Und wie du schon gesagt hast - für Kons ist das eh nichts.
Was da die Versicherung sagt, wenn nicht lizensierte Erwachte aufs Geratewohl Hüter hinstellen...ne, ne, das muss ja schon alles zertifiziert sein  ;D

"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Belan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Username: Belan
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #65 am: 18.04.2011 | 16:27 »
Noch zwei Anmerkungen:
- Hüter schützen vor Magiern, aber nicht zwingend immer magischen Kram. Auch ganz mundane Sachen sollten bei entsprechendem Wert einen Hüter haben, sonst hat man eine Riesenlücke im Sicherheitskonzept.

Stimmt natürlich, als magische Barriere schützt ein Hüter ja auch vor Dualwesen oder astralen Eindringlingen, die sich materialisieren könnten (Sprich Geistern). Wobei gegen beides auch die patrouillierenden Geister helfen würden. Aber als passive Verteidigungslinie und in einem begrenzten Bereich durchaus nützlich.

Ich hatte das nur erwähnt, weil ein projezierender Magier ja mit nichts interagieren kann, was nicht ebenfalls in der Astralebene aktiv ist. Das nicht der Gruppenmagier der Grund für den Hüter war, sondern irgendwas anderes war mir erst gar nicht in den Sinn gekommen ;D
Erschreckend, unser SL hat etwas getan was nicht ausschließlich durch die SC motiviert wurde. Unwissend vermutlich, aber trotzdem  ~;D

Offline Belan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Username: Belan
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #66 am: 18.04.2011 | 16:48 »
Ach so, ja. Von den freundliche Ghulen von Nebenan mit Magie 1 braucht man natürlich 6 mal so viele wie Zauberer mit Magie 6, weil die Größe des Hüters ja abhängig von der Magiestufe des "Herstellers" ist. Da die aber keine 100 ¥ pro Stunde haben wollen, sondern vielleicht mit einem leckeren Lohnsklaven pro Woche zufrieden sind ist das trotzdem eine prima Gelegenheit um Personalkosten einzusparen  :-X




Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #67 am: 18.04.2011 | 17:07 »
So wie ich das lese, gibt es da einen Ersteller und eine Anzahl Helfer - die können zwar ein größeres Volumen hüten, aber entscheidend für die Maximalstufe des Hüters ist meiner Lesart nach einzig das Magieattribut desjenigen, der den Hut auf hat...

Ergo:
Keine Stufe 48-Hüter durch Ghulhorden und mexikanische Billighütermacher ~;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.780
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #68 am: 18.04.2011 | 17:14 »
Plattwitz am Rande
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
- scnr -

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #69 am: 18.04.2011 | 17:56 »
Obwohl eine Ghulhorde natürlich ihr Allerheiligstes sicherlich recht gut zu sichern vermag.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Belan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Username: Belan
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #70 am: 19.04.2011 | 09:20 »
Ergo:
Keine Stufe 48-Hüter durch Ghulhorden und mexikanische Billighütermacher ~;D

Die Stufe des Hüters ist mWn irrelevant für die Größe. Mit vielen Hutmachern kann man eben viele Hüter nebeneinander erstellen, so daß der gesamte geschütze Raum größer ist. Helfer brauchts grundsätzlich nicht, Hütererstellung ist keine Ritualmagie. Wenn ich beim Lesen nicht grob gepatzt hab gibts auch keine Regel für Unterstützung beim Hüterbau.

Ergänzende Frage: Welche Form kann eigentlich so ein Hüter haben? Lt. Regeln ist ein Hüter an einer Struktur (Wände etc) verankert. Muss das eurem Verständnis nach eine vollständige Verbindung sein? Also ist ein Hüter eine reine Indoorangelegenheit? Oder kann man einen Hüter an z.B. einer Mauer verankern und von dort als Basis auch "leeren" Raum hüten?

Offline Fat Duck

  • Famous Hero
  • ******
  • DaDigge
  • Beiträge: 2.367
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fatsuck
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #71 am: 19.04.2011 | 12:58 »
Ich habe Hüter bisher immer als reine Indoor-Angelegenheit interpretiert.
I can see what you see not, Vision milky then eyes rot.
When you turn they will be gone, Whispering their hidden song.
Then you see what cannot be, Shadows move were light should be.
Out of darkness, out of mind, Cast down into the halls of the blind.
http://fatduck.deviantart.com/

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #72 am: 19.04.2011 | 13:10 »
Geht mir ähnlich. Außen patroullierten immer Geister oder Wachmagier/Critter und innen waren nur einige wichtige Räume mit Hütern zusätzlich gesichert.
Ein komplettes Areal mit einem Hüter zu sichern, sprengt sicherlich den Rahmen.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Belan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Username: Belan
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #73 am: 19.04.2011 | 15:10 »
Ging mir bei neuerlichen durchlesen auch so. War mir bisher nicht so präsent, aber es liest sich doch so.

Kommt auf die SL-Liste  ;)

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Shadowrun: Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #74 am: 19.04.2011 | 16:59 »
Die Stufe des Hüters ist mWn irrelevant für die Größe. Mit vielen Hutmachern kann man eben viele Hüter nebeneinander erstellen, so daß der gesamte geschütze Raum größer ist. Helfer brauchts grundsätzlich nicht, Hütererstellung ist keine Ritualmagie. Wenn ich beim Lesen nicht grob gepatzt hab gibts auch keine Regel für Unterstützung beim Hüterbau.

Richtig, die Stufe ist irrelevant für die Größe.
Ich sprach aber davon, dass die Zahl der Erstellenden irrelevant für die Stufe ist - das ist eine andere Baustelle.


Ansonsten:
Eng. GRW, S. 185, "Wards".

Wenn mehrere Leute einen Hüter erstellen, soll das explizit nach den Teamwork-Regeln (s. 59) geschehen.

Dort ist auch von "warding ritual" die Rede - allerdings gelten für das Erstellen von Hütern die meisten Beschränkungen ritueller Spruchzauberei nicht.

Das heißt aber mMn, dass es sehr wenige magie-, aber nicht vernunftbegabte Critter gibt, die Hüter erstellen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer