Autor Thema: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis  (Gelesen 2194 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ErikErikson

  • Gast
Jo, wie schaltet man den aus, das er, sobald man Zahlen am Zeilenanfang hat, automatisch bei neuer Zeile ne Nummerierung anfängt?
« Letzte Änderung: 14.02.2010 | 18:18 von ErikErikson »

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Autonummerierung Word deaktivieren
« Antwort #1 am: 14.02.2010 | 12:19 »
Extras - Autokorrektur Optionen - Autoformat während der Eingabe - Während der Eingabe übernehmen - Automatische Nummerierung
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

ErikErikson

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren
« Antwort #2 am: 14.02.2010 | 13:56 »
Klappt, Danke!

ErikErikson

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren
« Antwort #3 am: 14.02.2010 | 18:18 »
Ich schreib grad das Inhaltsverzeichnis für die Diplomarbeit, und da schreib ich das Kapitel, und dann mach ich Punkte und am Schluss, ganz am Rand, tu ich die Seitenzahl hin. Die ist aber immer leicht versetzt, was ebbes blöd aussieht. Kann man da was machen?

Ein

  • Gast
Wenn ich sowas lese, kriege ich echt einen Anfall. Wie wäre es mal mit dem Besuchen einer Veranstaltung zur Arbeit mit Office gewesen? Zur Diplomarbeit sollte man sollte essentielle Dinge eigentlich beherrschen.

Naja, trotzdem bin ich mal nett:

Überschriften auch mit Überschrift-Formatvorlage versehen.
Inhaltsverzeichnis anhand der Überschriften von Word erstellen lassen.

Nix mit Punkten von Hand schreiben und so einen unausgegorenen Mist.

ErikErikson

  • Gast
Mag sein das Umgang mit Word ein Muss ist, oder auch nicht.

Jedenfalls wäre es nett wenn mir jemand Schritt für Schritt erklären würde, wie ich so ne Formatvorlage mache. Mir würds schon reichen, wenn die dann dafür sorgt, dass das alles sauber wie ein Block aussieht, und die Zahlen nicht mehr leicht verschoben sind.

Offline Merlin Emrys

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.948
  • Username: Merlin Emrys
Re: Autonummerierung Word deaktivieren
« Antwort #6 am: 14.02.2010 | 20:12 »
Kann man da was machen?
Man kann, sogar das eine oder andere.

Eine Möglichkeit ist es, einen Tabulator zu setzen. Dazu reicht es, in der Lineal-Zeile über dem Text einmal an die gewünschte Position zu klicken. Da erscheint dann ein kleiner rechter Winkel. Wenn man den noch einmal doppelt anklickt, bekommt man ein Fenster namens "Tabs" geliefert. Da ändert man die Ausrichtung auf "rechtsbündig" oder "rechts". (Ich habe nur eine englische Version hier, daher weiß ich die deutschen Begriffe nicht sicher.)
Danach eliminiert man soviele Punkte, daß zwischen der Position des Tabulators und dem letzten Punkt wenigstens eine Handvoll Leerzeichen Platz finden würden, geht dann auf die Taste über der "Großstelltaste" (da sind zwei Pfeile drauf), und gibt dann die Seitenzahl ein. Sie sollte dann rechtsbündig formatiert sein, d.h. alle Seitenzahlen müssten an derselben Stelle (der des Tabulators) enden.

Der elegantere Weg ist der, die eingebauten Funktionen zu nutzen. Word kann in den neueren Versionen Inhaltsverzeichnisse selbständig herstellen, wenn man ihm verrät, welche Textelemente Überschriften sind.
Dazu braucht man also zweierlei: Die Information, daß man über "Einfügen" -> "Verzeichnisse" (oder so) ein Fenster mit vier Reitern bekommt, dessen zweiter "Inhaltsverzeichnis" oder so ähnlich heißen müsste. Wenn Dir da Dinge auch nach ein wenig herumprobieren rätselhaft bleiben, frag' nochmal, für mich ist es ziemlich selbsterklärend.
Aber bevor das funktioniert, muß man erst die Überschriften für Word "auffindbar" machen. Normalerweise sollte oben neben den Angaben für Schriftart und -größe noch ein weiteres Dropdown-Menu sein, das in der Regel "Normal", "Body Text" oder so etwas anzeigt. Da gibt es auch Überschriften, normalerweise mindestens drei. An mehr kommt man über "Format" -> "Style"... heißt das in der deutschen Version "Stil"? Müsste jedenfalls in der Gegend von "AutoFormat" sein.
Die Anwendung geht so: Man nimmt sich seine Überschriften, wählt sie aus (so daß sie farbig hinterlegt sind), und dann wählt man in dem Dropdown-Menü oben die Hierarchieebene "Überschrift", die man haben will. Alles, was dann eine "Überschrift" ist, kann Word verwenden, um daraus ein Inhaltsverzeichnis zu machen. Mit dem Vorteil, daß man die Seiten nicht jedesmal selbst zählen muß :-) .
Wenn sich etwas geändert hat, kann man mit der rechten Maustaste auf das Inhaltsverzeichnis klicken und so etwas wie "Update" wählen, dann holt Word sich die aktuellen Seitenzahlen.

ErikErikson

  • Gast
Hmm, hab das grade mit Einfügen-Verzeichnisse probiert, und das ist ja cool. Ich hab nämlich meine Überschriften schon als Vormatvorlagen gemacht, und wie ichs sehe erkennt er alles richtig. Ich probier grade noch etwas rum, damit er es noch etwas übersichtlicher macht, aber bisher schon ne tolle Sache. Ich dachte, ich sitzt da noch nen Tag per Hand dran. Danke!

Offline Merlin Emrys

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.948
  • Username: Merlin Emrys
Gern geschehen! Freut mich, wenn ich helfen konnte :-) .

ErikErikson

  • Gast
Mal was anderes, wenn man in Word bei Zeilenabstand Prozentual 125% einstellt, ist das dann dasselbe wie ein 1,25 Zeilenabstand?

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #10 am: 17.04.2011 | 13:10 »
Jaein ... soweit ich mitbekommen habe, liegt der relativen Angabe (%) die Schriftgröße zu Grunde. Was Du als "1,25" geschrieben hast, müsste deshalb korrekt "1,25pt" o.ä. lauten. Wenn Du unter der relativen Prozentagabe irgendwo die Schriftgröße änderst, wird es dann nicht mehr der einheitlich gleiche Abstand sein.

Ansonsten wird Dir das nicht auffallen.

Arbo
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

ErikErikson

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #11 am: 17.04.2011 | 14:32 »
Oki, Danke. Ich habe halt die Vorgabe mit 1,25-1,50 zu arbeiten, was auch nicht näher defniert ist sondern so dasteht.

Also müsste ich fest, und dann 1,25cm verwenden? Ist das nicht viel zu groß?

Ranor

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #12 am: 17.04.2011 | 15:05 »
Ich habe halt die Vorgabe mit 1,25-1,50 zu arbeiten, was auch nicht näher defniert ist sondern so dasteht.
Damit ist der 1.5-fache Zeilenabstand (den kenne ich als Standard für wissenschaftliche Arbeiten) gemeint.
Zitat
Also müsste ich fest, und dann 1,25cm verwenden? Ist das nicht viel zu groß?
Himmel, nein! Doch nicht 1,25cm Zeilenabstand! Wie bist du denn durch dein Studium gekommen!? Unter "Absatz" stellst du den Zeilenabstand auf 1.5 Zeilen und gut ist.
Und ja, natürlich wären 1,25cm Zeilenabstand etwas viel...
« Letzte Änderung: 17.04.2011 | 15:09 von Ranor »

ErikErikson

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #13 am: 17.04.2011 | 18:06 »
Nein! Ich will jetzt den Zeilenabstand auf 1,25 stellen, und wenn es das letzte ist was ich tue.

Durchs Studium bin ich übrigens durchgekommen, weil ich einen guten Freund hatte, an den ich mich immer drangehängt habe.

Ranor

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #14 am: 17.04.2011 | 19:08 »
Nein! Ich will jetzt den Zeilenabstand auf 1,25 stellen, und wenn es das letzte ist was ich tue.
Bei meiner Word-Version (2007) kann man im "Absatz"-Menu den Zeilenabstand selber eingeben. Ich habe ihn gerade testweise mal auf 1.25 gestellt und es hat problemlos funktioniert.
Zitat
Durchs Studium bin ich übrigens durchgekommen, weil ich einen guten Freund hatte, an den ich mich immer drangehängt habe.
Na dann...  ;)

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #15 am: 18.04.2011 | 10:04 »
Oki, Danke. Ich habe halt die Vorgabe mit 1,25-1,50 zu arbeiten, was auch nicht näher defniert ist sondern so dasteht.

Also müsste ich fest, und dann 1,25cm verwenden? Ist das nicht viel zu groß?

Ja, achte doch mal auf die Angaben zur Schriftgröße. Wenn Du pt (DTP-Punkt) als Einheit für die Schrift verwendest, dann beziehen sich die 1,25% auf die jeweilige Größe der Schrift.

Beispiel: 12pt Schriftart -> Zeilenabstand dürfte dann (12/4=) [3+12]pt = 15pt sein. Das sind dann umgerechnet = 0.5291 cm. Bei 1,5% Zeilenabstand wären es 18pt = 0.6349 cm.

Ich würd's allerdings bei der "relativen" Angabe belassen, da es in Fußnoten und Zitaten oder Tabellen (wo die Schriftgrößen anders/kleiner sind) extrem doof ausschaut, einen so großen Abstand zu haben. Im Zweifel nochmal Rücksprache mit Deiner Betreuung halten. Ich vermute aber, dass der das dann herzlich egal sein dürfte.

Das 1,25-Fache habe ich übrigens auch immer in meinen wissenschaftlichen Schriften verwendet und kein Problem mit gehabt.

Arbo
« Letzte Änderung: 18.04.2011 | 10:15 von Arbo »
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

ErikErikson

  • Gast
Re: Autonummerierung Word deaktivieren und Inhaltsverzeichnis
« Antwort #16 am: 18.04.2011 | 10:53 »
Joah, nach nachfrage nehmen die eh auch das prozentuale System. Also verwende ich 1,25 proportional.

Mir ist jetzt nicht ganz klar, worauf sich dan "normale" 1,25 oder 1,5 bezieht, aber mir solls recht sein. Edit: Wohl auf diese pt, aber 1,5 pt sind jetzt irgendwie vom Gefühl her zu wenig? 1,5 find ich viel zu groß, k.A. wie das Standard wurde.

Bei Fußnoten wollnse eh einzeilig.
« Letzte Änderung: 18.04.2011 | 10:54 von Erik Erikson »