Umfrage

Wieviel von den alten Regeln sollte in ein hypothetisches DSA5 einfließen?

DSA4 mit Änderungen/Erweiterungen/Klarstellungen
23 (19.8%)
Rückschritt auf DSA2/3 und von da weiterentwickeln
13 (11.2%)
Rückschritt auf DSA1 und von da weiterentwickeln
10 (8.6%)
Komplett neues System, welches Aventurien besser abbildet
70 (60.3%)

Stimmen insgesamt: 95

Autor Thema: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?  (Gelesen 18871 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #75 am: 31.03.2011 | 15:30 »
Nein, dein Denkfehler ist, genau das zu unterstellen. Eigentlich wollen "wir" nur ein funktionierendes System und gehen davon aus, dass das auf Basis von DSA4 unmöglich ist. Ich prophezeihe, dass jeglicher Versuch eurerseits, DSA4 zu "verbessern" im Heartbreaker enden wird. Eine von Grund auf neu orientierte und sauber geplante Arbeite sehe ich mit deutlich mehr Chancen.

Und ich gehe davon  aus, das das sehr wohl möglich ist.

Aber ich stürze mich auch nicht mit soviel Arbeit drauf, das das auch nur ein Heartbreaker wird.

Ich weiß aber was ich ändern würde und was nicht.

Ich will einen 800 Jahre alten Baum stutzen und in Form bringen, du ihn fällen und einen neuen Pflanzen. Das ruft natürlich die Naturschützer auf den Plan  ;D.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #76 am: 31.03.2011 | 15:33 »
Fällen steht gar nicht in meiner Macht. Aber der Baum droht vom Sturm umgerissen zu werden und die Kinder, die darunter immer spielen, zu erschlagen. Deswegen pflanze ich ein paar Meter entfernt einen neuen Baum, der diesmal von Anfang an richtig gepflegt und gestutzt, vielleicht sogar durch Propfung veredelt wird, damit er nicht nur Eicheln, sondern auch melonengroße Kirschen und ein Heilmittel gegen Krebs und *sabberndes Gebrabbel*
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #77 am: 31.03.2011 | 15:34 »
Also ich würde lieber von dem ganz alten Baum (DSA1-3) einen Schößling nehmen, ihn mit ein paar gesunden Genen vom nicht ganz so alten Baum (DSA4) impfen und damit einen neuen Baum züchten. Nennen wir ihn doch DSA5!
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Voronesh

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 509
  • Username: Voronesh
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #78 am: 31.03.2011 | 15:35 »
Das S21 von Tanelorn ^^.

 ~;D ~;D ~;D ~;D >;D
Was manchmal nervt ist, das die Leute realistische Sachen fordern, aber viel unrealistischere Sachen, an die sie sich gewöhnt haben, völlig ignorieren. Wie wenn der Drache im Kino hockt und schreit "Voll unrealistisch, es gibt keine Orks."

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #79 am: 31.03.2011 | 15:38 »
Ich hab in meinem Leben noch nie Krokodilsfleisch gegessen und stelle mir das auch nicht übertrieben lecker vor- aber ich will auch das Recht haben, was zur Zubereitung von Krokodil zu sagen, und mit den Köchen des Krokodilzüchterverbands über die besten Rezepte streiten, und sie sollen bitte meine Meinung auch ernst nehmen.

Keine Sorge, wir haben immerhin genug Krokodilfleisch gegessen, dass uns davon übel wurde.

Lachender Mann, großartig  ~;D

Korknnadel, hast du Dirks Mail gelesen und verstanden ?

Du und einige andere wollt kein DSA, ihr wollt ein völlig neues System. Das ist euer Denkfehler.

Nein, bestimmt habe ich Dirks "Mail" nicht verstanden, denn ich bin ja auch zu blöd, DSA4-Regeln zu verstehen, gelt?

Und wie oft muss ich es denn noch sagen: Ich will kein völlig neues System. Mein "Denkfehler" ist lediglich, dass ich DSA etwas weiter fasse als andere Gesprächsteilnehmer und eben auch DSA1, DSA2 und DSA3 kenne, im Blick habe und gespielt habe. Und von allen DSA-Versionen, die ich gespielt habe, ist DSA4 eben die Schlechteste, die größte Spaßbremse. Was nicht heißt, dass die davor perfekt waren ....

Aber was schreibe ich hier überhaupt -- ich bin als ernstzunehmender Gesprächspartner ja ohnehin disqualifiziert, weil ich nicht bereit bin, meine Lebenszeit auf die komplette Lektüre eines Regelsystems zu verschwenden, das ich nie werde spielen wollen, nachdem die bisherigen Spielversuche alle in Unzufriedenheit endeten. Um zu entscheiden, dass einem das Magie-System zu überfrachtet ist und die SF im Kampf zu umständlich, muss ich schließlich jede dieser SF schon durchanalysiert, gespieltestet und eine Abhandlung darüber geschrieben haben und jeden Zauber schon mindestens einmal gesprochen haben.

EDIT: Wer von Euch muss ein komplettes Krokodilsteak futtern, um zu merken, dass es versalzen ist? Merkt man das nicht auch bei den ersten Bissen?
« Letzte Änderung: 31.03.2011 | 15:50 von korknadel »
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #80 am: 31.03.2011 | 15:43 »
Vote für FATE DSA  :d
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.856
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #81 am: 31.03.2011 | 15:45 »
Ergo ist es absolut sinnfrei DSA5 in eine Abart anderer Spielsysteme zu machen. Dann kann man gleich zur Konversion greifen.
Es sollte schon ein DSA drin sein wenn jemand DSA5 draufschreiben will.

Sehe ich definitiv nicht so: DSA bedeutet nur "Das Schwarze Auge". IMHO heisst das implizit v.a. "Setting=Aventurien" und nicht per Namens-Definition sowas wie "Es muss mit 3W20 gewürfelt werden" o.ä. ;)
- Wenn der Name nicht für das Setting sondern im wesentlichen für die Regeln stehen würde, hätten diese sich auch nicht so stark ändern dürfen wie es von Version 1-4 der Fall ist...
Wenn der Verlag nun beschließen würde die Regeln für DSA5 komplett auf der Basis eines dafür passenden anderen Systems, wie z.B. GURPS, neu zu implementieren, wäre das dann auch DSA5, weil es a) auf der Packung steht und b) wieder Aventurien als Setting die Konstante darstellt.

« Letzte Änderung: 31.03.2011 | 15:48 von OldSam »

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.856
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #82 am: 31.03.2011 | 15:50 »
Vote für FATE DSA  :d

hehe, ich glaube der Sprung wäre so weit, dass die meisten Nur-DSA-Spieler schon den Kulturschock nicht überleben würden... ;)

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #83 am: 31.03.2011 | 16:03 »
Und wie oft muss ich es denn noch sagen: Ich will kein völlig neues System. Mein "Denkfehler" ist lediglich, dass ich DSA etwas weiter fasse als andere Gesprächsteilnehmer und eben auch DSA1, DSA2 und DSA3 kenne, im Blick habe und gespielt habe. Und von allen DSA-Versionen, die ich gespielt habe, ist DSA4 eben die Schlechteste, die größte Spaßbremse. Was nicht heißt, dass die davor perfekt waren ....

DSA1 hat bei mir gereicht, mit für 20 Jahre die Lust an DSA zu nehmen, und bei allem was ich höre, sehe ich wenig, was mich an DSA1-3 begeistern könnte. Welche konkreten Elemente von DSA1-3 hälkst du denn für erhaltenswert ?

Zitat
Um zu entscheiden, dass einem das Magie-System zu überfrachtet ist und die SF im Kampf zu umständlich, muss ich schließlich jede dieser SF schon durchanalysiert, gespieltestet und eine Abhandlung darüber geschrieben haben und jeden Zauber schon mindestens einmal gesprochen haben.

Sieh mal, genau das sehe ich auch so. Das läßt mich auch schier verzeiffeln, auc wenn ich sehe und anerkenne, was damit erreicht werden sollte. Und deshalb würde ich die Sachen, die mich stören, umändern, so daß es praktikabler wird. Vorschläge dazu habe ich sogar schon gemacht.

Aber ich würde auch nur die Dinge ändern, die mich stören, mehr nicht.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Ein

  • Gast
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #84 am: 31.03.2011 | 16:05 »
@korknadel
Ich bin auf deiner Seite, vorbei ich natürlich bei DSA2 ansetzen würde.

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #85 am: 31.03.2011 | 16:16 »
Ich habe DSA1 gewählt, denn für mich hat DSA1 alles, was mir an Regeln bei DSA bis heute "anheimelnd" vorkommt. Werte mit dem W20 zu unterwürfeln, kritische Erfolge oder Patzer bei 1 bzw. 20, ASP und LEP, einen schönen Katalog an Eigenschaften und Talenten. Und ich denke, das ist alles so herrlich simpel und grob, dass man daraus etwas Schönes machen können müsste.
*unterschreib*
Wobei dann (das gehoert aber eher in das Setting als die Regeln) auch das alte, etwas schraege Spielgefuehl wieder eingebaut gehoert; ihr wisst schon: Sowas wie ein abgestuerztes Raumschiff in der Gor und Aehnliches. Ja, ich weiss, ich bin kein Stimmungsspieler, ich mag es eher abgedreht und lustig.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #86 am: 31.03.2011 | 16:19 »
*unterschreib*
ihr wisst schon: Sowas wie ein abgestuerztes Raumschiff in der Gor und Aehnliches.

 :d
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #87 am: 31.03.2011 | 16:27 »
Da fängts dann schon an, ich mag sowas abgedrehtes in einem Fantasysetting nicht.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.237
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #88 am: 31.03.2011 | 16:55 »
Merkst du was?

Ja, dir mangelt es an der Fähigkeit, Sätze zu Ende zu lesen.
"Sehr weit fortgeschritten" steht da nicht ohne Grund, der entsprechende Strang reicht zum Spielen eigentlich schon aus.
Es geht natürlich immer noch viel mehr, aber die funktionierenden Grundlagen sind da.



Zitat von: Korknadel
@Lachender Mann und Darius den Duellierenden:
Ich habe ein Problem mit dem andauernden Anspruch, dass nur derjenige was zu sagen hat, der ein DSA4-Blicker ist. Denn ich finde gerade das Gegenteil: Ich will etwas zu sagen haben, weil ich DSA4 nicht für wert erachte, geblickt zu werden. Ich habe drei DSA-Versionen geblickt und gespielt und dabei ein wenig gehausregelt. Dann kam DSA4, und anfänglich haben wir, also meine Gruppe und ich, uns begeistert darauf gestürzt. Doch dann wuchsen die Regelmassen an und je mehr man spielte und je tiefer man sich hineinarbeitete, desto furchtbarer wurde das Ganze. Und dann habe ich aufgegeben. Und ja, ich habe dreiviertel der Magie-Regeln nicht mehr studiert, weil mir vorher schon der Spaß gründlich vergangen ist. Die Götter-Boc habe ich nur noch aus Sammelgründen gekauft, gelesen habe ich darin nichts. Ich kann also mit Fug und Recht behaupten, dass ich nur sehr wenig Ahnung von DSA4 habe. Und zwar, weil mir die Vorstellung, mehr Ahnung von DSA4 zu haben, Ausschlag verursacht. Ich will doch nicht meine Lebenszeit verschwenden, nur um die Kompetenz zu erlangen, zu sagen, wie ich mir DSA5 vorstellen würde.

Zwei verschiedene Paar Stiefel.
Du kannst gerne sagen was du dir für DSA 5 wünschen würdest, dafür ist es relativ unerheblich wie gut du dich mit den diversen Editionen auskennst.
Wenn du aber explizite Veränderungen gegenüber 4.x möchtest, die bestimmte Details betreffen, solltest du dich auch mit diesen Details ausreichend genug beschäftigt haben.
Wir hatten das Beispiel schon mal, aber noch mal weil es so schön plakativ ist:
Man kann problemlos sagen dass man für DSA 5 gerne ein Kampfsystem hätte, das die Möglichkeit auf schnelle Kämpfe bietet.
Wenn aber dieser Wunsch als Begründung herhalten muss um eine abkehr von den aktuellen mechanismen zu verlangen, zeigt der Diskutant damit nur wie wenig man auf ihn hören braucht.
Mit einem tieferen Regelverständnis wüsste er nämlich, dass man auch in 4.1 Kämpfe SEHR schnell beenden kann.
Das funktioniert allerdings nicht, wenn man sich mit den Regeln nicht auskennt.
Mangelnde Regelkentnis führt also zu falschen Aussagen über die funktionalität von Mechanismen.

Zitat
EDIT: Wer von Euch muss ein komplettes Krokodilsteak futtern, um zu merken, dass es versalzen ist? Merkt man das nicht auch bei den ersten Bissen?
Nö, du könntest auch einfach ein Stück erwischt haben auf dem sich extrem viel Salz angesammelt hat.

Grad so Leute wie dich verstehe ich nicht.
Du willst ein simples System für Aventurien, warum spielst du dann nicht einfach DSA 1/2, die dir ja augenscheinlich gefallen haben?
Nur weil es nicht die neueste Regelversion ist?
Als Begründung erscheint mir das irgendwie... flach.

Da fängts dann schon an, ich mag sowas abgedrehtes in einem Fantasysetting nicht.

Muss für mich auch nicht umbedingt sein.
Es kann nett sein, die implikationen für Aventurien gefallen mir in diesem Fall aber überhaupt nicht.
« Letzte Änderung: 31.03.2011 | 16:59 von Darius_der_Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

alexandro

  • Gast
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #89 am: 31.03.2011 | 17:03 »
Ich hab in meinem Leben noch nie Krokodilsfleisch gegessen und stelle mir das auch nicht übertrieben lecker vor- aber ich will auch das Recht haben, was zur Zubereitung von Krokodil zu sagen, und mit den Köchen des Krokodilzüchterverbands über die besten Rezepte streiten, und sie sollen bitte meine Meinung auch ernst nehmen.
Und du wirfst MIR vor auf Bild-Niveau zu schreiben...

Es geht eher um Leute, die schonmal Krokodilfleisch gekostet haben und dem Koch sagen, wie es ihnen geschmeckt hat (ohne Ahnung von der Zubereitung von Krokodilfleisch zu haben). Das ist der PASSENDE Vergleich von "Mag DSA, aber indifferent gegenüber der Vierten".

Weiterhin:
1.) Es geht hier nicht darum Ulisses eine Idee zu verkaufen - das DSA5 was wir hier zusammenspinnen wird niemals Realität werden, also komm runter
2.) Du hast behauptet ich lüge und würde dir Sachen in den Mund legen. Ich bin erstmal nicht drauf eingegangen (weil OT). Du hast behauptet ich würde mich um eine "wesentliche" Antwort drücken (offensichtlich haben wir eine unterschiedliche Vorstellung davon, was im Rahmen dieses Threads "wesentlich" bedeutet). Ich bin kurz OT gegangen und habe meine Behauptung mit einem Beispiel untermauert. Weiter gehe ich auf dein elendes flamebaiting nicht ein.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #90 am: 31.03.2011 | 17:29 »
Nö, du könntest auch einfach ein Stück erwischt haben auf dem sich extrem viel Salz angesammelt hat.

Fehlt nur noch, dass Du es unseriös findest, bereits nach den ersten Bissen (aber wieso hebe ich den Plural eigentlich hervor, denn Du liest ja genauso gründlich wie Du Krokodilfleisch isst, deshalb muss Dir das in meinem Post ja vorhin schon aufgefallen sein) ein Urteil zu fällen, weil nämlich redliche Menschen immer erst das ganze Steak essen, bevor sie sagen, ob es schmeckt oder nicht, weil es schließlich sein könnte, dass irgendwo eine Ecke dran ist, die nicht versalzen ist.   

Und folgende Leere werde ich aus Deinem Post auch mitnehmen: Wenn irgendwo in einem 1000-seitigen Regelwerk ein grauer Kasten steht, der es mir erlaubt, flotte Kämpfe zu spielen, dann ist alles paletti.

und zu der Frage, die Du nicht verstehst: Weil ich furchtbar bequem bin und nicht konvertieren will. Und weil das Material eben auf DSA4 basiert, müsste ich alles auf eine ältere Version konvertieren. Hab ich keine Lust zu. Und um sinnvoll konvertieren zu können, muss man bei der Komplexität ja leider auch den ganzen Kram in DSA4 blicken (wie es zum Beispiel Zwart tut), um ihn ihm Zielsystem entsprechend abbilden zu können, und das wäre mir wirklich zu aufwendig. Deshalb würde ich mir ein System wünschen, das ich gerne spiele und das sich auch in dem offiziellen Material niederschlägt.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #91 am: 31.03.2011 | 17:41 »
Mit dem Wunsch, dass DSA5 auf einer steinalten DSA-Version beruhen möge, gehörst du wohl einer Minderheit an. Ich denke die Mehrheit der Spielerschaft wünscht sich eher eine einfachere Version von DSA4.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.237
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #92 am: 31.03.2011 | 17:58 »
Zitat
Und folgende Leere werde ich aus Deinem Post auch mitnehmen: Wenn irgendwo in einem 1000-seitigen Regelwerk ein grauer Kasten steht, der es mir erlaubt, flotte Kämpfe zu spielen, dann ist alles paletti.

Wenn du zu faul bist die Regeln zu lesen, solltest du dir das selbst ankreiden.
Es gibt keinen Kasten, es gibt nur "ich habe die Wechselwirkungen der einzelnen Komponenten verstanden" und "ich habe die Wechselwirkungen nicht verstanden".
Du hast es nicht, ergo du kannst auch keine schnellen Kämpfe bekommen.


Zitat
Fehlt nur noch, dass Du es unseriös findest, bereits nach den ersten Bissen (aber wieso hebe ich den Plural eigentlich hervor, denn Du liest ja genauso gründlich wie Du Krokodilfleisch isst, deshalb muss Dir das in meinem Post ja vorhin schon aufgefallen sein) ein Urteil zu fällen, weil nämlich redliche Menschen immer erst das ganze Steak essen, bevor sie sagen, ob es schmeckt oder nicht, weil es schließlich sein könnte, dass irgendwo eine Ecke dran ist, die nicht versalzen ist.  

Ohne die Polemik hätte ich das wohl mit einem "touché" akzeptiert, so kann ich dir nur empfehlen dich an der eigenen Nase zu packen. Wer leere nicht von lehre unterscheiden kann, sollte sich nicht so ungebührlich über die Lesefehler anderer Leute aufregen.


Finale beurteilungen die auf flüchtigem hineinschnuppern basieren, empfinde ich in der Tat als unseriös und lächerlich, unabhängig vom Kontext.
Das ist aber dann einfach eine Frage des Anspruchs an sich selbst.

Zitat
Weil ich furchtbar bequem bin und nicht konvertieren will. Und weil das Material eben auf DSA4 basiert, müsste ich alles auf eine ältere Version konvertieren. Hab ich keine Lust zu. Und um sinnvoll konvertieren zu können, muss man bei der Komplexität ja leider auch den ganzen Kram in DSA4 blicken (wie es zum Beispiel Zwart tut), um ihn ihm Zielsystem entsprechend abbilden zu können, und das wäre mir wirklich zu aufwendig. Deshalb würde ich mir ein System wünschen, das ich gerne spiele und das sich auch in dem offiziellen Material niederschlägt.

Okay, du möchtest halt einfach alles auf dem silbernen Tablet serviert haben.
Deine Einschätzung bezüglich des Konvertierungsaufwandes kann ich im übrigen nicht teilen.
In den Hintergrundbänden befinden sich so gut wie keine echten Werte und die Angaben in den Abenteuern sollte man in ner halben Stunde konvertiert haben, wenn man es auf ein Aimpelsystem wie DSA 1/2 runterbrechen möchte.
Das gilt im übrigen auch nur für späte 4.x Abenteuer.
Alles aus der Ära 1-3 kann man doch praktisch 1:1 übernehmen.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #93 am: 31.03.2011 | 18:16 »
Mit dem Wunsch, dass DSA5 auf einer steinalten DSA-Version beruhen möge, gehörst du wohl einer Minderheit an. Ich denke die Mehrheit der Spielerschaft wünscht sich eher eine einfachere Version von DSA4.

Da wir hier vom Tanelorn sprechen und nur für das Tanelorn sprechen *können*: Schau in die Umfrage.

Zitat
Es gibt keinen Kasten, es gibt nur "ich habe die Wechselwirkungen der einzelnen Komponenten verstanden" und "ich habe die Wechselwirkungen nicht verstanden".
Du hast es nicht, ergo du kannst auch keine schnellen Kämpfe bekommen.

Hört doch mal auf, irgendwem zu unterstellen, er hätte etwas nicht verstanden. Wer bist du denn, geschmackliche Urteile anderer auf dieser Basis anzufechten?

Zitat
Ohne die Polemik hätte ich das wohl mit einem "touché" akzeptiert, so kann ich dir nur empfehlen dich an der eigenen Nase zu packen. Wer leere nicht von lehre unterscheiden kann, sollte sich nicht so ungebührlich über die Lesefehler anderer Leute aufregen.

Wer ein stilistisches Mittel nicht erkennt und dann noch rumklugscheißt, wäre lieber mal still geblieben.

Zitat
In den Hintergrundbänden befinden sich so gut wie keine echten Werte und die Angaben in den Abenteuern sollte man in ner halben Stunde konvertiert haben, wenn man es auf ein Aimpelsystem wie DSA 1/2 runterbrechen möchte.

Bei den Regeln von DSA erwartet man aber vermutlich, dass sie gut ans Setting angebunden sind, um DSA-typisches zu transportieren. Ergo geht es gar nicht um die Konversion von Hintergrundbänden, sondern um die Konversion des Regelwerk-Fluffs.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #94 am: 31.03.2011 | 18:18 »
+1

Mit durchlesen, Manöverkarten und ein bisschen vor dem ersten Kampf planen und vorüberlegen kann man das dann schon sinnvoll und schnell durchziehen.

Da die NSC-Werte eh nicht angepasst wurden, braucht man doch eh nicht viel beim konvertieren machen.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #95 am: 31.03.2011 | 18:24 »
Ich finds ja toll, dass du mir zustimmst, aber der Rest des Posts liest sich schon so, als wärst du auf Darius' Seite.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #96 am: 31.03.2011 | 18:31 »
Wer ein stilistisches Mittel nicht erkennt und dann noch rumklugscheißt, wäre lieber mal still geblieben.
Ach was, immer mutig, munter und geradeheraus! Ich habe mich über diese indirekte Bestätigung der Harke von korknadel köstlich amüsiert :D Der Gute tut immer so freundlich, aber stacheln kann der durchaus auch. Recht so  >;D

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.237
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #97 am: 31.03.2011 | 18:37 »
Da wir hier vom Tanelorn sprechen und nur für das Tanelorn sprechen *können*: Schau in die Umfrage.
Ganz unrecht hat Xemides nicht.
Sieht man sich die Umfrage an, wollen auch im Tanelorn keine 10% einen Rückschritt auf DSA 1 und über 80% wollen auch von 2&3 nichts wissen.. Seine erste Behauptung ist durchaus korrekt.


Zitat
Hört doch mal auf, irgendwem zu unterstellen, er hätte etwas nicht verstanden. Wer bist du denn, geschmackliche Urteile anderer auf dieser Basis anzufechten?

Troll bitte wo anders:
Zitat von: Korknadel
Und um sinnvoll konvertieren zu können, muss man bei der Komplexität ja leider auch den ganzen Kram in DSA4 blicken (wie es zum Beispiel Zwart tut), um ihn ihm Zielsystem entsprechend abbilden zu können, und das wäre mir wirklich zu aufwendig

Zitat
Wer ein stilistisches Mittel nicht erkennt und dann noch rumklugscheißt, wäre lieber mal still geblieben.

Wer als dritter versucht, Rechtschreibfehler zu stilistischen Mitteln hochzudeuten, sollte den Nuhr machen.

Zitat
Bei den Regeln von DSA erwartet man aber vermutlich, dass sie gut ans Setting angebunden sind, um DSA-typisches zu transportieren. Ergo geht es gar nicht um die Konversion von Hintergrundbänden, sondern um die Konversion des Regelwerk-Fluffs.

Ah, und DSA 1/2/3 waren NICHT ans Setting angebunden?
Welchen Regelwerksfluff müsste man den konvertieren um aktuelle Abenteuer mit DSA 2/3 Regeln zu bespielen?


Edit: Ursprung des Zitats kenntlich gemacht.
« Letzte Änderung: 31.03.2011 | 18:50 von Darius_der_Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Tsu

  • Adventurer
  • ****
  • Der Affendämon
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tsu
    • Mein RPG Youtube Kanal
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #98 am: 31.03.2011 | 18:40 »
Zitat
Und um sinnvoll konvertieren zu können, muss man bei der Komplexität ja leider auch den ganzen Kram in DSA4 blicken (wie es zum Beispiel Zwart tut), um ihn ihm Zielsystem entsprechend abbilden zu können, und das wäre mir wirklich zu aufwendig

Convert the Setting, not the Rules... verdammt falsches System.. trotzdem zutreffend...

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [DSA5-Umfrage] Ist das DSA-System noch zu retten?
« Antwort #99 am: 31.03.2011 | 18:48 »
Zitat
Ah, und DSA 1/2/3 waren NICHT ans Setting angebunden?

Imho schon deutlich weniger. V.a. DSA1 überhaupt nicht, weil es dort kaum Setting gab.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting