Autor Thema: [PDQ] Schadensabwicklung  (Gelesen 3133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
[PDQ] Schadensabwicklung
« am: 9.04.2011 | 10:46 »
Hallo ihr lieben PDQ-Verrückten!

Wie ich in einigen Threads habe durchschimmern lassen, habe ich so meine Probleme damit, wie der Schaden von PDQ gelöst wird. Ich verstehe definitiv die Idee dahinter und finde sie auch gut, besonders weil Charaktere mit mehr Fortes (also kompetentere Charaktere) automatisch mehr Schaden einstecken und weil Wunden im Kampf auch andere Sachen beeinflussen können.

Andererseits ist genau das das Problem - das Beispiel im Sharp! mit dem Händler, der wegen einem dicken Auge nicht so gut handeln kann, finde ich sehr konstruiert. Auch die Sache mit dem Plothook ist irgendwie sehr ungelenk...

Gibt es alternative Ideen dazu? Vielleicht in anderen Spielen?

Ich hatte jüngst die Idee, dass man durch Schaden vielleicht eine Art umgedrehtes Ephemera bekommt, dass einfach in bestimmten Situationen einen Minus-MOD gibt und durch Style Dice weggekauft werden kann. Das wird dann auch entsprechend benannt und umschrieben...
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #1 am: 9.04.2011 | 11:09 »
Gibt es alternative Ideen dazu? Vielleicht in anderen Spielen?

Grundsätzlich kannst du natürlich auch mit Lebenspunkten spielen. Wobei ich mir das für NSCs aufgehoben habe, die ich nicht komplett ausarbeiten möchte.


Zitat
Ich hatte jüngst die Idee, dass man durch Schaden vielleicht eine Art umgedrehtes Ephemera bekommt, dass einfach in bestimmten Situationen einen Minus-MOD gibt und durch Style Dice weggekauft werden kann. Das wird dann auch entsprechend benannt und umschrieben...

Kann man natürlich machen. Unterscheidet sich ja auch nur unmerklich von dem bestehenden. Es wird dann halt anstatt mit reduzierten Stärken (plus einem möglichen Geschichtenaufhänger) mit skalierbaren, negativen "Schadensstärken" gearbeitet. Das Problem, das ich nur sehe: Was machst du bei hohem Schaden? Mehrere Schadensstärken aufschreiben?
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #2 am: 9.04.2011 | 13:19 »
Zitat
Ich hatte jüngst die Idee, dass man durch Schaden vielleicht eine Art umgedrehtes Ephemera bekommt, dass einfach in bestimmten Situationen einen Minus-MOD gibt und durch Style Dice weggekauft werden kann. Das wird dann auch entsprechend benannt und umschrieben...

Das wäre mir persönlich zu aufwändig. Ich würde mich dann eher in der Runde darauf einigen, dass entweder bestimmte Fortes (so sie offensichtlich sind) gezielt angegriffen werden können (so werden allerdings Plot Hooks nicht vom Spieler entschieden) oder das man sich "zum Angriff passende" Fortes aussucht. Hätte vermutlich den Effekt, dass man mehr unterschiedliche Fortes einsetzt - ich weiß gerade nciht, ob das gut oder schlecht ist.

Ansonsten finde ich die Vorstellung, dass man nach einem schweren Kampf nicht mehr die mentalen Fähigkeiten hat, ordentlich zu verführen/handeln/seiltanzen, durchaus plausibel  ;)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #3 am: 9.04.2011 | 15:18 »
Ansonsten finde ich die Vorstellung, dass man nach einem schweren Kampf nicht mehr die mentalen Fähigkeiten hat, ordentlich zu verführen/handeln/seiltanzen, durchaus plausibel  ;)

Das kommt noch dazu. Ich finde auch, dass das obige Beispiel viel besser ist, wenn man dem Händler ein blaues Auge gibt. Ganz im Sinne von "wer sich schlägert, kann kein ehrlicher Händler sein". :D
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #4 am: 11.04.2011 | 10:08 »
Das kommt noch dazu. Ich finde auch, dass das obige Beispiel viel besser ist, wenn man dem Händler ein blaues Auge gibt. Ganz im Sinne von "wer sich schlägert, kann kein ehrlicher Händler sein". :D

Das ist dann aber auch wieder sehr davon abhängig, wen der Händler wo wie im Spiel trifft, denn Verletzungen können auch Mitleid bei der Kundschaft erregen, etc. Mir ist das alles ein bisschen zu schwammig.

Schadensfortes sind sicherlich aufwendiger (zumal dann die Rechnerei wieder los geht)... als Vorteil empfinde ich aber, dass man die natürlich benennt und über die Art der Behinderung, die mit dem Schaden einhergeht ("Schwere Bauchverletzung", "Mit Halluzinogenen vergiftet", "Vor Prinzessin Serenade von Barock gedemütigt", "Angekratztes Ego", etc...) direkt informiert ist. So ist es klar, was eigentlich schief gelaufen ist. Was mich an dem Schadenssystem so stört, ist, dass man Fortes, die in keinerlei Zusammenhang stehen, mühsam irgendwie sinnvoll miteinander verbinden muss. Auch die Sache mit dem Plothook ist ja recht beliebig, weil man ja als SL/Spieler auch einen Plothook einbauen könnte ohne dass jemand verletzt wird und man diesen Hook auch genausogut ignorieren kann... In unserer PDQ-Anime-Runde hatte ich bislang nicht den Eindruck, dass es uns so leicht möglich war uns nach jedem Kampf für jeden direkt mal einen Hook aus der Nase zu ziehen. :)

Aber auch Schadensfortes sind wohl nicht die ideale Lösung. Erzähl doch mal was zum Lebenspunktesystem, Vash. 
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #5 am: 11.04.2011 | 10:20 »
Auch die Sache mit dem Plothook ist irgendwie sehr ungelenk...

Die Plothooks notiere ich auch nur, wenn ich daran denke. Ausserdem muss ich ja nicht jeden Hook ausspielen. Sprich: ich ignoriere sie häufig.

Gibt es alternative Ideen dazu? Vielleicht in anderen Spielen?

Nein, das Schadensmodell ist in allen PDQ-Varianten, die ich kenne, gleich. Was sich ändert, ist, wie man ins Leben zurückkehrt.

Ich hatte jüngst die Idee, dass man durch Schaden vielleicht eine Art umgedrehtes Ephemera bekommt, dass einfach in bestimmten Situationen einen Minus-MOD gibt und durch Style Dice weggekauft werden kann. Das wird dann auch entsprechend benannt und umschrieben...

Diesen Minus-Mod gab es in früheren Versionen; da gab es keine Schwäche (Foible), sondern eine -2-"Stärke", die immer mit einbezogen werden MUSSTE, wenn relevant. Durch Schaden konnte man durchaus auch zu mehreren dieser Schwächen kommen und diese durch eine normale Steigerung (TP, Hooks, ...) wegkaufen.

Die von Dir vorgeschlagene, beinahe schon FATEige Konsequenz ist im Grunde machbar, die Frage ist nur, ab wann Du welches Ephemer vergibst. Mein erster Gedanke an der Stelle geht tatsächlich in Richtung FATE3-Stressleisten.

__________
Edit:

Aber auch Schadensfortes sind wohl nicht die ideale Lösung. Erzähl doch mal was zum Lebenspunktesystem, Vash. 

Ich sehe das Abstreichen der Ränge bei den Fortes als Lebenspunktsystem. Eine Erklärung, warum nun die Nationalität leidet, wenn ich eins auf die Nase kriege, ist sicherlich sowohl machbar als auch meistens irgendwo an den Haaren herbei gezogen. Wenn ich das aber als Schwächung durch LP-Verlust betrachte, wird zumindest mein Leben einfacher.

« Letzte Änderung: 11.04.2011 | 10:27 von Laivindil »

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #6 am: 11.04.2011 | 16:40 »
Aber auch Schadensfortes sind wohl nicht die ideale Lösung. Erzähl doch mal was zum Lebenspunktesystem, Vash. 

An sich gibt es nicht viel dazu zu sagen. Jede Stärke steht umgerechnet für eine bestimmte Anzahl von Lebenspunkten. Da PDQ# der Charakter erst gänzlich besiegt ist, wenn auch die letzte Stärke ausgeschaltet wird, kann man also Stärken, die nicht im Konflikt involviert sind, als reine Lebenspunkte betrachten. Sprich, man ermittelt die Lebenspunkte und zählt sie runter. Erst wenn die Anzahl der LP die konflikrelevanten Stärken erreicht, muss man das normale PDQ# System beachten. Immerhin wird der Charakter dann effektiv mit jedem Schaden schwächer. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Die Betrachtungsweise ist in meinen Augen vor allem dann hilfreich, wenn ich NSCs habe, die schon mehr aushalten sollen, ich aber nicht alle Stärken herausarbeiten möchte.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #7 am: 11.04.2011 | 17:56 »
Zitat
Ich sehe das Abstreichen der Ränge bei den Fortes als Lebenspunktsystem. Eine Erklärung, warum nun die Nationalität leidet, wenn ich eins auf die Nase kriege, ist sicherlich sowohl machbar als auch meistens irgendwo an den Haaren herbei gezogen. Wenn ich das aber als Schwächung durch LP-Verlust betrachte, wird zumindest mein Leben einfacher.

Ich finde das gar nicht so schwer: Die meisten Fortes haben irgendein aktives Element. Ich muss nachdenken, aufmerksam sein oder mit jemandem reden. Mir persönlich fällt so was schwerer, wenn ich gerade vom Joggen komme oder mir richtig fies das Knie angestoßen habe. Dann will ich eigentlich bloß meine Ruhe haben - kurz, Erschöpfung und Schmerzen sind von anderen Fähigkeiten nicht losgekoppelt.
Umgekehrt ist es eben seelischer Stress, der sich auch auf den Kampf auswirkt.
Das finde ich eigentlich sehr schön so und auch gar nicht zu abstrakt...

Zitat
Auch die Sache mit dem Plothook ist ja recht beliebig, weil man ja als SL/Spieler auch einen Plothook einbauen könnte ohne dass jemand verletzt wird und man diesen Hook auch genausogut ignorieren kann... In unserer PDQ-Anime-Runde hatte ich bislang nicht den Eindruck, dass es uns so leicht möglich war uns nach jedem Kampf für jeden direkt mal einen Hook aus der Nase zu ziehen. Smiley

Ja, das mit den Plothooks finde ich auch nicht so gelungen und würde es inzwischen eigentlich weglassen... Das Spider-Man-Beispiel ist zwar cool, tritt aber selten in der Art auf. Ist vermutlich vor allem in Gruppen sinnvoll, in denen die Spieler ihren Kram nicht selbst anspielen und man den Ruhigeren auch mal Spotlight geben will.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Nin

  • Gast
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #8 am: 11.04.2011 | 21:16 »
Jiba, ich hoffe es ist okay, wenn ich deinen Beitrag etwa ausweite ...

... und auch noch mal eine Frage zur Schadensabwicklung bei PDQ# nachfrage. Denn ich scheitere schon im Vorfeld:

1)
Auf Seite 15 PDQ# steht, dass die Charaktere bei der Charaktererschaffung "4 additional Good [+2]" bekommen bzw. diese verteilen können. Bei den beiden Beispielen auf Seite 17 finde ich dann aber nur 3 (je zwei zusätzliche und je eine Steigerung). Wo ist denn die vierte geblieben bzw. was hab ich übersehen?

2)
Die Anzahl von Schaden, den eine Figur nehmen kann, bevor sie "Mostly Dead" ist, berechnet sich ja aus den Fortes. Wenn ich alle Fortes (Motivation, Past, Swash und vier weitere) auf Good [+2] habe, dann sind das 28 Ranks. Wenn ich dagegen vorhandene Fortes steigere, dann sieht das für mich so aus, als würde ich für eine Steigerung nur 1 zusätzlichen Rank bekommen, (statt 4 Ranks, die ich für ein neues Forte [+2] bekommen würde). Richtig?

3)
Um Wound Ranks zu regenerieren wird pro Szene 2d6 gewürfelt (also 2 bis 12 Ranks regeneriert). Wie ist denn das in der Praxis? Ist ein Charakter seine Einschränkung dann nicht nach zwei oder drei Szenen spätestens wieder los?

4)
Catch Your Second Wind ermöglicht "roll the die" zur Schadensregenerierung. Ist damit 1d6 gemeint oder ein vorgezogener Regenerationswurf (2d6)?

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #9 am: 11.04.2011 | 22:11 »
1.) Die Beispielcharaktere haben eines ihrer Fortes gegen irgendwas anderes getauscht - Xavia für das zweite Foible und das Rang 0-Forte, Edward für mehr Technikpunkte. Steht in der Beschreibung der Charaktere in den grauen Kästen genau aufgedröselt dabei.

2.) Du kannst eine +2 Forte dreimal reduzieren: Von +2 auf 0, von 0 auf -2 und von -2 auf Zeroed Out. Damit wären das - wenn du alle Fortes auf Good nimmst - nur 21 Schadensränge... Aber du hast recht, eine Forte von +2 auf +4 zu erhöhen gibt nur einen zusätzlichen Schadensrang.

3.) Ja, ist er. Ich vermute aber, dass das auch der Sinn der Sache ist. Schwer verwundet herumkrebsende Swashbuckler machen nicht so viel her.

4.) Du darfst bei Catch the Second Wind einen Style Die würfeln und die erwürfelte Zahl an Rängen regenerieren.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Nin

  • Gast
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #10 am: 11.04.2011 | 22:21 »
Alles klar, Danke.

1) Habe ich beim Lesen echt nicht wahr genommen ... bei 2) hab ich mich verrechnet, stimmt.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #11 am: 12.04.2011 | 07:36 »
2.) Du kannst eine +2 Forte dreimal reduzieren: Von +2 auf 0, von 0 auf -2 und von -2 auf Zeroed Out. Damit wären das - wenn du alle Fortes auf Good nimmst - nur 21 Schadensränge... Aber du hast recht, eine Forte von +2 auf +4 zu erhöhen gibt nur einen zusätzlichen Schadensrang.

Sehr richtig. Wenn du deinem Charakter mehr Lebenspunkte geben willst, musst du mehr Stärken nehmen. Und wenn sie auch nur durschschnittlich [ 0 ] sind, anstatt eine bestehende zu erhöhen, so ist der Effekt besser. Aber auf der anderen Seite: Man spielt PDQ# sicherlich nicht aus Min-Max-Gründen. ;)
« Letzte Änderung: 12.04.2011 | 07:54 von Vash the stampede »
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #12 am: 12.04.2011 | 07:44 »
Man spielt PDQ# sicherlich nicht aus Min-Max-Gründen.

!!!

Nin

  • Gast
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #13 am: 12.04.2011 | 09:32 »
Man spielt PDQ# sicherlich nicht aus Min-Max-Gründen. ;)

Das sehe ich persönlich ja auch so. Aber SpielerInnen sind unterschiedlich und ich schau mir potentielle Tücken lieber vorher an.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #14 am: 12.04.2011 | 20:42 »
Naja, du gewinnst einen Konflikt halt nicht mit lauter 0er Mods. ;)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #15 am: 13.04.2011 | 08:31 »
Naja, du gewinnst einen Konflikt halt nicht mit lauter 0er Mods. ;)

Das mag man sogar als Feature ansehen: nach 2-3 Spielrunden und reichlich verlorenen Konflikten sollte der Char genug Trainingspunkte haben, um ordentlich steigern zu können. Würde ich PDQ MinMax spielen wollen, wäre das mein Ansatz.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #16 am: 13.04.2011 | 10:09 »
Und wenn ich geschickt bin, bekomme ich fast die gleichen MODs per stapelbare Fortes raus:

Baron Dela Pieks 1 (21 Schadensränge):

Motivation: Der bester Fechter werden +2
Past/SB-Forte: Musketier +2
Forte: Fechten +2
Forte: Supersäbel +2
Forte: Schnelle Reaktion +2
Forte: Charmeur +2
Forte: Reich +2

Baron Dela Pieks 2 (17 Schadensränge):

Motivation: Der bester Fechter werden +2
Past/SB-Forte: Musketier +6
Forte: Fechten +2
Forte: Charmeur +2
Forte: Reich +2
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #17 am: 13.04.2011 | 10:13 »
Baron Dela Pieks 1 (21 Schadensränge):

Motivation: Der bester Fechter werden +2
Past/SB-Forte: Musketier +2
Forte: Fechten +2
Forte: Supersäbel +2
Forte: Schnelle Reaktion +2
Forte: Charmeur +2
Forte: Reich +2

Bad Form???  wtf?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #18 am: 13.04.2011 | 10:18 »
Pfff, du bist wohl einer von diesen "Besserspielern", die Minmaxen für schlechtes Rollenspiel halten, was?  ;)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.871
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #19 am: 13.04.2011 | 10:26 »
Es ist halt die Frage, wie sehr man Stappeln zulassen will. An sich ist es ja nichts schlechtes. ;)
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #20 am: 13.04.2011 | 10:32 »
Stimmt!  :D
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Nin

  • Gast
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #21 am: 13.04.2011 | 12:25 »
Da hab ich ja was angerichtet.  ;)

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [PDQ] Schadensabwicklung
« Antwort #22 am: 13.04.2011 | 16:25 »
Immerhin kennst du jetzt das massive Ausmaß, in dem man bei PDQ# Minmaxen kann  ;)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.