Autor Thema: Foren/Internet/Textrollenspiel....?  (Gelesen 2579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

darkfantasygirl

  • Gast
Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« am: 14.04.2011 | 16:42 »
vielleicht bin ich hier völlig falsch, dann könnt ihr das hier wieder löschen und so....

es ist so: ich hab keine echte tischrunde mehr zur zeit und das wird sich wohl auch nicht bald ändern. eine weile habe ich über messenger/chat gespielt aber das funktioniert selten weil man immer gleichzeitig online sein müsste....

ein zwei versuche habe ich jetzt hinter mir so eine art forenrollenspiel über googledocs und mail zu spielen. das hat ganz gut geklappt aber mitspielerInnen sind rar....

vielleicht finde ich ja hier welche?

ich will eigentlich kein system spielen und möglichst ohne viele regeln oder würfel sondern einfach mit sl und spieler eine geschichte erleben/kreieren....

wenn irgendwer damit was anfangen kann oder interesse hätte..... meldet euch :)


liebe grüsse

nathalie

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.364
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #1 am: 14.04.2011 | 16:44 »
Was ich als Ersatz bei Tischrollenspielentzug empfehlen kann, ist Rollenspiel via Skype oder Teamspeak. Ist nicht exakt das gleiche, funktioniert aber trotzdem.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline der.hobbit

  • Männliche Rollenspielerfreundin
  • Famous Hero
  • ******
  • So isses. Oder anders.
  • Beiträge: 2.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: der.hobbit
    • Abenteuer Archiv
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #2 am: 14.04.2011 | 20:36 »
...und wenn der SL keine Voraussetzung ist, natürlich FFOR (siehe Sig).
Forenrollenspiel? FFOR!
Superhelden? FFOR!

Paul

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #3 am: 14.04.2011 | 20:56 »
Heyhey,

das hört sich gut an. Klingt nach meinem Geschmack :D Ich hätte Lust darauf.
Ich hoffe noch jemand lässt sich begeistern!

Schwebt dir schon ein Thema vor?


Liebe Grüße,

Paul


PS Da ich mal mehr, mal weniger arbeite kann ich nicht immer einen täglichen Post versprechen.
« Letzte Änderung: 14.04.2011 | 20:58 von Paul »

darkfantasygirl

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #4 am: 16.04.2011 | 13:15 »
ich bedanke mich für die antworten!

ich würde gerne bei textbasis bleiben weil damit nicht zwangsläufig jeder gleichzeitig online sein muss. forum, mail, googledoc... was in der richtung will ich benutzen.

danke für den hinweis auf ffor, ich werd mir das mal genauer ansehen. :)

was thema und welt angeht bin ich relativ offen. ich würde gerne in einer eher düsteren welt spielen, aber letztlich ist das auch kein absolutes muss:

gut vorstellen könnte ich mir als hintergrund gerade eine relativ klassische fantasywelt, eine heute-welt mit verborgenen fantasyelementen, was cyberpunkmässiges oder auch was postapokalyptisches. mir schwebt eher keine high-end kampagne vor aber man müsste sich ja unter den potentiellen mitspielern einig werden und gemeinsame basis finden....

wer immer lust hat und sich das vorstellen kann, ich freu mich!


nathalie

Paul

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #5 am: 18.04.2011 | 12:47 »
Ja, die Textbasis fänd ich auch am schönsten.

Ich nehme mir mal Zeit zu sagen was mir zu den Themen einfällt:

Vorweg: Düster finde ich gut.

relativ klassische Fantasywelt: Da fällt mir z.B. die Warhammerwelt ein, mit ihrem wahrlich düsterem, mittelalterlichem Charme ein. (Da habe ich ein bisschen Buchmaterial)
Da fällt mir zum Beispiel ein:

- Eine unglückseelige Truppe kleinkrimineller Nichtsnutze wird zu Abenteuerern... ... sie werden erwischt und anstatt einer Todesstrafe müssen sie zum Beispiel an einer Reise ins das verwunschene Sylvanien dem man Nachsagt das sich dort hin und wieder ein Grab öffnet (in unserer Sagenwelt Transsylvanien...)

- Noch unglücklichere Überreste eines in einer verzweifelten Schlacht aufgeriebenen Regiments haben in ihrem beinahe noch Jugendlichem Alter an den nachhaltigen Schrecken des Krieges zu kauen...

Die Heutige Welt mit vorborgenem Fantasytouch:

- Da fällt mir Changeling ein (irgendwann einmal hab an einem One-Shot teilgenommen). http://www.drosi.de/systeme/changeling-the_dreaming.htm
Soweit habe ich das damals so verstanden das in dieser Welt fantasievolle Menschen Einblick in die verborgene Fantasywelt in unserer Welt erhalten. Realitätsnahe und trockene Menschen können von ihr nicht Beeinflusst werden und nehmen sie nicht wahr. Aber Kinder und Jugendliche  hingegen haben noch eher zugang zu ihr. Das führt häufig zur Einweisungen in die Jugendpsychatrie.

Eine Gruppe von Jugendlichen in der Psychatrie hat nach dem traumatischen Verlust eines Freundes (und ebenfalls Patient der Anstalt) Zugang zu der Welt und versucht um den realitätsnahen Stationsarzt herum zukommen um kleine Abenteuer in der Fantasyebene unserer Welt zulösen.
Ob diese Fantasywelt wahr ist oder ob sich die Jugendlichen da nur hinein imaginieren und sich darin verlieren ist ein interessanter Punkt. Das gäbe dem ganzen Spiel eine sehr düstere, tragische und melancholische Färbung. Ich muss an den Film "Pan's Labyrinth" denken.

Was ich besonders spannend fände das man sich mit verschiedenen mentalen Problemen auseinandersetzen und eben den Jugendlichen die damit zu leben haben. Gerade auch der Faktor Außenwelt, also Eltern und Alte Freunde die noch Kontakt zu den Jugendlichen haben. Ist ja auch heutzutage ein interessantes Thema das man mal mehr Beleuchten sollte, ich habe schon ein paar Mal Freunde in ebensolchen Anstalten besucht... Man könnte sich hierüber einem solchen Thema nähern.

Bei diesem Thema ist ein natürlich ein Respekt und Fingerspitzengefühl Pflicht! Bleibt auch noch zu hinterfragen ob so ein Forenspiel in einem öffentlich Forum von jedem einsehbar/ kommentierbar sein sollte wobei gerade seriöse Kritik bei einem Spiel mit dieser Ernsthaftigkeit interessant wäre...

Blabla ich zerfasel mich gerade...

- Eine moderne Gruppe von Kreativen (also Kulturschaffende jederart) kommt in Kontakt mit dem Necronomicon/ dem Cthulhu Mythos (über recherche oder Traumeingebungen oder psychedelische Erfahrungen). Das passierte laut H.P. Lovecraft Künstlern in den 20ern und 30ern ja öfters. Das könnte man dann ja mal in die Heutige Zeit verlegen und verwerten.

So zum Cyberpunk:

- Ich habe z.B. Shadowrun auf einem sehr niedrigen Powerniveau gespielt. Denn sobald es in Richtung Meisterverbrecher, High-Tec, Ultra-Mächtige Figuren geht steigt meine kreativität irgendwie einfach aus und ich werde zum einfachen konsumenten.

Eine raue abgefuckte Cyberpunkige Großstadt, zerfressen von Sucht, Sex, Geld, Blut und Schmutz. Für sowas bin ich immer zuhaben!
Da kann man ja dann allerhand Spielen, ich find diese Art von Spielwelt sehr inspirirend. (Ob man Magie reinnimmt oder nicht kann man ja bereden)
z.B Streifenpolizisten die es sich einfach nciht mehr leisten können auf der Seite des Gesetzes wandeln. Oder einfach irgendjemand der sich versucht sich in so einer Welt zurecht zufinden.
Ich habe eine Leidenschaft für gescheiterte Figuren.

Was Postapokalyptisches fänd ich auch toll! Kriegszerstörte Spielwelten finde ich großartig!




Also ich wollte hier einfach mal meinen Senf abgeben der mir gerade eingefallen ist. Ist nur reine Idee. Denn:
man müsste sich ja unter den potentiellen mitspielern einig werden und gemeinsame basis finden....

@ nathalie: Hattest du angedacht die SL-Funktion einzunehmen oder ist das offen? Also ich bin da Offen, je nachdem was gespielt wird. Ansich bin ich eher der Leiter (und habe auch Spaß dran). Aber Leiten ist für mich kein Muss aber ich mache es, je nach Spielidee, aber auch gern.

So lange um den heißen Brei herum geredet.

Ich neige ansich dazu mich von einem System inspiriren zulassen aber nicht dogmatisch an den Hintergründen festzuhalten sondern kreativ zuwerden.

Liebe Grüße,
Paul


PS Hat den nochjemand Lust? So mit 3-4 Leuten lässt sich ja schon was spielen oder?
« Letzte Änderung: 18.04.2011 | 12:56 von Paul »

darkfantasygirl

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #6 am: 18.04.2011 | 23:14 »
also da wäre ich jetzt spontan am ehesten für was shadowrunmässiges oder was endzeitmässiges: die welten/systeme die du bei den anderen punkten ansprichst kenne ich nämlich gar nicht und das macht wenig sinn....

ansonsten schreib ich dir jetzt mal privat....


aber falls sonst noch jemand mag?? auch ne andere richtung?

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #7 am: 18.04.2011 | 23:59 »
Evtl. wär ja "Unknown Armies" was für dich, wenn es auch in der "Realen welt" spielen darf und die Fantasyelemente gern auch versteckt sein dürfen. :) UA hat hier an Board eine gute anzahl an anhängern (klick me), das weglassen des Regelteils fällt kaum ins Gewicht (ich lass zumindest tendenziell eher selten Würfeln), eine gute runde lebt von der Stimmung, die man per Text auch ganz gut rüberbringen kann, und das Setting ist genau so düster und abgefuckt, wie du es gerne hättest. Das einfinden in die Spielwelt fällt recht leicht, weils eben an "unsere" Realität angelehnt ist.

[/schleichwerbung]
Lobet den Imperator und reichet mir ein Magazin,
denn was das eine nicht läutert wird das andere Kurieren!

gflash

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #8 am: 28.04.2011 | 14:19 »
Hallo,

an einem neuen Intime entweder hier im Forum oder über ein anderes textbasiertes Medium hätte ich ebenfalls Interesse; derzeit allerdings nur als Spieler, nicht als SL. Am meisten Spaß hätte ich an einer Fantasywelt, aber Shadowrun ginge auch. Die Würfelei sollte sich allerdings in Grenzen halten.

Offline Scath

  • Experienced
  • ***
  • Palim Palim
  • Beiträge: 280
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scath
    • My Life 2.0
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #9 am: 1.07.2011 | 17:48 »
Ist der Thread noch aktuell? ;)

darkfantasygirl

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #10 am: 4.07.2011 | 08:14 »
insofern dass ich immer(noch) suche... ja

Offline Scath

  • Experienced
  • ***
  • Palim Palim
  • Beiträge: 280
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scath
    • My Life 2.0
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #11 am: 4.07.2011 | 11:59 »
Schau mal hier rein:
http://tanelorn.net/index.php/topic,67800.msg1358914.html#msg1358914

Ansonsten könnten wir auch was Neues starten, bräuchten aber noch min. 2 Spieler.

darkfantasygirl

  • Gast
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #12 am: 14.07.2011 | 08:18 »
ich schrecke etwas vor der dort beschriebenen welt zurück die mir (naturgemäss) unbekannt ist und dir mir vielleicht etwas zu weitläufig scheint.

ich würde deshalb lieber etwas neues starten, allerdings ist da natürlich die frage ob man noch zwei zusätzliche leute findet...

Offline Sillium

  • Experienced
  • ***
  • FRPG-SCs: Menrir / Gadget
  • Beiträge: 353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sillium
Re: Foren/Internet/Textrollenspiel....?
« Antwort #13 am: 14.07.2011 | 13:49 »
Moin moin,

je nachdem für was für eine spielwelt und für welche regeln ihr euch entscheidet, würd ich vielleicht auch gerne mitmachen.
Standart-Fantasy hab ich im moment genug. Aber was Cyber- oder Steampunkiges würd ich gern mitmachen. Auch unknown Armys klingt aufn ersten blick recht interessant. Aber da kenn ich mcih nich besonders aus.

Mit shadowrun hab ich im forengame nich besonders gute erfahrungen. Hab das gefühl, dass dort zu viel würfelei nötig is. Aber vom scenario her find ich das schon gut. Ich würd das sonst auch gerne nochmal versuchen.

Gruß
Sillium
"...wir MUSSTEN sie angreifen! Die haben heimlich Massenverblödungswaffen hergestellt!" (Kodos, the Sipmsons)