Autor Thema: [2011 Diary] Psiqs  (Gelesen 2901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
[2011 Diary] Psiqs
« am: 15.04.2011 | 12:27 »
Ich skizziere auch mal. :)

NSC


Szenerie


Gegenstand



Genre: Sci-Fi/Space Opera
nötige Settingprämisse: Es gibt Psioniker. Psioniker benötigen sog. Psionische Informationsquanten (kurz Psiq) die es ihnen ermöglichen mittels ihres Willen ihre Umgebung zu manipulieren. Die gesamte menschliche Raumfahrt basiert auf Psionik und den Psiqs.
Psiq können in allen möglichen Formen auftreten. Auf der Erde kamen sie oft als Geister, Feen und Kobolde vor. Psiqs sind also mehr oder weniger pseudointelligente Wesen. Durch fortschrittliche Technologie kann man Psiqs einfangen und für Psioniker nutzbar machen. Sie sind aber relativ selten und man sieht sie nur mittels spezieller Brillen oder Masken.

Das Abenteuer
Die Charaktere stranden auf einem Planeten mit einem reichen Psiq vorkommen. Sie sind nicht die einzigen hier. Psiq-Schürfer finden sie und nehmen sie erst mal bei sich auf. Doch schnell stoßen die Charaktere auf ein grausames Geheimnis...


Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.372
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #1 am: 15.04.2011 | 15:18 »
Zitat
nötige Settingprämisse: Es gibt Psioniker. Psioniker benötigen sog. Psionische Informationsquanten (kurz Psiq) die es ihnen ermöglichen mittels ihres Willen ihre Umgebung zu manipulieren. Die gesamte menschliche Raumfahrt basiert auf Psionik und den Psiqs.
Psiq können in allen möglichen Formen auftreten. Auf der Erde kamen sie oft als Geister, Feen und Kobolde vor. Psiqs sind also mehr oder weniger pseudointelligente Wesen. Durch fortschrittliche Technologie kann man Psiqs einfangen und für Psioniker nutzbar machen. Sie sind aber relativ selten und man sieht sie nur mittels spezieller Brillen oder Masken.

Mal abgesehen davon, dass es sich sicher überall leicht einbauen ließe (klingt jedenfalls besser als Midichlorianer), gibt es denn schon ein Setting, in dem es etwas vergleichbares gibt?
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #2 am: 15.04.2011 | 23:27 »
Ich wüsste kein Setting in dem so etwas vor kommt.
Ich hoffe nicht das das irgendwie schlimm ist. :)

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.372
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #3 am: 16.04.2011 | 00:53 »
Nein, war nur neugierig. Bin gespannt, was du draus machst.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.306
  • Username: Waldviech
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #4 am: 16.04.2011 | 00:57 »
Zitat
gibt es denn schon ein Setting, in dem es etwas vergleichbares gibt?
Da fielen mir auf Anhieb nur die Terranauten ein. Da gibt´s die Misteln einer superintelligenten Riesenpflanze, die sich von den hier beschriebenen Psiqs jedoch stark unterscheiden (und nur zum Navigieren und nicht zum Antreiben der PSI-Kräfte selbst dienen). Daneben gibt´s in Agone die Magie, die über feenwesenartige "Dancer" funktioniert. Ich muss mir daher also gerade eine Mischung als Technoraumfahrt und Agone vorstellen - durchaus reizvoll !

Was mich interessieren würde: wie bringen die Psioniker dazu, die Psiqs für sich zu arbeiten ? Werden die freundlich gebeten? Brutal "ausgequetscht"? Kommt beides vor?
« Letzte Änderung: 16.04.2011 | 00:59 von Waldviech »
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #5 am: 16.04.2011 | 02:33 »
Ich muss irgendwie an die "Plants" aus Trigun denken, engeartige Wesen ohne Bewusstsein, dei als universelle Energiequelle dienen, solange bis sie "verbraucht" werden. Dann werden sie einfach abgebrannt. Solange bis einige von ihnen ein eigenes Bewusstsein entwickeln und anfangen Menschen zu killen... :gasmaskerly:

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.372
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #6 am: 16.04.2011 | 10:43 »
Zitat
Was mich interessieren würde: wie bringen die Psioniker dazu, die Psiqs für sich zu arbeiten ? Werden die freundlich gebeten? Brutal "ausgequetscht"? Kommt beides vor?

Eine Möglichkeit wäre auch, sie wie eine Herde weiden zu lassen, zu beschützen und sie ab und an abzuernten. Oder die Psiqs gehen eine Symbiose mit den Psioniker ein, saugen sich an seinem Körper fest und werden so von ihm überall mit hin geschleppt..
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #7 am: 16.04.2011 | 11:00 »
Seht euch doch mal das Bild zur Szenerie an. ;) Die Dinger werden gefangen und "ausgequetscht".

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: [2011 Diary] Psiqs
« Antwort #8 am: 16.04.2011 | 11:25 »
Die Psiqs müssen fließen!