Tanelorn.net

Autor Thema: Würfel und Farbensystem im DORP RPG  (Gelesen 2401 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ottimbh

  • Gast
Würfel und Farbensystem im DORP RPG
« am: 13.05.2011 | 06:46 »
Moin Leute.

Ich habe das Dopr RPG auf der RPC 2011 gesehen und mir es runtergeladen. Durchgelesen finde ich das Prinzip echt super allerdings sagt mir das Farben System nicht so ganz zu. Vieleicht liegt es auch daran, dass ich es nicht so ganz verstanden habe.

Meines Erachtens nach bringt die vorherige EInstufung der Attribute und Skills keinen Vorteil, da man ja noch würfelt und eine ganz andere Farbe heraus kommt, wessen Ergebnis ziemlich Ausagekraftlos ist.

Wäre nett, wenn mir das jemand mal deutlicher Erklären könnt und mir evtl. auch eine Alternaztive nenen könnte. (Die Karten finde ich noch blöder, da geht sämtliches Feeling verloren)

Vielen Dank im Voraus!
Gruß Otti

Offline Thomas Michalski

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: Würfel und Farbensystem im DORP RPG
« Antwort #1 am: 13.05.2011 | 19:38 »
Hallo Otti,

zunächst mal Danke für das generelle Lob und das Interesse an unserem kleinen System.
Ich "fürchte" allerdings, dass du das System grundsätzlich schon "richtig" verstanden hast. Das DORP-RPG parodiert mit jedem Buchstaben, der in dem Buch geschrieben steht, irgendein Element der Rollenspiel-Szene – und das geht hin bis zu dem Szene-Element "obskure Regelmechanismen". Gerade und insbesondere das Würfelsystem als Alternative zu den Dorpana-Karten und als zweites Regelsystem im gleichen Buch stellt eine durchaus augenzwinkernde Verneigung vor den diversen Dual-Stat-Publikationen dar, die halt gerade in der d20-Welle aufgekommen sind, die ihrerseits ja wieder vom "Die 4 Colors"-System auf die Schippe genommen werden soll.

Was mir aber nicht klar ist, ist allerdings, was genau dich an dem Kartensystem stört. Die Kartenmotive spiegeln Elemente des Settings wieder und das System an sich, tarotkarten-artige Decks als Entscheidungsmechanismen zu verwenden ist erprobt und funktionstüchtig.
Warum funktioniert es für dich nicht?
Vielleicht kommen wir ja so einer Alternative für dich auf die Schliche…


Viele Grüße,
Thomas
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country

Offline Thomas Michalski

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: Würfel und Farbensystem im DORP RPG
« Antwort #2 am: 14.05.2011 | 11:34 »
Der allgemeinen Verwirrung zuliebe hat Matthias an dieser Stelle hier geantwortet; und trifft da den Nagel auch gut auf den Kopf.
Wer gerne noch was zum Thema sagen möchte, den würde ich es bitten, in dem oben verlinkten Thread zu posten, damit es nicht noch verworrener wird ;)

Ist ja auch nur ein Unterforum weiter von uns entfernt ;)


Viele Grüße,
Thomas
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country