Autor Thema: NSC-Challenge  (Gelesen 5193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.372
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
NSC-Challenge
« am: 17.05.2011 | 13:28 »
Heyho, im Sinne des Jahres der Technik, bei dem ja dazu aufgerufen wurde, generell praktischer zu denken und zu diskutieren, wollte ich anfragen, wie das Interesse an einer NSC-Challenge aussieht. Die Idee kam mir ganz spontan, ich habe noch keine besonders fortgeschrittene Vorstellung bezüglich Umsetzbarkeit oder Bewertungskriterien...

Ich könnte mir vorstellen, dass man drei grobe Settings vorgibt (z.B. Fantasy, Urban und SF) und dann alle Teilnehmer dazu je einen Charakter basteln lässt. Stichwörter kann man in mehreren "Wellen" vorgeben, sodass jedes Dreiergespann als einzelner Beitrag gewertet wird und um so vielen Tanelornies wie möglich eine Chance zu geben, teilzunehmen. Regelseitig habe ich noch gar keine Ahnung, Werte wären sicherlich schön, eventuell könnte man das aber auf eine Handvoll verbreiteter Regelwerke eindampfen (es dürften sich sicher 3-4 Jury-Mitglieder finden lassen, die gemeinsam schon eine Menge Regelwerke abdecken) oder sich auf wertefreie Beschreibungen einigen... Besonders wichtig fände ich persönlich, jedem NSC einen Plothook mitzugeben und einen Hinweis bezüglich genereller Verwendbarkeit im Spiel... Alternativ zu den drei Settings könnte man auch sagen: Einen Antagonisten, einen Verbündeten und einen whosesideisyettobedetermined..

Edit: Pro NSC maximal eine A5-Seite Beschreibungstext + Werte...?
« Letzte Änderung: 17.05.2011 | 13:30 von Dolge »
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: NSC-Challenge
« Antwort #1 am: 17.05.2011 | 15:23 »
Hallo,

ich mag die Idee.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.585
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: NSC-Challenge
« Antwort #2 am: 17.05.2011 | 15:28 »
Kein Mensch ist eine Insel, und ein generischer NSC für ein generisches Setting, da klickt bei mir gar nichts.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: NSC-Challenge
« Antwort #3 am: 17.05.2011 | 23:16 »
Hmmmm, wir hatten ja schon sehr viele unetrschiedliche Challanges gehabt. das mit den NSC find ich generell gut außer das generische daran. Selbst bei den Abenteueransetzen wurden ja Welten oder zumindest WeltModule erstellt. Ist generelld as interesse an Challenges gesunken?

Ich hab noch mal nachgesehen, 2009 hatte Nightly Impala von Callisto noch solche Zahlen wie über 200 postings und 13.000 Aufrufe(wobei auch einiges im nachhinein entstand)! Dolges Weltenfabrik hat es danach noch mit fast 100 Post und knapp 3000 Aufrufe auch gute Werte.

Irgendwie scheint die Frühjahrs Challenge seit ihrer Einführung zu Hinken. Obwohl 2009 war zwischen 1. Mai und 1. Juni, auch nicht so weit weg.

Die Challenge 2009 hat mir sehr viel Spaß gemacht, und war auch der Grund weshalb ich dem Tanelorn beigetreten bin. Es ist schade irgendwie, dass nicht mehr ähnliche Energien entstehen wie "damals"

Was aber nicht an den Teams liegt, ich finde die Herausvorderungen immer sehr schön!

Aber ok nun zu deiner Idee, Dolge:

Ich fände es schön wenn man sich zu den NSC auch eine Welt inkl. Plothooks erstellt. Die Degenesisbücher (ich bin Fan) zeigen gut wie das gehen kann  (siehe Justian QB) Ich wäre dafür zu ahben und würde auch bestimmt mehr dort generieren als meine mikrigen 48 Post diesmal (wovon nen viertel Spam und offtopic war am ende...hust)

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: NSC-Challenge
« Antwort #4 am: 18.05.2011 | 00:51 »
Ich würde so eine NSC-Challenge nicht für einen einzelnen NSC aufziehen, sondern für ein Geflecht von drei bis fünf NSCs.  :)

Ansonsten finde ich aber, dass NSC-Challenges fast besser in den einzelnen Systemchannels aufgehoben sind. Für Gurps z.B. gibt es die ja schon.  :)

Außerdem würde ich gern ein Bild für den NSC haben.  :-\
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Jack Napier

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jack Napier
Re: NSC-Challenge
« Antwort #5 am: 18.05.2011 | 00:58 »
Was sind diese "Challenges", um was geht es da?
Callisto: "Aber mal ehrlich, ein bisschen kann man sich doch seinen Blog anschauen und wenigstens etwas einrichten. Es muss doch nicht so aussehen, nur weil es DSA ist."

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: NSC-Challenge
« Antwort #6 am: 18.05.2011 | 01:08 »
Also alle Challenges sind archiviert, einfach bei den Regel/Teilnahmebedingungen reinschauen, da wird erklärt wie das abläuft.

Callisto

  • Gast
Re: NSC-Challenge
« Antwort #7 am: 18.05.2011 | 01:24 »
Sind halt Herausforderungen, Tournaments, Wettkämpfe. Zu Anfang ging es darum in kurzer Zeit (72h) ein Spiel(System+Setting) zu entwerfen. Später wurde mehr Zeit gegönnt und man hat angefangen sich auf einen bestimmten Aspekt zu konzentrieren, daher gabs dann die Settingchallenge und diesmal die Abenteuerchallenge.

@NSC-Challenge: Ein NSC darf nicht mehr als eine Seite Platz verbrauchen plus Bonuspunkte für ein Bild. Ausserdem macht man nicht einen NSC sondern ein Geflecht aus 3 bis 5 NSCs, die untereinander vernetzt sein müssen. Werte für zwei Systeme angeben, eines davon muss aus folgender Liste stammen: SaWo, GURPS, Fate (und weitere, halt große Systeme und/oder universal einsetzbare. Liquid und PDQ könnte man hinzufügen, je nachdem mit was sich die Jury auskennt).

Also ich finde man sollte erst mal die Auswertung der jetztigen Challenge abwarten. Aber grundsätzlich wäre ich interessiert.

Offline aminte

  • Experienced
  • ***
  • past adverbial active participle of ami
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: NSC-Challenge
« Antwort #8 am: 18.05.2011 | 02:11 »
@NSC-Challenge: Ein NSC darf nicht mehr als eine Seite Platz verbrauchen plus Bonuspunkte für ein Bild. Ausserdem macht man nicht einen NSC sondern ein Geflecht aus 3 bis 5 NSCs, die untereinander vernetzt sein müssen. Werte für zwei Systeme angeben, [...]
Drei bis fünf untereinander vernetzte NSC mit Spielwerten für zwei System wird man aber nicht sinnvoll auf einem Blatt unterbringen können. Und was Bad Horse sagt zu Unterboards und bereits dort stattfindenden existierenden Challenges.

Callisto

  • Gast
Re: NSC-Challenge
« Antwort #9 am: 18.05.2011 | 02:28 »
Drei bis fünf untereinander vernetzte NSC mit Spielwerten für zwei System wird man aber nicht sinnvoll auf einem Blatt unterbringen können. Und was Bad Horse sagt zu Unterboards und bereits dort stattfindenden existierenden Challenges.
Missverständnis: Einer der drei bis fünf NSCs darf nicht die Seite überschreiten.

Bei GURPS ist das keine NSC-Challenge und es läuft auch nicht sonderlich gut. Es sind immer dieselben, den Challengeaspekt haben wir dort schon weggelassen. Machen ja immer die selben 3 Leute mit und es geht dabei einen Charakter(der Teil einer bestimmten SC-gruppe ist bspw.) zu schaffen, nicht eine NSC-Gruppe, die untereinander verfeindet ist und Plothaken bietet.

Offline aminte

  • Experienced
  • ***
  • past adverbial active participle of ami
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: NSC-Challenge
« Antwort #10 am: 18.05.2011 | 02:59 »
Missverständnis: Einer der drei bis fünf NSCs darf nicht die Seite überschreiten.

Verstehe, aber selbst ein gut ausgearbeiteter NSC, bspw. "der Antagonist", braucht meistens schon mehr als eine Seite, wenn es noch jemand anders verstehen soll, als man selber.

Zitat
Bei GURPS ist das keine NSC-Challenge und es läuft auch nicht sonderlich gut. Es sind immer dieselben, den Challengeaspekt haben wir dort schon weggelassen. Machen ja immer die selben 3 Leute mit und es geht dabei einen Charakter(der Teil einer bestimmten SC-gruppe ist bspw.) zu schaffen, nicht eine NSC-Gruppe, die untereinander verfeindet ist und Plothaken bietet.

Ja, das kenne ich, bei solchen Contests mache ich auch gerade mit, bzw. stelle die Aufgabe. Da sind auch nur drei Leute, die aktiv was beisteuern. Je mehr ich drüber nachdenke, finde ich die Idee mit der vernetzten NSC-Gruppe immer besser. Vor allem könnte man so eine Gruppe auch generischer gestalten, als einen einzelnen NSC, denn der Fokus liegt dann nicht mehr so auf den Spielwerten, die ihn einbautechnisch als Freund/Feind-Entität auszeichnen, sondern mehr an der Dynamik und Herkunft der Clique.

Callisto

  • Gast
Re: NSC-Challenge
« Antwort #11 am: 18.05.2011 | 03:15 »
Ich würd das gar nicht unbedingt als Clique machen, die sollten schon voller Konflikte und gegenläufiger Ziele sein. Web of conflict, wenn ich das in meiner Müdigkeit nicht wieder falsch benannt hab  :(


Offline aminte

  • Experienced
  • ***
  • past adverbial active participle of ami
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: NSC-Challenge
« Antwort #12 am: 18.05.2011 | 03:28 »
Ich find' nicht, dass sich das ausschließt. Wikipedia sagt mir zum Begriff Clique:
Zitat
Als Informelle Gruppen werden in der Soziologie und anderen Sozialwissenschaften soziale Gruppen bezeichnet, die sich mehr oder weniger spontan gebildet haben, und weder über formale Strukturen noch über festgelegte Ziele (siehe Formelle Gruppe) verfügen. Die Abwesenheit von formellen Strukturen heißt aber nicht, dass in solchen Gruppen keine klare Rollen-Verteilung existiert, beziehungsweise dass jeder einfach der Gruppe beitreten kann.
Darüber hinaus kann es natürlich auch militärisch geordnete Gruppen geben, Adelshäuser, Mafia-Clans, etc.

Offline Megan

  • Fhernhache der Spielleiter
  • Legend
  • *******
  • Warum lügen!
  • Beiträge: 4.242
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Megan
Re: NSC-Challenge
« Antwort #13 am: 18.05.2011 | 09:50 »
Hm, also ich denke, dass man NSCs nicht so universell gestalten kann, als dass sie noch taugen. Schließlich sind sie ja normalerweise für einen speziellen Zweck da... Insofern erkenne ich da irgendwie nicht so richtig den Nutzen für andere - ich habe die Challenge bisher halt auch unter dem Aspekt der Verwertbarkeit für andere gesehen.

Andererseits haben wir das Jahr der Techniken und ich habe jetzt bei der Abenteuer-Challenge auch so einiges gelernt. Interessant fände ich es also schon. Ein Beziehungsgeflecht mit mehreren NSCs ist, denke ich, zumindest inspirierender für ganz unterschiedliche Settings ...

Also grundsätzlich finde ich die Idee gut.  :)
Now's the fucking time!

Fakten Fakten Fakten

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.372
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: NSC-Challenge
« Antwort #14 am: 18.05.2011 | 09:52 »
Ein mehr oder weniger komplettes C-Web oder R-Web mitsamt beschriebenen Charakteren wäre natürlich auch was feines!
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: NSC-Challenge
« Antwort #15 am: 18.05.2011 | 10:03 »
Ich bin nicht sicher, ob eine Challenge mit allgemeinen NSCs funktionieren kann. Nicht, dass ich den den Leuten mangelnde Kreativität da vorwerfen würde, aber: Als SL/Anwender erwarte ich von fertigen NSCs:
* hübsches Bild
* Werteblock
* Beschreibung (Aussehen, Motivation)

Große Zeichner werden hier glaub ich nicht viele sein, und Werteblöcke sind nicht systemneutral. Motivation muss ich meistens eh im Kontext vom Abenteuer festlegen, da kann ich selten fertiges Material gebrauchen. Dann bleibt nicht viel über, was so ein Challange-NSC dann am Ende für wiederverwendbaren Nutzen bietet...

Ganze Cluster von NSCs finde ich werden noch schwerer wiederzuverwenden, weil man dann gleich mehrere Figuren in die eigenen Kampagne irgendwie einbetten muss, was IMHO mehr aufwand ist, als selber ein paar Neue festzulegen, die genau die Lücken in der Stadt/Dorf/etc besetzen, die noch frei sind.
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.372
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: NSC-Challenge
« Antwort #16 am: 18.05.2011 | 10:07 »
Eventuell könnte man diese NSCs noch an eine kleine Location binden, die auch einen eigenen kleinen Mini-Plothook hat. Sozusagen Instant-Sidequests? Die Gefahr bei völliger Freiheit sehe ich aber auch, weshalb ich ja vorschlug, einige verbreitetere Systeme/Settings zu stützen. Wem ein NSC/ eine Geflecht gefällt, der kann es sicher dennoch recht einfach auf seine Kampagne ummünzen.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: NSC-Challenge
« Antwort #17 am: 18.05.2011 | 10:35 »
Eine systemabhängige NSC-zentrierte Sidequestchallenge mit 1- oder 2-Seiten Maximum fände ich gut und leichter wiederverwendbar als einen reinen NSC.
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: NSC-Challenge
« Antwort #18 am: 18.05.2011 | 13:09 »
Also, man kann doch einen Chara machen und an ihm einen Sideplot herumstricken, inkl. vernetzter Nebencharas. Sowas kann man als Modul zwischen schieben oder an ein anderes Abenteuer andocken. Ich finde es sowieso realistischer, wenn mehrere Dinge gleichzeitig geschehen um die SC herum. im RL wartet das Schicksal auch nicht immer darauf wann sich der Held die Schuhe angezogen hat.

Offline aminte

  • Experienced
  • ***
  • past adverbial active participle of ami
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: aminte
Re: NSC-Challenge
« Antwort #19 am: 19.05.2011 | 04:56 »
Als SL/Anwender erwarte ich von fertigen NSCs: hübsches Bild, Werteblock, Beschreibung (Aussehen, Motivation)

Wie die Ansprüche doch unterschiedlicher kaum sein könnten. Ich erwarte von einem fertigen NSC vor allem (s)eine Geschichte. Werte kann ich auch spontan geben und nehmen, Biografien nicht.

Offline Aristagon

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Username: Aristagon
Re: NSC-Challenge
« Antwort #20 am: 21.05.2011 | 19:11 »
Ja, das sehe ich ähnlich. Ich finde, dass ein guter NSC ein ganzes Abentauer mit sich bringen kann. Mann kann Sinnzusammenhänge über NSC gruppen vermitteln, wie bei einer Setting Challenge Orte, diese sind dann portierbar.