Autor Thema: [Werkstatt] Wie ich vorgehe, wenn ich ein neues Setting spielen möchte  (Gelesen 1005 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Vielleicht ist es ja für den einen oder die andere interessant, ein Beispiel zu sehen, wie man ein Setting an PDQ anpasst.

Am Anfang steht immer die Begeisterung für ein Setting, in diesem Fall: Talislanta. Ich würde in meiner Runde gerne ein "klassisches" Fantasy-Setting etablieren, weil soviele Resourcen im Netz zu finden sind (Danke, D&D!). Tal hat den Vorteil, dass die Regelbücher in allen Editionen frei verfügbar sind.

Schritt 2: Einlesen ins Original-Regelwerk. Welche Mechaniken machen das Regelwerk besonders? Muss ich diese Mechaniken übernehmen, oder ist es mir egal? Bei Talislanta habe ich zuerst die 4. Edition studiert, dann die 5. Letztere ließ sich am einfachsten an PDQ anpassen, daher habe ich mich für die 5. Ed. entschieden

Schritt 3: Core, Sharp oder eine Mischung? In diesem Fall habe ich mich für Questers of the Middle Realm entschieden, weil ich denke, dass ich Tal.5Ed am einfachsten auf PDQ Core mappen kann.

Schritt 4: der Kleinkram. Wie relevant sind Attribute? Wie mappe ich Skills und Quirks auf Qualities und deren Schatten? Was muss am magischen System gefeilt werden?

Schritt 5: ein Charblatt.

Anhängend nun meine Anmerkungen, damit Tal.5Ed mit QMR bespielt werden kann, sowie drei Charbögen (in einem PDF). Das ist alles noch ungetestet, kommt aber vermutlich bereits im Juni auf den Spieltisch.



[gelöscht durch Administrator]