Autor Thema: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)  (Gelesen 9592 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #25 am: 14.08.2011 | 11:36 »
[...]
Charactergenerierung hat mehrere Möglichkeiten. Wenn alle die Regeln haben baut jeder den Char. Das ist hier wohl nicht der Fall. Dann bleibt Option 2:

+ Auswahl was genau gespielt wird

+ SL sagt was für Character er brauchen kann. Traveller ist klassisch, Chars sind eher Spezialisten mit ein paar Hobbies als Alleskönner

+ Diskussion wer was abdeckt

Danach fordere ich dann von den Spielern die notwendigen Würfe (mit 2W6) und Restinfos an und jage das durch die Chargen. Spieler kriegen die "kommentierten Rohdaten" etwa in der Form:
[...]
Wie oben schon gesagt würde mich Szenario 3 am meisten reizen. Szenario 2 würde ich am wenigsten präferieren.
Zu den Charakteren würde mich interessieren was es denn so alles gibt. Prinzipiell würde ich aber vielleicht gerne mal Arzt ausprobieren.

Offline Nouna (Fina)

  • Experienced
  • ***
  • Das ist unmöglich - ich mach es
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Fina
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #26 am: 14.08.2011 | 13:26 »
wenn wir wissen, was wir dann spielen - würde ich gerne wissen, welche Bücher wir dann nutzen.

dann bestell ich die mir :)
"Although I may not be a lioness, I am a lion's cub, and inherit many of his qualities" Elizabeth I.

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #27 am: 14.08.2011 | 21:08 »
Posting: 1-2 pro Woche sind angedacht

Szenario: Wird eins der beiden Zivilen (1 oder 3) die Chars für beide sind ähnlich

System: Wird wohl ein Mongoose/MegaTraveller Crossbreed Von MGT der Characterbau wg der Karrieren aber Mega für Kampf und Technik. Da ist mehr Detail für einige Klassen (lngenieur,Sensoren) drin. Die Systeme sind auf Regelebene sehr ähnlich (das Bsp oben ist Mega)

Das 13Mann Regelwerk ist für Spielerzwecke ausreichend
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #28 am: 14.08.2011 | 22:40 »
Point-Buy oder Auswürfeln?

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #29 am: 15.08.2011 | 01:10 »
Point-Buy oder Auswürfeln?


Würfeln mit folgenden Vorgaben:

+ KEINE Psionik oder Psioniker
+ Nur Menschen

+ Fertigkeit(en) aussuchen statt auswürfeln
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #30 am: 15.08.2011 | 01:32 »
Find ich toll!
Aber wie meinst du das mit dem Aussuchen statt Würfeln?

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #31 am: 15.08.2011 | 01:43 »
Laut Regeln ist es so das man auf die Fertigkeitentabelle würfelt. Ich habe das immer so gehandhabt das der Spieler statt dessen auswählt welche Fertigkeit er haben will.

Gebt mir ein Paar Tage, ich schau mal ob die "Brownie-Points" aus Mega sich anpassen lassen, damit die Spieler noch ein bischen Detailkontrolle kriegen
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #32 am: 15.08.2011 | 17:24 »
Da es ein "Zivi" wird, sind die Charaktere die so vorkommen ansagbar.

Pilot/Navigator: Fliegt das Schiff, berechnet die optimalen Kurse (so was kann kritische Stunden/Tage einsparen), Plant die Kampfmaneuver (Ausweichen, Ausweichen oder Ausweichen) und ist für die "heissen" Landungen zuständig (Normal kann der Computer). Vorbilder sind Han Solo, der originale Starbuck(1), Buck Rodgers, Wilma Deering, Wash Washburne etc. Vorherige Karrieren können streuen (Handel, Raumflotte, Scouts)

Händler Ob Fracht im Auftrag anderer transportiert wird oder man auf eigene Rechnung GumpWurzeln nach Bwapbog-4 transportiert, der Händler schafft die Deals ran. Auch die Auswahl der Passagiere ist sein Job wobei das auflesen von alten Männern und jungen Begleitern in schmuddeligen Hafenkneipen schlecht fürs Geschäft ist. Vorbilder sind Mal Reynolds, David Falkayn, Vala Maldoran, Lt. Krieg von der SeaQuest. Händler haben als Karriere idR. immer etwas aus dem Bereich Handel, ich bin aber für Ideen offen

Ingenieur Einer muss den Rostkübel am laufen halten und die Schäden beseitigen die der Pilot anrichtet. Gelegentliches Verbiegen der Naturgesetzte gehört auch zum Job. MegaTraveller bietet Ingenieuren eines zum basteln, einstellen, tunen etc. Vorbilder sind Scotty, Kaylee Frye, Percy Montana oder Rodney McKay sowie die beiden LIs der SeaQuest. Herkunft ist breit gestreut da Flotte, Handel, Scouts etc. alle Ingenieure brauchen

Security Die kleinen Frachter haben in der Regel keinen Vollzeit-Sicherheitsmenschen. Sondern jemanden der mehr als einen Job macht. Bordschütze, interne Sicherheit und oft noch Dinge wie Steward/Zahlmeister oder Ladearbeiter. Jane Cobb und Chewbacka sind typische Beispiele, Chief Crocker und sein Nachfolger aus SeaQuest für etwas "ehrlichere". Krimineller Hintergrund nicht ausgeschlossen. Diese Leute können fast jeden Hintergrund haben

Arzt Ein weiterer "Teilzeitjob" auf den Schiffen, die wenigsten haben einen Vollzeit-Arzt. Wenn doch, dann sind sie auf entlegenen Raumhäfen und einsamen Stationen gerne gesehen. Viele "Ärzte" sind bessere Sanitäter und machen den einen oder anderen Nebenjob an Bord. Auch hier streut der Hintergrund. Vorbilder reichen von "Bones McKoy" bis zu Doc Frasier aus Stargate oder die diversen "Fast Ärzte" aus Vietnamfilmen.

Funk/Sensoren Sparky oder auch "Ravens Roost" sorgt dafür das man die anderen sieht bevor sie einen sehen, baut schon mal einen Laurin oder einen Screamer und kümmert sich auch sonst um den Funk. Vorbildern sind Tim O'Neil aus SeaQuest, Carter aus StarGate,  Sulu/Spock etc. Kann aus diversen Hintergründen kommen

nur mal so der erste Satz. Durch die Varianten und Hintergrundkarrieren kann man Slots auch "teilen". Ihr bekommt mehr als ein Bordgeschützt und auch zwei Ingenieure sind denkbar. Fracht muss gehandelt werden (ein weiterer Zweitjob) und gerade "aus der Kombination" ergeben sich die Chars

(1) Auf Tellerfresse-Girl an nBSG würde ich gerne verzichten
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #33 am: 15.08.2011 | 21:47 »
Wie funktioniert das mit der Chargen denn genau?
Ich hab gehört, dass die Chargen bei Traveller sehr ... zufällig ... sein soll und man da auch schon ab und an drauf geht.

Prinzipiell finde ich zufällige Chargen gut, aber ich würde gerne wissen wie kritisch das ist.
Weil ich würde dann einen Charakter machen, der dann auch zu den Werten passt (jemand mit nem halben Hirn aber ner Statur wie Arnie auf Steroide wird sich eher nicht für Raumfahrtechnik einschreiben).

Offline Nouna (Fina)

  • Experienced
  • ***
  • Das ist unmöglich - ich mach es
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Fina
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #34 am: 15.08.2011 | 23:31 »
Chargen?

TellerfresseGirl?

Bitte Aufklärung, danke :)
"Although I may not be a lioness, I am a lion's cub, and inherit many of his qualities" Elizabeth I.

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #35 am: 16.08.2011 | 00:06 »
"Chargen"=Charaktergenerierung


Offline Nouna (Fina)

  • Experienced
  • ***
  • Das ist unmöglich - ich mach es
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Fina
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #36 am: 16.08.2011 | 00:11 »
Ah - danke. auf eine Abkürzung bin ich nicht gekommen.

hatte dazu nur Chargennummer im Kopf und dachte, was dann nun Chargen damit zu tun haben  ;)
"Although I may not be a lioness, I am a lion's cub, and inherit many of his qualities" Elizabeth I.

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #37 am: 18.08.2011 | 17:51 »
Wie funktioniert das mit der Chargen denn genau?
Ich hab gehört, dass die Chargen bei Traveller sehr ... zufällig ... sein soll und man da auch schon ab und an drauf geht.

Prinzipiell finde ich zufällige Chargen gut, aber ich würde gerne wissen wie kritisch das ist.
Weil ich würde dann einen Charakter machen, der dann auch zu den Werten passt (jemand mit nem halben Hirn aber ner Statur wie Arnie auf Steroide wird sich eher nicht für Raumfahrtechnik einschreiben).

Nach etwas überlegen gibt es folgenden Ansatz:

  • Sechs mal 2W6 für die Attributswerte würfeln. Addieren, sind es weniger als 33 noch mal würfeln
  • Die gewürfelten Werte auf die Attribute verteilen. Wenn also 9/9/9/2/2/2 gewürfelt wurde dann gibt es halt 3 Attribute auf 2.
Heimatwelt "auswählen" in dem ihr einige Kriterien abarbeitet:

  • Wie groß ist eure Welt (Asteoridengürtel, Pluto/Mond, Mars, Erde, Größer)
  • Wie feucht ist eure Heimat (Wüste, Steppe, Erde, Wasserwelt)
  • Wie ist die Luft (Vakuum, Dünn, Giftig/Verseucht, Normal, Dicht), auch mehrere
  • Wie ist das Recht (Anarchie, Wilder Westen, Deutschland, Polizeistaat)
  • Wie ist die Technologie (Primitiv, Erde heute, Frühe Überlicht, Imperial Standard, Imperial Prime)
  • Was ist es für eine Welt (Agrar, Mine, Industrie, Aussenposten etc)
  • Was hat es für einen Raumhafen (A-Gegenstück zu Köln HBF ---- E-Gegenstück zu einem Bedarfshalt an der Nebenstrecke)
    Aus der Heimatwelt ergeben sich zwei Background-Fertigkeiten. Diese sind ZUSÄTZLICH zu den 3+Bildungs-DM aus den Basisregeln.

    An dieser Stelle ist der Char 18 Jahre alt und beginnt sein Leben. Das geht jetzt in 4-Jahres Schritten. Um die Sache etwas "kalkulierbarer" zu machen gibt es eine "Basiskarrierer" die euch garantiert ist solange ihr die Mindestattribute mitbringt. Kein Rekrutierungswurf etc. notwendig. Das ist auch die in der ihr die "Grundausbildung" macht. Das muss nicht die Erste Karriere sein die ihr macht sonder die, durch die euer Character sich definiert.

Bsp: Mein Konzept ist Sicherheitschef. War in seinen Jungen Jahren Kriminell/Bandenmitglied, wurde geschnappt, vor die Wahl "Knast oder Marines" gestellt und ging zu den Marines. Die Basiskarriere hier ist "Marine", die ist euch garantiert. Für die Vorkarriere "Krimineller" macht ihr einen Einstiegswurf. Der kann dazu führen das ihr nicht genommen werdet und dann entweder "Drifter" nehmt oder gleich die Marines. Aus "mit 22 zu den Marines" wird dann "mit 18 zu den Marines"

Bsp: Mein Konzept ist Versoffener Raumpilot, Ex-Navy. War erfolgreich. Dann wurde ein Sündenbock gebraucht und er bekam die Wahl "Dienst quittieren oder Knast" und musste raus. Anschliessend versank er im Selbstmitleid (Drifter). Primärkarriere ist hier "Navy". Auch den Offizier gibt es "umsonst"

========================

Ausmusterung:

  • Schiffsanteile bitte notieren, die werden aber nachher zu "Cash" da ihr das Schiff "anders" erhaltet
  • TAS Mitgliedschaft bitte noch mal würfeln da in einem Setting TAS nicht mehr existiert und im anderen anders gehandhabt wird
  • Waffe und Ausrüstung bedeutet nicht "ihr habt das" sondern "ihr habt was besonderes". Bsp: Statt des normalen Raumanzugs dann ein High-Tech Model oder einen "weichen" Anzug zum Dauertragen oder einen besonders verzierten.
    • Ausrüstung:

      Es wird einen Einheitssatz geben den jeder bekommt. Da sind alle normalen Kleinteile drin wie 5xKleidung, 1xgute Kleidung, 1xOverall, Raumanzug, Uhr, Taschencomputer, Telefon/Funkgerät etc. Alles "Basisgeräte" von der Stange.

      Jeder Char bekommt einen "Spezialsatz" also der Ingenieur seine Werkzeugkiste, der Arzt die "Schwarze Tasche" etc. Auch "Basis/von der Stange"

      Eine Waffe gibt es auch, je nach Fertigkeit (Die meisten Chars haben nur eine Waffenfertigkeit)

      Geld ist jetzt für "was besonderes", das dann auch konkret was bringt. Beim Ingenieur wird die Werkzeugkiste zu einem kleinen Roboter der im Hinterherfährt und evtl. Werkzeuge anreicht (Poesie-Modul gebe ich dazu), beim Arzt finden sich dann HighTech Medscanner, der "gute Anzug" ist dann Massgeschneidert, die "normalen Klamotten" sind angepasst.

[/list][/list]
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #38 am: 19.08.2011 | 13:53 »
Im Anhang mal die Attribute ... meine Güte was für eine Lusche.
Heimatsystem: (generiert via http://donjon.bin.sh/scifi/tsg/)
———————————————————————————————————--
F8 V Yellow-white Main Sequence
   Quarod   (C662300-A)   1 moon
   Ice Planet                     1 moon
   Jovian Planet                 6 small moons, 10 large moons

Quarod   C662300-A    
Starport:   C (Routine)
            Routine quality installation. Only unrefined fuel available.
            Reasonable repair facilities present. Scout base may be present.

Naval Base:   No   

Scout Base:   Yes   

Size:         6 (6000 miles)   

Atmosphere:   6 (Standard)   
            Standard atmosphere, breathable without assistance.

Hydrography:   2 (20% water)   

Population:   3 (Thousands of inhabitants)   

Government:   0 (No government structure)
            No government structure. In many cases, family bonds predominate.

Law Level:      0 (No prohibitions)   

Tech Level:   A (Interstellar community)
———————————————————————————————————--

Könntest du ein Übersichtsblatt oder machen damit diejenigen ohne Zugriff auf das Buch einen Charakter zusammenbauen können?
[EDIT] MGT entspricht 13 Mann T wenn ich das richtig zusammen geklaubt habe: Dann gibt es hier das SRD [/EDIT]


Vielleicht sollte man dann auch mal einen eigenen Kanal beantragen.

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 19.08.2011 | 15:28 von SeelenJägerTee »

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #39 am: 19.08.2011 | 15:30 »
So, erstmal die gewürfelten Attribute:


2d6 = (3, 2)  Gesamt: 5

2d6 = (5, 6)  Gesamt: 11

2d6 = (6, 6)  Gesamt: 12

2d6 = (6, 5)  Gesamt: 11

2d6 = (5, 2)  Gesamt: 7

2d6 = (3, 3)  Gesamt: 6


Heimatwelt "Cendo":

Cendo   B6109A9-9    
Starport:   B (Good)   

Good quality installation. Refined fuel available. Annual maintenance overhaul available. Shipyard capable of constructing non-starships present. Naval base and/or scout base may be present.
Naval Base:   No   
Scout Base:   No   
Size:   6 (6000 miles)   
Atmosphere:   1 (Trace)   

Trace atmosphere, requires use of a vacc suit.
Hydrography:   0 (No free standing water)   
Population:   9 (Billions of inhabitants)   
Government:   A (Charismatic dictator)   

Government by a single leader enjoying the confidence of the citizens.
Law Level:   9 (Any weapon outside ones residence is prohibited)   
Tech Level:   9 (circa 1990 to 2000)

Der Rest kommt später, ich muss erst mal mein Regelwerk wieder rauskramen...

Welches Szenario spielen wir jetzt eigentlich?


@Seelenjägertee: Ja, das MGT ist das 13Mann-Traveller.

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #40 am: 19.08.2011 | 16:04 »
Da V2 rausgefallen ist nehmen wir entweder Marschflugkörper (V1) oder Fernkanonen (V3)  8)

Scherz beiseite, hier ein paar Auswahlhilfen:

Szenario 1(1):

  • Spielt in einem friedlich-hoffnungsvollen Setting. Das Imperium ist stark, die Zukunft sieht positiv aus.
  • Zugriff auf Technik ist "Bestell aus dem Katalog, wird in x Wochen geliefert" (Wobei x <= 30 ist). Der Begrenzende Faktor ist euer Geld
  • Es gibt zwar Krieg aber der ist "weit weg" (Mehrere Monate in einem schnellen Schiff) und alles was man mitbekommt ist das einige Flotteneinheiten abgezogen werden. Dadurch gibt es etwas mehr Piraten und Schmuggler aber das ist ja nur Zeitweilig
  • Die Welt ist verlässlich. Wenn ihr Fracht von "WeMadeIt" über "Moscoe Confederation" nach "Haven" (Flugzeit 6+ Wochen) annehmt könnt ihr sicher sein das "Haven Downport" auch wirklich noch existiert und nicht ein flacher Krater in der Landschaft ist
  • Die Spieler haben keinen Einfluss auf die Geschichte des Imperiums sondern nur auf ihr eigenes Schicksal. Denkt "Onedin Linie" oder "Serenity" ohne den Film

Das ganze ist ein bischen "größer" da es einige kleinere Sternenreiche gibt und auch diverse Alien-Rassen existieren (Gateway ist ein "Kramladen"). Konzentration ist auf "Handelsschiff am Rande der Legalität", Passagiere und schrullige Typen inklusive.

Szenario 2:

  • Spielt knapp zehn Jahre nach dem Tod des Imperators. Das Imperium ist im Bürgerkrieg zerrissen und wird von äußeren Feinden attackiert. Der Status ist "D in der 2. Hälfte des 30 jährigen Krieges"
  • Zugriff auf Technik ist "Wenn da ist" oder "Wenn ihr ein passendes Wrack findet" denn die Infrastruktur und die großen Werften sind primäre Ziele des "Black War" gewesen
  • Raumpiraten sind nicht mehr "10 Vagr in einem besseren Frachtschiff" sondern "50 Mann in einem ehemaligen Escort-Zerstörer" und die Gefahren sind deutlich größer
  • Die Welt ist nicht mehr verlässlich. Die Chancen sind gut das einer der Raumhäfen von einem "Black War" Terrorangriff verdampft wurde
  • Die Spieler können stärker in die Geschichte eingreifen indem sie einem der kleinen Reiche helfen "eine Kerze gegen die lange Nacht" am brennen zu halten. Denkt "Vatta's War"

Der Weltraum ist hier überschaubarer und alles sind Menschen (Diaspora-Sektor ist praktisch Alien-Frei). Konzentration ist auf "bleibt am Leben, helft der Zivilisation"

========================

Ich vermute 1) ist etwas leichter zu spielen trotz der Aliens





(1) Nach einigen Überlegungen werde ich das "etwas nach vorne ziehen" also nicht 1105 sonder 995. Es ändert sich etwas die maximale Technik (TL14 statt TL15) und das der Solomani Rim War abläuft. Der ist aber so weit weg das er euch nicht betrifft, einzig die Flottenstärke wird geringer was auch euch mehr optionen gibt (Schmuggel)
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #41 am: 19.08.2011 | 16:19 »
Ok Leute, also welches Szenario spielen wir jetzt?
Ich hab nicht so die große Lust, mir n Charakter zu würfeln, und nachher ist der komplett untauglich für das Szenario... wär nicht so schön.

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #42 am: 19.08.2011 | 17:26 »
Das angenehme ist das die Charaktere solange sie für "Frachtschiff-Besatzung" tauglich sind in beide Szenarien passen. Die eigentliche Anpassung ist mehr der "Fluff", die 1/2 bis 1A4 (12PT, 1.5 Zeilig!) lange Beschreibung.
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #43 am: 19.08.2011 | 17:51 »
Oh, ok...
*geht dann demnächst mal was auswerfeln*

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #44 am: 19.08.2011 | 19:00 »
Aber "abstimmen" sollten wir trotzdem bis Ende KW 34. Jeder ein Szenario. Details kann ich noch liefern wenn Fragen offen sind.

  • In beiden bekommt ihr ein eigenes Schiff, nur die Art ist verschieden
  • Wenn jemand eine der "Human Sub-Races"(1) spielen will ist S1 besser da "Diaspora" davon wenig sieht
  • S1 hat weniger Kampf, mehr Austricksen und Täuschen, Fremde "Reiche" und "Rassen"
  • S2 ist "düster", etwas Endzeit-Mässig mit Welten deren Lebenserhaltung versagt etc.


(1) Das sind alles Menschen aber teils kulturell, teils körperlich angepasst. Jonkereen sind für Steppe/Wüste genetisch angepasst (Kommen aber mit normaler Umwelt klar). Answerin haben eine Kultur (und durch unbewusste Zuchtwahl Biologie) die sie furchtlos und reaktionsschnell macht. Genoee haben Schwerkraft-Adaption (kleinwüchsig), Sonnenadaption (Dichte Behaarung) und eine Kultur die Frauen als "wertvollen Besitz" betrachtet und versteckt. Usw. Das gibt keine Regelvorteile (dazu ist Traveller zu grob) aber Fluff/Persöhnlichkeit.
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #45 am: 19.08.2011 | 19:37 »
Hab grad nachgeschaut das SRD hilft für die Chargen eigentlich überhaupt nicht.
Man bräuchte dann trotzdem ne Hilfe weil so wie es gerade aussieht kann ich da eigentlich gar nix machen.


Also mir ist es egal ob Szenario 1 oder 3.

Offline Nouna (Fina)

  • Experienced
  • ***
  • Das ist unmöglich - ich mach es
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Fina
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #46 am: 20.08.2011 | 11:51 »
    gewürfelte Attrbute:

    • 1. 2d6 (4,6) = 10
    • 2. 2d6 (6,6) = 12
    • 3. 2d6 (4,2) = 6
    • 4. 2d6 (3,5) = 8
    • 5. 2d6 (6,3) = 9
    • 6. 2d6 (1,1) = 2<<ich glaube mal, das ist nicht gut
     


    Planet:

Capup   A877997-C
   
Starport:   A (Excellent)
Excellent quality installation. Refined fuel available. Annual maintenance overhaul available. Shipyard capable of constructing starships and non-starships present. Naval base and/or scout base may be present.

Naval Base:   No   

Scout Base:   No   

Size:   8 (8000 miles)
   
Atmosphere:   7 (Standard, tainted)   
Standard tainted atmosphere, requres the use of filter masks.

Hydrography:   7 (70% water)   

Population:   9 (Billions of inhabitants)
   
Government:   9 (Impersonal bureaucracy)   
Government by agencies which are insulated from the governed.


Law Level:   7 (Shotguns are prohibited)   

Tech Level:   C (Average Imperial)




richtig so?


Tante Edith: hab mir das 13 Mann gestern ausgedruckt, nebst Charakterblättern - und wurstel mich da dann mal durch, aber denke, es werden sehr viele Fragen von mir kommen (sry -.-) - aber so wie es ausschaut, war das bisher der einfachere part von der CharGen, gelle?

Tante Edith2: mir ist auh egal, welches von den beiden Szenarien[/list]
« Letzte Änderung: 20.08.2011 | 12:00 von Lelia-Fina »
"Although I may not be a lioness, I am a lion's cub, and inherit many of his qualities" Elizabeth I.

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #47 am: 20.08.2011 | 14:09 »
An der Stelle macht euch einfach mal Gedanken wie euer Charakter die Zeit zwischen 18 und etwa 42-50 so verbracht haben (Das sind 6-8 Dienstperioden). Macht das am besten recht Regelfrei. Die Regeln über "Alterung" ignoriert weitgehend, die setzen erst mit der 7. Periode ein (Alter 46+)

Eure Heimatwelt formt eure Jugend und was ihr da lernt (Justizgrad-7 und "Profischütze" vertragen sich nur eingeschränkt) aber danach könnt ihr sie verlassen und die Beschränkungen ignorieren. Um es etwas zu erleichtern hier die Karrieren etwas nach "passt zum Szenario" gruppiert: (In Klammern die Voraussetzungen wo sie existieren)

Nur als Feintuning geeignet

Drifter: Tramps, Penner, Barbaren, der Typ der am Raumhafen Stories gegen Drinks tauscht. Hier gibt es einige Spezialisten die das Grundregelwerk ergänzen

Bürger: Angestellte, Facharbeiter und Colonisten (Bildung 5 oder besser nötig)

Navy, bestimmte Karrieren Kommando, Oberkommando und Schiffsbauer

Bedingt geeignet

(Geheim)Agent: Polizei (speziell Kripo), Geheimagenten, Konzernagenten/Industriespione (Intelligenz 6 oder besser nötig)

Armee: Bodentruppen, inklusive der Imperialen Armee, auch Söldner (Ausdauer 5 oder besser nötig!). Am besten gehen hier Panzertruppen oder Support (Als Mechaniker, Funk/Sensor), der "Infanterist" ist ein reiner Schütze

Entertainer: Artisten, Tänzer, Reporter, Künstler (Intelligenz 5+) Wer das nimmt sollte einige Punkte Steward nehmen

Raumsoldaten: Aka Marines. Hier sind Support und der Star Marine die beste wahl da sie als Sani,  Bordsicherheit etc. Verwendung finden (Ausdauer 6+)

Söldner Hier die "Schiffssicherheit" (Ausdauer 6+) und einige der Waffenhändler/Schmugglerkarrieren (Social 5+)

Navy, bestimmte Karrieren Bordschütze (Int 8+) wenn er noch was anderes kann, Pilot (Geschicklichkeit 8+) wenn er noch mehr kann, Geheimdienst (Int 11+)

Adel Die Karrieren Verwaltung und Diletannt. (Sozialstatus 10 oder 11). Hier aber bitte den Hintergrund warum ein Ritter oder Baronet dabei ist.

Abenteurer Wenn die Fertigkeiten etwas passend gewählt werden geben sie Sicherheit, Support etc. ab (Ausdauer 6+)

Wissenschaftler Damit sie was zu tun haben sollten die Fertigkeiten/Spezialisierungen passen. Archäologen mit Spezialgebiet "Eqyptologie" und Thesen über Pyramiden und Raumschiffe passen nicht. Astrophysiker mit Sprengstoff-Technik und Sensoren schon besser. Mediziner fallen in diese Gruppe (Int 6+)

Voll geeignet

Merchants Händler, Schiffscrews und andere Spezialisten der Handelsflotte (Int 5+) . Ich habe "Merchant Prince" hier und damit einiges an Auswahl  wie Crew der Großen Linien, Schiffssicherheit, Freihändler/Trampfrachtercrews, Schwarzmarkthändler (Int 6+), Bergungsspezialisten (Int 4+)

Navy, bestimmte Karrieren Die Raumflotte. Diverse Spezialisten gehen gut wie Ingenieur (Int 8+), Support (Int 7+, hier ist u.a ein Arzt drin), Flugdeck (Geschicklichkeit 8+, Piloten/Navigatoren).

Rogue Die Schurken des Universums. Einbrecher aller Art (Int 7+), Schmuggler im Han Solo Stil (Bildung 6+), Raumpiraten (Bildung 7+)

Scouts Die Postboten des 3. Imperiums. Okay, sie Spionieren auch etwas, untersuchen schon mal Planeten und haben einen Erstkontakt. (Int 5+)

================================

Cyberware: Ist im OTU (Official/Original Traveller Universe-das in dem wir spielen) sehr, sehr selten. Traveller hat die Technik verlorene Gliedmassen etc. nachwachsen zu lassen. Wer stärker etc. werden will nimmt Exoskelette a la Aliens oder Kampfrüstungen. Wenn etwas auftaucht ist es in der Regel sehr diskret. Die Dinge müsst ihr bezahlen! Einige Sache die man öfter sieht:

Computer-Integration/Implantat: Direkter Kontakt zum Schiffscomputer, ggf. auch ein kompaktes Implantat eines Handcomputers. (100.000Credits, 120.000Credits mit Computer). Das System geht über Funk oder über induktive Kontakte hinterm Ohr (Beides ist eingebaut)

Filterimplantat: Sitzt in der Kehle, schutz vor Staub,Pollen etc. (1000Credits)

Nickhaut: Sitzt im Auge, schützt gegen Staub, Pollen etc. (8000Credits)

Infochip: Uhrzeit, Temperatur und andere Kleinigkeiten im Blickfeld (10.000Credits)
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #48 am: 20.08.2011 | 16:07 »
Also Leute da ich keinen blassen Schimmer von Charaktererschaffung bei Traveller habe wäre es ganz nett, wenn mich die erfahrenere hier beraten könnten, damit ich den Charakter nicht voll versaue.

Die Attribute hätte ich jetzt so verteilt: Str 4 - Dex 7 - End 4 - Int 8 - Edu 7 - Soc 6
Weil ich mir denke ein Arzt braucht am ehesten Intelligenz, Bildung und Geschicklichkeit wäre auch nicht schlecht, damit ihm die Leute nicht andauernd unterm Skalpell wegsterben. (Naja eigentlich ist das sowieso total unplausibel. Jemand der gerade mal durchschnittlich ist wird nicht Arzt und landet sicher nicht auf einem Raumschiff aber ignorieren wir das einfach mal, weil sonst endet der Charakter als Arbeiter in ner Fabrik oder als Sekretär im Büro.)

Das Konzept "Gentlemen of wealth and taste" funktioniert mit den Attributen wohl eher nicht.
Also gehe ich dann wohl über die Armeeschiene falls man dort Stabsarzt werden kann oder so was.
Ich glaube es wäre sinnvoll dann auch aufzuhören bevor Alterungseffekte einsetzen, weil bei den eh schon ziemlich niedrigen Attributen sollte man es glaube ich vermeiden was an Alterung zu verlieren.

Offline mattenwilly

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Username: mattenwilly
Re: Rundenvorschlag - SciFi (Traveller)
« Antwort #49 am: 21.08.2011 | 12:30 »
Also:

+ Wenn jemand mit seinen Attributen das Charakterkonzept nicht erreichen kann UND das Konzept nicht lautet "Ich habe 8+ in allen Werten)  sehe ich zwei Möglichkeiten

a) Punkte etwas verschieben
b) Noch wal würfeln

Charaktere müssen sich "passend" anfühlen sonst machen sie keinen Spass.

+ Alterung setzt bewusst später ein bei mir. Und die erste Runde geht idR. ohne Probleme ab. Und 42 erlaubt 20 Jahre in einer Karriere (und damit die Pension) und 4 in einer anderen

+ Ansonsten währe diene Attributsverteilung aber für den geplanten Charakter in Ordnung

+ Wer seinem Charakter ein "unabhängiges Einkommen" geben will sollte in einer Karriere 20 Jahre (5 Perioden) machten, dann gibt es Pension

+
Manchmal kommt bei Foren der Punkt wo man einem "Diskussionsteilnehmer" mental mit einem freundliches "Ja, Ja" den Kopf tätscheln und ihn dann ganz leise auf die Ignore-Liste setzen sollte. Die gewonnene Zeit kann man dan mit interessanten Sachen verschwenden. Etwa Staubmäusen beim wachsen zu sehen