Autor Thema: Battleship - Der Film zum Brettspiel  (Gelesen 4504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #25 am: 30.07.2011 | 18:48 »
Naja, sie haben noch ein paar Museumsschiffe. Aber vielleicht spielter der Film ja in der Vergangenheit.

MadMalik

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #26 am: 30.07.2011 | 18:48 »
BB-64 USS Wisconsin und BB-61 USS Iowa sind erst 2006 aus dem Flottenregister gestrichen worden. Vorher waren sie Teil der Reserveflotte und hätten daher jederzeit reaktiviert werden können. Praktisch gab's sogar noch notfallgesetz das dafür gesorgt hat, dass sie sogar danach noch einsatztauglich gehalten wurden, im Falle eines nationalen Notfalls.

Offline Ralf

  • Jodelnde Kartoffel
  • Famous Hero
  • ******
  • Obi Two Kenobi
  • Beiträge: 3.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Silicon Valerie
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #27 am: 30.07.2011 | 20:02 »
...im Falle eines nationalen Notfalls.
Wie einem Alienangriff?
Ich wittere einen "sie wussten doch die ganze Zeit bescheid und haben uns blindlings ins Messer laufen lassen!"-Subplot. ;D
Win if you can, lose if you must, but always cheat.
- Jesse "The Body" Ventura

Offline Madner Kami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 159
  • Username: Madner Kami
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #28 am: 31.07.2011 | 15:44 »
Das beste ist, das es in der US Navy seit 1992 gar keine Battleships mehr gibt.
 :gasmaskerly:

:Klugscheiß: Eigentlich 2006, als Iowa und Wisconsin aus dem Register gestrichen wurden. Übrigens sind beide noch voll reaktivierbar, da der Kongress darauf bestand, dass sie nicht demilitarisiert werden und man Munition und Ersatzteile weiterhin vorhalten soll.
« Letzte Änderung: 31.07.2011 | 15:52 von Madner Kami »
Lizensierter Ranor-Fanboy,
Optimistisch-begeisterter EVE-Konsument,
Stimme des Wahnsinns in einer Welt der Vernunft.

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #29 am: 12.12.2011 | 11:44 »
Es gibt einen neuen Trailer


Oh, ups, falscher Link  8]

Hier ist der richtige Link. Weiß gar nicht, wie das passieren konnte  ~;D

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #30 am: 12.12.2011 | 11:54 »
Sieht immer noch großartig aus. Ich bin mal gespannt ob die Produzenten den Film Michael Bay widmen...

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #31 am: 12.12.2011 | 12:05 »
"Und von diesem Film sieht Michael Bay keinen Cent, obwohl wir schamlos bei ihm geklaut haben!" ? ;)

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #32 am: 12.12.2011 | 12:07 »
Genau!  ;D

Ein

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #33 am: 12.12.2011 | 12:30 »
In Memory of gibt es meist erst nach dem Tod. Dann kostet es nichts mehr.

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #34 am: 12.12.2011 | 13:21 »
In Memory of gibt es meist erst nach dem Tod.

Och, das ist doch schnell erledigt, mit einer Gastrolle als Anker oder Sonarboje  >;D

Aber wie man bei 'Schiffe versenken' auf ein Transformer Rip-off statt einem Hunt for Red October Rip off (mit chinesischer Stealth-Schiff Flotte oder so) kommt, ist mir immer noch schleierhaft.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #35 am: 12.12.2011 | 13:38 »
Ich glaube nicht, dass der Film wirklich als "Verfilmung des Brettspiels" gemeint ist, auch wenn er "Battleship" heisst.

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #36 am: 12.12.2011 | 13:43 »
Ich glaube nicht, dass der Film wirklich als "Verfilmung des Brettspiels" gemeint ist, auch wenn er "Battleship" heisst.
Brauchste ja nicht.
Die Trivia in dieversen Filmblogs sagen da aber was anderes.
Zuzm Beispiel - mal nem Link aus Wikipedia verfolgend: hier
Rebellion? Läuft gut!

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #37 am: 12.12.2011 | 13:49 »
Ist halt ein "based upon the boardgame..."  - ob man das jetzt "Verfilmung des Brettspiels" oder anders nennt ist doch wurscht. Fakt ist, der Film benutzt die "Battleship"-Lizenz und das mit Absicht und Kalkül - sonst hätte man das Ding nicht so genannt.

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #38 am: 12.12.2011 | 15:03 »
Brauchste ja nicht.
Die Trivia in dieversen Filmblogs sagen da aber was anderes.
[...]

Ich erlaube mir, trotz der viralen Marketing-Gerüchteküche die Verwendung meines eigenen Verstandes nicht einzustellen. Der Film hat gemäß Trailer überhaupt rein gar nichts mit dem Brettspiel zu tun. Oder siehst Du da irgendwo irgendwen die Position seiner Ziele raten?


Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #39 am: 12.12.2011 | 15:10 »
Der Film heißt Battleship weil Hasbro denkt sie könnten aus der Lizenz dank der Namensbekanntheit Geld schlagen. Schiffe sind auch drin - das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #40 am: 12.12.2011 | 15:22 »
Ich denke, der Film heisst "Battleship", weil das einfach ein cooles, männliches Wort für eine Kriegsmaschine ist, und man damit hofft das Zielpublikum anzusprechen.

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #41 am: 12.12.2011 | 15:23 »
das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

Wie, tut er nich  :q

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #42 am: 12.12.2011 | 15:33 »
Zitat
das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

Vielleicht ja doch  ;)

ODER der ganze Kram, den man im Trailer sieht, ist nach ner halben Stunde erledigt und danach sieht man eine Stunde lang Liam Neeson und Taylor Kitsch bei einer spannenden Partie Schiffe versenken zu (natürlich zur Musik von Hans Zimmer), während sie dabei über die schwindende Qualität und die Einfallslosigkeit moderner Hollywoodproduktionen philosophieren  ~;D

Ranor

  • Gast
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #43 am: 12.12.2011 | 15:36 »
ODER der ganze Kram, den man im Trailer sieht, ist nach ner halben Stunde erledigt und danach sieht man eine Stunde lang Liam Neeson und Taylor Kitsch bei einer spannenden Partie Schiffe versenken zu (natürlich zur Musik von Hans Zimmer), während sie dabei über die schwindende Qualität und die Einfallslosigkeit moderner Hollywoodproduktionen philosophieren  ~;D
Und das ganze natürlich in bay´scher Optik mit schnellen Schnitten und Explosionen im Hintergrund.

Offline Fire (n/a)

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.734
  • Username: Fire
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #44 am: 12.12.2011 | 15:36 »
...während sie dabei über die schwindende Qualität und die Einfallslosigkeit moderner Hollywoodproduktionen philosophieren  ~;D

Was ja leider daran liegt, dass Hollywood sich nicht mehr traut, neue Ideen zu vermarkten! gibt noch genug geile Bücher, die verfilmt werden könnten! Aber das Risiko eines Flops ist zu groß :( Also kriegen wir Teil Schieß-mich-tot, Reset eines Reset eines Reset oder alten scheiß in neuer optik :(
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #45 am: 12.12.2011 | 15:46 »
Ich denke, der Film heisst "Battleship", weil das einfach ein cooles, männliches Wort für eine Kriegsmaschine ist, und man damit hofft das Zielpublikum anzusprechen.

Offtopic: Die Sache ist, dass das ein geschützter Titel ist. So wie Monopoly auch, der ja offenbar von Ridley Scott verfilmt wird. Klar könnte man sagen "Der heißt Monopoly, weil aufgrund der Bankenkriese kann man damit Zuschauer in das Kino locken". Der Hintergrund ist dennoch ein anderer. Offtopic aus.
Rebellion? Läuft gut!

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #46 am: 12.12.2011 | 15:54 »


 ~;D

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #47 am: 12.12.2011 | 15:56 »
Geil  :D
Rebellion? Läuft gut!

Offline Thot

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thot
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #48 am: 12.12.2011 | 17:21 »
Offtopic: Die Sache ist, dass das ein geschützter Titel ist. So wie Monopoly auch, der ja offenbar von Ridley Scott verfilmt wird. Klar könnte man sagen "Der heißt Monopoly, weil aufgrund der Bankenkriese kann man damit Zuschauer in das Kino locken". Der Hintergrund ist dennoch ein anderer. Offtopic aus.

Nein, der Hintergrund ist der gleiche. Es ist profitversprechender, diesen geschützten Begriff als Titel zu verwenden und ein paar Lizenzgebühren zu zahlen, als einen weniger passenden Titel zu wählen und dann weniger Einnahmen aus Kinokarten- und Scheibenverkauf zu haben.

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Battleship - Der Film zum Brettspiel
« Antwort #49 am: 12.12.2011 | 20:29 »
Ich glaube nicht, dass der Film wirklich als "Verfilmung des Brettspiels" gemeint ist, auch wenn er "Battleship" heisst.

Das hatte ich auch nicht erwartet. Aber IMHO muß man schon ziemlich zugedröhnt inspiriert sein, um (auf kürzestem Wege?) von "Spiel bei dem Schiffe von feindlicher Marine versenkt werden" zu "Film in dem Aliens amerikanische Schiffe versenkne" zu kommen.
Oder es wurden einfach ein paar rausgerissene Seiten der Transformer 'Drehbücher' aus dem Papierkorb gefischt und Hasbro zum Abnicken vorgelegt.

das sich da Neeson nicht hinstellt und: "G sechs!" ruft sollte doch eigentlich klar sein...

"They went down south of us. I need a sub hunter searching that areas, starting with grid G six zero niner. NOOOWWW"
- Schnitt -
Eine Orion kommt im Tiefflug auf den Zuschauer zu und setzt Sonarbojen ab.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)