Autor Thema: [Shadowrun] Smalltalk  (Gelesen 54232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #500 am: 17.03.2019 | 13:49 »
Wenn jemand einen 8-stelligen Betrag zur Optimierung seines Körpers raus haut (und eventuell in einer Clique läuft, die das ähnlich handhabt), wie spannend sind dann die Geschichten, die man erzählen kann? Diese Runner können Otto Normalsternschutzler doch einfach 'nen 10k-ECU-Credstick zu schieben, damit sie in die Anlage kommen. Denn Runs sind zu diesem Zeitpunkt eh nur noch Beschäftigungstherapie und nicht mehr Einkommensquelle.

Da tappen viele Autoren möglicherweise genau in die gleiche Denkfalle wie manch ein Spieler:
Nur weil man teuren Kram hat, heißt das nicht, dass man jemals das "zugehörige" Geld flüssig hatte oder gar weiterhin hat.

Es gibt schon ein paar "klassische" Erklärungsvarianten, aber kurioserweise spielt tatsächlich kein mir bekannter Roman mal eine mit einem stark vercyberten Protagonisten wirklich durch.
Überdrehte High-End-Weltrettungs- oder zumindest abstrus "hochstufige" Plots und die zugehörigen Charaktere gibt es ja durchaus, sei das die genannte Drachenherz-Trilogie oder Streets of Blood, Nosferatu und Black Madonna, bei denen gleich mehrere Protagonisten hart an der Mary Sue-Einteilung kratzen. Nur sind das eben Magier oder Decker und keine Samurai.


In Sachen Cyberware toll geschrieben finde ich übrigens Andreas Eschbachs "Der Letzte seiner Art", nur ist das leider großteils eine Elendserzählung und kein Shadowrun-Roman mit einem Samurai auf dem Höhepunkt seiner Runnerkarriere. Trotzdem hätte man sich da als SR-Autor mal eine Scheibe abschneiden können für die Perspektive auf stark vercyberte Runner. 

Letztlich:
gibt es gute Romane mit einem stark verchromten Straßensamurai/Söldner in der Hauptrolle.

Es gibt Romane mit Samurai/Söldnern in der Hauptrolle, aber mWn keine, die den Cyberwareaspekt wirklich mal näher beleuchten und rund darstellen - da legt der o.g. Eschbach die Latte schon ein gutes Stück höher, als man es in SR-Romanen zu lesen bekommt.
 
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #501 am: 17.03.2019 | 16:12 »
Wo ich schon mal dabei bin, gibts (abgesehen von TAKC 3000) Romane mit einem Rigger als Protagonisten, oder mal einem Rigger (von mir auch auch in einer Nebenrolle) mit etwas ausgefalleneren bzw. hoch gerüsteten Fahrzeugen und Drohnen?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #502 am: 21.03.2019 | 16:14 »
Der Moment, wenn man in ein altes Regelwerk schaut und feststellt, dass sich jede SR2-Gruppe, in der man jemals gespielt hat, unnötig Arbeit gemacht hat ->  :o
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Sashael

  • Definition eines Hipsters
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #503 am: 21.03.2019 | 21:15 »
Der Moment, wenn man in ein altes Regelwerk schaut und feststellt, dass sich jede SR2-Gruppe, in der man jemals gespielt hat, unnötig Arbeit gemacht hat ->  :o
Care to explain?
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #504 am: 21.03.2019 | 21:48 »
Alle Gruppen haben bei Angriffswürfen immer Erfolge gezählt, Schaden erhöht, Widerstandsprobe gewürfelt, Schaden gesenkt.
Und eigentlich verrechnet man zuerst die Erfolge und erhöht oder senkt dann den Schaden je nach Ergebnis.
Das ist nicht nur weniger Arbeit, sondern macht je nach Konstellation auch mal ein Schadensniveau Unterschied in eine der beiden Richtungen.

Meine erste Gruppe kam von SR1 (wo es noch war wie eingangs beschrieben), von daher kann ich es da nachvollziehen. Aber alle anderen haben mit SR2 angefangen und müssten daher auch über mehrere Ecken von Altspielern beeinflusst gewesen sein. Im deutschen Regelwerk ist es jedenfalls mehr als eindeutig.

Ab SR4 ist es dann sowieso egal, weil Erfolge und Schadenserhöhung/-senkung immer 1:1 verrechnet werden. Aber mit höheren Phasen ist das durchaus relevant. 


Edit: Ich habe das gemerkt, weil ich da grad für meinen Retroklon wieder dran sitze und ich es machen muss wie bei SR1, weil ich da noch einen Schritt mehr Spielmechanik drangehängt habe.
« Letzte Änderung: 21.03.2019 | 21:51 von YY »
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.252
  • Username: Supersöldner
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #505 am: 4.05.2019 | 19:51 »
(Meta) Menschen ,Geister und sogar Drachen können Toxiker werden. Doch was ist eigentlich mit MMVV Infizierten ? ist ihr verstand zu unmenschlich und verdreht/anders  oder Könnten zumindest die von ihnen die Verstand und Magie haben sich solchen Traditionen Öffnen ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Flamebeard

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #506 am: 4.05.2019 | 20:18 »
(Meta)Menschen, Geister und sogar Drachen können Toxiker werden. Doch was ist eigentlich mit MMVV-Infizierten? Ist ihr Verstand zu unmenschlich und verdreht/anders? Oder könnten zumindest die von ihnen, die Verstand und Magie haben, sich solchen Traditionen öffnen?

Da MMVV-Infizierte eben das sind - Infizierte mit einem bestimmten Metatyp - warum sollten sie, wenn sie magisch aktiv sind, nicht einem toxischen Pfad folgen können? Als Charakter-Konzept für Spieler sicherlich nicht relevant, da die Kosten für 'Magie + MMVV + (toxischem) Schutzgeist' jeglichen Rahmen sprengen (können). Aber als Gegner - warum nicht?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #507 am: 6.05.2019 | 09:13 »
Hi kann mir jemad sagen ab wann in der Timeline die Subvarianten der Verschiedenen Metarassen (Nächtliche, Zyklopen, Satyre, Onis etc.) aufgetaucht sind?
Sind die Zeitgleich mit den Hauptrassen aufgetaucht oder erst später?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #508 am: 6.05.2019 | 11:47 »
sowohl als auch.
manche Varianten wie die Nartaki sind erst mit der Surgewelle entstanden
andere ( Oni z.B.) waren schon von Anfang an am Start , andere ( Wakyambi) sind etwas später auf die SR Welt  gekommen ,aber noch vor dem Halleyschen Kometen entstanden.
Eine Liste gibts nicht, aber immer wieder lassen sich die Autoren was einfallen .
 Es gab auch infos über Varianten, die auftauchten und dann wieder verschwunden sind ( Schlümpfe, Uruk-Hai ,etc)
Das waren dann wohl "Testballons" die aber abstürzten und nicht beim Leser/Spieler ankamen

mit Testtanz
Medizinmann

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.252
  • Username: Supersöldner
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #509 am: 6.05.2019 | 12:12 »
SL: 3 Schlümpfe Kommen die Straße entlang.Ein Straßen Samurai ein Magier und ein Hacker. Spieler :.............................. (selbst erfundenes Beispiel )
« Letzte Änderung: 6.05.2019 | 12:18 von Supersöldner »
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #510 am: 6.05.2019 | 13:38 »
Glaich noch ne Frage:

Gibt es das Phänomen das man als Mensch geboren wird und sich dann später einen meta verwandelt nur bei Orks und Trollen auf oder auch bei Zwergen und Elfen?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Isegrim

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.418
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Isegrim
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #511 am: 6.05.2019 | 13:43 »
Hab ich noch nie von gehört, bin aber nicht auf dem neusten Stand.
Lusor lusori lupus.

Online Chan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Username: Chan
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #512 am: 6.05.2019 | 13:47 »
Das gibt es nur bei Orks und Trollen.
Diese sind durch die Goblinisierung entstanden.
Elfen und Zwerge kommen so auf die Welt. Das nannte sich UGE. Wofür das steht weiß ich nicht mehr.

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.177
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #513 am: 6.05.2019 | 13:56 »
Ungeklärte Genetische Expression.
Host von Veiled Fury Entertainment - Interviews, Actual Plays, DIY Videos (Savage Worlds und mehr; englisch)

Meine Produkte in der Savage Worlds Adventurer's Guild: Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #514 am: 6.05.2019 | 16:38 »
Glaich noch ne Frage:

Gibt es das Phänomen das man als Mensch geboren wird und sich dann später einen meta verwandelt nur bei Orks und Trollen auf oder auch bei Zwergen und Elfen?
ds gabs nur ganz am Anfang  (in den 2020ern) und nur bei Orks & Trollen,als Die Magie neu wieder da war .
Elfen und Zwerge wurden eigentlich immer schon als solche geboren

Seit den 2050ern sind generell alle 4 Hauptmetarassen etabliert und Orks,Trolle,Zwerge und Elfen werden als solche geboren .
Klar kann es immer noch den ein oder anderen Menschen geben, der sich in der Pubertät verwandelt, aber das ist selten, ganz selten .

HokaHow
Medizinmann

Offline AlucartDante

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 354
  • Username: AlucartDante
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #515 am: 7.05.2019 | 04:51 »
Hm ich bin etwas genervt von allen Shadowrunversionen. Die neue 6. Version ist ja noch nicht draußen, aber ich zweifele. Es gibt Fate Versionen, aber ich mag kein Playerempowerment. Die Anarchyversion geht zwar in die richtige Richtung, aber ist selbst wenn man den Erzählteil weglässt regeltechnisch einfach super schlecht durchdacht. Ich überlege schon ein eigenes Shadowrunregelwerk zu schreiben.

Ich hätte gerne ein Shadowrun, dass
- schnell und einfach
- aber halbwegs realistisch
- einheitliche Regeln für verschiedene Charakterkonzepte (keine Boni für Elfen, Trolle, etc)
- es reicht wenn alle Charaktere 3 bis 4 Vorteile (Zauber, Cyberware, etc.) haben, die normalen Charaktere können zu viel
ist.
- breite Liste an Fertigkeiten

Eigentlich wünsche mir eine Charaktererschaffung wie bei der World of Darkness.

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.028
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #516 am: 7.05.2019 | 07:24 »
Ob es 💯 passt, wage ich zu bezweifeln, aber es wurde diesbezüglich schon öfter GURPS oder Savage Worlds genannt.
Letzteres hat zwar Bennys, aber die braucht man auch wegen den explodierenden Würfeln. Dadurch, dass so jeder Schuss potentiell tödlich sein kann, hat sogar SW etwas Realismus intus:).

Wenn du Fate schon überlegst, wäre vielleicht PbtA auch eine Alternative, auch wenn die von deinen genannten Kriterien stark abweicht. Aber man soll ja nie nie sagen:).
Ich finde um die Sicht auf klassisches Rollenspiel mal ein wenig zu ändern, lohnt sich das lesen allemal.
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #517 am: 7.05.2019 | 09:02 »
- es reicht wenn alle Charaktere 3 bis 4 Vorteile (Zauber, Cyberware, etc.) haben, die normalen Charaktere können zu viel
ist.
Cyberware und Magie fand ich jetzt immer noch handlebar, die Problem Bereiche sind Tradtionell ehr Matrix und Riggen.

Wobei man bei der Cyberware/Bioware durchaus mal etwas ausdünnen könnte.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #518 am: 7.05.2019 | 10:39 »
Ich überlege schon ein eigenes Shadowrunregelwerk zu schreiben.

Wenn es einfach sein soll, bieten sich WEG Star Wars/Open D6 (letzteres gibts kostenlos) und Mongoose Traveller 2nd an, wobei man bei Letzterem fast alles schon parat hat - bis auf die Charaktererschaffung, da muss man selbst Hand anlegen.
Ansonsten ist Corporation keine schlechte Bastelgrundlage.
Alternativ verweise ich auf den SR:Reboot-Thread hier im Board, wo ich einen aufpolierten und entschlackten SR1/2-Regelhybrid baue und hoffentlich bald in die "Open Beta"-Phase komme.


Dadurch, dass so jeder Schuss potentiell tödlich sein kann, hat sogar SW etwas Realismus intus:).

Das eine führt leider nicht zum Anderen. In der Hinsicht schwächelt SW dann doch ziemlich.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #519 am: 8.05.2019 | 07:54 »
Was wäre in euren Augen ein plausibler Background für einen "Waffenspezialisten" (gibts in den meisten Editionen als Beispielcharacter im Grundregelwerk), also für jemanden der im  Umgang (und Bau) einer ziemlich großen Bandbreite an Waffen geübt ist?

Wie rechtfertigt man das über den Hintergrund (und wie baut man daraus einen Effzieneten Character?).
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #520 am: 8.05.2019 | 09:06 »
Ich verstehe die Frage nicht so recht ?

Wieso soll man den Rechtfertigen ? ( ?? )
Der ist doch ganz normal für die SR Welt...

Ist es auch ein "Problem" für dich , wie man ....einen Krieger in einem Fantasy RPG rechtfertigen soll ?

Zitat
Was wäre in euren Augen ein plausibler Background für einen "Waffenspezialisten"
Er ist Amerikaner
Er war beim Militär
Er war bei der Polizei
Er ist im Sicherheitsbereich tätig
Er ist ein Bodyguard
Er ist Waffennarr
.....


mit leicht verwirrtem Tanz
Medizinmann

Offline Besenwesen

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Besenwesen
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #521 am: 8.05.2019 | 09:30 »
Sehe da auch gar kein Problem, gibt es auch heutzutage schon einige. So einer wie Ian McCollum von Forgotten Weapons ist der erste det mir bei dem Waffenspezialisten einfällt:)
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #522 am: 8.05.2019 | 09:39 »
Naja wenn du dir (zumindest in SR3) den Beispiel Character ansieht, kann der neben Schusswaffen auch noch mit Klingenwaffen und iirc Bögen umgehen, passt irgendwie nicht so Richtig zu militärischer Ausbildung.

Hintergrund ist das ich eventuell in einer Neuen SR 3 Runde anfange werde, und er Meister hatte den Ansatz von wegen Character Werte über den Hintergrund zu Rechtfertigen statt das Generierungssysthem zu benutzen (so 100% hab ich auch nicht verstanden wie das laufen soll), und das wir durchaus schon erfahrenere Charctere basteln sollen.

Das würde im Prinziep zumindestens ermöglichen so einen Char zugenerien ohne ihn völlig zuverskillen (der Beispiel Character opfert mMn etwas viel für die vielen Fertigkeitspunkte).
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #523 am: 8.05.2019 | 10:49 »
Er ist Amerikaner

Gesunder Minimalismus in Sachen Begründung ;D :d


Hintergrund ist das ich eventuell in einer Neuen SR 3 Runde anfange werde, und er Meister hatte den Ansatz von wegen Character Werte über den Hintergrund zu Rechtfertigen statt das Generierungssysthem zu benutzen (so 100% hab ich auch nicht verstanden wie das laufen soll)

Gib da mal Bescheid, wie das geklappt hat. Ich habe nämlich noch nie erlebt, dass das funktioniert wie erhofft.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Shadowrun] Smalltalk
« Antwort #524 am: 8.05.2019 | 13:34 »
Gesunder Minimalismus in Sachen Begründung ;D :d
Bzw gilt der 2te Verfassungszusatz in der 6ten Welt noch?


Gib da mal Bescheid, wie das geklappt hat. Ich habe nämlich noch nie erlebt, dass das funktioniert wie erhofft.
Ich bin auch ehr skeptisch, die Runde ist komplett über die Spielerzentrale zusammen gewürfelt, sprich die Leute haben noch nie zusamen gespielt und du hast vom Anfänger bis zum Hardcore Spieler alles dabei.

Ich glaub schon bei normaler Character Generierung könnte das recht unausgewogen werden.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%