Autor Thema: Fragen zu Malmsturmiger Magie  (Gelesen 3544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rise

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Username: Rise
Re: Fragen zu Malmsturmiger Magie
« Antwort #25 am: 21.07.2020 | 10:40 »
[Generell würde ich persönlich bei "Geistern" in diesem Sinn von einerseits eben Naturgeistern und andererseits denen der Verstorbenen und Vorfahren ausgehen. Irgendwelche 08/15-Gegenstände, insbesondere solche, die "nur" selbst von Menschenhand hergestellt worden sind, wären normalerweise schlicht nicht wichtig genug, um es überhaupt zu verdienen, von eigenen Geistern beseelt zu werden -- ausreichend legendäre oder sonstwie berühmt/berüchtigte könnten da aber eine Ausnahme bilden oder zumindest immer noch Zugriff auf den Geist des früheren Besitzers ermöglichen.

Außerdem verleiht bei genauerem Hinsehen die Magie beispielsweise eines Seyders zumindest ohne passende Zusatzstunts nur Macht über intelligente Wesen. Selbst wenn also beispielsweise jeder Baum einen eigenen Geist hätte, stellt sich die Frage, wieviele von denen tatsächlich auch einen menschenähnlichen Verstand aufweisen würden...und da würde es mir dann passend erscheinen, das bei einzelnen Bäumen auf sehr alte oder anderweitig besondere zu begrenzen und ansonsten nur den Geist des Waldes insgesamt als Ansprechpartner zuzulassen (der sich dann natürlich in jedem "seiner" Bäume zumindest kurz mal manifestieren kann).

Sind natürlich nur so meine eigenen aktuellen Gedanken zum Thema.
][/quote]

finde ich sehr gut so!! :d :d