Autor Thema: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?  (Gelesen 5326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Mich interessiert an dieser Stelle, ob ihr als SL versucht, in einer solchen Situation den Tod so schnell wie möglich herbeizuführen - also Gangup um den Sterbenden, wobei jeder Angriff ein Autocrit ist - oder ob ihr den liegen lasst in der Hoffnung, er wird nicht geheilt, bis er seine drei Saves versaut hat.

Ich persönlich habe mit keiner der beiden Vorgehensweisen ein Problem. Aus meiner Sicht sollte so etwas aber insoweit vorher geklärt sein, als dass die Spieler ggf. ihre Builds anders planen: es gibt ja diverse Powers, die einem Healing geben, wenn man Dying ist oder als Interrupt, wenn man auf 0 runter geht, oder die verhindern, dass man unconscious wird, wenn man unter 0 geht. Solche Powers gewinnen bei einer Spielweise seitens des SL, die sehr kill-orientiert ist, natürlich an Wert.

Ich habe als SL bisher SCs, die unconscious und dying sind, ignoriert, würde das aber ggf. ändern, sobald die Party Level 11 erreicht.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #1 am: 15.01.2012 | 11:34 »
Das kommt in meinem kleinen Rollenspielweltbild ganz klar auf die Situation an und hat nichts mit vorheriger Verabredung oder gar Problemen von Regelseite her vor.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Tim Finnegan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.917
  • Username: Coldwyn
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #2 am: 15.01.2012 | 11:59 »
Wie es hallt grad passt. Ghoule, Zombies und Goblins würden den Gefallenen erledigen, ein Ritter würde sich eher der noch stehenden Bedrohung zuwenden, etc.
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.
Kind Dublins.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #3 am: 15.01.2012 | 12:02 »
Wie es hallt grad passt. Ghoule, Zombies und Goblins würden den Gefallenen erledigen, ein Ritter würde sich eher der noch stehenden Bedrohung zuwenden, etc.
So ähnlich würde ich es auch halten. Vielleicht noch ein zusätzliches Kriterium: wie häufig sind die SC wieder aufgestanden, nachdem sie bereits down waren? Irgendwann hat da jeder mal die Faxen dicke. Ansonsten: wie aufwendig ist es, andere Ziele anzugreifen? Bevor ein Gegner massig Opportunity Attacks durch Bewegung oder Marks zieht, gibts eventuell lieber schnell mal einen Coup de Grace.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #4 am: 15.01.2012 | 16:32 »
Ich glaube, ich würde es auch von den Gegnern und ihren Zielen abhängig machen. Ein Ooze will eben erstmal ein niedergeschlagenes Opfer verdauen und interessiert sich nicht für die anderen Typen, die da 'rumhampeln, während Humanoide sich eher auf die Gegner konzentrieren, die noch fit und eine Gefahr sind.

Aber manchmal bin ich einfach zu weichherzig und nutze meine SL-Möglichkeiten zum Killen bewussloser SCs nicht voll aus  :(
« Letzte Änderung: 16.01.2012 | 10:27 von root hog or die »
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline ClockworkGnome

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ClockworkGnome
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #5 am: 15.01.2012 | 17:01 »
Und man sollte sich auch noch Fragen, ob die Gegner überhaupt merken, ob der Char der nach dem letzten Hieb zu Boden ging nun bewusstlos im Sterben liegt oder tot ist.

Gibt schon nen Grund, warum früher nach Ende der Schlacht gerne nochmal übers Schlachtfeld gegangen und nachgeguckt wurde.

Offline Benjamin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Username: r0tzl0effel
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #6 am: 15.01.2012 | 17:11 »
Jau. Untote wollen die Lebenden töten, nicht die Verletzten liegen lassen, da würde ich das durchziehen. Ein Tier, das sein Revier verteidigt, ist zufrieden, wenn der Gegner wegläuft. Räuber nehmen auch jemanden gefangen oder lassen ihn zum Verrecken liegen etc.


Offline Edwin

  • der andere Teil des Kaufrausch-Pärchens
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edwin
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #7 am: 15.01.2012 | 17:14 »
Das kommt drauf an ob man den Kampf in DnD als Fortsetzung des Rollenspiels mit anderen Mitteln oder als eher abstrakte taktische Herausforderung sieht, bei dem der SL versucht die Ressourcen die der Encounter zur Verfügung stellt möglichst effektiv gegen die Ressourcen der SC einzusetzen.

Im letzten Fall ist das Totkloppen zweifellos meist eher angeraten; gerade im High Level Bereich wenn die Möglichkeiten der Heilung immer weiter werden.
Guten Tag! Ja, ich bin ein sprechendes Pferd mit einer Kerze auf dem Kopf, aber kommunizieren Sie doch bitte mit mir so unbefangen wie mit bipedalen vernunftsbegabten Lebewesen auch!

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #8 am: 15.01.2012 | 17:16 »
Ganz klar, meine Vorposter haben es ja schon gesagt: Den Gegner handeln lassen, wie er handeln würde. Wenn ein Charakter am Boden liegt und erstmal keine Gefahr darstellt, wendet man sich den noch kampffähigen Gegnern zu.

Wenn man den betreffenden besonders hasst, also z.B. ein paar Hobgoblins einen Elfen zu Fall gebracht haben, dann werden sie ihn sofort töten.

Gnolle bevorzugen ja laut Flavortext lebende Opfer, weil es ihnen Spaß macht, wenn es noch zuckt und schreit, wenn sie es essen (stand in irgend einer älteren Edition, könnte auch der Slayer's Guide von Mongoose gewesen sein, muss also nichts offizielles sein, aber passt zu meinem Bild von Gnollen ganz gut).

Gut organisierte Trupps bekämpfen natürlich erstmal die Gegner, die noch eine Gefahr darstellen und verteilen Gnadenstöße erst, wenn sie gerade nichts anderes machen können, oder sie schon mal erlebt haben, wie kampfunfähig geglaubte Gegner wieder aufstehen.

Die Frage ist ja auch, ob ein Kämpfer es überhaupt unterscheiden kann, ob sein Gegner jetzt tot ist oder nur schwer verletzt, wenn er blutüberströmt am Boden flackt - und ob er sich die Zeit für einen Gnadenstoß nimmt, wenn er von weiter hinten mit Pfeilen oder magischen Geschossen beharkt wird.

Ghoule werden IMHO sofort anfangen, einen Gefallenen zu fressen, was ich als einen Coup-de-grace werten würde.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Ein

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #9 am: 15.01.2012 | 17:50 »
Meine Monster konzentrieren sich lieber auf die Volllebenden, denn auch sie hängen an ihren Leben.

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #10 am: 15.01.2012 | 22:25 »
Wobei ein Untoter eher nicht so an seinem Leben hängt und das Finalisieren einer versuchten Tötung durchaus dem eigenen Überleben zuträglich sein kann. Wie andere vorher anmerkten, steht so ein Sterbender gerne mal wieder auf und fällt einem in den Rücken.

Ich hatte bis dato immer das Gefühl, dass in vielen Runden gerne die etwas harmlosere Variante gespielt wird. Dem scheint aber nicht so. Ich persönlich werde weiterhin so vorgehen, dass ich bis Ende Heroic Welpenschutz gewähre (2 Rookies in der Runde, die bisher nur PC-Rollenspiele kennen, und da darf man neu laden bzw. wird wiederbelebt), dann aber auch tough spiele, wenn es plausibel ist.

Ich werde dann allerdings die Info, wie die Monster auf sterbende SCs reagieren, an die Spieler geben, wenn die einen entsprechenden Skill Check machen.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #11 am: 15.01.2012 | 22:32 »
In einer Welt, in der Leute ganz gern mal wieder aufstehen, nachdem sie verletzt zu Boden gegangen sind, verschiebt sich die plausible Strategie von "Laß mal, den können wir später töten" aber ein bißchen auf "Geh sicher, dass der tot ist, sonst schlägt er dir in den Rücken.".
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #12 am: 15.01.2012 | 23:21 »
Unser SL in der Scales-of-War-Kampagne wartet immer, bis einer sterbend zu Boden geht und packt dann erst die Action Points aus, um mit einem Coup de grâce nachzusetzen.
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Ein

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #13 am: 16.01.2012 | 07:20 »
Zitat
Wie andere vorher anmerkten, steht so ein Sterbender gerne mal wieder auf und fällt einem in den Rücken.
Denkfehler. Ein am Boden liegender kann gerade nicht handeln und kann daher auch vorerst nicht von selbst wieder aufstehen. Die anderen Gegner können dagegen voll agieren und es ist vor allem ihr Verdienst, wenn der am Boden liegende wieder auf die Beine kommt. Der am Boden liegende ist damit eine viel kleinere Gefahr als seine Kameraden.

Abgesehen davon, entscheide ich immer noch selbst wie meine Untoten zu agieren haben.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #14 am: 16.01.2012 | 08:13 »
Bei D&D4? Da steht ein Kombattant schneller auf, als du "Gelegenheitsangriff" sagen kannst. Selbst wenn er am Boden ist und von einem Kollegen geheilt wird, kann er dir innerhalb einer Runde noch amtlich seinen Namen ins Knie schnitzen.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Ein

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #15 am: 16.01.2012 | 11:31 »
Ja, aber er muss immer noch von einem Kollegen geheilt werden.

Wir haben dadurch folgende zwei Fälle:

Ein Mitglied von Team A coupt einen Gegner von Team B. Auf beiden Seiten wird ein Kombattant gebunden.

A vs B: -1 : -1

Team A coupt nicht. Team A kann ihre volle Kampfkraft gegen Team B einsetzen. Bei Team B ist aber mindestens ein Kombattant gebunden. Falls geheilt wird, ist mindestens ein Mitglied von Team B teilweise gebunden.

A vs B:  0 : -1,x

Ein Coup verschwendet also im Endeffekt, die gerade erst errungene taktische Initiative.
« Letzte Änderung: 16.01.2012 | 11:34 von Ein »

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #16 am: 16.01.2012 | 11:35 »
Das ist doch eine Quatschlogik. Wenn die Möglichkeit besteht, eine wiederkehrende Bedrohung mit geringem eigenen Mittelaufwand vollständig auszuschalten, dann ist das sinnvoll. In D&D4 ist es monsterseitig in den allermeisten Situationen taktisch angemessen, mit Coup de Grace zu operieren. Etwas anderes zu behaupten, zeugt nur von taktischer Orientierungslosigkeit. Das bedeutet im Umkehrschluss jedoch nicht, dass jedes Monster das auch tun sollte. Siehe oben.

Ein

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #17 am: 16.01.2012 | 11:41 »
*plonk*

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #18 am: 16.01.2012 | 11:46 »
Hör zu, Brainiac, dann halt anders. Das hier ist ein Coup de Grace:

COUP DE GRACE: STANDARD ACTION

Helpless Target: You can deliver a coup de grace against a helpless enemy adjacent to you. Use any attack power you could normally use against the enemy, including a basic attack.
Hit: You score a critical hit.

Slaying the Target Outright: If you deal damage greater than or equal to the target’s bloodied value, the target dies.

Bist Du wirklich der Ansicht, dass es zumeist taktisch sinnvoll ist, auf eine solche Gelegenheit zu verzichten, wenn parallel ein Leader mit einer Minor Action diesen Zustand beheben kann? Denk das nächste mal kurz nach, bevor Du herumplonkst.

Online Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #19 am: 16.01.2012 | 13:10 »
Es kommt zumindest darauf an.

Auch (oder vielleicht sogar gerade) in der 4E ist Heilung ja nicht unendlich verfügbar. Solange der Heiler ausgemacht ist kann es durchaus besser sein diesen zu attackieren als den gerade sterbenden Krieger. Das ist besonders dann der Fall wenn man diesem besondere Effekte reindrücken kann. Ein einfaches Daze, und schon ist die Heilung evtl. halt nur noch mit der einzigen verbleibenden Aktion möglich.

Gleichzeitig ist die sinnvollste Variante für die Monster (zumindest für intelligente Monster) aber ohnehin damit zu drohen:

Zitat
Legt die Waffen nieder oder ich töte ihn. (Readied Action).

Ist ein sehr gemeines Mittel.

Insofern ist CdG sicher eine tolle Sache, aber nicht in jedem Fall die beste Taktik.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #20 am: 16.01.2012 | 13:12 »
Jo, das hört sich vernünftig an.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #21 am: 16.01.2012 | 13:55 »
@Ardwulf: Dran denken... Readied Action ist eine Immediate Reaction und kein Interrupt, die kommt also erst NACH einer Aktion.

Da kann dann mal leicht sowas (1. Haelfte des Videos) passieren ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Edwin

  • der andere Teil des Kaufrausch-Pärchens
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edwin
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #22 am: 16.01.2012 | 14:03 »
Meiner Erfahrung nach ist ab oberm Heroic Level das schnelle Töten außer in Randfällen (wenn der Heiler wie geschrieben dazed ist o.ä) immer die bessere Variante.

Ist dann nämlich ein halbwegs fähiger Heiler in der Gruppe (was er sein sollte!) hat dieser zu diesem Zeitpunkt immer IRGEND eine Power, mit der man nebenher heilen kann, ohne viel Aktionspotential zu binden.

Minor Actions für Healing Word und Varianten sind für Heiler meist abkömmlich weil diese damit meist eh weniger an zu fangen haben (im Gegensatz zu vielen Strikern, deren Bonusschaden darüber läuft). Dazu kommen Powers die regelmäßig HP regenerieren, mit denen man gezielt Sterbende hoch bringen kann usw.

Anfang Heroic, wenn die Powers knapp sind, man sogar noch ne Chance hat nen Healing Check (eine Standard Aktion!) bei Sterbenden zu versauen usw sieht das natürlich anders aus.

Guten Tag! Ja, ich bin ein sprechendes Pferd mit einer Kerze auf dem Kopf, aber kommunizieren Sie doch bitte mit mir so unbefangen wie mit bipedalen vernunftsbegabten Lebewesen auch!

Online Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #23 am: 16.01.2012 | 14:11 »
@Ardwulf: Dran denken... Readied Action ist eine Immediate Reaction und kein Interrupt, die kommt also erst NACH einer Aktion.

Da kann dann mal leicht sowas (1. Haelfte des Videos) passieren ;)

Klar, allerdings kann man diese ja auch auf Teile einer Aktion legen, z.B. "Jemand nähert sich mir" - und muss nicht warten bis das Gegenüber seine Runde völlig durchgeführt hat. Aber klar...gegen einen Haufen Fernkämpfer würde ich das nicht probieren. ^^

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Was tun als SL, wenn der SC unconscious und dying ist?
« Antwort #24 am: 16.01.2012 | 16:09 »
Klar, allerdings kann man diese ja auch auf Teile einer Aktion legen, z.B. "Jemand nähert sich mir" - und muss nicht warten bis das Gegenüber seine Runde völlig durchgeführt hat.
Nur die Bewegung kann "unterbrochen" werden (allerdings kommt auch die Aktion NACH der Bewegung, wenn sich also z.B. jemand wegteleportiert und danach nicht mehr in der Reichweite ist dann ist er trotzdem weg)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."