Autor Thema: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)  (Gelesen 3805 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

morgenstern

  • Gast
In Savage Worlds gibt es ja einige Gelegenheiten, wo Spielkarten eingesetzt werden:
Zur Ermittlung der Initiative bei Kämpfen, Verfolgungsjagden, Zwischenspiel, etc.

Wie nutzt ihr diese Möglichkeiten aktiv im Spiel? Ich finde z.B. bei der Initiative das (offiziell propagierte) Vorgehen "Ok, jeder bekommt ne Karte und ich zähle dann von Joker, Ass, ... bis Zwei runter. Dann deckt ihr der Reihe nach eure Karten auf und sagt eure Aktion an" nicht besonders "Fast, Furious, Fun". Bisher hatte ich das immer so gehandhabt, dass jeder eine Karte bekommen hatte und dann wurde zeitgleich rumgedreht und geguckt wer zuerst dran ist.

Auch wenn das ein Kernregelmechanismus des Spiels sein soll, fühlt sich das aus meiner Spielgewohnheit heraus immer noch etwas hinderlich an. Jedes mal Karten austeilen, aufdecken, "war jetzt Pik oder Kreuz höher?" bei gleichen Karten (ich bin kein Kartenspieler und vergesse das immer wieder) dauert immer noch länger als ein "Wirf nen' w20 und sag mir das Ergebnis".

Wie handhabt ihr das? Und: Nutzt jemand noch Karten für andere Bereiche als Initiative? Hat jemand schon mal so ein "Adventure Deck" benutzt und kann ein wenig mehr erzählen, was es damit auf sich hat und wie es im Spiel ankam?

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Zitat
Ich finde z.B. bei der Initiative das (offiziell propagierte) Vorgehen "Ok, jeder bekommt ne Karte und ich zähle dann von Joker, Ass, ... bis Zwei runter. Dann deckt ihr der Reihe nach eure Karten auf und sagt eure Aktion an" nicht besonders "Fast, Furious, Fun".
In der Praxis habe ich immer so erlebt das die Karten ausgeteilt wurden und derjenige mit der höchsten Karte handelt zu erst. Fertig. Da wird nicht herunter gezählt (auch wenn es unsinnigerweise so im Buch steht).

Schnell ist das System weil es sich quasi von selbst verwaltet. Jeder sieht wann er dran ist und wann jemand anderes dran ist. Und als SL ist man das elendige Verwalten der INI-Liste los.

Ansonsten setzen wir das Actiondeck eben da ein wie es im Regelbuch vorgeschlagen wird und haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht. :)

Auch das Adventure-Deck haben wir schon genutzt. Das sind zuästzliche Karten mit bestimmten Effekten (von einem Bonus auf eine Probe bis zum plötzlichen Auftauchen von Verbündeten u.v.m.) die von den Spieler eingesetzt werden. Sowas ist nicht immer passend, aber öfter als man denkt. :)
« Letzte Änderung: 10.03.2012 | 14:52 von Zwart »

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Die Initiativekarten werden OFFEN ausgegeben. Dadurch wird Ausgabe der Karten beschleunigt, da sofort ersichtlich ist, ob etwa eine Figur mit Schnell eine weitere bekommen muss. Gleiches gilt dann für Kühle(re)n Kopf. Zack, zack und der höchste fängt an! Man zählt zwar die Kartenwerte runter, aber gebremst wird es nur, wenn jemand unterbrochen wird o.ä.

Ja, auch die Karten vom den SL-Figuren liegen offen.

Aktionskarten für Figuren, die aus dem Spiel sind (bewußtlos, tot), kommen gleich auf den Ablagestapel.

Einzig settingspezifische Talente wie etwa Taktiker verlangen nach verdeckten Karten.

Und wenn man Abwartet wird bei uns die Karte um 90° gedreht verdeckt auf den Tisch gelegt.

So sind bei uns die Situationen stets übersichtlich auf dem Tisch und alles geht flott von der Hand.

Gerade wenn man Konflikte mit 50+ Beteiligten hat, ist ein solches Vorgehen praktisch.

Wie man Initiative ermittelt ist Banane. Wenn bei euch würfeln besser klappt, dann nehmt Würfel. Aber so groß kann der Würfel nicht sein, daß er übersichtlicher als eine Karte wäre. Oder schneller! Karten rollen auch nicht "aus Versehen" weiter. ;)

Und ob ihr nun Kreuz oder Pik als höchsten Wert rechnet, ist ja wohl wurscht. Darauf kann man sich am Anfang einigen...

Damit es noch schneller geht, solltet ihr einen aus der Gruppe als Dealer festlegen, der sich stets um Mischen, Austeilen und Ansagen der Karten kümmert. Am besten jemanden, der eher introvertiert bzw. stumm mitspielt. Dann steigt er oder sie "im Wert" und ist beschäftigt. Dafür sollte ihm der SL auch nen Bennie zur Halbzeit zugestehen...
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
Runterzählen macht bei uns auch kener. Das ist ja auch albern. Austeilen, Aufdecken, Action!
Was die Reihenfolge der Karten angeht ich hab mir die Symbole auf meinen SC-Bogen gemalt.
*Savage-Mantra an: Kreuz, Pik, Herz, Karo* ;D
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Sphärenwanderer

  • Hero
  • *****
  • Dungeonsavage
  • Beiträge: 1.917
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sphärenwanderer
    • Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Runterzählen macht bei uns auch kener. Das ist ja auch albern. Austeilen, Aufdecken, Action!
Was die Reihenfolge der Karten angeht ich hab mir die Symbole auf meinen SC-Bogen gemalt.
*Savage-Mantra an: Kreuz, Pik, Herz, Karo* ;D
Können auch auf den SL-Schirm, wenn man einen benutzt.

Man kann Karten mit Namen der SCs und der NSCs beschriften und die dem Kartenausteiler (von Kardohan vorgeschlagen) gleich geben. Der kann dann die Karten gleich in Reihenfolge positionieren und immer ansagen, wer dran ist. Dürfte die Sache eine ganze Ecke schneller machen, vor allem, wenn solche Pappenheimer mitspielen, die nie darauf achten, wann sie jetzt dran sind.
Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Wildes Rakshazar - das Riesland mit Savage Worlds
Slay! Das Dungeonslayers-Magazin - Ausgabe 3: Tod im Wüstensand - mach mit!

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
"war jetzt Pik oder Kreuz höher?"

Altes Problem bei der deutschen Übersetzung imho. Im Original ist die Reihenfolge alphabetisch, da kann sich das dann jeder merken. Im Deutschen wurde die Reihenfolge exakt übernommen und ist damit nicht mehr alphabetisch. Ich spiele es als Hausregel einfach trotzdem alphabetisch: Herz, Karo, Kreuz, Pik
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Das ist kein Übersetzungsproblem, sondern nur die lokale Reihenfolge des französischen Blattes!

Die Reihenfolge Spades (Pik), Hearts (Herz), Diamonds (Karo) und Clubs (Kreuz) entspricht den Farbenwerten beim Bridge und Poker.

Die Deutschen kennen dagegen vornehmlich die Reihenfolge Kreuz, Pik, Herz und Karo vom Skat bzw. Doppelkopf.


TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

morgenstern

  • Gast
Die Reihenfolge Spades (Pik), Hearts (Herz), Diamonds (Karo) und Clubs (Kreuz) entspricht den Farbenwerten beim Bridge und Poker.
Die Deutschen kennen dagegen vornehmlich die Reihenfolge Kreuz, Pik, Herz und Karo vom Skat bzw. Doppelkopf.
Danke, das war auch immer mein Problem damit. Ich hatte nämlich auch immer letztere Reihenfolge im Kopf, wusste nur, dass es beim Poker "irgendwie" anders war (wie gesagt, bin kein Kartenspieler) und kam in Folge dessen durcheinander. Finde die Idee aber gut, die Reihenfolge gegebenenfalls "einzudeutschen", wenn man nicht mit lauter Pokerspielern am Tisch sitzt.

Auf jeden Fall gefallen mir eure Anregungen sehr, ich glaub ich werd da einfach mal für mich "durchspielen" und ausprobieren. Schonmal vielen Dank dafür.

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Das erklärt dann natürlich, warum mich immer jeder so schräg anschaut, wenn ich ihnen erkläre dass ihre Farbereihenfolge falsch ist...

Ich kannte nur die amerikanische Rangfolge, da ich kein Skat beherrsche.

Offline Skeeve

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.426
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: XoxFox
Die Deutschen kennen dagegen vornehmlich die Reihenfolge Kreuz, Pik, Herz und Karo vom Skat bzw. Doppelkopf.

Das war dann auch die erste Hausregel die direkt nach der Charaktererschaffung von einem der Spieler dringend gewünscht wurde.

Ansonsten hatte ich letztens bei der Erkundung von relativ langweiligen Katakomben ein Extra-Pack Karten für die "wandernden Monster" benutzt. Eine Spielerin hatte die Karten in die Hand gedrückt bekommen "misch mal und decke 5 Karten auf". Die fünf Karten standen dann für die Begegnungen während einer Stunde Dungeon-Erkundung. Bei Bildkarten gab es Monster und Fallen.

Ich hatte acht mehr oder weniger unterschiedliche Räume/Gänge mit Abzweigungen vorbereitet und dann ausgewürfelt in welchem Bodenplan die Charaktere gerade sind und welcher Plan bzw. welchen Raum die Charaktere als nächstes betreten werden (also der mit den Monstern und Fallen).

Damit die Beschreibung der Katakomben nicht ganz so langweilig wird habe ich noch zusätzlich auf der schlechtesten Farbe (also bei uns Karo As-10) noch gefahrlose besondere Räume (meist mehr oder weniger eingestürzte Sackgassen) eingebaut.
... oft genug sind die Spieler die größten Feinde der Charaktere, da helfen auch keine ausgeglichenen Gegner

Hoher gesellschaftlicher Rang ist etwas, wonach die am meisten streben, die ihn am wenigsten verdienen.
Umgekehrt wird dieser Rang denen aufgedrängt, die ihn nicht wollen, aber am meisten verdienen. [Babylon 5]

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #10 am: 11.03.2012 | 12:38 »
Das ist kein Übersetzungsproblem, sondern nur die lokale Reihenfolge des französischen Blattes!

Die Reihenfolge Spades (Pik), Hearts (Herz), Diamonds (Karo) und Clubs (Kreuz) entspricht den Farbenwerten beim Bridge und Poker.

Die Deutschen kennen dagegen vornehmlich die Reihenfolge Kreuz, Pik, Herz und Karo vom Skat bzw. Doppelkopf.


Kann man sehen wie man will ;) Zumindest habe ich irgendwo in Designnotes gelesen, dass sie die Reihenfolge wegen des Alphabets gewählt haben. Mit der alphabetischen Reihenfolge habe ich nur positive Erfahrungen gemacht, weil es egal ist, ob Du Doppelkopf oder Pokerspieler am Tisch hast. Das Alphabet konnten bisher alle ;)
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #11 am: 11.03.2012 | 15:34 »
Es ist ja die umgekehrte alphabetische Reihenfolge im Englischen. Der Ursprung der Karteninitiative kommt von Deadlands Classic mit Pokerkarten, ergo liegt da deren Reihenfolge ja nahe. Wäre es von Deutschen entwickelt worden, hätte man uU wohl die Skatzählung als Ableitung vom Kartenspiel genommen.
Wie man zählt bleibt letztlich der Gruppe überlassen. Da gibt es kein Falsch oder Richtig ;)
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Ghostrider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: Ghostrider
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #12 am: 11.03.2012 | 18:22 »
Es sorgt aber für unnötige Verwirrung, die nicht hätte sein müssen.
Rollenspieler können sich auch kulturkreisfremde Dinge merken.
 

Taschenschieber

  • Gast
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #13 am: 11.03.2012 | 18:51 »
Praktisch wäre ja noch ein Satz mit durchnummerierten Karten von 1 bis 52 und zwei Jokern, damit hätte sich die Sache gegessen.

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #14 am: 11.03.2012 | 19:06 »
Praktisch wäre ja noch ein Satz mit durchnummerierten Karten von 1 bis 52 und zwei Jokern, damit hätte sich die Sache gegessen.

Lässt sich mit einem Edding auf jedem Blatt stilvoll nachgestalten  >;D
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Taschenschieber

  • Gast
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #15 am: 11.03.2012 | 19:09 »
Lässt sich mit einem Edding auf jedem Blatt stilvoll nachgestalten  >;D

Und als Nächstes soll ich Hexmaps auf Tischdecken pinseln, SaWo als PDF ausdrucken und von Hand tackern und Halmafiguren nutzen? So weit kommt's noch!  >;D

Offline Sphärenwanderer

  • Hero
  • *****
  • Dungeonsavage
  • Beiträge: 1.917
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sphärenwanderer
    • Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #16 am: 11.03.2012 | 19:10 »
Praktisch wäre ja noch ein Satz mit durchnummerierten Karten von 1 bis 52 und zwei Jokern, damit hätte sich die Sache gegessen.
Kann man sich anfertigen lassen: http://www.meinspiel.de/selbstgestaltete-spielkarten-mit-fotos-gestalten-drucken
Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Wildes Rakshazar - das Riesland mit Savage Worlds
Slay! Das Dungeonslayers-Magazin - Ausgabe 3: Tod im Wüstensand - mach mit!

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #17 am: 11.03.2012 | 20:56 »
Praktisch wäre ja noch ein Satz mit durchnummerierten Karten von 1 bis 52 und zwei Jokern, damit hätte sich die Sache gegessen.
Man kann sich Dutzende verschiedene Regeln merken und kommt dann bei einfachen Kartenwerten durcheinander? Mal davon abgesehen haben diese ja noch gewisse Nebeneffekte, etwa für Obstacles. Da ist die Angabe alle Pik oder alle schwarzen Karten übersichtlicher und vielseitiger als Zahlenwerte.
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Taschenschieber

  • Gast
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #18 am: 11.03.2012 | 21:05 »
Hmja, über die Ini hinausgehend stimmt das wohl, da hatte ich nicht dran gedacht.

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.255
  • Username: Dark_Tigger
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #19 am: 11.03.2012 | 21:55 »
Man kann sich Dutzende verschiedene Regeln merken und kommt dann bei einfachen Kartenwerten durcheinander?
Frag mich nicht warum, mir gehts auch so. Es kommt immer wieder vor das ich meinen Mitspielern erspare im Regelbuch nachzuschlagen, weil ich irgend eine obskure Regel im Kopf habe.
Und im nächsten Kampf frag ich dann wieder: "Ist die Pik- oder die Herzsechs jetzt zuerst dran?" ~;D
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #20 am: 11.03.2012 | 22:33 »
Wenns nu völlig hakt dann nehmt doch Halli Galli
Dann geht die Schreierei erst richtig los: "Hey! Erst Banane, du Pflaume!" ;D
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 14.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #21 am: 12.03.2012 | 11:52 »
Wir spielen immer (und das wird sich auch nicht mehr ändern, denke ich) nach der in 8 Jahren Deadlands-Classic-Kampagne in Fleisch und Blut übergegangenen Reihenfolge: Pik, Herz, Karo, Kreuz. :)

Und ja, bei uns zählt auch keiner runter. Es wird aufgedeckt, und los gehts.

Bisweilen haben wir die Karten auch schon für anderes eingesetzt als die Initiative, meine ich, wenn eine reine Zufallsentscheidung simuliert werden soll. Aber ein konkretes Beispiel fällt mir jetzt natürlich nicht ein.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #22 am: 12.03.2012 | 15:14 »
Es gibt bei Rippers z.B. einige Subsysteme für die Karten wie sich Karten legen lassen (Tarot, also) und Neben-Missionen für die Esquires der Loge. Bei der Verfolgungsjagd (Auch als Ini, aber Kreuzkarten verursachen Hindernisse) werden sie ebenfalls eingesetzt
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #23 am: 12.03.2012 | 15:58 »
Manche Missionen/Abenteuergeneratoren nutzen Karten. Bei Hellfrost gibt es in einem Abenteuer, wo man per Karten einen großen Dungeon simuliert. Fallen werden über Karten bestimmt.

Wie gesagt. Karten und ihre Farben/Werte werden an vielen Punkten eingesetzt...
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #24 am: 14.03.2012 | 20:09 »
Manche Missionen/Abenteuergeneratoren nutzen Karten.

Welche denn? Ich finde das nämlich sehr passend, kenne aber nur den Karten-Generator aus Beasts & Barbarians.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Savage Worlds: Action & Adventure Decks (Einsatz von Karten)
« Antwort #25 am: 14.03.2012 | 21:56 »
Keine Offiziellen. Die beschränken sich auf ein paar Würfelwürfe. Höchstens bei Deadlands kommen da ins Spiel...

Wenn man 4 Gruppen a 12 Ereignisse braucht, evtl. mit 2 Bonusergebnissen (Joker), bietet sich ein Pokerdeck an.

Per Karten werden übrigens bei Hellfrost, Sundered Skies u.a. auch Fallen zusammengebastelt.
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon