Autor Thema: Windows 8 für 15€  (Gelesen 3954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kodiak

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kodiak
Windows 8 für 15€
« am: 29.10.2012 | 11:36 »
Hallo zusammen,

habe keine entsprechenden Thread gefunden, also hier der Hinweis für interessierte:

Man kann ein Upgrade Version von Windows 7 auf Windows 8 für 15€ bekommen, wenn man einen neuen PC oder Laptop mit Win 7 gekauft hat, und sich auf folgender Homepage registriert:

http://www.windowsupgradeoffer.com/de-DE

Interessantes Detail: Es wird dabei kein wirklicher Kaufnachweis (Quittung, Bon, Rechnung) verlangt....macht daraus was ihr wollt ;)
I've gone beyond the truth
It's just another lie

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #1 am: 29.10.2012 | 12:02 »
Ich wäre da vorsichtig, ich würde davon ausgehen dass Microsoft zumindest stichprobenartig die Käufe prüft und im besten Falle ist dann Deine Lizenz weg wenn Du keine korrekten Angaben gemacht hast.

Regulär bekommt man Windows 8 Pro (!) als Update übrigens eh momentan für 30 Euro. Und das gilt noch bis Ende Januar nächsten Jahres.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

MadMalik

  • Gast
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #2 am: 29.10.2012 | 12:10 »
Wäre da nicht vorsichtig, Microsoft muss so schnell wie möglich so viele Win8 Lizenzen wie nur geht unters Volk bringen, damit sie die Platform pushen können. Wenn die PC verkäufe nicht klappen kippt das unified Platform Argument für den Tablet/Smartphone Markt und Win8 wird zum nächsten Zune für Microsoft.

Wenn der Preis wieder bei über hundert Euro ist, dann wird natürlich geschaut, im Moment sind Win8 Lizenzen aber mehr Werbegeschenk als sonstwas.

Offline Kodiak

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kodiak
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #3 am: 29.10.2012 | 15:17 »
Beides berechtigte Argumente...
Wie gesagt, jeder soll selbst schaun was er aus der Info macht *g*
I've gone beyond the truth
It's just another lie

Offline Fire

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Username: Fire
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #4 am: 30.10.2012 | 10:08 »
Ich weiß nicht...ist nur eine Update-Version....eine bezahlbare Vollversion wäre interessant!
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #5 am: 30.10.2012 | 10:59 »
Die kostet dann schon 60 Euro.

Und mit der Updateversion kannst Du von allem ab XP updaten (gut, erst ab Win7 wirklich sauber...).
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Fire

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Username: Fire
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #6 am: 30.10.2012 | 11:01 »
Ja, aber ist umständlich....erst eine alte Windowsversion installieren und dann updaten....

60€...immer noch recht ok, aber nicht mehr der "kampfpreis"...und zum testen mir dann doch zu teuer...
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #7 am: 30.10.2012 | 12:14 »
Es gibt eine 30 Tage Testversion soweit ich weiss.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Kodiak

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kodiak
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #8 am: 30.10.2012 | 12:20 »
So wie's aussieht wird es ohnehin nur Upgrade versionen geben, wenn man mal von der System-Builder Version absieht.

Dieser Artikel könnte in der Hinsicht auch noch für einige sehr aufschlussreich sein!
I've gone beyond the truth
It's just another lie

Offline Fire

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Username: Fire
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #9 am: 30.10.2012 | 12:20 »
Ja, die gibts doch fast immer....aber 30 tage intensiv testen mach ich auch nicht...eher so ab und an...und da wären 30 tage recht wenig...
eine vollversion für 40€ wäre optimal anstatt einer update für 30€... ::)
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline Fire

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Username: Fire
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #10 am: 30.10.2012 | 12:28 »
Fieser Doppel-Post:

Ok, also geht der Tenor richtung upgrade. So viel Zeug, wie MS mit WIN8 neu macht....ich bin mir nicht sicher, ob das nicht zu viele Änderungen auf einmal sind:

Neue Benutzeroberfläche
MS App Shop
Nur Upgrade-Installation

Bisher das, was ich so mitbekomme.....
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #11 am: 30.10.2012 | 13:29 »
Ich würde definitiv sagen (obwohl ich es jetzt schon seit einigen Tagen benutze und finde dass die ganzen Unkenrufe dem eigentlich sehr gelungenen Windows 8 nicht gerecht werden) dass es zu viele Änderungen für Otto-Normal-Benutzer sind.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

MadMalik

  • Gast
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #12 am: 30.10.2012 | 13:33 »
Das neue Interface usw schreckt mich nicht ab, das Secureboot Feature klingt zwar fein, bringt mir aber beim alten PC mit unpassender Hardware nix. Gibt es sonst noch etwas, dass für Win8 spricht?

Offline Fire

  • 139 to Waterloo
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Username: Fire
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #13 am: 30.10.2012 | 13:34 »
Oh...du nutzt das schon...wie ist denn das handling mit maus und tastatur?
Die Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben immer da....

Great men are forged in fire...

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #14 am: 30.10.2012 | 13:55 »
Ich würde definitiv sagen (obwohl ich es jetzt schon seit einigen Tagen benutze und finde dass die ganzen Unkenrufe dem eigentlich sehr gelungenen Windows 8 nicht gerecht werden) dass es zu viele Änderungen für Otto-Normal-Benutzer sind.
Mal ne N00b-Frage:
Lohnt sich für den Privatgebrauch das Update von win7?
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #15 am: 30.10.2012 | 14:49 »
Das Handling ist eigentlich sehr angenehm. Man erreicht alle wichtigen Elemente über die Hot Corners sehr schnell - entsprechende Tastaturkürzel gibt es selbstverständlich auch. Insgesamt vermittelt das System damit einen aufgeräumten Eindruck, denn die Bedienelemente sind niemals im Weg.

Das Startmenü vermisse ich überhaupt nicht - wer sich natürlich auch unter Windows 7 noch durch die ganzen Menüs gewühlt hat anstatt die hervorragende Suchfunktion zu benutzen der hat jetzt ein Problem - denn die Menüstrukturen gibt es so nicht mehr. Ansonsten hast Du jetzt halt die Starteroberfläche mit Deinen Kacheln die sobald du anfängst was zu tippen dir die passenden Sachen rausfischt, egal ob Dokumente, Apps, Desktopapplikationen oder Systemeinstellungen. Das ganze ist optisch ansprechend und leicht zu bedienen - so eine Art Vollbildstartmenü auf Speed.

Der neue Explorer ist schön. Übersichtlich gestaltet und bietet durch die Ribbons immer die sinnvollsten Operationen an die man gerade braucht. Das direkte Arbeiten mit ZIPs ist schneller geworden (und dank der Ribbons auch einfacher) und man kann jetzt ISO-Images direkt als Laufwerke einbinden (gut, das war auch wirklich dringend mal nötig). Das Kopieren von Dateien ist merklich schneller geworden und der Übersichtsdialog welche Dateioperationen laufen und wo diese gerade sind ist ebenfalls gelungen.

Die Apps selber erscheinen mir von der zur Verfügung stehenden Funktionalität her zu einfach - da muss Microsoft noch nachbessern (der Mailclient kann fast nix und ist so dermaßen auf Touchbedienung ausgelegt dass er auf dem Desktop keinen Spaß macht. Und der Kalender kann zwar brav mit dem Googlekalender kommunizieren zeigt aber immer nur einen von diesen an - was doof ist wenn man drei unterschiedliche Kalender für Privates, Geschäftliches und Rollenspiel hat. Und die Chat-App ist ein Witz - hat weder ICQ noch AIM noch Googletalk noch Jabber). Einzig der PDF-Reader weiß mir hier zu gefallen. Mit den Multimediaapps dagegen habe ich mich noch nicht eingehend beschäftigt.

Der Desktop selbst wirkt aufgeräumt und relativ schlicht - was ich jetzt nicht als Manko empfinde denn so Sachen wie Fenstervorschau und Minimenüs in der Taskleiste wie man sie von Windows 7 her kennt sind nämlich immer noch da. Auch der Wechsel vom Desktop zu den Kacheln und wieder zurück ist relativ einfach und flott möglich. Was mich dabei stört ist dass der Desktop als Ganzes wie eine App behandelt wird was Auswahl und Vorschau in der laufenden App-Liste betrifft; ich hoffe mal dass hier noch nachgebessert wird und man alle Desktopapplikationen in der entsprechenden Liste sieht.

In Punkto Performance konnte ich keine Unterschiede zu Win7 feststellen. Der Speicherverbrauch ist aber soweit ich das bisher bemerkt habe eine ganze Ecke niedriger - wenn man zudem mit den Apps arbeitet wird man feststellen dass diese im Vergleich zu vollen Applikationen deutlich ressourcenschonender sind. Außerdem soll der Stromverbrauch wohl geringer sein. Das kann ich aber nach den paar Tagen noch nicht beurteilen - habe bei meinem Notebook da jetzt auch nicht wirklich drauf geachtet.

Mir gefällts insgesamt recht gut. Einen echten Grund warum man jetzt schon updaten sollte, abgesehen vom Einführungspreis, könnte ich aber nicht benennen.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #16 am: 30.10.2012 | 16:15 »
Danke für die Infos. :d :D
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

MadMalik

  • Gast
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #17 am: 30.10.2012 | 16:20 »
Jop, das fasst es für mich gut zusammen, dann werd ich wohl erstmal darauf verzichten, einfach weil ich's im moment nich brauch. :)

Offline rayen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 339
  • Username: rayen
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #18 am: 30.10.2012 | 22:59 »
Ja, aber ist umständlich....erst eine alte Windowsversion installieren und dann updaten....

60€...immer noch recht ok, aber nicht mehr der "kampfpreis"...und zum testen mir dann doch zu teuer...

Also wieso man für ein Update erstmal das volle Betriebssystem installieren muss geht mir nicht ein, bzw ich hab erstmal alles formatiert und dann das Update von CD gestartet und neu aufgespielt.
Update heißt in dem Fall nur Günstiger.

Ansonsten muss ich aber sagen, dass ich das System relativ begeisternd und sehr angenehm finde. Arbeit jetzt auch seit erscheinen damit und komm gut klar, find auch die Neue UI wesentlich angenehmer als das Startmenü.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #19 am: 30.10.2012 | 23:38 »
Also wieso man für ein Update erstmal das volle Betriebssystem installieren muss geht mir nicht ein, bzw ich hab erstmal alles formatiert und dann das Update von CD gestartet und neu aufgespielt.

Jepp, habe ich heute auch gehört dass wenn Du es direkt von einem Installationsmedium aufspielst keine alte Version vorher installiert sein muss.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #20 am: 31.10.2012 | 06:28 »
Jepp, habe ich heute auch gehört dass wenn Du es direkt von einem Installationsmedium aufspielst keine alte Version vorher installiert sein muss.

Also das hat sich bei mir anders dargestellt. Bei mir hat er, obwohl vom Boot gestartet, die Windows Version geprüft (und festgestellt, dass ich 32 Bit Windows hab, aber Win 8 64 bit gkauft hab -> keine weitere Installation möglich )
Aber wenn man vorher formatiert und dann installiert kann das durchaus sein.
Rebellion? Läuft gut!

Offline Kodiak

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kodiak
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #21 am: 1.11.2012 | 13:24 »
Ja, ein "clean install" auf ne leere partition geht, oder die aufrüstung eines Windows mit gleichen Bit. EIne aufrüstung eines 32-Bit Windows mit einer 64-Bit Win8 version oder andersherum geht aber nicht, dafür ist die Systemstruktur wohl zu unterschiedlich...
I've gone beyond the truth
It's just another lie

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #22 am: 16.11.2012 | 12:17 »
Das neue Interface usw schreckt mich nicht ab, das Secureboot Feature klingt zwar fein, bringt mir aber beim alten PC mit unpassender Hardware nix. Gibt es sonst noch etwas, dass für Win8 spricht?

Oh...du nutzt das schon...wie ist denn das handling mit maus und tastatur?


OK, dann mal ich noch zusätzlich. Ich kann mich Dr. Jan Itor/ Haukrinn in vielen Dingen anschließen. Win 8 ist viel besser als sein Ruf (ich nutze Win 8 aber auch erst seit zwei Tagen). Und das sage ich, der immer noch Vorbehalte gegen Windows hat - OK, ich habe halt damals Vista draufgepackt bekommen und durfte mich damit rumplagen, d.h. im Vgl. zu Vista ist Win 8 eine Wohltat sondersgleichen.  ;)

Die ganze App-Geschichte ist mit Blick auf die Kacheln ganz schön. Einziges Manko ist dort in meinen Augen, dass sich der "Start"-Bereich (den Haukrinn als "Vollbildstartmenü" bezeichnete) nicht wirklich individuell gestalten lässt. Es gibt vorgegebene Farbkombinationen; dann können auch bestimmte Hintergrundmuster eingestellt werden. Aber das war's dann auch. Ein eigenes Hintergrundbild ist jedenfalls nicht möglich. Ärgerlich ist auch, dass es die App-Darstellung (Symbole) nur in zwei Größen kennt (groß = doppelte Breite; und klein = quadratisch) und sich in den Kacheln keine kleine Spalte, sondern wieder eine in der vollen Breite anfügen lässt.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Am Desktop ärgert mich, dass die Hintergrundbilder nicht von der Position her "verschoben" werden können. Außerdem ist es nicht schön, dass die Symbole nicht kleiner dargestellt werden können. Sofern ich mich erinnere, gab's da in früheren Windows-Versionen Einstellungen. Das Einzige, was sich symbolmäßig verkleinern lässt, ist die Taskleiste.

Das sind aber alles graphische Spielereien.

Wie sieht's mit der Kompatibilität mit Treibern aus? Das war zugegebenermaßen mein größtes Problem: Bei einzelnen Geräten, die ich nutze (d.h. CanonScan Lide 25 und Brother HL 5050), meldete Win 8 Kompatibilitätsprobleme. Nach ein wenig Suche hatte ich dann aber die x64-Treiber und trotz Meckereien wurden die installiert und alles funktioniert prima. Wie gesagt, bei der automatischen Suche und Einbindung von Win 8 ist mensch total aufgeschmissen. So etwas wie früher, dass manuell nach einem Treiber gesucht wird, gibt's nicht. Was Win 8 nicht kennt, das frisst es nicht. Also muss mensch dann "extern" von den jeweiligen Installationsprogrammen der Gerätehersteller ausgehen.

So, genug gemotzt. In meinen Augen sind die ganzen Bedenken um Win 8 nicht berechtigt, weil im Kern Vieles beim Alten geblieben ist: Mensch muss sich am Anfang etwas durchwühlen, was insbesondere die "Systemsteuerung" betrifft, aber das ist recht schnell erledigt und lässt sich zudem über App-Kacheln ganz gut verwalten. Und die Kompatibilitätsprobleme, die hatte ich auch mit Vista.

Mit Win 7 kenne ich mich nicht aus. Aber wer nicht so sehr an der Grafik hängt und wer keine Kompatibilitätsprobleme fürchten muss, kann m. E. ruhig umsteigen.

PS.: Ein Großteil der mitglieferten Apps, die sich dann fröhlich im Startbereich tummeln, habe ich kurzer Hand wieder entsorgt. Da ist viel Blödsinn dabei, den m. E. kein Mensch benötigt - irgendwelche News und Dinge, die mit Bing in Verbindung stehen, Bildgalerien, die auch noch zu Flickr usw. verlinken etc.
« Letzte Änderung: 16.11.2012 | 12:26 von Arbo »
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #23 am: 16.11.2012 | 12:40 »
Sofern ich mich erinnere, gab's da in früheren Windows-Versionen Einstellungen. Das Einzige, was sich symbolmäßig verkleinern lässt, ist die Taskleiste.

Ab Windows Vista konntest Du nach einem Linksklick auf den Desktop mit Strg+Mausrad die Symbolgröße beliebig skalieren. Das müsste auch in Windows 8 noch gehen.

Und die mangelnden Optionen beim Layout des Startscreens sehe ich auch als Schwachpunkt an. Ich finde das insbesondere auf meinem 13"-Notebook nervig bei dem dank hochauflösendem Display die ganzen Kacheln gerne deutlich kleiner sein dürften.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: Windows 8 für 15€
« Antwort #24 am: 16.11.2012 | 13:29 »
Ab Windows Vista konntest Du nach einem Linksklick auf den Desktop mit Strg+Mausrad die Symbolgröße beliebig skalieren. Das müsste auch in Windows 8 noch gehen.

Hey, danke!!!  :)
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)