Autor Thema: Wer mags auch mal härter?  (Gelesen 27243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #75 am: 23.12.2012 | 10:15 »
Die Szene betraf ja durchaus nicht nur einen Spieler/Charakter, ich meine der andere fing dann auch an mit dem Besen zu klopfen, Matrosen wurden wach etc. Da wurde jetzt nicht auf Kostend er Gruppe künstlich ein Spotlight erzeugt. Aber auch dei Robenbeschreibung, die mich persönlich hart langweilen würde, würde ich erstens zulassen und zweitens dann aber auch erwarten, dass man sie unterhaltsam und interessant gestaltet. Und wehe man hat dannw as vergessen und will es später aber gehabt haben  8]
<=  GUTMENSCH !

Offline Hector

  • Adventurer
  • ****
  • Der grausame G.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Großkomtur
    • Space Gothic
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #76 am: 23.12.2012 | 14:46 »
Ich stelle immer wieder fest, dass ich mit Leuten, die es geil finden, sauharte Typen wie Massenmörder, Folterer, Kindermörder oder Vergewaltiger zu spielen und sich dabei auch noch vor Lachen auf die Schenkel klopfen, weder im Rollenspiel (und zwar egal in welchem Genre) noch im Leben außerhalb des Rollenspiels etwas anfangen kann. Mir fehlt da schlicht und ergreifend das Verständnis dafür, wie man es geil oder lustig finden kann, den anderen zu beschreiben, wie der eigene Charakter andere Charaktere bestialisch zu Tode quält. Es ist etwas anderes, wenn der amtierende SL Böswichter noch böser macht, indem er sie oder ihre Schergen die absurdesten Abscheulichkeiten begehen lässt - meinetwegen auch an den Spielercharakteren - er ist ja der Gegner, den es zu bezwingen gilt. Aber wie sich ein Spieler daran ergötzen kann, seinen Charakter so etwas tun zu lassen, das entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Ich will jetzt um Himmels Willen nicht implizieren, dass alle diejenigen, die das tun, kranke Spacken sind, aber sie sind halt nicht die Art Leute, mit denen ich meine Freizeit verbringen möchte. Und das beruht wahrscheinlich auch auf Gegenseitigkeit. ;)
Metal-Opa, greiser Püppchenschieber und Retro-Rollenspiel-Veteran

LöwenHerz

  • Gast
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #77 am: 23.12.2012 | 15:02 »
ich sehe es ja auch noch immer so, dass Härte nicht unbedingt über zwanghaft böse oder entwürdigende Szenen definiert wird. Ich spiele harte Typen, die ein ruhiges und beschauliches Familienleben gegen wichtige Aufgaben eintauschen und mehr zurück lassen, als sie jemals wieder erreichen oder erkämpfen werden.

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #78 am: 23.12.2012 | 16:26 »
... wie sich ein Spieler daran ergötzen kann, seinen Charakter so etwas tun zu lassen, das entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

... sie sind halt nicht die Art Leute, mit denen ich meine Freizeit verbringen möchte. Und das beruht wahrscheinlich auch auf Gegenseitigkeit. ;)

Ist halt die Frage wie sehr man auch in eine Rolle reinkommt, die einem nicht unbedingt liegt. Das könnte man jetzt qualitativ beurteilen, aber wer will das schon?

Ja, ich denke das beruht auf Gegenseitigkeit. Und dann wird man sich wenigstens so einig.
<=  GUTMENSCH !

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #79 am: 28.12.2012 | 11:02 »
Also, wie schauts aus? Wem gehts genauso?
Kommt drauf an. Bzw. hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Vom Setting, in dem gespielt wird. Aber auch von der Runde bzw. den Mitspielern. Da geht es dann auch schon mal "dreckiger" zur Sache-oder eben auch nicht.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Shield Warden

  • Gast
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #80 am: 29.12.2012 | 23:59 »
ich sehe es ja auch noch immer so, dass Härte nicht unbedingt über zwanghaft böse oder entwürdigende Szenen definiert wird. Ich spiele harte Typen, die ein ruhiges und beschauliches Familienleben gegen wichtige Aufgaben eintauschen und mehr zurück lassen, als sie jemals wieder erreichen oder erkämpfen werden.

Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass "Härte" nicht allzu viel mit voll krassen äktschn oder den pubertären Machtphantasien einiger Rollenspieler zu tun hat und, Gott sei Dank, sowieso von der Öffentlichkeit nicht dementsprechend definiert wird.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 30.12.2012 | 04:14 von Shieldkröte »

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #81 am: 30.12.2012 | 00:19 »
@Spoiler: Sehr cool!  ;D
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #82 am: 30.12.2012 | 13:23 »
Welcher Bohrinselarbeiter hat nur einen Tag am Stück frei für Heimgang?
<=  GUTMENSCH !

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.051
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #83 am: 31.12.2012 | 12:12 »
Welcher Bohrinselarbeiter hat nur einen Tag am Stück frei für Heimgang?
Bei Anekdoten aus der Kindheit sind ungenaue und nur sinngemäße Zitate natürlich undenkbar.
Ich glaube, die Kernaussage ist Dir entgangen... :)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #84 am: 31.12.2012 | 15:55 »
Nein ist sie mir nicht. Hinkte langsam genug an mir vorbei.
<=  GUTMENSCH !

Shield Warden

  • Gast
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #85 am: 31.12.2012 | 16:11 »
Dann nochmal deutlich für dich:
Dein Begriff von "Härte" ist pubertär, komm mal im Leben an.

Und was die Bohrinsel angeht, kann man sich gerne das "Übermorgen" auch als "nächste Woche" oder "nächsten Monat" denken, wenn es denn so schwer fällt, die dahinter so geschickt verborgene Aussage sonst nachzuvollziehen, an der ändert sich ja nichts. :)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #86 am: 31.12.2012 | 16:41 »
Dann definier doch mal bitte meinen Begriff von Härte. Was beschreibt dieser Begriff denn laut mir?
<=  GUTMENSCH !

LöwenHerz

  • Gast
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #87 am: 31.12.2012 | 16:49 »
Haha... wie oft wurdest Du das schon gefragt und bist Antworten schuldig geblieben?  8]

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #88 am: 31.12.2012 | 17:34 »
Ist das so? Wenn es so wäre, wieso weiß dann jeder wies aussieht? Ich hab mich dazu schon mehrfach geäußert, das scheint nur allen egal zu sein.
<=  GUTMENSCH !

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #89 am: 1.01.2013 | 01:06 »
Ich bitte generell mal um einen etwas weniger aggressiven Tonfall.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #90 am: 1.01.2013 | 22:09 »
Also obwohl meine Wenigkeit überhaupt nichts gegen "harte" Themen und Inhalte hat, sind die meisten Runden recht harmlos, will halt so etwas nicht in Mantel & Degen sehen, auch Star Wars und die meisten Fantasy-Runden brauchen das nicht für mich (selbst Spiele wo das vom Setting irgendwie drin ist, wie mit wo die kleinen Halb-Orks herkommen, kann das am Spieltisch nie zu tragen kommen).

Wenn Spieler nen Harten schieben, ist das meist ohnehin eher lächerlich weil es so pupatär wirkt, deshalb sind harte themen und inhalte meist nur interesant wenn es teil des Abenteuers ist oder wenn ein Charaker tatsächlich degeneriert und man so seinen verfall darstellt. So kommen solche "harten" Sachen meist nur in Horror, Cyberpunk und sonstigen Dystopischen Spielen und in Post-Apokalypse Settings zum tragen. Aber natürlich nur wenn die Runde tatsächlich bereit ist mit solchen Spielinhalten zu leben und auch nur genauso lange, also selbst wenn es nicht abgesprochen ist kann gerne jeder Spieler jederzeit sagen das es ihm/ihr doch zuweit geht was passiert und man hört dann einfach auf. Schließlich ist der Freundeskreis wichtiger als das Spiel, denn das Spiel solte nur der Zeitvertreib sein den man gemeinsam macht.

Richtig harte Charaktere sind meist eigentlich ziemlich erbärmliche Leute, da sie schon recht kaputt sein müssen um solche härte entwicklen zu können. Es ist halt viel härter aufrecht zu sein und nicht einzuknicken, den viele Täter waren durchaus irgendwann zuerst Opfer, oder sind von vorne herein Gestört, wie auch immer härte ist ein Zeichen von genau dem Gegenteil, nämlich das man eigentlich gebrochen ist... und das ist tatsächlich überhaupt nichts lustiges.
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #91 am: 1.01.2013 | 22:28 »
Also wenns im Abenteuer drin ist, ists okay, was wäre denn aber wenn jemand vom Schienennetz abweicht und da wo es der Abenteuerauto nicht vorgesehen hat ein Spieler auf Abwege gerät, zum Beispiel bei der Informationsbeschaffung?

<=  GUTMENSCH !

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #92 am: 1.01.2013 | 22:42 »
Also wenns im Abenteuer drin ist, ists okay, was wäre denn aber wenn jemand vom Schienennetz abweicht und da wo es der Abenteuerauto nicht vorgesehen hat ein Spieler auf Abwege gerät, zum Beispiel bei der Informationsbeschaffung?
Spiele keine Fertigabenteuer und Railroading ist auch etwas das nicht geschätzt wird in meinem Bekanntenkreis. Also ist es nicht eine Frage ob es tatsächlich in einem Abenteuer drin ist, sondern ob es ein Teil des Settings ist der zum tragen kommen soll oder halt nicht. Wenn man vorher nicht drüber gesprochen hat, aber die ermittlungen in eine solche Richtungen führen, ist das Abenteuer oder gar die ganze Kampagne in dem moment zuende wenn ein Spieler mitteilt das es in eine Richtung geht die er nicht am Spieltisch haben will, auch wenn alle anderen durchaus neugierig gewesen wären. Denn das ist keine Mehrheitsentscheidung, sondern jeder hat sein Vetorecht, gespielt wird nur was wirklich allen Beteiligten auch zusagt.
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #93 am: 1.01.2013 | 22:44 »
Kann man sicherlich so machen.
<=  GUTMENSCH !

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #94 am: 1.01.2013 | 22:53 »
gespielt wird nur was wirklich allen Beteiligten auch zusagt.

"Zusagen" ist jetzt auch wieder so ein komisches Wort.

Wenn ich absichtlich dahin gehe, wo es wehtut...

...naja, dann bin ich zwar absichtlich dahingegangen, aber wehtun tut es halt auch trotzdem.

Ob "zusagen" der treffende Ausdruck dafür ist?

(Vergleiche auch "Spaß".)

Zumal dann auch noch dazukommt, dass ich ja vielleicht bloß "mitgekommen" bin, ich also alleine so etwas gerade nicht gespielt hätte, obwohl ich sehr wohl bereit sein kann, einen anderen Mitspieler zu "begleiten" (dahin, wo es wehtut).

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #95 am: 1.01.2013 | 22:56 »
Ob "zusagen" der treffende Ausdruck dafür ist?

Ich denke schon, in gewisser Weise. Zumindestens finde ich ihn relativ verständlich. Du kannst natürlich auch "zurecht kommen" oder "interessant finden" wählen, aber letzten Endes geht es wohl darum, dass ein Spieler nicht von seiner Gruppe über eine Grenze gezwungen wird, die er nicht überschreiten möchte.

Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #96 am: 1.01.2013 | 22:58 »
Kann man sicherlich so machen.
Sollte! Nur von Können zu reden, sagt das man sich vor dieser Verantwortung die man seinen Mitspielern gegenüber hat durchaus drücken möchte. In jeder runde wo solche Themen und Inhalte vorkommen ist es klar notwenig zu wissen wann man aufhören muß und es dann natürlich auch zu tun. Selbst Bondage/Erotische Rollenspiele wissen dies, und da ist ja auch von allen beteiligten meist vorneherin klar das sie in eine gewisse Richtung wollen, aber manchmal geht es halt für einen doch zuweit und dann hat sofort Schluß zu sein, nicht nur dann könnte man aufhören, da ist keine Frage, wenn man nicht sofort aufhört ist man effectiv schon im dabei quasi seinen Mitspieler anzugreifen/belästigen.
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #97 am: 1.01.2013 | 22:58 »
Ja das zusagen bezog sich ja glaube auch nicht nur auf das Aktive. eher um die Notbremse für die gerade passiven Spieler, die sich nicht geben wollen was ein Einzelner gerade veranstaltet.
<=  GUTMENSCH !

Offline bibabutzelmann

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bibabutzelmann
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #98 am: 1.01.2013 | 23:02 »
Sollte! [...] und dann hat sofort Schluß zu sein, nicht nur dann könnte man aufhören, da ist keine Frage...

Und das hast du zu entscheiden? Also sorry, aber das kommt jetzt echt etwas anmaßend rüber. Ich hab auch das Gefühl, dass du da ähnlich wie zuvor schon andere ziemlich hochkochst.

Ich glaube für einige ist das Reden über Tabus schon ein Tabu. Hätte ich nicht gedacht und wollte ich so auch nicht verursachen. Ich frag mich jedoch warum man sich das dann selber antun muss...
<=  GUTMENSCH !

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Wer mags auch mal härter?
« Antwort #99 am: 1.01.2013 | 23:04 »
"Zusagen" ist jetzt auch wieder so ein komisches Wort.

Wenn ich absichtlich dahin gehe, wo es wehtut...

...naja, dann bin ich zwar absichtlich dahingegangen, aber wehtun tut es halt auch trotzdem.

Ob "zusagen" der treffende Ausdruck dafür ist?

(Vergleiche auch "Spaß".)

Zumal dann auch noch dazukommt, dass ich ja vielleicht bloß "mitgekommen" bin, ich also alleine so etwas gerade nicht gespielt hätte, obwohl ich sehr wohl bereit sein kann, einen anderen Mitspieler zu "begleiten" (dahin, wo es wehtut).

mfG
jdw
Wollte das Wort "Spaß" mit absicht nicht benutzen, "zusagen" erschien mir als passendes Wortspiel zu Wiedersprechen/Einspruch einlegen wenn es in eine Richtung geht wo man nicht mehr mitmachen will. Weil es mir hauptsächlich um die Einwilligung geht was da am Spieltisch passiert, egal ob es tatsächlich dem eigenen Charakter betrifft, oder sonst in einer beliebingen Form passiert.
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin