Autor Thema: Exalted 3e  (Gelesen 35877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.489
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Exalted 3e
« Antwort #25 am: 29.01.2013 | 07:33 »
@Balancing innerhalb eines Tiers. Konkrete Aussagen dazu gab es noch keine, wohl aber den Hinweis, dass MA-Kämpfer im Gegensatz zu Melee-Kämpfern andere Vorteile haben. Aber wie gesagt, bislang nichts konkretes.

Hier auch schonmal ein paar Infos für Abyssal-Fans aus dem Thema Abyssals: Tell me what you want?

Zitat von:  John Morke
These are my production notes for the Abyssal armor cascade. Charm names and effects are not final.

Ghost Armor Prana
Glorious Solar Plate analog; summons a wraith of smoke and iron that forms into a suit of haunted armor. This armor can form over mundane armor, subsuming it. It can also possess mystical armor, so long as it is made of soulsteel or is deathly in nature. Armor provides defensive bonus and fanged faces in the armor can attempt to disarm weapons that strike the armor or damage unarmed attackers.

followed by

Shadow Torment Chains
The deathknight’s anima flares into multiple bands of pyreflame, resolving into phantom chains that orbit the Abyssal and react to her commands. Chains increase attack range and allow for several actions at range, such as grappling, lifting, pulling, and retrieving fallen weaponry.

followed by

Dark Headsman’s Guillotine
Death’s champion summons a soulsteel guillotine to behead a victim caught in her Shadow Torment Chains.

followed by

Iron Maiden’s Kiss (apex)
The deathknight wrenches her chains of torment, ripping two halves of a terrible suit of armor across the Shroud. This wicked, phantasmal armor is lined with heavy spikes, and attempts to slam shut around a victim. The grisly armored corpses created by this Charm can be knighted by the Abyssal and welcomed into battle at her side.

after Ghost Armor Prana

Howling Armor Horror (Upgrades Ghost Armor Prana)
The Abyssal can pay to cause the armor’s faces to bubble and emerge, howling and glowing with ghostflame, increasing the power of her Threaten actions. Armor whispers warnings to the deathknight, reducing the effectiveness of surprise attacks. A 2xp upgrade allows her armor’s howl to unseat earthly forces and send cracks through the Shroud. When she is in or near shadowlands or places of death, her armor’s howling causes earthquakes that terrify wildlife, send military units into rout, and cause movement penalties to her opponents.

followed by

Ravenous Blood Mist
When the Abyssal is injured, her Ghost Armor exults, feeding on her pain and drinking her blood. With a single violent thought, the Abyssal can expel her blood in a fine mist from the faces in her haunted armor. Doing this when she is uninjured costs her lethal health levels. Her blood is full of razors, attacking on its own turn. For 2xp, death’s Lawgiver may purchase an upgrade; when her attack falls on the same instant as her blood mist, she may pay 2 motes to enhance her attack with a blood razor burst. Doing so cancels her blood mist effect.

Offline Fëanor

  • Adventurer
  • ****
  • Grösster der Eldar
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feanor
    • SF&F Rezensionen
Re: Exalted 3e
« Antwort #26 am: 29.01.2013 | 12:23 »
Ich fand das Ticksystem auch ganz übel. Wenn ich Exalted spiele, dann jeweils via 1st Ed. . Bzw. vielleicht auch via einem ganz anderen Regelsystem (hab zb. schon mit M&M 3e gespielt).

Balancing ist so ne Sache. Zu viel balancing finde ich sch.... . Das hat DnD sich immer so aufs Schild geschrieben und mir hat das nie so gepasst.
Was mich bei Exalted allerdings oft gestört hat, ist das man durch reinen Zufall zwei so unglaublich unterschiedlich brauchbare Charakter basteln konnte, dass es wirklich nicht mehr zum Lachen war (innerhalb eines Tiers, natürlich). Als Schluss daraus: System-Kenner konnten ohne Ende optimieren und Maxen so dass ihre Charaktere immer viel besser waren (mit gleichen XP) als alle anderen. Das finde ich dann auch uncool. Ich will nicht einen Master in Storyteller haben müssen, um mithalten zu können.
Tier-übergreifend finde ich allerdings die Powerunterschiede ok. Ich hoffe sie werden die in der neuen Edition nicht zu sehr ausgleichen.
I'm trapped in Darkness
Still I reach out for the Stars

alexandro

  • Gast
Re: Exalted 3e
« Antwort #27 am: 29.01.2013 | 12:27 »
Ich finde auch Balancing innerhalb eines Tiers sollte es nicht geben. Zumindest nicht, wenn man 'Balancing' auf 'Potenz im Kampf' bezieht.
Das würde ja bedeuten, dass der tolle Oberbürokrat genauso rockt wie der Feuerdrachn-Ritter, nur weil er auch zufällig 'vom Blute' ist.
Das wollte Exalted nie.

Sehe ich anders. Natürlich soll der Bürokrat nicht die Kämpfe rocken, aber er soll gefälligst seine Bürokratie genauso sinnvoll einsetzen können um Dinge zu erreichen, wie ein Kämpfer seine Kampfskills benutzt um Leute platt zu machen (das Social Combat System der 2nd war übrigens genau der Weg, wie man es NICHT machen sollte - alle Social RVs waren im Schnitt wesentlich höher als die Combat RVs (und man konnte mit einem Angriff so gut wie jeden Sozialkampf sofort beenden), so dass kämpfen weiterhin das Mittel der Wahl blieb).
« Letzte Änderung: 29.01.2013 | 13:58 von alexandro »

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Exalted 3e
« Antwort #28 am: 29.01.2013 | 14:08 »
Sehe ich anders. Natürlich soll der Bürokrat nicht die Kämpfe rocken, aber er soll gefälligst seine Bürokratie genauso sinnvoll einsetzen können um Dinge zu erreichen, wie ein Kämpfer seine Kampfskills benutzt um Leute platt zu machen (das Social Combat System der 2nd war übrigens genau der Weg, wie man es NICHT machen sollte - alle Social RVs waren im Schnitt wesentlich höher als die Combat RVs (und man konnte mit einem Angriff so gut wie jeden Sozialkampf sofort beenden), so dass kämpfen weiterhin das Mittel der Wahl blieb).

Ja, da stimme ich zu.
Allerdings wird 'Balancing' ja häufig als 'Ausgewogenheit in den Kampfszenen' aufgefasst und das brauche ich nicht. Gerade dazu bietet sich Exalted (wie es BE- nicht GEschrieben wurde) ja eigentlich auch an: Jeder Charakter kann eine ganz spezifische Rolle ausfüllen und wenn es dann zu seiner Szene kommt, dann rockt er auch.

Deine Aussage würde ich auch genau so unterschreiben. Was Exalted fehlt ist eine ausgeglichene Priorisierung aller möglichen Konflikte (Wer blinzelt zuerst? Wer überredet wen? Wer schart mehr Anhänger um sich? Wer schafft es, die Eskalation zu verhindern? - Also eher soziale und/oder geistige Konflikte) und nicht das weiterhin DnD/PF-like: "wow, wir haben hier noch eine coole Power, wie man im Kampf noch mehr Ressourcen irgendwohinverwalten kann".

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Exalted 3e
« Antwort #29 am: 29.01.2013 | 14:12 »
Liegt bestimmt auch daran, dass man sich zumindest früher nicht immer ganz sicher war, was man wollte: Martial-Arts-Atmosphäre, in der jeder irgendwie kämpfen kann (was die Inspirationen und gewisse Regelaspekte durchaus unterstreichen)? Oder doch eher spezialisierte Charaktere, wobei Kampf eine Spezialisierung von vielen ist (diese Herangehenweise unterstützt das grundlegende Storyteller System ja enorm)?

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Exalted 3e
« Antwort #30 am: 29.01.2013 | 14:30 »
Das hat sich ja beides nicht zwangsläufig ausgeschlossen.
Bei uns hat "Kampf für Alle" ganz gut funktioniert, auch wenn natürlich einige PCs deutlich fähiger waren als andere.
Ich sehe ein paar Punkte auf einen Kampfskill und vielleicht 2-3 Charms noch nicht als Spezialisierung an.
Epische Schlachten sind damit nicht zu gewinnen, aber um ein paar aufgebrachte Bauern davon abzuhalten, eine Frau zu verprügeln - dafür reicht's allemal.

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.489
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Exalted 3e
« Antwort #31 am: 29.01.2013 | 14:59 »
Charm Spoilers

Mah gerade erst das Topic gesehen und ich muss zur Arbeit. Bin mal gespannt was drinsteht.

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Exalted 3e
« Antwort #32 am: 29.01.2013 | 15:01 »
Ja, da stimme ich zu.
Allerdings wird 'Balancing' ja häufig als 'Ausgewogenheit in den Kampfszenen' aufgefasst und das brauche ich nicht. Gerade dazu bietet sich Exalted (wie es BE- nicht GEschrieben wurde) ja eigentlich auch an: Jeder Charakter kann eine ganz spezifische Rolle ausfüllen und wenn es dann zu seiner Szene kommt, dann rockt er auch.

Deine Aussage würde ich auch genau so unterschreiben. Was Exalted fehlt ist eine ausgeglichene Priorisierung aller möglichen Konflikte (Wer blinzelt zuerst? Wer überredet wen? Wer schart mehr Anhänger um sich? Wer schafft es, die Eskalation zu verhindern? - Also eher soziale und/oder geistige Konflikte) und nicht das weiterhin DnD/PF-like: "wow, wir haben hier noch eine coole Power, wie man im Kampf noch mehr Ressourcen irgendwohinverwalten kann".

Problem ist, wenn Sachen zu spezialisiert werden. Sprich in jeder Herausforderung ist wirkluch auch nur einer cool und die anderen gucken zu.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Exalted 3e
« Antwort #33 am: 29.01.2013 | 16:32 »
Problem?
Das an sich ist noch kein Problem. Ein Problem wird es dann, wenn aus dem Kampf-Spotlight eine 2-Stunden Crunch'n'Dice-Tortur wird.
Ist ja nun auch nicht so, dass bei anderen Systemen in jeder Szene alle Charaktere gleich "bedeutend" sind.

alexandro

  • Gast
Re: Exalted 3e
« Antwort #34 am: 29.01.2013 | 16:55 »
Wenn es beabsichtigt ist dass alle kämpfen sollen, dann ist das vollkommen legitim. Dann sollten aber bitte nicht Kampf-Skills und Nicht-Kampf-Skills aus dem selben Topf bezahlt und jeder der sich nicht spezialisiert bestraft werden.

Wenn es umgekehrt ist, dann sollten sie die Konflikte anpassen.

Ergänzend: Ich hatte das diffuse Gefühl im Setting der Ersten war mehr "Sense of Wonder" drin. Kann aber nicht den Finger drauflegen, warum ich das glaube.

Da stimme ich dir zu, und kann es sogar konkretisieren: bei der 1e strotzte schon die Weltbeschreibung im Grundregelwerk nur so vor Abenteuer-Hooks und wirkte unglaublich spannend. Regionalbände wie "Ruins of Rathess" oder "Scavenger Sons" bauten weiter auf diesem Konzept (Regionalbeschreibungen = Abenteuermaterial) auf.

Die 2e kam dann mit ihren "Compass of..." Bänden an und hatte den Anspruch eine möglichst konsistente, durchdachte, Spielwelt zu entwerfen, nahm dabei aber nur wenig Rücksicht auf die Abenteuertauglichkeit. Das Ergebnis war eine unglaublich... trockene... Schreibe, welche zwar vermittelt, wie es ist in diesem Teil von Creation zu leben, aber nicht wie es ist, dort zu SPIELEN (also das DSA-Regionalband-Problem).
« Letzte Änderung: 29.01.2013 | 16:59 von alexandro »

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Exalted 3e
« Antwort #35 am: 29.01.2013 | 17:27 »
Ich bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen auf die neue Edition. Negativ wirds für mich auf keinen Fall, ich hab da eh mein Homebrew-System und bediene mich nach Bedarf aus den Orginal-Quellen (bislang durchaus auch gemischt 1st und 2nd Edition). Die Liminals interessieren mich grundsätzlich sehr, insbesondere da Kindred of the East als wichtige Inspiration genannt wurde und davon bin ich ein ziemlicher Fan. Ich hoffe nur, dass es sich nichtmehr so ewig verzögert. Ideal wäre ja, wenn ich die neuen Inspirationen noch für meine momentane Kampagne verwenden könnte - die aber wohl nur noch einige Monate läuft.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Exalted 3e
« Antwort #36 am: 29.01.2013 | 17:33 »
Wenn es beabsichtigt ist dass alle kämpfen sollen, dann ist das vollkommen legitim. Dann sollten aber bitte nicht Kampf-Skills und Nicht-Kampf-Skills aus dem selben Topf bezahlt und jeder der sich nicht spezialisiert bestraft werden.

Wieso?
Wenn beide Konfliktarten gleich gewichtet sind (an Relevanz und Spielanteilen), dann spielt es keine Rolle. Nur weil alle SC kämpfen sollen (laut System), heißt das nicht, dass es alle müssen. Wenn ein Spieler keinen Kämpfercharakter spielen will, sondern dafür lieber andere Dinge noch besser können will, ist das doch völlig ok.
Nur wenn die konkrete Spielrunde dann 70% Kämpfe spielt, dann hat der Spieler u.U. ein Problem. Verschiebt sich das aber hin zu anderen Konflikten, wo o.g. SC eben seine Stärken hat, dann passt doch alles.
Es muss sich auch nicht jeder der exaltierten Helden dem großen Bösewicht auf der Brücke stellen und es muss auch nicht jeder durch's Gebirge klettern, um einen Ring in eine Lavapfütze zu werfen.
Es darf (und sollte imho sogar) durchaus ein Ungleichgewicht der Kräfte innerhalb der Gruppe da sein, was die reine Prowess angeht. Macht doch nix. Dann rauft der eine SC halt mit zwei Minions vom Sith, während Klaus der Krieger sich mit ihm im epischen Duell trifft. Wo what?

Deiner Einschätzung zu den Settingbänden stimme ich voll und ganz zu. Jetzt wo du's mal konkret so benannt hast, liegt es sowas von auf der Hand.
Das war ein Nagel auf einem Kopf.  :d

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.489
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Exalted 3e
« Antwort #37 am: 29.01.2013 | 21:25 »
Für die Leute die nicht die Compass-of Bücher mochten, hat von euch schonmal einer in Master of Jade hineingesehen? Hier hatte ich also deutlich mehr Vergnügen beim lesen, aber auch deutlich mehr Ideen für Abenteuer bekommen, als in den Compass-Büchern, wo ich zugeben muss, dass mich letztere ziemlich gelangweilt hatten.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 5.569
  • Username: Waldviech
    • Das Rieslandprojekt
Re: Exalted 3e
« Antwort #38 am: 29.01.2013 | 22:24 »
Zitat
Ich bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen auf die neue Edition.
Dito! Die Ankündigung, die Karte der Creation etwas weiter auszudifferenzieren und die schiere Größe der Welt mehr zu betonen, hat IMHO aauch schon was Cooles. Auch die Idee, Beispiele für historische Entwicklungen zu bringen, finde ich knuffig.
 Die Entscheidung, Magitech zu reduzieren, hätte ich so nicht getroffen, aber das ist halt auch immer ne Geschmackssache. (Andererseits - "häufig" war das ganze Zeug creationweit eh nie. Nur entstand der entsprechende Fehl-Eindruck, da diverse Quellenbücher sich damit beschäftigten).
Meine Meinung über die Liminals werd ich wohl dann Kund tun, wenn ich mehr darüber weiß. Einerseits brauchts IMHO nicht noch mehr Exalted-Spezies, andererseits werden sie vielleicht doch ganz cool. Mal schauen. Die Alchis sind creationseitig betrachtet ja auch "optional" und trotzdem putzige Kerlchen.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden !

Komm in´s  RIESLAND !

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Exalted 3e
« Antwort #39 am: 30.01.2013 | 12:38 »
Bzgl. der Weltgröße stimme ich voll und ganz zu.
Irgendwie ging dieser erstaunte Eindruck zur gewaltigen Fläche in den Compass-Bücher tatsächlich ziemlich verloren. War wahrscheinlich auch so ein Faktor, der bei mir dazu geführt hat, das der o.g. "Sense of Wonder" flöten ging.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Exalted 3e
« Antwort #40 am: 9.05.2013 | 18:08 »
130$ für den ersten physischen Tier?

No.

Berichtigt mich, wenn ich was überlesen habe, aber das ist nicht mein Kickstarter. Da warte ich erst mal ab, wie die neue Edition wird, und hole sie mir dann als PoD (oder irgendwann viel später zu Spottpreisen auf Ebay, wenn die Leute genau so sehr über den KS herfallen wie in letzter Zeit immer).

Edit: Seriously, 10$ für ein elektronisches Wallpaper? Nee, echt nicht. Das hätte in den ersten Tier für 1$ gehört.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.355
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Exalted 3e
« Antwort #41 am: 9.05.2013 | 18:29 »
Heilige Schande, damit hätte ich nun nicht unbedingt gerechnet.
Ich mein $30 für das PDF, Jooooah.
Aber $130 für das Buch ist heftig. ;_;
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.355
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Exalted 3e
« Antwort #42 am: 9.05.2013 | 18:39 »
Und hey, wenn man einen Gold Esel hat kann man seine $130 für die normale Edition auf insgesamt $415 aufstocken für die Ultra-Deluxe.
[Die es nur gibt wenn 200 reiche mit machen)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Orakel

  • Hero
  • *****
  • Foucaultianer
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orakel
    • Tilting my World
Re: Exalted 3e
« Antwort #43 am: 9.05.2013 | 18:41 »
Und es hat anscheinend keine 18 minuten gebraucht,bis genügend irre ihre Kreditkarten bei diesen Mondscheinpreisen gezückt haben.
Das würde Laws zu mir sagen: Method Actor 75%; Storyteller 75%; Specialist 58%; Tactician 58%; Casual Gamer 25%; Power Gamer 25%; Butt-Kicker 17%

I'm tilting my world!

Offline Orakel

  • Hero
  • *****
  • Foucaultianer
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orakel
    • Tilting my World
Re: Exalted 3e
« Antwort #44 am: 9.05.2013 | 18:50 »
Bei der Auswahl muss ich dann echt überlegen, ob ich die PoD-Version dann von der 2nd noch holen würde oder der 3rd doch eine Chance geben würde, sobald die dann PoDbar ist.
Das würde Laws zu mir sagen: Method Actor 75%; Storyteller 75%; Specialist 58%; Tactician 58%; Casual Gamer 25%; Power Gamer 25%; Butt-Kicker 17%

I'm tilting my world!

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.489
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Exalted 3e
« Antwort #45 am: 9.05.2013 | 18:50 »
Euch ist schon klar, dass das eine Premiumausgabe ist und nicht die normale PoD?

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Exalted 3e
« Antwort #46 am: 9.05.2013 | 18:51 »
Klar. Deshalb reden hier doch so viele Leute von PoD.

Funding complete.
Totaler Wahnsinn.

Nicht, dass ich es WW nicht gönnen würde, zumal 80€ (wenn man Porto etc. wegnimmt) für ein richtig tolles Limited Hardcover auch nicht unbedingt absurd sind. Aber ich bin dann eben doch raus, aus dem rein praktikablen Grund, dass mein goldscheißender Esel an chronischer Verstopfung leidet.

@Orakel: Relativ objektiv betrachtet kann Exalted eigentlich nur besser werden, selbst wenn es wieder verhauen. Ich weiß, so ein Kommentar ist immer mutig, aber alles andere würde mich echt wundern. Das einzige, was noch für Ex2 sprechen sollte, ist, dass es nicht erst in ein paar Jahren vollständig ist.
« Letzte Änderung: 9.05.2013 | 18:52 von La Cipolla »

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.489
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Exalted 3e
« Antwort #47 am: 9.05.2013 | 18:52 »
Ich halte den Preis auch für vollkommen in Ordnung, wenn ich bedenke, wieviele meine Premium-Ausgabe für SR4 damals gekostet hatte und das war ohne Versandkosten.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.355
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Exalted 3e
« Antwort #48 am: 9.05.2013 | 18:53 »
In der Tat.
Just so als Exalted Noobs. Die Beschreibung klingt nicht danach als würden die Abyssals, also die Superpowered Necromancer, dort einen Fokus haben?
Da steht im Text nichts von.

Ansonsten, dem Text nach kriegt man fast das selbe wie für $415 wenn man den $30 Pledge wählt und $350 draufschlägt.
Geht wohl nicht, da man ein physical reward tier braucht.

Euch ist schon klar, dass das eine Premiumausgabe ist und nicht die normale PoD?
Schon, aber im Gegensatz zu V20 und W20 empfehlen sie da noch knapp eine handvoll EX2 Bücher und so zum Spielen. Zusätzlich.
Das heißt es wirkt wesentlich weniger vollständig auf mich und ist ja nu auch keine Jubiläums-Ausgabe. Nun und knapp 100 Seiten dünner als V20 / W20.

Heißt ich hatte eher mit so $70 bis $90 gerechnet.
« Letzte Änderung: 9.05.2013 | 18:57 von Teylen »
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: Exalted 3e
« Antwort #49 am: 9.05.2013 | 18:54 »
Ja, die Preise sind ja noch im Rahmen.
Aber einen großen KS-Bonus kann ich da nicht bemerken.

Da verzichte ich gerne auf das "limited" und warte einfach bis es ganz normal bei RPGNow oder im Laden erscheint.

EDIT: Vor allem muss ich sagen, dass mein Vertrauen bzgl. Exalted nach dem Desaster der 2nd deutlich geschwunden ist... -_-
« Letzte Änderung: 9.05.2013 | 18:57 von Gorilla »