Autor Thema: Schattenjäger mit FateToGo  (Gelesen 4462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Schattenjäger mit FateToGo
« am: 16.03.2013 | 23:12 »
Hi,

ich habe mich erst jetzt an die Materie Fate herangewagt und bin total begeistert von FATE. Allerdings gestehe ich dass mir das schlanke FateToGo eher zusagt - jedoch mit Kampagnenmodus.

Nun brauche ich Hilfe von den Experten. Ich möchte Schattenjäger mit FateToGo spielen und brauche ein paar Tips. Psi bereitet mir ein bischen Kopfschmerzen. Ich dachte mir eben, dass der Spieler sein Kernaspekt in Richtung sanktionierter Psioniker wählen sollte und als Talent eben Telekinese oder Biomantie usw.
Wird bei Schattenjäger Psi gewirkt, so besteht ja die Möglichkeit, Gefahren des Warp zu beschwören. Wie würdet ihr das bei FateToGo abbilden?

Danke schon mal für die Hilfe

Offline ausstechform

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Username: ausstechform
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #1 am: 16.03.2013 | 23:40 »
Egal welche Form von Zauberei, mit FATE wird das immer Mist. Das System ist allgemein sehr primitiv und daran wurde fast agr nicht gedacht sondern ein halbherziges "machs dir selbst!" eingeschoben. Für Warhammer finde ich das ganze denkbar ungeeignet.

Erzähl doch mal, warum du das ausgerechnet für das System verwenden willst?

Ich seh da auch schon einen Haufen Probleme mit dem extrem umfangreichen Talentsystem... Da machst du dir Arbeit ohne Ende. :q

Callisto

  • Gast
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #2 am: 16.03.2013 | 23:45 »
Ich würde mir die Trappings der gewünschten Fähigkeiten für das Talent festlegen. Mit Schattenjäger kenn ich mich allerdings nicht aus.

Trappings, was sind Trappings?
Kurzgesagt, dass sie die einzelnen Sachen, die man mit einem Skill kann. Bei Athletik wären Trappings bspw. Rennen, Klettern, Ausweichen etc.

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #3 am: 16.03.2013 | 23:46 »
Wird bei Schattenjäger Psi gewirkt, so besteht ja die Möglichkeit, Gefahren des Warp zu beschwören. Wie würdet ihr das bei FateToGo abbilden?

Ganz klassisch über compels ("Reizen" bei F2G?) des entsprechenden Psioniker-Aspektes durch den Spielleiter, wenn es in die Story passt.

Ich seh da auch schon einen Haufen Probleme mit dem extrem umfangreichen Talentsystem... Da machst du dir Arbeit ohne Ende. :q

Das Talentsystem von Schattenjäger würde man idealerweise natürlich nicht 1:1 (oder sonst irgendwie) übernehmen, sondern schlicht streichen, weil man es nicht braucht. ;)

Callisto

  • Gast
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #4 am: 16.03.2013 | 23:48 »
Ganz klassisch über compels ("Reizen" bei F2G?) des entsprechenden Psioniker-Aspektes durch den Spielleiter, wenn es in die Story passt.

Ja, natürlich. Wie konnte ich das vergessen  ;D So sollte es gemacht werden.

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #5 am: 16.03.2013 | 23:54 »
Natürlich macht es absolut keinen Sinn, das Talentsystem von Schattenjäger in FATE zu konvertieren. Das währe ja "Das Pferd von hinten aufzäumen" (moment... ist das jetzt wieder ein Aspekt? :D )

@ausstechform: Ich liebe das WH40k Universum und hasse dessen Regelwerk - eben weil es nicht "primitiv" ist ;)

@Pyromanzer: Danke für den Tipp - so werde ich es machen.

Offline PayThan

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PayThan
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #6 am: 17.03.2013 | 08:43 »
Egal welche Form von Zauberei, mit FATE wird das immer Mist. Das System ist allgemein sehr primitiv und daran wurde fast agr nicht gedacht sondern ein halbherziges "machs dir selbst!" eingeschoben.

Ich finde das gar nicht schlecht.
Ich würde das ähnlich wie bei BoL Regeln, das Magiesystem von BoL ist einfach nur genial.

Jede Magie/Psi die der Spieler Anwenden möchte wird je nach dem was sie bewirken soll auf der Stufenleiter nach oben oder unten verschoben und gut ist.
Dadurch hat dein Spieler auch viel mehr Freiheiten und kann nicht nur 1-2 Sprüche aus irgend welchen Spruchlisten.

Offline ausstechform

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Username: ausstechform
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #7 am: 17.03.2013 | 10:51 »
@ausstechform: Ich liebe das WH40k Universum und hasse dessen Regelwerk - eben weil es nicht "primitiv" ist ;)

Da für mich ein System das Werkzeug ist die Welt nachvollziehbar darstellbar zu machen, taugt für mich ein primitives System nicht um eine komplexe Welt zu bespielen.


Und nun zum Startpost noch einen Schenkelklopfer, bei dem ich lange mit mir gekämpft habe ihn mir nicht doch zu verkneifen: Wenn bei Psikräften was schiefgeht, dann gibts halt nen "Malmsturm"!  ~;D ~;D ~;D

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.453
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #8 am: 17.03.2013 | 12:18 »
Das System ist allgemein sehr primitiv und daran wurde fast agr nicht gedacht sondern ein halbherziges "machs dir selbst!" eingeschoben.
Du kennst nicht so viele Magiesysteme für Fate, oder?

Noch mal als Anregung für den OP: Es ist nicht pures FATE, aber ganz gelegentlich zeigen die Würfel bei FATE ja ---- (vier mal Minus). Das kann man als Patzer empfinden, der den Warp beschwört... Das sollte aber neben dem Compel stehen, nicht alleine.

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #9 am: 17.03.2013 | 12:21 »
Also ich versuchs mal:

Name: Enoch

Kernaspekt: Gehetzter, sanktionierter Psioniker
Problemaspekt: "Finstere Träume lasten auf meinem Herzen"
1. freier Aspekt: unsternes Kind der Leere
2. freier Aspekt: "Diese Leute sind wahnsinnig, aber sie werden uns helfen"

Körper (niedrige Gewichtung - 4 Punkte)
Angriff +1
Verteidigung +2
Fitness +1


Geist (mittlere Gewichtung - 6 Punkte)
Beeinflussen +2
Willenskraft +2
Intuition +2


Umwelt (hohe Gewichtung - 10 Punkte)
Erfahrung +3
Persönlichkeit +2
Talent +5


Spezialisierungen:
Gegen Geistesangriffe gewappnet - +2 auf Willenskraft
Meister des Fleischformens - +2 auf Talent, um den Körper nach seinem Willen zu formen
Bolterexperte - +1 auf Angriff


Mein Talent: Biomantie

Offline PurpleTentacle

  • Experienced
  • ***
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PurpleTentacle
    • Tentakel Spiele
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #10 am: 17.03.2013 | 13:32 »
Ich kenne mich mit W40k nicht so aus, aber vielleicht wäre eine psionischer Stressbalken eine Lösung.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #11 am: 17.03.2013 | 15:03 »
Also ich versuchs mal:

Name: Enoch

Kernaspekt: Gehetzter, sanktionierter Psioniker
Problemaspekt: "Finstere Träume lasten auf meinem Herzen"
1. freier Aspekt: unsternes Kind der Leere
2. freier Aspekt: "Diese Leute sind wahnsinnig, aber sie werden uns helfen"

Körper (niedrige Gewichtung - 4 Punkte)
Angriff +1
Verteidigung +2
Fitness +1


Geist (mittlere Gewichtung - 6 Punkte)
Beeinflussen +2
Willenskraft +2
Intuition +2


Umwelt (hohe Gewichtung - 10 Punkte)
Erfahrung +3
Persönlichkeit +2
Talent +5


Spezialisierungen:
Gegen Geistesangriffe gewappnet - +2 auf Willenskraft
Meister des Fleischformens - +2 auf Talent, um den Körper nach seinem Willen zu formen
Bolterexperte - +1 auf Angriff


Mein Talent: Biomantie

Ja, so kann man das machen. Allerdings ganz kurz ein paar Hinweise:

Laut Fate-2-Go darf kein Wert über Großartig (+4) liegen.
Die Verteilung der Spezialisierungen ist an sich auf +1 beschränkt, es sei denn Du spielst mit der Optionalregeln auf SP45 (Talente stapeln).

Negative Warp-Effekte kannst Du als Reizen abbilden.
Wenn Du nicht willst, dass Dein Psioniker ständig seine Mächte einsetzte, lass jeden Einsatz einen Punkt geistigen Stress verursachen (wozu ne neue Leiste? Man kann die ganzen Furcht/Psi und sonst wie Effekte komplett über geistigen Stress laufen lassen - das simuliert dann auch sehr gut, dass Psioniker anfälliger für die Gefahren des Warp sind. Sie brauchen ihren geistigen Stress auch für Psi-Kräfte).

FATE ist eines elegantesten und fortgeschrittensten Systemdesigns, wenn man denn versteht was ein gutes System aus macht.

Neben FATE To Go lohnt sich übrigens ein Blick auf FATE Accelerated Edition, wenn es rauskommt bzw. wenn Du schon Zugang dazu haben solltest. FAE ist noch um einiges einfacher zu verstehen als FATE To Go (auch wenn man da eigentlich nicht mehr viel vereinfachen kann). Auf jeden Fall ist FATE To Go vollkommen ausreichend, um WH40K darzustellen.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: gerade nix
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #12 am: 17.03.2013 | 15:09 »
Wenn Du nicht willst, dass Dein Psioniker ständig seine Mächte einsetzte, lass jeden Einsatz einen Punkt geistigen Stress verursachen (wozu ne neue Leiste? Man kann die ganzen Furcht/Psi und sonst wie Effekte komplett über geistigen Stress laufen lassen - das simuliert dann auch sehr gut, dass Psioniker anfälliger für die Gefahren des Warp sind. Sie brauchen ihren geistigen Stress auch für Psi-Kräfte).

Das ist eine gute Idee - darüber werde ich nachdenken.

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #13 am: 17.03.2013 | 15:17 »
Wenn Du nicht willst, dass Dein Psioniker ständig seine Mächte einsetzte, lass jeden Einsatz einen Punkt geistigen Stress verursachen

Die Idee gefällt mir ansich ganz gut - nur eine Frage dazu. Theoretisch verfällt jeglicher Stress nach einem Kampf. Wenn aber ein Charakter außerhalb eines Kampfes Psi anwendet und dadurch Stress erleidet... wie verfahre ich dann? Bleibt der Stress fix, bis er eine Konsequenz in Kauf nimmt?

Callisto

  • Gast
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #14 am: 17.03.2013 | 15:18 »
Die Idee gefällt mir ansich ganz gut - nur eine Frage dazu. Theoretisch verfällt jeglicher Stress nach einem Kampf. Wenn aber ein Charakter außerhalb eines Kampfes Psi anwendet und dadurch Stress erleidet... wie verfahre ich dann? Bleibt der Stress fix, bis er eine Konsequenz in Kauf nimmt?

Er verfällt normalerweise nach einem Szenenwechsel.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #15 am: 17.03.2013 | 15:20 »
Die Idee gefällt mir ansich ganz gut - nur eine Frage dazu. Theoretisch verfällt jeglicher Stress nach einem Kampf. Wenn aber ein Charakter außerhalb eines Kampfes Psi anwendet und dadurch Stress erleidet... wie verfahre ich dann? Bleibt der Stress fix, bis er eine Konsequenz in Kauf nimmt?

Der Stress verfällt am Ende der Szene. Und das ist auch gut so. Du kannst natürlich den Psioniker zwingen, in solchen Fällen eine leichte Konsequenz zu nehmen.
Du kannst auch die Mechanik "Wettstreit mit Folgen" einsetzen, so dass der Psioniker Konsequenzen erleidet, wenn er seinen Wurf nicht schafft.

Denke bei FATE nicht in "Kämpfen" sondern in Konflikten.

Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: gerade nix
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #16 am: 17.03.2013 | 15:22 »
Zitat
Negative Warp-Effekte kannst Du als Reizen abbilden.
Wenn Du nicht willst, dass Dein Psioniker ständig seine Mächte einsetzte, lass jeden Einsatz einen Punkt geistigen Stress verursachen (wozu ne neue Leiste? Man kann die ganzen Furcht/Psi und sonst wie Effekte komplett über geistigen Stress laufen lassen - das simuliert dann auch sehr gut, dass Psioniker anfälliger für die Gefahren des Warp sind. Sie brauchen ihren geistigen Stress auch für Psi-Kräfte).
Vielleicht lohnt da ein Blick in das Regelwerk von Malmsturm? Das Magiesystem erzeugt ja auch Stress am Anwender je nach Erfolgsstufen der Probe.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #17 am: 17.03.2013 | 15:33 »
Vielleicht lohnt da ein Blick in das Regelwerk von Malmsturm? Das Magiesystem erzeugt ja auch Stress am Anwender je nach Erfolgsstufen der Probe.

Die Frage ist, ob man das so will. Wobei das bei Warhammer evtl. sogar passen kann. Aber bei Malmsturm bekomme ich bei Fehlschlägen z.B. keinen Stress. Letztlich läuft es auf folgende Möglichkeiten hinaus:
- ein Stress bei Einsatz (egal ob erfolgreich oder nicht)
- ein Stress bei Fehlschlag
- ein Stress bei Erfolg
- Erfolgsstufen in Stress bei Erfolg

... nur bitte nicht alle drei Möglichkeiten.

Für die Regelung Erfolgsstufen = Stress spricht aber eigentlich nur, dass der Spieler gezwungen wird, schneller Konsequenzen zu nehmen, die ihm dann bei Konflikten fehlen.
Der Beispiel-Psioniker hätte 5 Kästchen geistigen Stress. Damit kann er, wenn er Erfolgsstufen erzielt ca. 2-3 Kräfte erfolgreich einsetzen bevor er Konsequenzen nehmen muss. Mit der Methode 1 Stress bei Einsatz, kann er es ca. 5 Mal versuchen. Wenn davon ca. die Hälfte erfolgreich ist, dann machen beide Methoden keinen Unterschied.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: gerade nix
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #18 am: 17.03.2013 | 15:36 »
Könnte man dann theoretisch als Konsequenz Warpeffekte nutzen?

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #19 am: 17.03.2013 | 15:43 »
Könnte man dann theoretisch als Konsequenz Warpeffekte nutzen?

Wenn Du damit meinst: können Warpeffekte als Konsequenzen auftreten? Dann ein klares: Ja.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: gerade nix
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Nimbul

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Username: Nimbul
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #20 am: 17.03.2013 | 15:44 »
So meinte ich das.

Momentan tendiere ich zu "Ein Stress bei Einsatz (egal ob erfolgreich oder nicht).

Danke für die Anregungen.

Offline ausstechform

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Username: ausstechform
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #21 am: 17.03.2013 | 18:07 »
Damit kriegst du doch aber nicht ansatzweise abgedeckt, dass es nicht darauf ankommt wie oft sondern vor allem wie "weit" man den Warp öffnet. Wie bringst du da Risiko rein, das die Spieler bewusst einkalkulieren können? Im Warhammeruniversum gibts kein "nur so und so viel, dann ist Ende" bezogen auf die Häufigkeit. So ein Stressbalken ist da fast so deplaziert wie ein Manasystem. Finde ich höchst unpassend, aber ihr müsst damit glücklich werden. Und vor allem dann auch noch Leute finden die sich das mit euch antun  ;D

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #22 am: 17.03.2013 | 18:19 »
Dann nimm die Malmsturm-Methode: Stress in Höhe des Erfolgs. Voila, man hat keine große Kontrolle mehr darüber wie weit man sich dem Warp öffnet.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: gerade nix
Lese: Chicago by Night (V5)

Callisto

  • Gast
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #23 am: 17.03.2013 | 18:38 »
@ausstechform: Wenn du simulieren willst, nimm ein anderes System. Fate will nicht simulieren. Wenn du Fate nicht magst, warum postest du dann hier rein? Und genug Spieler dafür scheint Nimbul ja zu haben  ;)


Ein höherer Einsatz, bei dem der Warp weiter geöffnet wird, hätte btw auch mehr Stress zur Folge, also versteh ich nicht mal dein Problem.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Schattenjäger mit FateToGo
« Antwort #24 am: 17.03.2013 | 18:48 »
@ausstechform: Wenn du simulieren willst, nimm ein anderes System. Fate will nicht simulieren. Wenn du Fate nicht magst, warum postest du dann hier rein? Und genug Spieler dafür scheint Nimbul ja zu haben  ;)

+1
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: gerade nix
Lese: Chicago by Night (V5)