Autor Thema: Dungeon World  (Gelesen 39698 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.701
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Dungeon World
« Antwort #450 am: 30.06.2019 | 20:41 »


D.h. als SL habe ich also die Aufgaben:
* Welt und Szenen etablieren
* Dabei 35 gerade erst gelernte Moves im Auge behalten und jederzeit erkenne, wann ein Move ausgeführt wird
* die Agendas im Auge behalten
* den "sich selbst ergebenden" Plot irgendwie konstistent halten
* nen Dungeon aus dem Ärmel zaubern
* Monstermoves kommen auch noch dazu

Ehrlich: Das wirkt auf mich unglaublich stressig und abschreckend. Aber es bekommen ja genug Leute hin! Und ich hab ja durchaus Bock drauf, weil ich erkenne, was das System kann! Und ich bin nun überhaupt nicht berührungsscheu was neue Systeme angeht. Aber das o.g. kommt mir weitaus unzugänglicher vor als meine allererste Fate-Runde.

Nochmal: Wie macht ihr das? Auf wenige Moves beschränken? Ausdrucken und ständig auf der Liste abgleichen? Alles auswendig lernen? Oder seh ich grad zu schwarz und das "geht schon alles"?

Hi,

ich war Anfang des Jahresgauch ein Frischlings-DW-SL.

Hier meine Tipps die das ganze recht gut anliessen:

- nur die Grundzüge im Kopf haben ("Gefahr trotzen" ist dein Freund), für die Klassenzüge sind die Spieler die Experten
- fürs Abenteuer ausgestalten ggf einen Klassenzug pro mitspielender Klasse loose im Kopf haben um eine Situation zu generieren wo der SC dann Spotlight bekommt
- Ansonsten empfehle ich für die Vorbereitung  und insb Niederschriftvon losen Szenen das hervorragende "Perlious Wilds", kommt bald übersetzt vom System Matters Verlag
- bevor jemand einen Zug macht, schon mal überlegen was passiert könnte wenn er/sie 6- würfelt, deswegen fand ich es ganz wichtig das ich die die SL Züge wirklich drauf hatte,
wie es schon im DW GRW Buch heißt, das sind Dinge die immer schon von allen SL in allen RPG als Reaktion gemacht wurden, aber nun in DW systematisch aufgeschrieben

- die Spieler/innen das Abenteuer am Anfang generieren, lassen zb eine Situation beschreiben und die reihrum fragen warum sie in diese Situation gekommen sind (wenn Du media res anfangen willst: Die Dungeon Starter von System Matters sind prima. ) oder warum sie  nach X unterwegs sind und welche Gefahren dort lauern und was sonst noch wichtig ist (wenn Du etwas exploartives starten willst).
Hier als Bsp  meine Fragen zu der Schwarze Schuppen Sandbox von System Matters die ich in der ersten Runde an die SC stelle (Situation : Unter Deck; seekrank, kurz vor der Ankunft in den Schwazschuppensümpfen)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Dazu kamen auch nochmal klassenspezifische Fragen.

Also alles kein Hexenwerk.  Viel Spaß!




« Letzte Änderung: 30.06.2019 | 20:44 von Bildpunktlanze »
Dungeon World  Schwarze Schuppen - Spielbericht
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Dungeon World
« Antwort #451 am: 14.07.2019 | 14:33 »
Hat jemand schonmal Sixth World (Shadowrun-Hack) getestet?
Und wenn ja, wie gut taugt es euch?
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #452 am: 14.10.2019 | 13:54 »
Ist DW kampagnenungeeignet, wie man hört oder einfach nur bedingt dafür gedacht?

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Dungeon World
« Antwort #453 am: 14.10.2019 | 13:56 »
Es ist für Kampagnen gedacht. DIe Frage ist nur, was du von einer Kampgane erwartest.

Charaktere setzen sich auf Stufe 10 zur Ruhe. Vorgesehen ist dann, dass man einen Henchman als Charakter übernimmt. Es ist also nicht dafür gedacht, über lange Zeit den selben Charakter zu spielen.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #454 am: 14.10.2019 | 13:58 »
Ah, okay. Dank dir!

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 6.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Dungeon World
« Antwort #455 am: 14.10.2019 | 13:59 »
Ist DW kampagnenungeeignet, wie man hört oder einfach nur bedingt dafür gedacht?

Hmm, wo hört man das denn? Eigentlich hat Dungeon World mit z.B: den Kampagnen-Fronten explizit Werkzeuge für Kamapgnen. Ich habe zwar aufgrund von Gruppen-Veränderungen keine längere DW Kampagne geleitet, aber Bekannte hatten das mehrfach, und ich selbst habe zumindest über 5-6 Sitzungen Uncharted Worlds geleitet, das tendenziell weniger Kampagnenstruktur anbietet.

Edit: Boni war schneller.
Suro janai, Katsuro da!

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #456 am: 14.10.2019 | 14:11 »
Hmm, wo hört man das denn?

Der 3W6 Podcast, aber auch die Vorstellung, dass 117 XP ja recht fix erreicht sind. Mit Kampagne meinte ich auch eher nearly open-ended.
« Letzte Änderung: 14.10.2019 | 14:46 von 10aufmW30 »

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 6.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Dungeon World
« Antwort #457 am: 14.10.2019 | 14:52 »
Der 3W6 Podcast, aber auch die Vorstellung, dass 117 XP ja recht fix erreicht sind. Mit Kampagne meinte ich auch eher nearly open-ended.

Ah ok, ich hatte das jetzt in den Kontext von One-Shot versus längere Runden gesetzt :)
Suro janai, Katsuro da!

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.439
  • Username: nobody@home
Re: Dungeon World
« Antwort #458 am: 14.10.2019 | 15:08 »
Abgesehen davon, daß die Geschmäcker in Sachen Kampagnenlänge wie die in anderen Bereichen natürlich ohnehin variieren können, stellt sich mir auch so ein bißchen die Frage, ob besagte Länge unbedingt zwingend an den "Aufstieg" der Charaktere gekoppelt sein muß. Okay, sagen wir mal, mein Charakter hat Stufe 10 erreicht und höher gibt's nominell nicht -- hindert mich etwas daran, ihn von da an einfach so weiterzuspielen, wie er jetzt nun mal ist? :think:

(Ich meine, umgekehrt gibt's meines Wissens ja auch keine Vorschrift, die besagt, daß man erst die Maximalstufe abwarten muß, bevor man mit dem Kampagnenspiel wieder aufhören darf... ~;D)

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Dungeon World
« Antwort #459 am: 14.10.2019 | 15:18 »
Der 3W6 Podcast, aber auch die Vorstellung, dass 117 XP ja recht fix erreicht sind. Mit Kampagne meinte ich auch eher nearly open-ended.

Klar: einfach Dexterity als Dump-Stat und immer fleißig Wurfwaffen einsetzen, aber Dexterity nie steigern. Das ist mein Dungeon World Hack.  >;D
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #460 am: 14.10.2019 | 18:15 »
Gibt es sowas wie ein Einstiegsabenteuer / Dungeon Starter den man in 3-4 Stunden schaffen kann?

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.317
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: Dungeon World
« Antwort #461 am: 14.10.2019 | 18:19 »
Es gibt Hinweise im Buch für die Erste Sitzung. Abenteuer ist kein Begriff, den ich bei PbtA verwenden würde.

Und auch, wenn das Spiel Dungeonworld heißt, weiß es eigentlich nicht, was ein Dungeon ist.

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.376
  • Username: schneeland
Re: Dungeon World
« Antwort #462 am: 14.10.2019 | 18:23 »
Gibt es sowas wie ein Einstiegsabenteuer / Dungeon Starter den man in 3-4 Stunden schaffen kann?

Es gibt die 20 Dungeon Starter von System Matters - soweit ich mich erinnere aber nur gedruckt und nicht digital (wegen Rechtefragen).

Ansonsten kann man sowohl Grauenfeld als auch Diener der Aschekönigin an einem Abend spielen - wir haben allerdings eher 5-6 Stunden gebraucht (wobei ich ein paar Haken und Ösen mehr eingebaut habe).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #463 am: 14.10.2019 | 18:33 »
Abenteuer ist kein Begriff, den ich bei PbtA verwenden würde.
Irgendeinem Namen muss man dem Kind ja geben, auch wenn man weiß, dass das PbtA alles anders ist. :D

Es gibt die 20 Dungeon Starter von System Matters - soweit ich mich erinnere aber nur gedruckt und nicht digital (wegen Rechtefragen).

Das sind diese hier, richtig?
http://catsoftindalos.blogspot.com/2015/09/24-dungeon-starters-and-counting.html

(Hoffe das ist eine legale Quelle, aber scheint eh alles unter CC zu sein.)
« Letzte Änderung: 14.10.2019 | 18:35 von 10aufmW30 »

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.376
  • Username: schneeland
Re: Dungeon World
« Antwort #464 am: 14.10.2019 | 18:36 »
Gemeint sind diese hier: https://www.drivethrurpg.com/product/194173/20-Dungeon-Starters

Es gibt eine deutsche Version von System Matters, die allerdings leider gerade sogar im Shop zu fehlen scheint.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Duck

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: Dungeon World
« Antwort #465 am: 14.10.2019 | 18:59 »
Von Jason Morningstar stammt "The Slave Pits of Drazhu", ein recht kurzes Einstiegsabenteuer für DW, das ich bisher zweimal in jeweils ca. 3 Stunden geleitet habe. Es bietet etwas mehr Struktur als ein typischer Dungeon Starter, was ich für den Anfang ganz gut finde.
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #466 am: 14.10.2019 | 19:46 »
Von Jason Morningstar stammt "The Slave Pits of Drazhu", ein recht kurzes Einstiegsabenteuer für DW, das ich bisher zweimal in jeweils ca. 3 Stunden geleitet habe. Es bietet etwas mehr Struktur als ein typischer Dungeon Starter, was ich für den Anfang ganz gut finde.

Das sieht schon sehr strukturiert aus. Ich würde gerne mit der Charaktererstellung beginnen und in zwei Sessions durch sein (je ~3 Stunden). Ich habe mir die System Matters Podcast zu den Startern zweimal angehört. City of Pillars als auch Sacrifice for a Mosasaurus klingen interessant.

Ich schau aber morgen mal bei HdV nach dem deutsche 20 Dungeon Starter, meine da hätte ich es gesehen.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.317
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: Dungeon World
« Antwort #467 am: 14.10.2019 | 20:02 »
Ich lese den Begriff "Dungeon Starter" gerade zum ersten mal. Nachgooglung ergibt:

Zitat von: DungeonWorldWiki
Dungeon Starters are a form of GM prep for running the first session of a Dungeon World game. Dungeon Starters don’t dictate plot, they’re not Fronts (you write those after the first session), and they don’t replace the GM playbook. They are also less detailed than Adventure Starters.

[...]
Easy Dungeon Starter Template by Whipblade

    You are at the entrance to NAMED DUNGEON LOCATION,
    which is located in/on NAMED FANTASTIC / UNNATURAL SURROUNDINGS.
    You have journeyed here to QUEST on behalf of MORALLY AMBIGUOUS CHARACTER.
    Your luck has turned sour though, because IMMEDIATE IMPEDIMENT.
    And that’s a real problem because GRUELING CONSEQUENCES.
    To make matters worse, you have just seen signs of APPROACHING THREAT.
    You can’t turn back since YET ANOTHER ANNOYING REASON.

Das halte ich tatsächlich für eine ziemlich gute Regel und hätte mir bei meiner aktuellen Kampagne wohl tatsächlich ein paar Probleme erspart. Gerade, was den letzten Punkt angeht, ist es sehr gut, sofort eine Idee zu haben.

Das Dungeon World Wiki sagt uns nicht, wer oder was ein Whipblade ist, aber es handelt sich aller Wahrscheinlichkeit nach um u/Whipblade auf reddit.
« Letzte Änderung: 14.10.2019 | 20:07 von 1of3 »

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #468 am: 19.10.2019 | 12:33 »
Heute kam endlich die deutsche Version des Regelbuchs an. Wow! Knuffiges Format - aber ich bin schwer begeistert, um wieviel besser Layout und Design im Vergleich zum Original ist.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.534
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LushWoods
Re: Dungeon World
« Antwort #469 am: 22.10.2019 | 07:47 »
Schon mal jemand was von Realms or Rothaen gehört?
Scheint ein fertig ausgearbeitetes High-Fantasy-Setting für DW zu sein:

https://www.drivethrurpg.com/product/288557/Realms-of-Rothaen-Core-Book-Dungeon-World-Version?src=newest_print
"Crazy evil."

Hosting: D&D5E, Rippers
Playing: Conan 2d20

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #470 am: 22.10.2019 | 13:31 »
Weiß jemand mehr über "Die verhängnisvolle Weite"?

Wenn es interessant ist, könnte man es direkt an DCC anhängen für den Versand.

Offline Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Username: Der Tod
Re: Dungeon World
« Antwort #471 am: 22.10.2019 | 13:43 »
Weiß jemand mehr über "Die verhängnisvolle Weite"?

Wenn es interessant ist, könnte man es direkt an DCC anhängen für den Versand.
"Verhängnisvolle Weiten" ist inzwischen im Druck.
Ob man den Versand mit DCC kombinieren kann, müssen Patrick oder Daniel sagen.
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #472 am: 22.10.2019 | 13:57 »
Laut Podcast (Minute 44) schon.

Das Cover finde aber schon sehr cool!

Weiterhin arbeiten wir gerade an Dungeon World - Verhängnisvolle Weiten:

« Letzte Änderung: 22.10.2019 | 15:44 von 10aufmW30 »

Offline 10aufmW30

  • Experienced
  • ***
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: Dungeon World
« Antwort #473 am: 12.11.2019 | 13:34 »
Ich hab noch mal eine Frage zu den Banden. Auf dem  Charakterbogen steht bspw:

Zitat
Schreibe den Namen eines Gefährten in mindestens eine dieser Leerstellen:
_______________ ist ein törichter Schwächling, doch er/sie amüsiert mich.
Die Sitten von sind _______________ befremdlich und verwirrend.
_______________ gerät immer wieder in Schwierigkeiten – ich muss ihn/sie vor sich selbst beschützen.
_______________ teilt meinen Hunger nach Ruhm; die Erde wird beben, wo auch immer wir schreiten!

Einige Klassen haben mehr, andere weniger Lücken zur Verfügung. Aber wieviele kann und muss ich bei der Charaktererschaffung füllen? Eine mindestens, klar, aber könnte ich auch einen Namen in mehrere Lücken schreiben und jedem meiner Mitstreiter eine Lücke widmen?

Offline Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Username: Der Tod
Re: Dungeon World
« Antwort #474 am: 12.11.2019 | 13:40 »
Ich hab noch mal eine Frage zu den Banden. Auf dem  Charakterbogen steht bspw:

Einige Klassen haben mehr, andere weniger Lücken zur Verfügung. Aber wieviele kann und muss ich bei der Charaktererschaffung füllen? Eine mindestens, klar, aber könnte ich auch einen Namen in mehrere Lücken schreiben und jedem meiner Mitstreiter eine Lücke widmen?
Mindestens eine, richtig, der Rest ist dir bzw. euch als Gruppe überlassen. Du musst nicht alle ausfüllen, kannst es aber. Du kannst denselben Namen in mehrere Lücken einsetzen (und damit einen höheren Modifikator auf Helfen/Hindern erhalten) oder auch immer einen anderen Namen.
Wichtig ist nur, dass diejenigen, die du einträgst, damit einverstanden sind und dass ihr wisst, dass diese Aussage im Spiel wahr ist.

Die Gesamtmenge an Lücken ist übrigens ein Kommentar zum typischen Sozialverhalten der Klasse: Der extrovertierte Barde hat 5, der eigenbrödlerische Magier nur 3, alle anderen 4.
« Letzte Änderung: 12.11.2019 | 13:43 von Der Tod »
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle