Tanelorn.net

Autor Thema: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast  (Gelesen 34254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Tom

  • Moderator
  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Sims
    • die DORP
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #75 am: 27.04.2014 | 16:23 »
Ab heute gibt es auch Episode 28: Die Struktur des Abenteuers zu hören.

Die nächste Episode gibt es dann allerdings erst in drei Wochen, weil wir sonst mit der RPC kollidieren ;)

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #76 am: 29.05.2014 | 19:10 »
Episode 29: Die RPC als Rückblick aus Sicht von Thomas und Michael
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #77 am: 1.06.2014 | 09:49 »
Episode 30 - Das geb' ich zum Verlag – Über Exposés

Thomas und Michael erklären, was man beachten sollte, wenn man seine Ideen einem Verlag anbietet.
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Offline asri

  • Hero
  • *****
  • Naiver Idealist (Rang 1)
  • Beiträge: 1.565
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: asri
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #78 am: 10.06.2014 | 17:46 »
Episode 29: Die RPC als Rückblick aus Sicht von Thomas und Michael

Gerade gehört, hat Spaß gemacht, danke! Besonders gefallen hat mir, wie ihr mit Gelassenheit eure teils recht unterschiedlichen Ansichten/ Geschmäcker zu Splittermond vertretet, ohne die Meinungsverschiedenheit weichzuspülen oder hochzukochen.

Den Anfang von Episode 30 hab ich schon gehört, und da kommt mir eine Idee für ein neues Thema:

Wie organisiert man eine Convention? Genauer gefragt, wie organisiert man sie gut? Wie schätzt man die Teilnehmerzahl im Vorfeld ab, wie rechnet man das in Raumbedarf um, wie findet man Räumlichkeiten, Helfer, wie macht man Werbung und so weiter und so fort... :)
Damit das Uhrwerk weiter tickt: https://shop.uhrwerk-verlag.de/

Offline Der Tom

  • Moderator
  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Sims
    • die DORP
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #79 am: 15.06.2014 | 08:18 »
DORPCast – Episode 31: DORP über DORP

Thomas und Scorp reden über die DORP und was wir alles machen.

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #80 am: 1.07.2014 | 19:48 »
Episode 32 - Handouts

Metabetrachtungsweise, handwerkliche Tipps kommen in der nächsten Episode. Was wollen, können und sollen Handouts?
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.706
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #81 am: 2.07.2014 | 10:01 »
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf hierzu abgeben..

Habe mir vor ein paar Tagen bei iTunes den Dorpcast geladen (irgendwie wollte mein iPad das vorher nicht..) und ich bin begeistert. Der Dorpcast macht richtig Spaß, so sehr, dass ich neuerdings mit dem iPad durch die Wohnung laufe, damit ich weiterhören kann ;)
Allerdings muss ich nochmal wegen der Sortierung gucken, nachdem ich Episode 0 und 1 hören konnte, meint die Podcast jetzt, das sie bei 13 anfangen sollte  ::)
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Thomas Michalski

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #82 am: 2.07.2014 | 10:52 »
Oh, danke für das Lob :)

Und ja, das bin vermutlich ich Schuld … die ID3-Tags der frühen Episoden sind halt 1, 2, 3, ... anstatt 01, 02, 03 ... … aber hey, ist ja nicht so, als wenn wir irgendwie mit Vorerfahrung in das Projekt gegangen wären :D


Viele Grüße,
Thomas
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.706
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #83 am: 2.07.2014 | 11:19 »
Ich bin auch noch nicht ganz firm im Umgang mit der App, es kann also auch durchaus an mir liegen ;)
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.706
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #84 am: 6.07.2014 | 16:09 »
Doppelpost: Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, eine Episode zum Thema "Charaktere" zu machen? Das fällt mir gerade ein, weil das ja auch Thema das diesmonatigen Blog-Karnevals ist (http://forum.rsp-blogs.de/rsp-karneval/lebendige-nscs-wie-man-figuren-tiefe-verleiht-%28juli-2014%29/) und weil ich das Thema generell sehr spannend finde.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Turning Wheel

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.147
  • Username: Turning Wheel
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #85 am: 6.07.2014 | 20:53 »
Die Handout-Episode fand ich schwach. Was ihr über die Handouts gesagt habt, über die ihr was gesagt habt, war gut.
Allerdings habt ihr euch leider gleich am Anfang mit dieser völlig an den Haaren herbeigezogenen Definition verrannt.
Ein Handout ist eine Spielhilfe, die der SL aus der Hand gibt. Das war's. Dazu zählen Karten und Listen, Briefe, Gegenstände etc.
Der Fokus auf inplay-Inhalte ist nur ein kleiner Teil möglicher Handouts und als umfassende Definition in meinen Augen leider zu kurz gegriffen.
Ein Handout könnte z.B. auch eine Liste aller auf einem Steinzeitmarkt erhältlichen Dinge sein, die der SL den Spielern gibt, sobald
sie dort einkaufen wollen - obwohl es diese Liste in der Spielwelt keinesfalls gibt.
Aber ansonsten war die Folge mal wieder recht nett anzuhören und hatte ein paar gute Ideen. Vielen Dank mal wieder dafür!

Offline Thomas Michalski

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #86 am: 11.07.2014 | 18:53 »
@ Dr Hoo:
Nein, haben wir bisher tatsächlich noch nicht auf dem Plan gehabt. Aber ich notiere es mal … ist ein spannendes Thema, aber eines, bei dem man sich vorher auf jeden Fall überlegen sollte, aus welchem Winkel man es betrachtet. Mir fallen da durchaus mehrere mögliche Aspekte ein, so ad hoc, von "Wie viel Backstory braucht ein Spielercharakter" bis hin halt zu "Was macht tolle NSCs toll" ;)

@ Turning Wheel:
Hm, ich würde es dann aber nicht mal als ein Problem des thematischen Schwerpunkts, sondern eher als Konflikt in der Begrifflichkeit sehen. Weil, klar, du hast Recht, all die anderen Elemente gibt es natürlich auch, aber … ganz plump gesprochen, darum sollte es in der Folge gar nicht gehen. Ich würde es insofern auch nicht "verrannt" nennen … ist ja jetzt nicht so, als wären wir losgezogen, über alles zu sprechen und hätten uns da dann nur verbissen. Und "an den Haaren herbei gezogen" … ach, keine Ahnung, vielleicht spielen wir unterschiedliche Spiele, aber wenn ich mal so durch meine Cthulhu-Bücher blättere, oder etwa hinten in das DSA-Abenteuer schaue, das ich gerade leite, so würde ich behaupten, stellt "unsere"  Definition da schon eine wüste Mehrheit ;)
Ich kann dich aber direkt vorwarnen, dass die Praxis-Folge, die dann diesen Sonntag kommt, natürlich den selben Ausschnitt behandelt, da sie ja eine gedankliche Fortführung ist. Wir streifen das Thema "Karten" darin, aber da wiederum sag ich direkt vorweg: Das kriegt auch mal eine ganze Episode für sich, denn da wiederum gibt es genug Aspekte von Handout-Karten bis Spielleiter-Hilfen, die sich zu besprechen lohnen.

Viele Grüße,
Thomas
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.195
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #87 am: 20.07.2014 | 02:58 »
Was ich schon läger mal sagen wollte:
Die Inhaltsangaben mit zeitlicher Markierung finde ich super!

Ansonsten fände ich eine Folge über Spielmaterial ganz toll.
Ich denke da an die Player's Decks von Torchbearer oder die Power Cards von D&D 4, Counter, Pappaufsteller,
Party Sheets, Zauberkarten, Tiles, Karten (die ja i.d.R. keine In-Game-Handouts sind).
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Thomas Michalski

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #88 am: 27.07.2014 | 00:31 »
Was ich schon läger mal sagen wollte:
Die Inhaltsangaben mit zeitlicher Markierung finde ich super!
Moin!
Und danke! Elende Zeitfresser in der Bearbeitung der Folge, aber ja, ich fände die halt auch als User nützlich, ergo gibt's die ;)

Zitat
Ansonsten fände ich eine Folge über Spielmaterial ganz toll.
Ich denke da an die Player's Decks von Torchbearer oder die Power Cards von D&D 4, Counter, Pappaufsteller,
Party Sheets, Zauberkarten, Tiles, Karten (die ja i.d.R. keine In-Game-Handouts sind).
Puh … "zur Kenntnis genommen" sag ich mal.
Ich finde die Idee durchaus gut … aber mal schauen, wie als Thema daraus ein Schuh werden wird. Karten, Tiles und Pläne kriegt definitiv mal eine Ep, der Bereich Accessoires dagegen ist … schwieriger. Aber er kommt auf jeden Fall mal auf die Liste :)


Viele Grüße,
Thomas

*gerade im Hintergrund die Folge für morgen exportierend*
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country

Offline Turning Wheel

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.147
  • Username: Turning Wheel
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #89 am: 27.07.2014 | 02:40 »
Oh ja, Accessoires finde ich auch spannend. Gute Idee!
Da mal einen Überblick zu bekommen wäre sicher interessant.

Offline Galotta

  • Experienced
  • ***
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #90 am: 27.07.2014 | 11:11 »
Accessoires ? Ja, bitte!
Systeme: D&D5, Cthulhu Inaktiv: FATE / SaWo / DungeonWorld
https://www.spielerverzeichnis.org/profil/galotta/

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #91 am: 27.07.2014 | 13:36 »
Episode 34 – Die Richtigspieler

Nachdem es in den vergangenen Wochen mehrfach anklang, wird es heute zum Kernthema: Michael und Thomas sprechen über ihre jeweiligen Spielstile. Michael, der Leistungsorientierte und Thomas, der Stimmungstyp, haben doch sehr unterschiedliche Herangehensweisen an das (scheinbar?) gleiche Hobby – und in dieser etwas überlagen Folge genug Zeit, ihre Standpunkte darzulegen.
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #92 am: 12.08.2014 | 23:07 »
Episode 35 – Kaffeeklatsch Teil 2

Eine Handvoll Themen quer durch alle Bereiche hat sich zusammengetan, um dieses Mal den DORPCast zu füllen. Michael und Thomas sprechen über die RatCon, über die DSA-5-Beta, Auflagenzahlen im Rollenspiel, gesellschaftliche Fragen rund um Kreativschaffende sowie die neue Auflage der alten World of Darkness in deutscher Sprache.
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Offline Scorpio

  • Obsidian Velvet
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
DORP - Wir kochen mit Äther!

Ulisses Spiele Universalredakteur

Nin

  • Gast
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #94 am: 30.09.2014 | 00:49 »
Zur Episode 34 und warum die Haarfarbe oder Augenfarbe relevant ist:
Ihr sagt ja beide, dass ihr das nicht nachvollziehen könnt, da Aspekte wie diese keinen Einfluss auf die Geschichte haben.

Das ist natürlich bedingt richtig (wobei es natürlich möglich wäre - wenn auch nicht üblich - daran Konflikte festzumachen).
Der Zweck ist aber möglicherweise einer, der gar nichts mit der Geschichte zu tun hat, zumindest nicht direkt. Es geht um die Immersion, um das Rollenspiel im Sinne von Spielen einer Rolle. Dem Eintauchen in die Figur.
Und dabei können auch Aspekte hilfreich sein, die für die Geschichte keine Relevanz besitzen: Augenfarbe, Haarfarbe, Dialekt, Modulation der Stimme, Phrasen, Handbewegung, Lieblingsfarbe etc.

Offline Thomas Michalski

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thomas Michalski
    • Thomas Michalskis Webseite
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #95 am: 30.09.2014 | 01:11 »
Uh, 34, das ist gefühlt lange her :D

Aber wenn ich das gerade richtig im Kopf habe, dann ging es ja letztlich auch darum, warum ausgerechnet diese beiden Aspekte immer separat auf dem Bogen landen. Denn ich gebe dir natürlich Recht, natürlich sind solche Merkmale immer wichtig, um eine Figur zu charakterisieren.
Aber: Du nennst ja selbst schon deutlich mehr Elemente.
Ich denke gerade aktiv darüber nach, ob der neue "1W6-Freunde"-Bogen vielleicht ein "Nenne drei Dinge, die dich beschreiben"-Feld kriegen sollte.
Dann kann, wer will, noch immer braunhaarig und grünäugig sein, und meinetwegen lispeln, aber ein anderer könnte dann andere Aspekte in den Vordergrund bringen, etwa sehr groß, quirlig und immer lächelnd oder so.

Mich fasziniert diese Fokussierung auf diese beiden spezifischen Elemente, nicht das Beschreibende an sich.
Aber dennoch danke für den Einwurf – ich denke, wir sind uns da am Ende des Tages durchaus einig :)


Viele Grüße,
Thomas
When the first living thing existed, I was there, waiting.
When the last living thing dies, my job will be finished.
I'll put the chairs on the tables, turn out the lights and lock the universe behind me when I leave.
- Death, in Neil Gaiman: Dream Country

Nin

  • Gast
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #96 am: 30.09.2014 | 01:16 »
Uh, 34, das ist gefühlt lange her :D
Tja, ich bin halt nicht der Schnellste. ;)

Ich denke gerade aktiv darüber nach, ob der neue "1W6-Freunde"-Bogen vielleicht ein "Nenne drei Dinge, die dich beschreiben"-Feld kriegen sollte.
Dann kann, wer will, noch immer braunhaarig und grünäugig sein, und meinetwegen lispeln, aber ein anderer könnte dann andere Aspekte in den Vordergrund bringen, etwa sehr groß, quirlig und immer lächelnd oder so.
... was meiner Spielweise entgegen kommen würde

ich denke, wir sind uns da am Ende des Tages durchaus einig :)
Das denke ich auch.  :)

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.293
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #97 am: 30.09.2014 | 10:10 »
Die Frage ist, ist die Art, wie Scorp seinen Charakter vorstellte, nicht viel immersiver war? Ich jedenfalls hatte da ein besseres Bild vor Augen als braunhaariger Wuschelkopf von 1,76 m Größe (Wer hat das gemessen?) mit blau-grauen Augen, Schwert am Gurt und ein frisch gewachstes Lederwams. Im Gegenteil, wie oft hab ich das schon gehört ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Nin

  • Gast
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #98 am: 30.09.2014 | 10:25 »
(...) Ich jedenfalls hatte da ein besseres Bild vor Augen als (...) Im Gegenteil, wie oft hab ich das schon gehört ...

Nur zum Verständnis:
Ich bezog mich auf die Sicht der/s Spielerin/s. Das, was ihr/m hilft sich in die Figur einzufühlen und sie zu verkörpern. Das bleibt zwangsläufig individuell und subjektiv (und müsste nicht einmal den anderen erzählt werden).
Wie Außenstehende das sehen ist in dieser Logik irrelevant. (Mit der Einschränkung, dass ein für die Gruppe unpassendes oder nerviges SC-Konzepte natürlich kontraproduktiv ist.)

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.293
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: DORPCast – Die DORP macht einen Podcast
« Antwort #99 am: 30.09.2014 | 10:32 »
Hmm. Ich empfinde das immer eher als breitgetretenes Ritual, das mir in keinster weise die Immersion erhöht (weder für das Einfinden in meine Figur noch in die der anderen) und versuche es auch eher, wie Scorp zu halten - daraus entwickelt sich ja viel eher ein Gefühl für den SC bei mir wie auch den Mitspielern und simuliert auch oft viel besser, dass sie sich schon eine Weile kennen (was ja oft ein typischer Anfang ist).
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de