Autor Thema: Splittermond - Smalltalk  (Gelesen 162640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SturmOhneNamen

  • Gast
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1650 am: 15.11.2019 | 05:55 »
Endlich den Mertalia Band bekommen. Ein erstes Durchblättern zeigt, dass es etwa das ist, was man erwartet hat. D.h. interessante Orte und ihre Bewohner ein wenig über das Leben und die Bräuche. Besonders spannend, fand ich den Stadtbaukasten am Ende, wo man eine mertalische Stadt zufällig bestimmen kann. Schade nur, dass es da so kurz geblieben ist (2 Seiten). Auf die Idee für Kampagnen in Mertalia fand ich gelungen. Kurzum ein sehr sehr schöner Band.

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Username: Kyrun
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1651 am: 21.06.2020 | 19:49 »
Hallo ich bin neu hier. Ich habe zwei Jahre lang d&d5 geleitet und einfach keinen Bock mehr darauf. Es wurde mir zu teuer immer für ein neues Abenteuer 50 Euro auszugeben und die veroeffentlichungs Politik von Wizards in Deutschland passt mir auch nicht. Deshalb bin ich auf ein deutsches Rollenspiel umgestiegen und da splittermond nicht nur fiel Material zu bieten hat sondern man auch permanent mit neuen Sachen versorgt wird und diese auch noch erschwinglich sind fiel mir die Wahl nicht schwer. Ich lese gerade die regeln und freue mich schon darauf bald mit meinen Spielern die ersten Schritte auf lorakis setzen zu koennen.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.276
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1652 am: 21.06.2020 | 20:45 »
Prima, allerdings kosten Abenteuer mit 64 Seiten bei Splittermond ca. 15,- und Kampagnen mit 250-300 Seiten bei D&D genau 50,-. Den preislichen Vorteil sehe ich bei Splimo daher eher weniger.
 :think:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1653 am: 21.06.2020 | 22:00 »
Kommt ja nicht auf die Seitenzahl an, sondern wie lange man jeweils dran spielt?
Wie ist denn da der Vergleich zwischen den Splimo-Abenteuern und den D&D-Kampagnen?
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.276
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1654 am: 21.06.2020 | 22:06 »
Einige D&D-Kampagnen bestehen aus 6-7 Einzelabenteuern, an denen man schon sehr lange spielen kann. Andere wiederum haben auch viel Hintergrund im Buch, aber das ist bei Splimo nicht anders. Ich wollte nur darauf hinweisen, daß der Kostenfaktor nicht generell pro Splimo ausfällt.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.673
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1655 am: 22.06.2020 | 05:24 »
Also SpliMO-Abenteuier haben meistens drei Teile in einem Buch, für die man jeweils 1-2 Nachmittage braucht.

Ein Vorteil könnte es sein, das man bei SpliMo nicht 50,- Euro auf einmal auf den Tisch legen braucht für ein Abenteuer. Aber ich kenne mich mit DnD zu wenig aus.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Jiyu

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 479
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiyu
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1656 am: 22.06.2020 | 07:38 »
Und die Splittermond-Sachen gibt es auch (günstiger) als PDF zu erwerben. D&D 5 ja leider gar nicht.

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1657 am: 22.06.2020 | 07:43 »
Ich bin eher auf seine Gruppe gespannt.
Splittermond und DnD fühlen sich für uns komplett unterschiedlich an, sowohl was die Regeln als auch das Spiel selbst betrifft.

Wir sind wieder zu D20 zurück, aber ich glaube auch, dass sich das in meiner festen Gruppe nicht mehr ändern wird:)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1658 am: 22.06.2020 | 08:46 »
Hallo ich bin neu hier. Ich habe zwei Jahre lang d&d5 geleitet und einfach keinen Bock mehr darauf. Es wurde mir zu teuer immer für ein neues Abenteuer 50 Euro auszugeben und die veroeffentlichungs Politik von Wizards in Deutschland passt mir auch nicht. Deshalb bin ich auf ein deutsches Rollenspiel umgestiegen und da splittermond nicht nur fiel Material zu bieten hat sondern man auch permanent mit neuen Sachen versorgt wird und diese auch noch erschwinglich sind fiel mir die Wahl nicht schwer. Ich lese gerade die regeln und freue mich schon darauf bald mit meinen Spielern die ersten Schritte auf lorakis setzen zu koennen.

Kleiner Tipp: mach den Spielern klar, dass sie die Kampfregeln auch lernen müssen, sonst ziehen sich die Kämpfe. Das ist einer der Gründe meiner Hass-Liebe mit dem System
Als SL: Shadowrun
Als Spieler: City of Mist

Offline SeldomFound

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Username: SeldomFound
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1659 am: 22.06.2020 | 09:24 »
Ich denke, es ist nicht so einfach, das Preisleistungsverhältnis eines Abenteuers alleine mit der Seitenanzahl zu bewerten.

Ich habe jetzt mit meiner Gruppe, die sich beinah wöchentlich trifft, ein halbes Jahr für "Kind der Hexenkönigin" gebraucht. Aber das liegt halt auch daran, dass das Abenteuer als eine Sandbox mit vielen NSCs aufgebaut ist, die jeder so ihre Nebenmissionen haben.

Was D&D angeht ist es ähnlich. Ich denke, du kannst verdammt viel Zeit mit Curse of Strahd oder Dragon Heist verbringen, wenn du die ganzen NSCs ausnutzen kannst. Aber das hängt halt auch von den Spielern ab...

@Kyrun

Was mag deine Gruppe? Womit haben sie am meisten Spaß?


Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Username: Kyrun
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1660 am: 23.06.2020 | 01:07 »
Es geht einfach darum das man bei splittermond ganze settings mit Abenteuern für 14,95 geboten kriegt dafür zahlt man bei d&d mal locker 50 Euro natürlich sind es mehr seiten aber die Abenteuer sind lang fiel zu lang und mit den kampfregeln werde ich schon hinkriegen ich bin kein Neuling spiele und leite schon seid 31 Jahren fantasy Rollenspiele ich sage mal es ist für die meisten spiele schwer geworden mich noch zu begeistern oder vom hocker zu hauen splittermond aber schafft das und meine Gruppe wird es positiv aufnehmen wir sind alle schon lange dabei und kennen fiele systeme

Offline Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1661 am: 2.07.2020 | 08:54 »
Kommt es mir nur so vor, oder ist es um Splittermond sehr ruhig geworden?
Als SL: Shadowrun
Als Spieler: City of Mist

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.717
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1662 am: 2.07.2020 | 12:43 »
Es scheint sich eingespielt zu haben. Im Splittermondforum ist auch nicht mehr sehr viel los. Nach dem, was ich so mitkriege, wird aber Splittermondzeug durchaus noch fleissig gekauft. Daraus schliesse ich, dass Splittermond auhc noch fleissig gespielt wird. Uebrigens: Die Regelfragen aller Art sind im Splittermondforum immer noch der am staerksten frequentierte Bereich.

Es hilft natuerlich nicht, dass sich der Produktausstoss in den letzten Monaten erheblich verlangsamt hat.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.276
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1663 am: 2.07.2020 | 12:50 »
Naja, Splimo wurde vor der Insolvenz tatkräftig betreut und exzellent repräsentiert. Uli, Nicole, Thomas & Co waren mMn harter Rocker für und hinter Splimo und zeigten, was in Konkurrenz zu DSA bei uns doch noch möglich sein kann.
Das ist einer der größten und heftigsten Schnitte durch die Insolvenz, finde ich. Seitdem ist der Produktausstoß auf ein gemütliches Niveau gesunken.
Sicherlich leisten jene, die jetzt dafür verantwortlich sind, auch gute Arbeit; und mit Sicherheit machte Corona vielem einen dicken Strich durch die Rechnung. Aber der Mitarbeiterabbau ist nun mal nicht so einfach zu kompensieren. Das merkt man bei Splimo gerade sehr deutlich.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1664 am: 2.07.2020 | 13:08 »
Man sieht halt kaum Diskussionen (abgesehen von den sporadischen Regeldiskussionen) darüber und Leute, die Gruppen suchen oder anbieten, kommem mir recht selten vor. Daher mein Eindruck.
Als SL: Shadowrun
Als Spieler: City of Mist

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1665 am: 15.07.2020 | 23:35 »
Ja, ich glaube, um Splittermond ist es ein bisschen ruhiger geworden.

Allerdings stehen auch noch einige Produkte in der Pipeline (Wann sie erscheinen, steht nochmal auf einem anderen Blatt):
- Der Pakt der Hexenkönigin (Abschluss der Hexenkönigin-Kampagne)
- Machtspiele (Abenteuer)
- Regionalband Arkuri / Süd-Arkuri (Softcover)
- Regionalband Wächterbund und die Verheerten Lande (Hardcover)
- Regionalband Pashtar (Softcover)

Trotzdem muss ich sagen:
Auch wenn ich stellenweise immer wieder mein Glück mit anderen Systemen gesucht habe, so merke ich, dass ich doch immer wieder zu Splittermond und Lorakis zurückkehre.
Splittermond mag durch Dinge wie Meisterschaften, das Tick-System oder Waffenmerkmale für manche abschreckend erscheinen, aber dafür gibt es andere Systeme, die mit über 200 kleinteiligen Fertigkeiten aufwarten, bei der man die Traglast auf das Gramm genau nachhält und man auch die Sprungweite als eigenen abgeleiteten Wert in mehreren Rechenschritten berechnen muss.

Und es ist nicht nur der Crunch, den ich bei Splittermond mag, es ist auch das Setting. Alleine den als erstes erschienenen, inzwischen ca. 6 Jahre alten Band zur Arwinger Mark, der "Einsteigerregion" hole ich selbst heute immer wieder zum schmökern heraus, lese mir die existierenden Gasthäuser Arwingens durch und entdecke beim lesen des Textes zum Hafen, dass dies noch lange nicht alle Gasthäuser sind! (S. 25, der Hafen: "Hinter den Stegen und Lagern erstreckt sich ein Gewirr von kleinen Gassen - vorne stehen die Gasthäuser für die Matrosen, die Spelunken und Bordelle (...)").
Und davon ausgehend mache ich mir im Moment Gedanken, ob es nicht auch z.B. im Stadtteil außerhalb der Stadtmauer vielleicht das eine oder andere Gasthaus geben könnte.

Now to something different:
Hat jemand von Euch den Regionalband zu den wandernden Wäldern gelesen und kann sagen, wie viel "Crunch" (neue Gegenstände / Kreaturen, neues Kulturmodul, neue Ausbildung o.ä.) enthalten ist? Denn regionentechnisch gesehen stehen die Wandernden Wälder bei mir nicht so hoch im Kurs (da fand ich das Abenteuer "Das Prisma" mit der Region Shahandir schon ein bisschen interessanter).
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Username: Kyrun
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1666 am: 16.07.2020 | 11:22 »
Ich habe den Band die wandernden waelder. Ganz gelesen habe ich ihn noch nicht macht aber eine Stimmung des geheimnisvollen zauberwaldes mit düsterer Atmosphäre ganz wie symbaroums dhakar oder Tolkiens duesterwald. Ich persönlich werde auch dort starten mit meinen Spielern weil wir erfahren genug mit Rollenspiele sind das es auch mal so geht anstatt immer im klassischen Rittersetting in einer Dorfschenke zu beginnen. Eine schenke wird es schon sein aber die liegt dann schon am Rande der zivilisation.

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1667 am: 16.07.2020 | 11:26 »

- Regionalband Wächterbund und die Verheerten Lande (Hardcover)
könntest du dazu mehr sagen-verlinken ?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.361
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1668 am: 16.07.2020 | 11:40 »
Now to something different:
Hat jemand von Euch den Regionalband zu den wandernden Wäldern gelesen und kann sagen, wie viel "Crunch" (neue Gegenstände / Kreaturen, neues Kulturmodul, neue Ausbildung o.ä.) enthalten ist? Denn regionentechnisch gesehen stehen die Wandernden Wälder bei mir nicht so hoch im Kurs (da fand ich das Abenteuer "Das Prisma" mit der Region Shahandir schon ein bisschen interessanter).

Habe es nur überflogen.
Rein vom Inhaltsverzeichnis und den Kapiteln sind ca. 10-15 Seiten "Crunch". Also Zufallstabellen für Reisen, Naturgefahren, Flora und Fauna mit Wertekästen, sowas halt.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1669 am: 16.07.2020 | 11:57 »
Ich persönlich werde auch dort starten mit meinen Spielern weil wir erfahren genug mit Rollenspiele sind das es auch mal so geht anstatt immer im klassischen Rittersetting in einer Dorfschenke zu beginnen. Eine schenke wird es schon sein aber die liegt dann schon am Rande der zivilisation.
Ich glaube, wenn ich noch einmal in Selenia oder der Arwinger Mark spielen muss, geh ich die Wand hoch.  ~;D
Als SL: Shadowrun
Als Spieler: City of Mist

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1670 am: 16.07.2020 | 13:28 »
könntest du dazu mehr sagen-verlinken ?

Es gibt z.B. hier etwas zu lesen:
Zitat
Der nächste große Regionalband stellt den Wächterbund vor und die Verheerten Lande, die er umschließt. Neben einem Rundgang über die Burgen und einem Einblick in das Leben der Wächter und der Bevölkerung in den umliegenden Dörfern und Weilern, stellt der Band auch die Kultur der Drachlinge näher vor und wirft einen Blick über die Schulter der Schattenläufer bei ihren Entdeckungen im ehemaligen Zentrum der untergegangenen Hochkultur.

@ Kyrun & Hotzenplot
Danke für die Informationen zum Band der "Wandernden Wälder". Der Band wird über kurz oder lang schon irgendwie den Weg in meinen Besitz finden, aber Priorität 1 haben vermutlich andere Bände.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.451
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1671 am: 16.07.2020 | 13:54 »
Als nächstes erscheinen wird der Pakt der Hexenkönigin. Als Erscheinungstermin ist der 30.09.2020 angepeilt.

Die neue Einsteigerbox kommt diese Jahr noch raus. Die Regeln sind zum Teil noch mal vereinfach worden und es gibt eine neue dreiteilige Kampagne sowie jeweils ein kleines SOloabenteuer für jeden der fünf Archetypen die in der Box mit drin sind.

Bei Machspiele bin ich nicht genau über den Stand informiert, aber ich gehe davon aus, dass es ebenfalls noch dieses Jahr erscheint.

Für Pashtar ist das 1te Quartal 21 angepeilt.

Zu Akuri/Süd Akuri und zum Wächterbund kann ich zur Erscheinung noch nichts sagen. Beide Bände sind aktuell in Arbeit.

Ansonsten ist die Newsseite des Verlages immer eine gute Informationsquelle. Sobald ein Band soweit ist das ein Erscheinugsdatum realistisch angesagt werden kann steht es da.

https://splittermond.de/2020-das-erste-halbe-jahr-und-wie-es-weitergeht/

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.276
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1672 am: 16.07.2020 | 14:12 »
30.9.?  :o
Schöne Sache, aber vergleicht man die Schlagzahl mit dem Splimo der letzten Jahre, dann ist es doch seeehr viel gemütlicher geworden.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.451
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1673 am: 16.07.2020 | 14:37 »
Klar, aber das war mit dem Weggang der ganzen fest angestellten Redakteure auch zu erwarten.
Corona hat es nicht besser gemacht. Ich hoffe das es uns gelingt von den Regionalbänden möglichst viele in diesem Jahr fertig zu kriegen.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.005
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1674 am: 16.07.2020 | 15:16 »
JS hatte es ja oben schon angemerkt, ebenso wie BobMorane gerade. Aber da vermutlich nicht jeder so einen guten Überblick hat, hier mal die Zahlen:

- Vor der Insolvenz hatte Uhrwerk drei festangestellte Redakteure, die sich in Vollzeit oder fast Vollzeit vor allem um Splittermond gekümmert haben (Nicole, Ask und Thomas). Dazu kam ich als Verlagsleiter festangestellt und in Vollzeit, der sich zwar nicht ausschließlich um Splittermond gekümmert habe, aber da viel Zeit reingesteckt habe.
- Seit Anfang des Jahres kümmert sich eine (!) Freelancerin (Claudia) um die Chefredaktion. Dazu wurden Welt- und Regelredaktion aufgestockt (Welt von 3 auf 4 Leute, Regeln von 3 auf 5) - aber während zuvor da jeweils Festangestellte mit drin saßen (Nicole und Thomas in der Weltredaktion, ich und Thomas in der Regelredaktion), die auch mal zeitaufwändigere Aufgaben übernehmen oder Themen in ihrer Arbeitszeit aufbereiten konnten, sitzen auch dort nur noch Freelancer. Und "Freelancer" ist hier beim Großteil der Leute nicht zu verstehen als "Leute die generell als freie Autoren arbeiten und das halt auch für Splittermond des Geldes wegen machen", sondern als "Leute die andere Jobs haben und das in ihrer Freizeit machen, weil sie Spaß daran haben". Die stecken da sehr viel Arbeit rein, damit es weitergeht und es überhaupt Output gibt. :)

Früher wurde die komplette Planung (quasi der "Überbau") von den festangestellten Redakteuren gemacht und vor allem wurde ein Großteil der Bandredaktionen von ihnen übernommen* und ein Teil der Arbeit der Welt- und  Regelredaktion von ihnen gemacht. Das alles komplett auf Freelancer-Schultern zu verlagern sorgt dann naturgemäß für eine deutliche Verringerung der Schlagzahl (wäre das nicht so, müsste man sich ja fragen, was die Festangestellten vorher gemacht haben in ihrer Arbeitszeit ;) ). Und geringere Schlagzahl = weniger Themen, über die man reden kann (denn auch bisher waren neue Produkte immer etwas, was zu Aktivität im Splimo-Forum geführt hat).

*2019 erschienen 5 Spielhilfen, 4 davon wurden von den Festangestellten betreut. 2018 erschienen 8 Spielhilfen, 6 davon wurden komplett und 1 teilweise von Festangestellten betreut.
« Letzte Änderung: 16.07.2020 | 17:17 von Quendan »