Autor Thema: Splittermond - Smalltalk  (Gelesen 137433 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1700 am: 8.09.2020 | 21:00 »
Da ich es "endlich" geschafft habe, nicht weiter nach tödlichen / Komplexen Systemen zu schauen (höchstens kommen noch ein paar Hârnmaster-Boxen und -abenteuer als Ideensteinbrüche dazu) und mir auch DSA5 zwar für eine Forenrunde, aber nicht für eine Tischrunde reicht, kann ich mich endlich wieder Splittermond zuwenden.

Gerade habe ich noch die Steigerungsplanung meiner Selenischen Hexe fertig gemacht und parallel einen Stream vom Orkenspalter (von Ende Juli) gelauscht, bei dem es neben einer Demo der "Forbidden Lands Erweiterungsbox" auch um den Uhrwerk-Verlag inkl. Splittermond geht.
Link (Uhrwerk ab 2:13:40)

Sehr gefreut haben mich u.a. die Skizzen der andersgeschlechtlichen Archetypen von Edyrra (Skizze des männlichen Archetypen), Tiai (Skizze des männlichen Archetypen - Der bei mir (nach Jahren(!)) endlich mal Lust auf einen männlichen Seealben (bzw. Seealben an sich) gemacht hat) und... Nene (Skizze des weiblichen Archetypen).

Ja, Nene.
Es hieß, dass man -basierend auf einer Umfrage- die 5 beliebtesten Archetypen in die Box gepackt hat. Ob man sich nur auf die "Grundbox" oder auch auf die Erweiterung bezieht, kann ich nicht sagen.
Das es von mMn tollen Archetypen wie Cederion, Telkin, Keira (die immerhin von Anfang an mit die "Gesichter" von Splittermond waren - und es noch immer sind) oder interessanten neuen Charakteren wie dem menschlichen Heiler Huuimona vom Mahaluu-Archipel oder der zwergischen Entdeckerin Noiwen aus Ioria einige Charaktere -im Tausch für Nene!- nicht in die Box schaffen werden, sorgte doch etwas für gehobene Augenbrauen.
Mein Gedanke war, als ich das erste Mal hörte, dass man auf das Feedback der Spieler hörte: "Nene rangiert vermutlich ganz weit unten, wenn man mit ihm das erste Abenteuer der Kettenrasseln-Kampagne gespielt hat..."

Ich sage es mal so: In der Einsteigerbox ohne Erweiterung fühlt sich Nene ziemlich schwach an:
- Bei seinen Heilungsmagie-Zaubern ist das höchste der Gefühle "Lebenskraft stärken" (Grad 1)
- Bei der Schutzmagie ist der für "normale Kämpfe" sinnvollste Zauber die "Eiserne Aura" (Grad 2). Ansonsten gibt es noch "Kleiner Magieschutz" (Grad 0) und "Alarm" (Grad 1)
- Von den Verwandlungszaubern braucht man eigentlich gar nicht erst anfangen: "Haarfarbe" (Grad 0) und Gesicht ändern (Grad 1)
- Auf dem Charakterbogen hat er noch einen Säbel mit Angriffswert 3. Dazu kommen noch 4 LP pro Gesundheitsstufe (Größenklasse 3, Konstitution 1). Noch niedriger gehen die LP kaum noch.

In der Erweiterung der Einsteigerbox liegen alle Archetypen, so auch Nene, auf dem dritten Heldengrad (mit 300 ausgegebenen EP) vor:
- Bei der Heilungsmagie ist der Zauber "Leichte Heilung" dazugekommen. (Den Zauber gab es auch schon in der Grundbox - und dort gab es niemanden, der diesen Zauber zu Beginn konnte)
- Bei der Schutzmagie sind u.a. Zauber wie "magische Rüstung" und "Steinhaut" dazugekommen.
- Bei der Verwandlungsmagie ist noch der Zauber "Tierform" (Grad 3) dazugekommen (mit Verwandlungsmagie habe ich mich jedoch immer höchstens am Rande beschäftigt. Und wenn, dann nicht mit der Kategorie "Zauberer verwandelt sich in Tier". Für meine Hexe habe ich mir z.B. als Verwandlungszauber "Trauerkleid" (Grad 0) und "Dämonenaugen" (Grad 1) ausgesucht.)
- Nene hat außerdem Windmagie erlernt (Diese Magieschule ist bereits in der Grundbox verfügbar, allerdings war bei den dortigen Pregens lediglich Tiai die einzige, die diese Magieschule beherrschte). "Stoß" ist ein kleiner, aber feiner Zauber, der das Opfer nicht nur einen Tick verlieren lässt, sondern auch einen Meter zurückschiebt. Gut, um z.B. einem Gefährten etwas Freiraum zu verschaffen.
- In der Erweiterung der Einsteigerbox kam u.a. als eine der dort 4 neuen Magieschulen die Wassermagie dazu, die anderen 3 dort neuen Schulen sind Beherrschung, Licht und Schicksal. Aus den Zaubern der Wassermagie hat man Nene u.a. "Einfrieren" und "Eislanze" mitgegeben, sodass er endlich auf Distanz Schaden austeilen kann!  :d

So, zurück zur neuen Einsteigerbox...
Es gibt eine neue Kampagne, die grob auf dem zweiten Mondsplitter "Drachenpakt" basiert und jeweils neben diesem Mondsplitter noch ein Abenteuer davor und danach enthält.
Im Nachhinein betrachtet war dem Uhrwerk-Verlag die Kampagne "Kettenrasseln" von der Stimmung her doch etwas zu düster (ja, die Kampagne ist tatsächlich an vielen Stellen ziemlich düster) und daher nicht unbedingt "familientauglich".

Es gibt jedoch Pläne, Kettenrasseln auf die vollständigen Splittermondregeln zu konvertieren.

Das Format wird A4 werden (hoffentlich können wir dann ebenfalls A4-Charakterbögen mit den Archetypen in unseren Händen halten).

Weitere zukünftige Erscheinungen (Mit Erscheinungstermin im Uhrwerkshop):
- Neuer SL-Schirm: etwas günstiger als der alte, 3 Statt 4 Panels, außen mit dem Bild einer Drachlingsruine und eine geringere Höhe. Das NSC-Heft bleibt scheinbar, wie es bereits der Ersten Auflage des Schirms beilag (trotzdes zwischenzeitlichen Erscheinens von Mondstahlklingen und der dadurch bedingten Änderung der Rüstungswerte?)
- Per Pakt der Hexenkönigin (Das Finale der Hexenkönigin-Trilogie)

Ansonsten angekündigt:
- Regionalband Arkuri/Süd-Arkuri
- Regionalband Wächterbund
- Abenteuer in Herathis
- Abenteuer in Zhoujiang
Leitet (als SL): Splittermond

Road to WH 40k Apocalypse

Chaos Space-Marines: 21 Punkte
Drukhari: 31 Punkte
Craftworld Eldar: 0 Punkte

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.736
  • Username: Supersöldner
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1701 am: 9.09.2020 | 09:10 »
Regionalband Wächterbund ? Wann ? wie viel Seiten ungefähr ?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 434
  • Username: Nodens Sohn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1702 am: 9.09.2020 | 14:19 »
Und ich glaube, es wurde sogar eine Box für Ioria angekündigkt.

Offline Gorro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorro
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1703 am: 9.09.2020 | 14:50 »
Der Wächterbund wird ein großer Regionalband im Umfang von Selenia oder Farukan.
Aufgrund der Arbeit an der Einsteigerbox musste die Arbeit am Wächterbund pausieren. Sobald die Einsteigerbox fertig ist, wird es da sicherlich weitergehen. Ich rechne nicht mit einer Veröffentlichung vor dem Jahreswechsel.

Die Ioria-Box ist schon lange geplant, wurde aber durch die Insolvenz erstmal auf Eis gelegt. Das war ein Projekt der alten Redaktion und man wollte abwarten, ob die das Projekt mit etwas Abstand wieder aufnehmen. Da dies nicht der Fall ist, liegt es jetzt bei Claudia auf dem Schreibtisch und dürfte eines der nächsten großen Projekte werden. Ich schätze aber, dass wir frühestens nächstes Jahr neue Informationen zu Ioria bekommen werden.

Zur Einsteigerbox: Da die Einsteigerregeln überarbeitet wurden, wurden auch die Werte der Archetypen angepasst. Es gibt auch für jeden Archetypen ein Soloabenteuer und gerade bei Nene ist aufgefallen, dass dieser mit den alten Werten da so ein paar Schwierigkeiten bekommt. Die neuen Werte kenne ich nicht, aber so weit ich weiß ist er jetzt im Kampf auch nützlicher.
Die neue Kampagne hat als Zentrum Drachenpakt. Teil 1 ist weitestgehend unabhängig, hier geht es darum, in einer Stadt der Arwinger Mark ein kleines, aber unangenehmes Problem zu lösen. Es ist ein Einstieg zum Kennenlernen bevor es dann mit Drachenpakt und dessen direkte Fortsetzung weitergeht.

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1704 am: 9.09.2020 | 15:28 »
@ Gorro

Wow, vielen Dank für die Einblicke  :d
Das erste Abenteuer in der neuen Einsteigerbox klingt sehr cool (Ich bin schon gespannt, ob es eine Stadt ist, die bereits in der Spielhilfe zur Arwinger Mark auftaucht (d.h . irgendwie erwähnt wird/ auf der Karte verzeichnet ist)) und es freut mich zu hören, dass man die Archetypen nochmal überarbeitet hat  :d
Ich bin auch schon auf das Anschlussabenteuer zu "Drachenpakt" gespannt.

Zwar ist es ein bisschen schade, dass der Wächterbund-Band wohl "erst" 2021 kommen wird, aber lieber Zeit nehmen als einen Schnellschuss abgeben.

Wenn sich der Wächterbund verschiebt, verschiebt sich der Band zu Arkuri/Südarkuri ebenfalls auf 2021 oder besteht noch die Chance, ihn dieses Jahr zu erwerben?
« Letzte Änderung: 9.09.2020 | 16:13 von Holycleric5 »
Leitet (als SL): Splittermond

Road to WH 40k Apocalypse

Chaos Space-Marines: 21 Punkte
Drukhari: 31 Punkte
Craftworld Eldar: 0 Punkte

Offline Katharsis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Katharsis
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1705 am: 9.09.2020 | 15:53 »
Hi.
1. die Stadt ist auf der Arwinger Mark Karte drauf ;)
2. Arkuri ist vom Wächterbund unabhängig und hat Chancen dieses Jahr noch zu erscheinen.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1706 am: 9.09.2020 | 16:03 »
@ Gorro

Wow, vielen Dank für die Einblicke  :d
+ 1
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1707 am: 9.09.2020 | 16:30 »
Was mir zu dem Thema "Wächterbund und Dörfer" gerade noch einfällt: bisher waren "Dörfer" auf den meisten Lorakiskarten immer sehr spärlich verzeichnet (In der Arwinger Mark z.B. Krahorst und Kap Albon. In den Karten von Tar-Kesh und Turubar sind einige Dörfer verzeichnet) Wird man auf der Karte beim Wächterbund ein paar Dörfer mehr als üblich sehen (und statt Städten/Metropolen eher die Burgen)?

Diesen Gedanken weiterspinnend fällt mir noch das Thema der Verfügbarkeit ein: Es heißt u.a., dass der Wächterbund oft schwer gerüstet und bewaffnet ist. Bereits Kurz- und Langschwerter oder auch Kettenrüstungen haben als Verfügbarkeit "Kleinstadt" (Orte ab 5.000 Einwohnern (GRW S. 180 f.)), der "archetypische" Vangarasstab ist sogar erst in "Großstädten" (Orte ab 25.000 Einwohner) verfügbar.

Die Wehrsiedlung Abienta (knapp 3.000 EW) und der Kleine Ort Kap Albon (1.000 EW) gelten, den Regeln für die Verfügbarkeit aus dem GRW folgend, ebenfalls noch als "Dorf".
Städte wie Birborn (21.000 EW), Norwenfurt (16.000 EW), Farningen (17.000 EW), Drynfurt und Runhag (beide je 18.000 EW) oder Dornwacht (13.000 EW) gelten laut Verfügbarkeitsrichtlinien des GRW als "Kleinstädte".
Einzig Arwingen selbst hat mit 35.000 EW die Größe einer "Großstadt".


Meine Frage zielt darauf ab:
Versorgt sich der Wächterbund auf seinen Burgen selbst mit solch "Extravaganten" Waffen wie dem Vangarasstab (Der Vangarasstab hat sogar Verfügbarkeit: Großsstadt)?
Die meisten anderen Sachen sind bereits eher in "Kleinstädten" (wir erinnern uns: mindestens 5.000 Einwohner) verfügbar.

Selbst wenn man die Optionalregel zu "Einen Händler ausfindig machen" (Mondstahlklingen S. 104) anwendet, wird das ganze ingame ein langwieriges Unterfangen:
Nehmen wir an, ich suche in einer Ansiedlung mit weniger als 5.000 EW (Wir erinnern uns: in Sachen Verfügbarkeit als "Dorf" gehandhabt) ein Langschwert (Verfügbarkeit: Kleinstadt) auf einem Legalen Markt.
Die Verfügbarkeit unterscheidet sich daher um 1 Stufe.
Das heißt wir brauchen eine einfache Probe auf Diplomatie oder Straßenkunde gegen 25, um einen Händler ausfindig zu machen, der ein Langschwert verkauft.

Beim Vangarasstab (wir erinnern uns: Verfügbarkeit: Großsstadt) Liegt die Verfügbarkeit gleich 2 Stufen über "Dorf" und erfordert somit eine Probe gegen 30.

Und diese Seltenheit der Waren beeinflusst nicht nur die Wahrscheinlichkeit einen Händler zu finden, auch beim handeln und Feilschen (Mondstahlklingen S. 104 f.) kann es aufgrund der Verfügbarkeit u.U. einen leicht negativen Umstand geben.

Hi.
1. die Stadt ist auf der Arwinger Mark Karte drauf ;)
2. Arkuri ist vom Wächterbund unabhängig und hat Chancen dieses Jahr noch zu erscheinen.

Sehr cool  :d
« Letzte Änderung: 9.09.2020 | 16:34 von Holycleric5 »
Leitet (als SL): Splittermond

Road to WH 40k Apocalypse

Chaos Space-Marines: 21 Punkte
Drukhari: 31 Punkte
Craftworld Eldar: 0 Punkte

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 7.702
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1708 am: 9.09.2020 | 16:41 »
Ergo: in einer semi-zerstörten Gegend sind Waffen schwer zu bekommen. Das ist mal eine krasse Überraschung!  :loll:
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Spieler: Mouse Guard | DSA 5
SL: -

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1709 am: 9.09.2020 | 16:48 »
Meine Frage zielt darauf ab:
Versorgt sich der Wächterbund auf seinen Burgen selbst mit solch "Extravaganten" Waffen wie dem Vangarasstab (Der Vangarasstab hat sogar Verfügbarkeit: Großsstadt)?

Ja, der Wächterbund wird einen Großteil der Waffen und Rüstungen des Eigenbedarfs selbst herstellen - dafür gehören dem Orden ja auch Handwerker an bzw. diese leben in den Dörfern rund um die Burgen.

Aber das wird dann halt nicht für den "Exportmarkt" produziert. Während ein Wächter also seinen Vangarasstab als "Dienstausrüstung" kriegt, kann ein an einer Wächterbund vorbeikommender Abenteurer dort nicht einfach einen käuflich erwerben (zumindest nicht im Sinne von "Ich gehe zum Händler und kaufe einen der Vangarasstäbe in der Auslage").

Offline Katharsis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 20
  • Username: Katharsis
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1710 am: 9.09.2020 | 16:51 »
kurz erstmal zu den Karten: da gibt es keine echte Richtlinie und wird eher nach Dingen wie "Füllgrad der Karte" oder "was wird im Band erwähnt" verteilt. Krahorst z.b. ist unter Garantie nur wegen des Abenteuers drauf, denn das ist ja wirklich nur ein winziger Weiler, da wird es in der Arwinger Mark unzählige grössere Dörfer geben.

Auf der Arkurikarte z.b. werden auch Dörfer drauf sein. Städte gibts da ja ausser Arkuri nicht (das schon in Zwischen den Welten als Grosstadt deklariert ist, trotz seiner nur 13.500 Einwohner).


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Offline Gorro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorro
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1711 am: 9.09.2020 | 16:52 »
Das erste Abenteuer in der neuen Einsteigerbox klingt sehr cool
Das reicht schon? Da hat jemand wohl Bock auf Splittermond. ;)
Das Abenteuer spielt in Drynfurt.

Wird man auf der Karte beim Wächterbund ein paar Dörfer mehr als üblich sehen (und statt Städten/Metropolen eher die Burgen)?
Die Dörfer liegen bei den Burgen. Ich denke nicht, dass hier mehr Dörfer gesetzt werden, als auf den anderen Karten. Hindert dich natürlich nicht, selbst Dörfer für deine Runde zu setzen, wenn du sie benötigst. Durch die Gefahr der Verheerung sind Dörfer abseits eher ungewöhnlich, es gibt aber auch Beispiele in den Randgebieten.
Ich schätze, auf der Karte wird es die Burgen geben und ne Menge an Ruinen und besondere Orte.

Zitat
Versorgt sich der Wächterbund auf seinen Burgen selbst mit solch "Extravaganten" Waffen wie dem Vangarasstab (Der Vangarasstab hat sogar Verfügbarkeit: Großsstadt)?
Die meisten anderen Sachen sind bereits eher in "Kleinstädten" (wir erinnern uns: mindestens 5.000 Einwohner) verfügbar.
Teils teils. Handel und Handwerk wird auch beim Wächterbund ein eigenes Kapitel bekommen. Einiges wird in den Burgen und anliegenden Dörfern hergestellt, wo möäglich wird auch Nahrung angebaut, aber vieles wird durch Handel und Spenden von außerhalb in die Burgen gebracht

Zitat
Beim Vangarasstab (wir erinnern uns: Verfügbarkeit: Großsstadt) Liegt die Verfügbarkeit gleich 2 Stufen über "Dorf" und erfordert somit eine Probe gegen 30.
Hier würde ich einfach logisch vorgehen und ich denke, so ist es auch gemeint: Die Verfügbarkeit einer regionalen Waffe/Ausrüstung ist niedriger, wenn du in der entsprechenden Region bis. Der Vangarastab ist im Land des Wächterbundes und angrenzend recht häufig, also vergleichsweise einfach verfügbar. Außerhalb der Region, z.B. in Midstad oder Farukan, bekommt man ihn hingegen wenn überhaupt nur in Großstädten.
(oder was Quendan schreibt) ;)

Offline Belfionn

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 16
  • Username: Belfionn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1712 am: 9.09.2020 | 17:04 »
Das es von mMn tollen Archetypen wie Cederion, Telkin, Keira (die immerhin von Anfang an mit die "Gesichter" von Splittermond waren - und es noch immer sind) oder interessanten neuen Charakteren wie dem menschlichen Heiler Huuimona vom Mahaluu-Archipel oder der zwergischen Entdeckerin Noiwen aus Ioria einige Charaktere -im Tausch für Nene!- nicht in die Box schaffen werden, sorgte doch etwas für gehobene Augenbrauen.
Guck mal auf das Cover der neuen Einsteigerbox: https://splittermond.de/die-neue-einstiegsbox-kommt/ Cederion und Noiwen sind weiterhin dabei. :)

Zum Vangarastab: Soweit ich es in Erinnerung habe, bezieht sich die Verfügbarkeit auf ganz Lorakis. Eine eher seltene Waffe wie den Vangarastab wirst du abseits seines Hauptverbreitungsgebietes also nur in Großstädten erwerben können. Dort wo er "heimisch" ist, also in und um die verheerten Lande, dürfte er zwar nicht in jedem Weiler, aber doch auch schon in kleineren Orten erhältlich oder herstellbar sein. (Okay, nicht nur Quendan war schneller.)
« Letzte Änderung: 9.09.2020 | 17:07 von Belfionn »

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1713 am: 9.09.2020 | 17:22 »
Was mir zu dem Thema "Wächterbund und Dörfer" gerade noch einfällt: bisher waren "Dörfer" auf den meisten Lorakiskarten immer sehr spärlich verzeichnet
dafür bin ich ach froh

Der Wächterbund ist wohl ein militärischer Ordensstaat, ich vermute mal der ordert die en masse in den entsprechenden Städten und stellt sowas auch selbst her.

Der Vangarastab ist eigentlich nur eine lokale Variante von Speer/Stangenwaffe(Hippe/Bill) der sollte nicht so problematisch sein zu produzieren
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1714 am: 9.09.2020 | 18:11 »
Wow, da habe ich ja mal wieder ziemlich viel Leben in den Thread gebracht  ;D

Ja, der Wächterbund wird einen Großteil der Waffen und Rüstungen des Eigenbedarfs selbst herstellen - dafür gehören dem Orden ja auch Handwerker an bzw. diese leben in den Dörfern rund um die Burgen.

Aber das wird dann halt nicht für den "Exportmarkt" produziert. Während ein Wächter also seinen Vangarasstab als "Dienstausrüstung" kriegt, kann ein an einer Wächterbund vorbeikommender Abenteurer dort nicht einfach einen käuflich erwerben (zumindest nicht im Sinne von "Ich gehe zum Händler und kaufe einen der Vangarasstäbe in der Auslage").
Ah, so gesehen macht das Sinn.
Kann ich es mir ähnlich wie beim Valkyrja-Speer vorstellen (Mondstahlklingen S. 30: "Außerhalb von Zwingard ist die Waffe nur selten anzutreffen")?

kurz erstmal zu den Karten: da gibt es keine echte Richtlinie und wird eher nach Dingen wie "Füllgrad der Karte" oder "was wird im Band erwähnt" verteilt. Krahorst z.b. ist unter Garantie nur wegen des Abenteuers drauf, denn das ist ja wirklich nur ein winziger Weiler, da wird es in der Arwinger Mark unzählige grössere Dörfer geben.

Auf der Arkurikarte z.b. werden auch Dörfer drauf sein. Städte gibts da ja ausser Arkuri nicht (das schon in Zwischen den Welten als Grosstadt deklariert ist, trotz seiner nur 13.500 Einwohner).

Ich finde es immer wieder schön, zu sehen, wie die Karten, die (verständlicherweise) im Weltenband "nur" einen Überblick gaben, in den Regionalbänden durch die zusätzlichen Städte/Dörfer/Burgen "lebendiger" werden und weniger "verlassen" wirken.

Das reicht schon? Da hat jemand wohl Bock auf Splittermond. ;)
Das Abenteuer spielt in Drynfurt.
(...)
Durch die Gefahr der Verheerung sind Dörfer abseits eher ungewöhnlich, es gibt aber auch Beispiele in den Randgebieten.
Ich schätze, auf der Karte wird es die Burgen geben und ne Menge an Ruinen und besondere Orte.
Teils teils. Handel und Handwerk wird auch beim Wächterbund ein eigenes Kapitel bekommen. Einiges wird in den Burgen und anliegenden Dörfern hergestellt, wo möäglich wird auch Nahrung angebaut, aber vieles wird durch Handel und Spenden von außerhalb in die Burgen gebracht
Hier würde ich einfach logisch vorgehen und ich denke, so ist es auch gemeint: Die Verfügbarkeit einer regionalen Waffe/Ausrüstung ist niedriger, wenn du in der entsprechenden Region bis. Der Vangarastab ist im Land des Wächterbundes und angrenzend recht häufig, also vergleichsweise einfach verfügbar. Außerhalb der Region, z.B. in Midstad oder Farukan, bekommt man ihn hingegen wenn überhaupt nur in Großstädten.
(oder was Quendan schreibt) ;)
Drynfurt ist neben Runhag eine meiner Lieblingsstädte in der Arwinger Mark. Schön, dass man im Abenteuer (oder dem Anhang) vielleicht(?) ein bisschen mehr über die Stadt erfahren kann.
Das Drachenpakt-Abenteuer selbst spielt vermutlich immer noch in Runhag? Verwendet man dieselbe Stadtkarte wie damals oder wird die Karte auch nochmal "überarbeitet"?


Guck mal auf das Cover der neuen Einsteigerbox: https://splittermond.de/die-neue-einstiegsbox-kommt/ Cederion und Noiwen sind weiterhin dabei. :)

Zum Vangarastab: Soweit ich es in Erinnerung habe, bezieht sich die Verfügbarkeit auf ganz Lorakis. Eine eher seltene Waffe wie den Vangarastab wirst du abseits seines Hauptverbreitungsgebietes also nur in Großstädten erwerben können. Dort wo er "heimisch" ist, also in und um die verheerten Lande, dürfte er zwar nicht in jedem Weiler, aber doch auch schon in kleineren Orten erhältlich oder herstellbar sein. (Okay, nicht nur Quendan war schneller.)

Ah, dann haben wir unsere 5 Archetypen beisammen: Tiai, Edyrra, Nene, Cederion und Noiwen. ich bin schon auf die jeweils andersgeschlechtlichen Versionen gespannt: Bei "Edyrra", "Tiai" und "Nene" auf die verwendeten Farben
(ich wollte eigentlich schon längst mal gesagt haben, dass ich den Zeichenstil, besonders was die verwendeten Farben bei den Bildern angeht, richtig toll ist: Auf der einen Seite nicht bierernst-düster wie bei Warhammer, sondern trotz mancher "dunklerer" Bilder immer noch "freundlich" aber auf der anderen Seite auch nicht cartoonhaft-quietschbunt wie bei WoW, sondern immer noch "ernst"),
bei "Cederion" und "Noiwen" auf das jeweils andersgeschlechtliche Aussehen an sich - besonders beim "weiblichen" Cederion  (irgendwie habe ich gerade einen Charakter mit der Statur und Rüstung von Brienne of Tarth, kombiniert mit der langen goldenen Haarpracht von Cersei Lannister vor meinem inneren Auge... :think:).

Bisher orientiere ich mich -besonders was die Ausstattung mit Waffen und Rüstungen angeht- oft an den Ausrüstungsbeschreibungen in den Regionalbänden (z.B. Selenia S. 100 "das einfachere Volk übt sich (...) am Kurzbogen (...) oder hat (...) einen Speer hinter der Tür der Wohnstube").

Wobei mir gerade auffällt, dass sich der Band zum mertalischen Städtebund entweder ziemlich bedeckt hält, was diese Information angeht ("Welche Waffen werden von verschiedenen Bevölkerungsschichten verwendet?")...oder ich habe die entsprechende Stelle noch nicht gefunden.

Wenn es einen entsprechenden Vermerk im Band zum Wächterbund gibt, würde mir das auch schon gut helfen.

Edit:
Und ein weiterer Geistesblitz zum Wächterbund kam:
In "Banden und Orden" ist bei den Schwertrichtern die Rede von einer kleinen Truppe Abtrünnger, die sich die "Schwarzen Richter" nennen (S. 96).
In "Diener der Götter" gibt es bei den Schildmaiden die abtrünnigen "Schattenmaiden" (S. 126)

Ist der Wächterbund eine komplett loyale Gemeinschaft oder gibt es auch dort die eine oder andere Gruppe an "Abtrünnigen"?

Und was mir beim Nachdenken über Bauern und Landadlige (2 übliche Abstammungen aus dem Wächterbund) auch noch kam:
- Wird es [Nicht unbedingt im Wächterbund-Band, sondern evtl. in einer allgemeineren Spielhilfe] Regeln zur Verwaltung von Dörfern / Anwesen geben (Ähnlich wie im Hârnmaster-Supplement "Hârnmanor")?
« Letzte Änderung: 9.09.2020 | 18:38 von Holycleric5 »
Leitet (als SL): Splittermond

Road to WH 40k Apocalypse

Chaos Space-Marines: 21 Punkte
Drukhari: 31 Punkte
Craftworld Eldar: 0 Punkte

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1715 am: 9.09.2020 | 18:54 »

- Wird es [Nicht unbedingt im Wächterbund-Band, sondern evtl. in einer allgemeineren Spielhilfe] Regeln zur Verwaltung von Dörfern / Anwesen geben (Ähnlich wie im Hârnmaster-Supplement "Hârnmanor")?
ich hätte da doch  gerne etwas universelleres und umfassenderes Produkt
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1716 am: 9.09.2020 | 19:08 »
Ja, da bin ich vollkommen deiner Meinung.
Ein "Regionsunabhängiges" / universelles und v.a. umfassendes Prdukt Produkt wäre mir in diesem Fall auch lieber.

Vielleicht lässt sich das in einen Band unterbringen der sich z.B. mit Ressourcen beschäftigt (Das Anwesen wäre dann z.B. die Ressource "Zuflucht"):
- mehr Beispiele für verschiedene Werte in den Ressourcen
- genauere Ausgestaltung, was man damit tun kann
- eventuell neue "Anwendungsgebiete"
Leitet (als SL): Splittermond

Road to WH 40k Apocalypse

Chaos Space-Marines: 21 Punkte
Drukhari: 31 Punkte
Craftworld Eldar: 0 Punkte