Autor Thema: Splittermond - Smalltalk  (Gelesen 104845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.029
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1175 am: 28.07.2014 | 15:35 »
Hm, ich bin gerade etwas verwirrt bezüglich der Ressourcen.
Ich habe mir ein Relikt 4 gegeben, es soll ein Strukturgeber (Magierstab) mit Artefaktqualität 4 sein. Nun finde ich zwar im Kapitel über Artefaktqualität, daß es eben diese gibt, doch was ich nun in den Stab einbauen kann, erschließt sich mir nicht so präzise anhand der entsprechenden Tabelle auf S. 254.
Könnte ich in das Artefakt z.B. 1 Zauber der Stufe 3 (Kosten 4) einarbeiten ODER 2 Zauber der Stufe 1 (Kosten 2x2)?
Kann ich diese Zauber dann endlos nach Wunsch auslösen?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline zaboron

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 480
  • Username: zaboron
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1176 am: 28.07.2014 | 15:45 »
Hm, ich bin gerade etwas verwirrt bezüglich der Ressourcen.
Ich habe mir ein Relikt 4 gegeben, es soll ein Strukturgeber (Magierstab) mit Artefaktqualität 4 sein. Nun finde ich zwar im Kapitel über Artefaktqualität, daß es eben diese gibt, doch was ich nun in den Stab einbauen kann, erschließt sich mir nicht so präzise anhand der entsprechenden Tabelle auf S. 254.
Könnte ich in das Artefakt z.B. 1 Zauber der Stufe 3 (Kosten 4) einarbeiten ODER 2 Zauber der Stufe 1 (Kosten 2x2)?
Kann ich diese Zauber dann endlos nach Wunsch auslösen?
Ja, ein Zauber Stufe 3 oder 2 Zauber Stufe 1.
Derart gespeicherte Zauber kannst du mit Arkaner Kunde auslösen. Fokuskosten musst du allerdings selbst bezahlen.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.029
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1177 am: 28.07.2014 | 15:50 »
Sehr schön, dann baue ich einen Schadensmacher ein; ein wenig wehrhaft soll die Kleine schon sein. Oder Levitieren.
:)
« Letzte Änderung: 28.07.2014 | 15:55 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.174
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1178 am: 28.07.2014 | 16:08 »
Hier ein Wort der Warnung: Regeltechnisch spricht zwar nichts dagegen, dass sich ein Grad-3-Zauber in einem Relikt eines frischgebackenen Abenteurers befindet. Die Schwierigkeit eines Grad-3-Zaubers ist aber merklich hoeher, will heissen: Mit den Werten eines HG-1-Helden duerfte man da mit dem Ausloesen oefter mal scheitern. Die Arkane-Kunde-Probe geht gegen die normale Schwierigkeit des Zaubers.
(OK: Wenn die ein Widerstandswert des Zieles ist, macht der Grad des Zaubers keinen Unterschied. Bei festen Schwierigkeiten koennte das aber eng werden.)
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.029
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1179 am: 28.07.2014 | 16:11 »
Das ist mir klar, aber ich versuche es erst einmal. Wenn es nahezu unschaffbar sein sollte, dann ändere ich das noch.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.174
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1180 am: 29.07.2014 | 11:53 »
Eine Moeglichkeit koennte uebrigens sein, den Schwerpunkt "Artefakte" auch fuer das Ausloesen von Artefakten gelten zu lassen oder eine neue solche Meisterschaft einzufuehren. OK, ist (nur) ein +1-Bonus, aber besser als nichts.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.680
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1181 am: 29.07.2014 | 16:23 »
http://splittermond.de/ein-blick-in-die-dragorea-anthologie/

Zitat
Das erste Abenteuer, von Nord nach Süd gehend, stammt von Matthias Klahn und Tilman Hakenberg und heißt Das Heulen des Windes. Es richtet sich an Abenteurer des zweiten Heldengrades und spielt im rauen Norden Wintholts. Dabei gilt es, ein abgelegenes Dorf vor einem Angriff benachbarter Raugarr zu verteidigen – und können, sofern sie nicht ausschließlich auf Gewalt setzen, schließlich auch den Gründen für diese Attacken nachspüren. Durch einen NSC ist das Abenteuer mit Türme im Eis verknüpft und kann entsprechend einfach vor oder (noch besser) nach diesem gespielt werden.

Das zweite Abenteuer hört auf den Namen Gejagt! und spielt in der Stadt Gondalis im Mertalischen Städtebund – kann aber mit wenig Aufwand auch in andere urbane Regionen in Dragorea oder sogar darüber hinaus verlegt werden. Dieses Abenteuer für den ersten Heldengrad von Lars Reißig bietet sich besonders als Einstieg in das Abenteurerleben an, da hier die Zusammenführung einer Gruppe von Splitterträgern möglich ist. Denn exakt nach diesen sucht ein Priester der Jesavis, um ihnen eine vermeintliche Lebensessenz zu entziehen … schnell können die Abenteurer also zu seinen Zielen gehören und sich entführt wiederfinden.

Ein Funke Mut von Sven Heyroth richtet sich ebenso an Abenteurer des ersten Heldengrades, kann aber mit wenig Aufwand auch auf Heldengrad 2 angepasst werden. Das Abenteuer spielt im Königreich Midstad und thematisiert die Schreckensherrschaft des Königs Finn von Harreburg ebenso wie den Widerstand dagegen. Im Westen des Reiches, in der Baronie Rotfurt, ist dieser besonders stark – bis er seines Kopfes beraubt wird! Den Helden muss es, sofern sie sich mit der Sache der Freiheitskämpfer gemein machen, gelingen, den Anführer der Freischärler vor seiner geplanten Hinrichtung zu befreien und so einen ersten Erfolg im Kampf für die Freiheit zu erlangen. Das Abenteuer kann nicht nur als Einstieg in eine Midstad-Kampagne genutzt werden, sondern auch hervorragend vor oder nach den Ereignissen aus Der Fluch der Hexenkönigin gespielt werden.

Während die beiden erstgenannten Abenteuer durchaus Zeitdruck aufweisen und sowohl In- als auch Outgame in kürzerer Zeit “durchspielbar” sind, dauert das dritte Abenteuer innerweltlich drei Wochen, sodass hier bei entsprechender Ausgestaltung durch den Spielleiter und bei ausreichendem eigenen Engagement der Helden bei der Unterstützung und Ausbildung des Widerstands auch durchaus mehr Spielabende ins Land gehen dürften.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.271
  • Username: Rhylthar
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1182 am: 29.07.2014 | 16:32 »
Bevor ich mich jetzt durch 48 Seiten durchwühle:

Ich werde ziemlich sicher Splittermond nicht spielen (nicht wegen der Regeln, die habe ich als .pdf und sind jetzt nicht so wild, wie sie teilweise dargestellt wurden), sondern weil eine Rollenspielgruppe momentan mehr als illusorisch ist.

Aber ich bin immer interessiert an Settings, denn, wenn sie gut geschrieben sind und viele Hintergrundinformationen enthalten, für mich quasi vom Lektürespass gleichgestellt sind mit einem Roman.
Wenn meine sporadischen Besuche hier im Thread mich nicht ganz täuschen, ist der Weltenband quasi vollkommen regelunabhängig/regelfrei. Ich würde also 100 % "Fluff" bekommen.

Liege ich mit der Annahme richtig?
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline zaboron

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 480
  • Username: zaboron
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1183 am: 29.07.2014 | 16:34 »
Ja.

Online Marduk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1184 am: 29.07.2014 | 16:38 »
[Haarspaltermodus] Naja, eer so 99% Fluff [/Haarspaltermodus]  ~;D
Als SL: nöchts
Als Spieler: Vampire 5, Kult

Offline Grimnir

  • Ritter vom versteckten Turm
  • Hero
  • *****
  • Sänger in Geirröds Halle
  • Beiträge: 1.601
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grimnir
    • Grimnirs Gesänge
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1185 am: 29.07.2014 | 16:49 »
Bevor ein falscher Eindruck entsteht: Das 1% sind ganz am Ende des Bandes ein paar Seiten für Kulturmodule. Der Rest des Bandes ist komplett regelfrei.
Selber Regelwerke schreiben zeugt IMHO von einer reaktionär-defaitistischen Haltung [...]

Vergibt Mitleidspunkte...
... und hetzt seine Mutter auf unschuldige Tanelornis (hier der Beweis)

Offline Necoras

  • Experienced
  • ***
  • Pro Spotlight-Balancing
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Necoras
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1186 am: 29.07.2014 | 16:54 »
Bevor ich mich jetzt durch 48 Seiten durchwühle:

Ich werde ziemlich sicher Splittermond nicht spielen (nicht wegen der Regeln, die habe ich als .pdf und sind jetzt nicht so wild, wie sie teilweise dargestellt wurden), sondern weil eine Rollenspielgruppe momentan mehr als illusorisch ist.

Aber ich bin immer interessiert an Settings, denn, wenn sie gut geschrieben sind und viele Hintergrundinformationen enthalten, für mich quasi vom Lektürespass gleichgestellt sind mit einem Roman.
Wenn meine sporadischen Besuche hier im Thread mich nicht ganz täuschen, ist der Weltenband quasi vollkommen regelunabhängig/regelfrei. Ich würde also 100 % "Fluff" bekommen.

Liege ich mit der Annahme richtig?
Meines Erachtens ist der Band aber jetzt weniger Belletristik als viele andere "reine" Fluff-Spielhilfen. Er ist sehr ähnlich aufgebaut und geschrieben wie ein Handbuch. Dadurch hat er eine hohe "Spieltischtauglichkeit", man kann darin sehr gut etwas schnell nachschlagen. Und die Texte sind auf jeden Fall "rund", also gut zu lesen. Aber der Fokus liegt klar auf der Inhaltsvermittlung, weniger auf Erzeugung von Atmosphäre (wobei die Texte natürlich durchaus Atmosphäre für die Landstriche aufkommen lassen). Die Abschnitte sind bspw. für die meisten Regionen strukturell sehr ähnlich aufgebaut, so dass Du oft schon weißt, wo Du auf der Seite was finden wirst. Aber das geht natürlich auf Kosten der Abwechslung. Also gut geschrieben, aber weniger wie ein Roman.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich finde den Band sehr gut. Aber ich will damit halt auch spielen; mir kommt daher die Handbuchartigkeit sehr entgegen...
« Letzte Änderung: 29.07.2014 | 16:56 von Necoras »

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.271
  • Username: Rhylthar
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1187 am: 29.07.2014 | 18:39 »
@ Necoras:
Verstehe schon, was Du meinst. Habe mich ja vielleicht auch unklar ausgedrückt.
Zum Vergleich: Ich lese gerade das "Manual of the Planes" (D&D 4E), das ist auch teilweise sehr handbuchartig für Spieler geschrieben, sowas ist vollkommen okay.  :)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.029
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1188 am: 31.07.2014 | 21:46 »
Wurden die NSC und Monster im Grundregelwerk nach einem nachvollziehbaren Schema gestaltet oder etwas willkürlich ausgearbeitet? Wir haben z.B. Schwierigkeiten, die hohen Verteidigungswerte bei Söldner, Raubritter & Co aufzuschlüsseln.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.069
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1189 am: 31.07.2014 | 23:07 »
Da steckt schon System hinter. Ich habe mein Regelwerk jetzt gerade nicht zur Hand, aber in der Verteidigung sind Boni für Rüstung und Schild drin. Außerdem erhalten Gegner abhängig von ihrem Herausforderungsgrad einen Bonus auf die Verteidigungswerte, genau wie bei Helden auch.

Online Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1190 am: 31.07.2014 | 23:40 »
Monster sind nicht nach normalen Regeln erstellt (für eine Hydra gelten halt nicht die selben Formeln wie für Humanoide Gegner ;) ), aber die menschlichen Gegner im GRW sind alle nach den normalen Regeln berechnet (nicht aber normal gebaut, die Erschaffung ist nur für Abenteurer - steht ja auch vorne so drin).

Beim Söldner geht Rüstung mit rein. Und er erhält auch Boni für hohen "Heldengrad", weil er als Gegneräquivalent für bestimmte HGs erstellt wurde. Dazu können auch bei NSCs Sachen wie Hoher KW oder GW drin sein, das weiß ich aus dem Kopf aber gerade nicht.

Aber warum nicht mal das GRW zur Hand nehmen? ;D

Söldner:
BEW + STÄ + 12 = 21
"HG 2" -> +2 = 23
Rüstung (wie bei Beute angegeben) -> +4 = 27

Raubritter:
BEW + STÄ + 12 = 23
"HG 3" -> +4 = 27
Rüstung (wie bei Beute angegeben) -> +5 = 32

So klarer? :)

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.029
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1191 am: 1.08.2014 | 00:23 »
Viel klarer; der HG-Bonus fehlte uns.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1192 am: 27.08.2014 | 14:59 »
Ich muss mal anmerken: Quendan ist ein ganz toller Charakterbau-Erklärbär!  :headbang:
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1193 am: 7.09.2014 | 23:40 »
So, heute ein ausgiebiges Testspiel gehabt und durch ein paar der Gratisabenteuer gekämpft. Unsere Gruppe war quasi intern aufgeteilt in "Team Wächterbund" (2 Shadowrun Spieler und ich), dazu "Team Sinnlos" (2 DSA Veteranen). Die Unterscheidung ist deswegen wichtig, weil der SL mit 5 erfahrenen Spielern gerechnet hat und praktisch die doppelte Anzahl an Gegner auf uns losgelassen hat, wobei er keine Ahnung haben konnte das zwei Spieler aus ihren Charakteren vollkommene Nulpen machen würden die in keinem der Kämpfe auch nur irgendwie aktiv eingegriffen hätten. Die Standen nur auf dem OoC-Wartefeld und haben nichts gemacht. (Ok, einer hat mal in dem Kampf mit Melina versucht diese zu stabilisieren....)

Die Kämpfe gingen dennoch erstaunlich flüssig und unter Einsatz all unserer Mittel konnten wir die Kämpfe doch taktisch recht gut dominieren (Tipp: Bei Horden-Gegnern Würfel für die Tick-Liste nehmen ...), keiner unser drei Recken musste mehr als 5 Schaden einstecken, dafür wurde gut sichtbar wie unglaublich wichtig es ist so offensiv wie möglich und so schnell es geht die einzelnen Gegner zu entfernen, Überzahl-Bonus oder Taktischen Vorteil aufzubauen. Ebenso hatten wir Situationen, in denen die aktive Parade einen Kämpfer um 12+ Ticks die Leiste entlang befördert hat. Die Magieschulen, die zum Einsatz kamen, haben ordentlich gerockt, oft kam aber auch die Frage auf wann man etwas denn nun wirklich zum Einsatz bringen könnte und Spieler haben angemerkt wie sinnlos ihre Schul-Wahl auf den niedrigen Stufen jetzt erschienen ist, etwa bei Bannmagie.

In der Downtime haben dann unsere beiden DSA-Hanswurste zugeschlagen und hartes Stimmungsspiel rund um ihre Professionen betrieben und da fing dann das eigentliche Gesuche und Geblättere im Regelwerk an, etwa bei Alchemie. Hier kamen extrem viele Dinge auf bei denen wir im laufenen Spiel keine kompletten Antworten finden konnten. Schade.

Abgesehen davon leide ich an einer akuten Form von Erblindung: Am Tisch vertreten waren zwei mal das Limited Edition GRW HC in Blau, ein mal in Pink und drei mal die Limited Edition Setting in Blau.
* Schreikrampf! *
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1194 am: 8.09.2014 | 01:27 »
Zitat
Abgesehen davon leide ich an einer akuten Form von Erblindung: Am Tisch vertreten waren zwei mal das Limited Edition GRW HC in Blau, ein mal in Pink und drei mal die Limited Edition Setting in Blau.
* Schreikrampf! *

Geil. :D

Und netter Bericht. Zeigt auch noch mal, wie unterschiedliche verschiedene Leute das Kampfsystem wahrnehmen.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1195 am: 8.09.2014 | 02:12 »
Und netter Bericht. Zeigt auch noch mal, wie unterschiedliche verschiedene Leute das Kampfsystem wahrnehmen.

Also unsere Kämpfe sind echt bunt, witzig und cool ausgefallen. Wir von der kämpfenden Riege hatten erst mal unsere Charakterblätter rumgehen lassen damit alle eine ungefähre Ahnung von Können, Meisterschaften und Zaubern der anderen haben, hatten kurz über den Einsatz der ganzen Sachen geplaudert und dann losgelegt.
Da kam dann auch spontanes Zeugs raus wie bei "Segnung" dem Kamerad immer aufmunternd auf die Schultern klopfen, "Good Job!" für Glückszauber zu verwenden, auch mal einen Tick mit Reden vergeuden nur um dem Bösewicht einen Spruch an den Kopf zu werfen bevor man den Fluch zaubert, etc.  Zudem haben wir mit den Splitterpunkten nicht gegeizt und der Spieler des kampfpriesters hat die In-game Auswirkungen davon immer mit salbvollen oder sarkastischen Sprüchen kommentiert (Wiederum, Ticks fürs reden ausgegeben...)

Wir waren aber auch auf Schaden getrimmt, d.h. jeder Charakter konnte mal eben 20+ Punkte raushauen, das hat da ordentlich geholfen. Ein Schuss, ein Schrei, es war Karl May kam bei uns recht häufig vor.


Was aber tierisch genervt hatte: Die Einwürfe von der Seitenlinie, besonders in Bezug auf den vermeintlichen Realismus der Kämpfe so wie er sich für die nicht-Kombattanten ergeben hat: "Was? Warum muss er kein Ziel ansagen wenn er den Bogen spannt? Ist doch unrealistisch!". Blarggh!

Generell: Kampf mit Zwei Waffen.... was soll das bringen?
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Online Marduk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1196 am: 8.09.2014 | 07:46 »
Generell: Kampf mit Zwei Waffen.... was soll das bringen?
Auf dem ersten Heldengrad bringt es nur was, wenn du zwei unterschiedliche Waffe hast und zwischen denen alternieren willst. Erst auf Heldengrad 2 gibt es dann ein paar lustige Meisterschaften.
Als SL: nöchts
Als Spieler: Vampire 5, Kult

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Der Tee mit dem gewissen Troll!
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1197 am: 8.09.2014 | 20:34 »
Stimmt wohl.
Ähnliche Frage hatten wir bei unserer letzten Runde Splittermond auch.
Wenn man sich aber anschaut was man auf Schwelle 2 bzw. 3 so alles mit 2 Waffen kann, reizt mich der Meisterschaften-Baum ja schon :D
Der mit dem Beutel in der Tasse !

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1198 am: 8.09.2014 | 20:41 »
"Was? Warum muss er kein Ziel ansagen wenn er den Bogen spannt? Ist doch unrealistisch!". Blarggh!

;D

Denken, drücken, sprechen...
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.029
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1199 am: 9.09.2014 | 12:20 »
Einer meiner Mitspieler hat eine pragmatische Frage:
Wenn die Magie auf Lorakis so allgegenwärtig ist und von den meisten Leuten auch angewendet werden kann, wie verhindern dann z.B. Händler, daß sie nicht ständig magisch über den Tisch gezogen werden? Einige Manipulationszauber sind ja recht niedrigstufig und bedürfen keiner auffälligen Zauberhandlungen.
In den Vergessenen Reichen gibt es deshalb überall antimagische Mechanismen, aber wie ist es bei Splimo?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."