Autor Thema: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]  (Gelesen 73719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #176 am: 15.09.2014 | 02:06 »
Wir haben einem Mitspieler das deutsche GRW, die Einsteigerbox und Extrawürfel geschenkt und heute aus einer Laune und Notlage heraus die ersten zwei Drittel des Einführungsabenteuers unter meiner Leitung gespielt. Im Gegensatz zu Splittermond gab es in der Gruppe unterschiedliche Meinungen zum System (das Setting ist selbstredend bei allen Spielern beliebt).
Ich als SL, der schon vor fast 20 Jahren WEG Star Wars leitete und danach d20, Revised und Saga, hatte großen Spaß an der Spielleitung und den netten Effekten der Würfe. Ich fand das Spiel dadurch cinematischer und atmosphärischer, allerdings bin ich auch ein ziemlich guter Improvisator und habe schnell Ideen, wie ich Würfe in Szene setzen kann. Das System gefiel mir sogar noch vor D6 am besten.
Der beschenkte Spieler sah es ähnlich und wurde ordentlich "angefixt".
Der dritte Spieler fand die Würfelage etwas zu bunt und das Spiel ein wenig zu brettspielig, allerdings ist das Einstiegsabenteuer auch ziemlich linear (wie bei Descent) und mit Karten und Markern versehen. Wie sich das System in "freier Wildbahn" bewährt, bleibt somit noch zu testen.
Dem vierten Spieler mißfiel (wie Slayn) die Schwierigkeit, Wahrscheinlichkeiten einschätzen und bewerten zu können; er fand das Würfeln zu beliebig und fürchtet, daß SC immer nur mit einem relativ "unsicheren" Können auftreten werden. Da die SC aber die meisten Proben geschafft haben, machte ich mir diese Sorgen nicht.
Uns allen mißfällt die FFG-Taktik, den Kunden mit billigen Würfeln und Talentkartensets das Geld aus der Tasche ziehen zu wollen.

Unser Ersteindruck ist also zwiegespalten, aber wir werden bald eine Kampagne angehen und sehen, wie es sich entwickelt.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #177 am: 15.09.2014 | 06:47 »
Wir haben einem Mitspieler das deutsche GRW, die Einsteigerbox und Extrawürfel geschenkt und heute aus einer Laune und Notlage heraus die ersten zwei Drittel des Einführungsabenteuers unter meiner Leitung gespielt. Im Gegensatz zu Splittermond gab es in der Gruppe unterschiedliche Meinungen zum System (das Setting ist selbstredend bei allen Spielern beliebt).
Ich als SL, der schon vor fast 20 Jahren WEG Star Wars leitete und danach d20, Revised und Saga, hatte großen Spaß an der Spielleitung und den netten Effekten der Würfe. Ich fand das Spiel dadurch cinematischer und atmosphärischer, allerdings bin ich auch ein ziemlich guter Improvisator und habe schnell Ideen, wie ich Würfe in Szene setzen kann. Das System gefiel mir sogar noch vor D6 am besten.
Der beschenkte Spieler sah es ähnlich und wurde ordentlich "angefixt".
Der dritte Spieler fand die Würfelage etwas zu bunt und das Spiel ein wenig zu brettspielig, allerdings ist das Einstiegsabenteuer auch ziemlich linear (wie bei Descent) und mit Karten und Markern versehen. Wie sich das System in "freier Wildbahn" bewährt, bleibt somit noch zu testen.
Dem vierten Spieler mißfiel (wie Slayn) die Schwierigkeit, Wahrscheinlichkeiten einschätzen und bewerten zu können; er fand das Würfeln zu beliebig und fürchtet, daß SC immer nur mit einem relativ "unsicheren" Können auftreten werden. Da die SC aber die meisten Proben geschafft haben, machte ich mir diese Sorgen nicht.
Uns allen mißfällt die FFG-Taktik, den Kunden mit billigen Würfeln und Talentkartensets das Geld aus der Tasche ziehen zu wollen.

Unser Ersteindruck ist also zwiegespalten, aber wir werden bald eine Kampagne angehen und sehen, wie es sich entwickelt.

Nur als Hinweis :

Es gibt ne schöne Excel Datei mit der man sehr gut nachvollziehen kann wie sich die Wahrscheinlichkeit mit besseren Werten verändert.

Die Talentkarten sind optional,  beinhalten nur Material aus dem Grundregelwerk und sind im Der Tat einfach unnötig.  Einfach ignorieren.

interessant finde ich die Verbindung mit Brettspielen.  Der Gedanke kam bisher bei keinem meiner Spieler auf.  Interessant.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #178 am: 15.09.2014 | 08:48 »
Danke für die Hinweise, somit ist es offenbar nicht so wie bei WH 3, daß die Karten zum SC unmittelbar dazugehören. (Das hat einen meiner Spieler beim WH 3 Test nämlich extrem gestört.)
Die Excel-Datei schicke ich mal herum.
An Descent dachte ich übrigens auch am Anfang wegen der Marker, bunten Bodenpläne und bunten Würfel; das System selbst ist natürlich ein ganz anderes.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Skasi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Username: Skasi
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #179 am: 15.09.2014 | 09:01 »
Da ich derjenige Spieler bin, dem das Spiel zu brettspielig war:

Nachdem ich jetzt drüber geschlafen habe, vermute bzw. hoffe ich, daß der fehlende Bezug zum Charakter das Problem war. "Hier ist der Spielplan, hier sind die bunten Würfel, hier ein paar Marker. Such dir einen Charakter aus und los geht's." - das war für mich genau wie Descent.
Wenn ich aber einen selbstgebauten SC an den Start bringe, sieht's hoffentlich schon anders aus.

Und noch eine Frage:

Die Anfänger-SC brauchen ja durchaus 2 Würfel-Sets, damit man nicht alles etappenweise würfeln muß.
Braucht man für fortgeschrittene(re) SC 3 oder gar mehr Sets?
Das fände ich ziemlich daneben und würde dann in unserer Runde für einen Gemeinschaftspool plädieren. Es muß ja nun wirklich nicht sein, daß sich jeder Spieler x Sets teure Spezial-Würfel kauft, die man nirgendwo anders einsetzt...

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #180 am: 15.09.2014 | 09:06 »
(Geschrieben vor Skasis Antwort)

Bei WH3 brauchst Du die Karten mehr oder minder, um zu wissen, was Du kannst (Aktionskarten), welche Talente aktiv sind (Anlegeslots) und, so benutzt, kommen da Marker drauf, wie lange sich das abbaut (und auch Queroptionen, z.B. Rücksichtloses Spalten -> lege 2 Markerauf eine Deiner Verteidigungskarten). Das zu verwalten ist unangenehm.

Bei SW fällt Punkt 2 und 3 komplett weg und Punkt 1 ist wesentlich unkomplizierter. Ein Teil sind passiver Boni, ein anderer Teil aktive Sachen, die man aber jederzeit (in passender Situation) machen kann, da reicht ein Ausdruck des ganzen aus.

Abzocke durch die Würfel versteh ich auch nicht, FFG verlangt da ja keine außergewöhnlichen Preise für. Diesen Vorwurf gibt es ja gelegentlich auch an Goodman Games wegen DCC (mit W30, 24, 16, 14, ...) - die stellen aber keine Würfel her.

Ich selbst spiele mit drei Würfelsets (davon zwei aus den Einsteigersets, wobei ich jetzt noch ein viertes durch ein drittes Abenteuer habe ...), die haben bisher immer ausgereicht - Würfel sind mittig platziert.

Tendentiell braucht man auch weniger Würfelsets als bei WH3, weil bei SW-Fertigkeitswürfen sich die gelben mit den Attributswürfeln austauschen, bei WH3 kamen die dazu.

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #181 am: 15.09.2014 | 09:11 »
Die Anfänger-SC brauchen ja durchaus 2 Würfel-Sets, damit man nicht alles etappenweise würfeln muß.
Braucht man für fortgeschrittene(re) SC 3 oder gar mehr Sets?
Das fände ich ziemlich daneben und würde dann in unserer Runde für einen Gemeinschaftspool plädieren. Es muß ja nun wirklich nicht sein, daß sich jeder Spieler x Sets teure Spezial-Würfel kauft, die man nirgendwo anders einsetzt...

Gemeinschaftspool ist sicher zu empfehlen.

Fälle, wo man drei Sets braucht, dürften eher selten sein, z.B. wenn drei rote Würfel zum Einsatz kommen (alle anderen außer dem weißen sind min. zweimal drin). Das dürfte imho eher sehr selten vorkommen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

eldaen

  • Gast
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #182 am: 15.09.2014 | 09:11 »
Ich hab zwar noch keine Charaktere gemeistert, die sich sehr weit hochgespielt haben, aber wir haben 2 Würfelsets insgesamt und bislang hat das immer gereicht. Dass nach dem Einsteigerabenteuer ein brettspieliger Eindruck entsteht, kann ich mir vorstellen, aber ich persönlich finde, dass das im späteren Spiel überhaupt nicht mehr vorkommt. Insgesamt fand ich bei der Einsteigerbox die Bodenpläne zwar hübsch, aber gerade in Anbetracht der sehr vage gehaltenen Reichweiten etc ziemlich überflüssig bzw. sogar dem System widersprechend. Es geht ja eben gerade darum, da nicht so viel genau auf einem Bodenplan abzulesen. Auf der anderen Seite sieht man auf den Bodenplänen ein paar hübsche Details (Flaschen, Stühle, Stufen...) die man gut als Anhaltspunkt für Beschreibungen des eigenen Charakters verwenden kann.


Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #183 am: 15.09.2014 | 09:27 »
Stimmt, der Eindruck mag wirklich am Einsteigerset liegen. Ich hab alternativ "Im Schatten der Schwarzen Sonne" bisher zweimal als Einstiegsabenteuer genutzt. Das gefällt mir gut, die Verpflichtungsmechanik ist gut eingearbeitet, man hat auch den "Im medias res"-Einstieg und eine (imho) ausgewogene Mischung aus Action, Interaktion und Recherche.
« Letzte Änderung: 15.09.2014 | 09:43 von GK »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #184 am: 15.09.2014 | 09:37 »
Das Einsteigerset sollte man eigentlich auch als erfahrener Rollenspieler in wenigen Stunden durch haben. Das ist ganz nett um die Mechanismen und die Regeln zu erklären. Wenn man so tut als wäre es ein vollwertiges Rollenspielabenteuer, dann versucht man da die Quadratur des Kreises.

Das wird mit dem (kostenlosen) langen Arm des Hutten schon sehr viel besser. Und die Kaufabenteuer sind sehr gut, IMHO.

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.633
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #185 am: 1.11.2014 | 08:48 »
Gibt es schon Neuigkeiten über weitere deutsche Produkte?

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.164
  • Username: Supersöldner
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #186 am: 1.11.2014 | 20:08 »
ich war Grade auf der Seite des Heidelberger Verlags und Konto nichts weiter deutsche Bücher finden. Aber es werden doch HOFFENTLICH noch weiter Quell und Abenteuer Bücher auf deutsch kommen ? Und das Rebellen und Jedie Buch sollten ja auch kommen irgendwann?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Tequila

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tequila
    • Metalstorm
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #187 am: 3.11.2014 | 13:19 »
Gemach, gemach...

Es wird weiter gehen, auch mit Rebellion und Jedis.

Es gibt nur im Moment keine belastbaren Infos zu den Zeitpunkten. Wir haben die Messe Essen hinter uns, in deren Vorfeld geht es bei uns in erster Linie darum, diverse Brettspiele feertig zu bekommen. Nun werden wir, neben dem Weihnachtsstress, auch wieder unsere Rollenspiellinien weiter voran treiben.

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.633
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #188 am: 3.11.2014 | 13:27 »
Das freut mich zu hören  :d

Aber diese Ungewissheit ist einfach nichts für mich ;)

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.164
  • Username: Supersöldner
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #189 am: 3.11.2014 | 14:15 »
macht lieber auch ein Buch über das leben/Spielen als imperialer sonnst ....   Muss ich das dem Imperator melden. (nein im ernst so ein Buch wehre schön und ich würde es kaufen)
Spielt doch mal die Bösen.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #190 am: 3.11.2014 | 15:21 »
So ein Buch dürften sie aber wohl nur dann "machen", wenn es dafür vorher eine englische Version geben würde. Vermute ich einfach mal. Also müsstest Du Dich wohl lieber an die Autoren von Fantasy Flight Games wenden.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #191 am: 3.11.2014 | 18:07 »
Soderle, ich habe nun endlich meine umfangreiche Regelzusammenfassung fertig und kann kenntnisreich in die folgenden Kampagnen gehen. Die Zusammenfassung war arbeitsintensiver, als zunächst gedacht, aber gegen Rolemaster ein Klacks.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

McVly

  • Gast
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #192 am: 29.11.2014 | 12:06 »

Soderle, ich habe nun endlich meine umfangreiche Regelzusammenfassung fertig und kann kenntnisreich in die folgenden Kampagnen gehen.

Würdest du die Zusammenfassung denn auch teilen? Bei meiner bisherigen einzigen Runde als SL war es dann doch ziemlich intensives hin- und her-blättern.

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.668
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #193 am: 24.08.2015 | 10:07 »
Gibt es inzwischen Informationen ob und wie es mit den Übersetzungen weitergeht? Mir wäre das Fertigstellen einer Linie (Am Rande des Imperiums) allemal lieber als alle 3 Linien mit ein paar deutschen Büchern zu versehen. Bei den Heidelbären habe ich leider nix dazu gefunden (keine Vorankündigung, kein Produktplan)...

Altansar

  • Gast
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #194 am: 24.08.2015 | 11:04 »
ich gehe davon aus, das sie paar produkte zu am rande des imperiums rausbringen, dann das grundbuch zeitalter der rebellion evtl zur spiel und nächstes jahr zu der zeit könnte macht und schicksal raus kommen. glaube nicht, dass sie sich nur auf eins konzentrieren sondern eher wie bei 40k auf mehrere und 40k ist ja eingefroren da die verkaufszahlen zu gering sind

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.668
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #195 am: 24.08.2015 | 11:08 »
Nur zögerliche Veröffentlichungen und keine klaren Aussagen wie / wann / ob es weitergeht führt halt nun leider auch nicht gerade zu Vertrauen in die deutsche Produktlinie und somit auch nicht zu besseren Verkaufszahlen. Da greifen halt viele gleich zum englischen Produkt. Und da die Menge der potentiellen Käufer insgesamt vermutlich überschaubar ist, macht das wiederum viel aus. Aber das ist leider ein Problem vieler auf deutsch übersetzter Rollenspiel-Produktreihen...

@Altansar: wovon Du oder ich ausgehen (oder was wir uns wünschen würden) hilft leider auch nix, wir haben es nicht in der Hand.
« Letzte Änderung: 24.08.2015 | 11:10 von Kalimar »

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #196 am: 16.09.2015 | 15:20 »
Gibt es Star Wars am Rande des Imperiums auch als PDF zu kaufen?
Bei DTRPG gibt es nur Char-Bögen usw. .

Gruß
Thallion

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #197 am: 16.09.2015 | 15:25 »
Nein, leider keine Regel-PDFs.
Da hat Disney/Lucasfilm was dagegen.  :'(

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #198 am: 16.09.2015 | 15:28 »
Und das wo es im Star Wars Universum gar kein Papier gibt! ;D
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Star Wars - am Rande des Imperiums [SW:EtoE - deutsch]
« Antwort #199 am: 17.09.2015 | 22:50 »
Soderle, ich habe nun endlich meine umfangreiche Regelzusammenfassung fertig und kann kenntnisreich in die folgenden Kampagnen gehen. Die Zusammenfassung war arbeitsintensiver, als zunächst gedacht, aber gegen Rolemaster ein Klacks.
:)

Würdest du sie zur Verfügung stellen ?
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.