Autor Thema: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen  (Gelesen 18540 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #50 am: 14.10.2013 | 19:28 »
Ich finde es gut, dass erstmal der gaaaanz grobe Rahmen der Werkzeuge und Möglichkeiten angegangen wird.
Wo?

Was ich sehe sind Details, Kleinmengen und etwas Zielsetzung(was auch richtig wäre, hätte man die kompletten Zielsetzungen)
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #51 am: 14.10.2013 | 19:29 »
Manchmal beiße ich mir auch in den Arsch, dass ich damals nicht die DSA-Lizenz gekauft habe. Aber mir erscheint der gezahlte Preis nach wie vor zu hoch.

Klar du warst ja sicherlich auch ganz kurz davor, Mann! ::)
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #52 am: 14.10.2013 | 19:32 »
Wir haben in Deutschland Religionsfreiheit.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #53 am: 14.10.2013 | 19:37 »
@ Talasha: Ich glaube, wir kämpfen beide an der selben Front und auf der gleichen Seite. Ich finde den Auslöser von Feyamius's Post genauso schlecht/unangebracht/provozierend/sinnfrei/subjektiv/.../.../... wie du.

@Schwerttänzer: Das was für dich Kleinvieh ist, dass ist für mich der erste Schritt in die richtige Richtung. Ich glaube/hoffe, dass Ulisses schon gewisse Vorstellungen hat. Das DSA sehr viele sich gegenseitig beeinflusende Schraubstellen hat muss ich dir hoffentlich nicht erzählen oder? Ein nur zur Info, ich will X und dafür drehe ich an Y und Z ist ohne Tests und andere Daten nicht sinnvoll.
Momentan macht man ein wir würden gerne Y so und so haben, wie seht ihr das? (Danach weiß man was man bei Y verstellen kann ohne das die Fans Revolten starten. Eventuell weiß man danach auch schon deutlich mehr was Veränderungen an Y bewirken könn(t)en.) Später fragt man, dann auf diesen Erkenntnissen aufbauend nach X.
Je mehr einzelne Variablen eingegrenzt sind, desto stärker werden dann andere festgelegt.

@ Archoangel: Falscher Thread oder ich erkenne den Bezug zu Samaels Post nicht. (Wahrscheinlich letzteres, kannst du ihn mir bitte erklären?=
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #54 am: 14.10.2013 | 19:39 »
Wir haben in Deutschland Religionsfreiheit.

Du darfst hier glauben was du möchtest.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #55 am: 14.10.2013 | 19:41 »
@ Talasha: Ich glaube, wir kämpfen beide an der selben Front und auf der gleichen Seite. Ich finde den Auslöser von Feyamius's Post genauso schlecht/unangebracht/provozierend/sinnfrei/subjektiv/.../.../... wie du.

Dann trenne doch einfach mal Formulierung und Inhalt. Wie er es sagt ist doof, zugegeben, was er sagt ist: Ihr verliert mich gerade eben als Kunden.

@ Archoangel: Falscher Thread oder ich erkenne den Bezug zu Samaels Post nicht. (Wahrscheinlich letzteres, kannst du ihn mir bitte erklären?=

Naja, wer ein EFH bei einer Großstadt abgezahlt bekommt, könnte auch die Lizenz abstottern, gerade weil die, im Gegensatz zum EFH, auch noch was einbringt. (Spaß und so)
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.692
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #56 am: 14.10.2013 | 19:46 »
Als jemand, der seine Charaktere über Jahre hinweg spielt und gerne die unterschiedlichsten Arten von Abenteuern mit dem selben Charakter erlebt, ist es mir wichtig, das auch alle Arten von Situationen und Abenteuern mit dem System möglich wäre.

Dafür wäre mir wichtig:

Ein gutes, vernünftiges Kampfsystem (Mit aktiver Parade  ;D)
Ein gutes, vernünftiges System für soziale Konflikte
Ein wirklich freies Charakterbausystem mit dem gleichen Mechanismus wie das spätere Steigern.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #57 am: 14.10.2013 | 19:51 »
@Slayn:
Klar, ich wollte damit nicht sagen, dass die DSA Lizenz über den finanziellen Mitteln einer Privatperson oder gar Archoangels Mitteln liegen würde (über die ich keinerlei Kenntnis habe).

Er hat mit seiner Aussage jedoch impliziert, dass er quasi kurz vor Vertragsunterzeichnung noch einen Rückzieher gemacht hat und ansonsten über den genauen Fortgang des Deals (genaue Höhe der Lizenzkosten) bestens informiert sei.

Das nehme ich ihm nicht im Geringsten ab, auch weil ich in der Vergangenheit mit seinen Aussagen hier schon so meine Erfahrungen gemacht habe.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #58 am: 14.10.2013 | 19:58 »
Und ich sage: du darfst glauben was du willst. Du kannst vermuten, grübeln, erwägen, verwerfen, behaupten, annehmen, negieren, bezweifeln und und und. Nur wissen kannst du dennoch nicht. Und ich kann dir weder das eine noch das andere beweißen. Mündliche Verhandlungen sowieso nicht. Nur soviel dürfte jedem klar sein: als der Deal über die Bühne ging gab es Leute die das sehr überrascht hat und solche die nicht im Geringsten überrascht waren. Und ebenso klar dürfte sein, das Ulisses zwar ein bevorzugter Käufer war, aber keineswegs der einzige mit dem gesprochen wurde. Und ich erinnere mich nicht behauptet zu haben, ich habe mit den Rechteinhabern an einem Tisch gesessen und es mir dann anders überlegt. Aber ich kann dich beruhigen: ich hätte die Kaufsumme auch ohne Kredit bezahlen können. Und selbst das kann einiges bedeuten.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #59 am: 14.10.2013 | 20:00 »
Ausführlich: ich stelle mir die Frage was DSA ist und ich stelle sie auch dem geneigten Leser. Dann baue ich zuerst eine Basisversion, die auch ein durchschnittlicher 11-jähriger sofort intuitiv versteht. Anschließend (nach vielem hin und her, Überlegungen, Testspielen und Austausch) produziere ich DSA für Einsteiger. Bis dahin habe ich schon Tonnen an Eindrücken gesammelt was früher gut war, was jetzt gut ist, was man besser machen könnte, was anders gespielt wird. Darauf aufbauend produziere ich also ein modulares Aufbausystem und bringe in absehbarer Zeit ein Abenteuer Ausbau Spiel heraus. [....]

Sicherlich ein interessanter Ansatz.
(Jetzt kommt das ABER ;)): Nach Auswertung der 3900+ Teilnehmer der Umfrage gibt es wohl gefühlte 4000 Meinungen was DSA ist und wie es sein sollte.
Und was die Basis-Version und ewig lange Tests angeht: Im U-Forum laufen ja jetzt schon viele "Amok", weil sie mit dem Grundregelwerk keine 100%ig politisch regeltechnisch "richtigen" Achaz mit der Kultur Frundengar-Clans und der Profession Porzellanbrenner bauen können.
Mit Deiner Idee würdest also vermutlich einen extrem großen Haufen jetziger Spieler verprellen.
Laut der Umfrage waren ja ein Haufen der momentanen Spieler ziemlich bis sehr zufrieden mit DSA 4.1.
Dieses "Dilemma" muss man sich da immer vor Augen halten.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #60 am: 14.10.2013 | 20:02 »
Archo,
Jaja, das ist jetzt alles fürchterlich vage und jeder kann sich seinen Teil denken. Aber schön für dich, dass du gut bei Kasse bist. Ordentlich Rollenspiele davon kaufen!
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.818
  • Username: Talasha
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #61 am: 14.10.2013 | 20:08 »


Dafür wäre mir wichtig:

Ein gutes, vernünftiges Kampfsystem (Mit aktiver Parade  ;D)
Ein gutes, vernünftiges System für soziale Konflikte
Ein wirklich freies Charakterbausystem mit dem gleichen Mechanismus wie das spätere Steigern.

Das will ich ebenfalls.
Die Idee mit den Schablonen finde ich ebenfalls gut(um mal zurück zu den Eckpfeilern zu kommen.)
Der Idealfall wären "zusammenklickbare" Schablonen für die eiligen. Die dann aber im Nachhinein nach dem freien System zum Generieren und Steigern berechnet werden können. Wenn man dann Zeit hat kann man auch direkt alles zusammenkaufen und die Schablonen geben nur an was man können muss um eben der typische aus R stammende K der zum P ausgebildet wurde durch zu gehen.


@Teichdragon

Man könnte ja ein neues WDH bauen das Schablonen für jeden nur denkbaren Mist wie enthält.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #62 am: 14.10.2013 | 20:08 »
Sicherlich ein interessanter Ansatz.
(Jetzt kommt das ABER ;)): Nach Auswertung der 3900+ Teilnehmer der Umfrage gibt es wohl gefühlte 4000 Meinungen was DSA ist und wie es sein sollte.
Und was die Basis-Version und ewig lange Tests angeht: Im U-Forum laufen ja jetzt schon viele "Amok", weil sie mit dem Grundregelwerk keine 100%ig politisch regeltechnisch "richtigen" Achaz mit der Kultur Frundengar-Clans und der Profession Porzellanbrenner bauen können.
Mit Deiner Idee würdest also vermutlich einen extrem großen Haufen jetziger Spieler verprellen.
Laut der Umfrage waren ja ein Haufen der momentanen Spieler ziemlich bis sehr zufrieden mit DSA 4.1.
Dieses "Dilemma" muss man sich da immer vor Augen halten.

Die Krux an genau dieser Sache liegt doch aber ganz woanders und das solltet doch ihr eigentlich wissen.
Wie sieht denn das Verhältnis Tanelornis zu stillen und glücklichen Tischrollenspielern aus? 1:5K? ähnlich wird es in dedizierten DSA-Foren und auch im U-Forum aussehen. Wer "hier" ist und "hier" schreibt, wobei das "hier" jedes oder alle dieser Foren sein kann, hat sowohl eine ausgeprägte und starke Meinung und ist sowohl meist auch ein egoistisches Arschloch. Ich meinte deswegen schon an anderer Stelle, "unsere" Meinung kann nicht als repräsentativ für die stillen und glücklichen Spieler stehen, niemals. Deswegen ist genau diese Wahl der Zielgruppe total defekt.
Das gilt es zu differenzieren.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #63 am: 14.10.2013 | 20:14 »

Laut der Umfrage waren ja ein Haufen der momentanen Spieler ziemlich bis sehr zufrieden mit DSA 4.1.


Das will ich doch hoffen! Wäre ja schlimm wenn nichjt. Nur war das zum einen keine Umfrage, sondern eine Befragung (ich muss darauf bestehen - jedem Statistiker und Wirtschaftspsychologen dreht sich bei dem Teil der Magen nach außen), sie war zudem nicht professionell und an die völlig falsche Zielgruppe gerichtet. Ich kann natürlich auch die Mitglieder der CDU nach ihrer Zufriedenheit mit Merkel befragen. odre die Wähler der CDU - das ist im obigen Beispiel treffender. Aber anschließend zu sagen: die Mehrheit der Europäer findet Merkel so richtig dufte ist schlichtweg falsch. Darum hätte sich Ulisses eher fragen sollen: was will ich erheben, wie will ich das bewerkstelligen und was soll das Ziel sein. Statt dessen eben "He - Umfragen sind ganz hipp ... machen wir doch auch sowas in der Art."

Und die Überlegungen zu DSA5 scheinen beben genau des Geistes Kind zu sein. leider.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #64 am: 14.10.2013 | 20:19 »
Das DSA sehr viele sich gegenseitig beeinflusende Schraubstellen hat muss ich dir hoffentlich nicht erzählen oder?
war das ne Frage?


Zitat
Momentan macht man ein wir würden gerne Y so und so haben, wie seht ihr das?
und die Ye hängen zusammenhanglos in der Luft, gäbe es ne Basis könnte man die ye einordnen
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #65 am: 14.10.2013 | 20:32 »
@Teichdragon

Man könnte ja ein neues WDH bauen das Schablonen für jeden nur denkbaren Mist wie enthält.

Auf "Schablonen" und Wegfall der gesamten unlogischen Paket-Boni soll es ja im Endeffekt hinaus laufen.
Aber das empfinden manche wohl als den Untergang des Abendlandes. Das geht so nicht... Ne, ne, ne.
Ich weiß nicht ob das exemplarisch für den Großteil der DSA-Spieler ist, aber einige scheine da wirklich Angst vor der Rollenspiel-Polizei zu haben.
Für diese ist eben jener endlos verregelte Kram, der bis in den letzten Popel beschreibt wie Kultur x und Profession y auszusehen hat, genau DAS, was sie von DSA erwarten. Tja...

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #66 am: 14.10.2013 | 20:33 »
:btt:

Was habt ihr erwartet?

Verglichen mit dem, was bisher bekannt ist, etwas radikalere Änderungen. Für das Kampfsystem zum Beispiel gibt es so viele schöne alternative Ideen, doch angesichts der Beidhändiger Kampf-Diskussion muss man leider davon ausgehen, dass sich eher im Detail etwas ändert. Das kann reichen, um das System schneller, intuitiver und spielbarer zu machen, aber mir fehlt noch ein wenig das Gefühl, dass da wirklich etwas Neues kommt.


Was gefällt, was nicht?

Mir gefällt, dass die 3W20-Probe bleibt, dass künftig noch mehr Wert auf übrigbehaltene Punkte gelegt werden soll, dass die Ausdauer wegfällt (was aber wieder eher ein Detail darstellt), dass die starre Trennung in Viertel-, Halb- und Vollzauberer aufgeweicht wird. Weitere Dinge sind eher Spekulationen meinerseits und finden sich daher in Frage 4.
Mir gefällt nicht, wie die Alphaphase läuft. Die Planungen zu den neuen Berechnungen der abgeleiteten Werte passen mir auch nicht - das ist so simpel, dass man auch gleich wieder feste Startwerte einführen könnte, v.a. bei Werten, die sich nach einer Leiteigenschaft richten (die bei fast jedem Helden sowieso auf Anschlag sein wird).
Beim Thema "Liturgiensystem und Zaubersystem vereinheitlichen" bin ich zwiegespalten - und infolgedessen gespannt darauf, wie es letztendlich werden soll.


Was hättet ihr anders gemacht?

Organisatorisch: Vor allem dem Projekt mehr Zeit eingeräumt, zwei Jahre statt einem Jahr. Ich hätte die Alphaphase auch nur halboffen gestaltet: Bei der Ankündigung um "Bewerbungen" (mit marketingtechnisch besserer Bezeichnung) gebeten, die von Ideensammlungen über Verweise auf bisherige DSA-Regelprojekte bis zu kompletten Hausregelsammlungen reichen können. Unter den Einsendern hätte ich dann 3W6 Leute rausgesucht, von denen ich glaube, dass die Redax tatsächlich gut mit ihnen arbeiten kann - gegebenenfalls hätte ich auch bekannte Gesichter der Szene selbst angefragt. Dann hätte ich für die Regelredaktion und die Regelhelfer ein Wiki eingerichtet, um dort an Ideen zu arbeiten. Das Forum und den Blog würde ich eher für Umfragen nutzen, um generelle Stimmungen einzufangen und eine Richtung abzufragen. Bei Grundlagenfragen kann man auch mal eine LiquidFeedback-Plattform nutzen, auch wegen des Eventcharakters, aber vorrangig, um Kernregeln auch wirklich so zu haben, wie sie die Mehrheit der (internetaktiven) Spieler wollen (die Klammerangabe zeigt auf, dass ich mir der Problematik bewusst wäre - es gibt aber in den Regeln Bereiche, die Alriknormalspieler ziemlich schnuppe sein dürften, in den Foren jedoch äußerst kontrovers gesehen werden: diese würde ich entsprechend mit der Gesamtcommunity erstellen). Achja: Die Regelredakteure würde ich nicht allzuviel mit anderer Arbeit belasten, damit die in Ruhe werkeln können.

Konkret: In (großen) Umfragen erfasst, was die Zielrichtung sein soll. Wollen die Spieler cineastisches Heldenspiel oder realistisches Low-Fantasy? Wollen sie dieses mit genauen Regelmechanismen unterfüttert oder lieber mit der groben Kelle serviert? Sollen sich die Regeln auf die Charaktere (Fertigkeiten, Stärken und Schwächen) oder die Metaebene (Erzählrechte, Weltgestaltung im Player-Empowerment, Schicksalspunkte) beziehen? Alternativ, wenn es schon vorher feststehen soll, dies klar kommunizieren.
Da es in dieser Frage rein darum geht, wie ich es machen würde: Ich würde ankündigen, dass es sich um ein möglichst realistisches System mit cineastischen Elementen zum "Aufsetzen" handeln wird, dessen Realismus (ich weiß, es sollen sich einigen jedes Mal bei Nennung dieses Begriffs die Zehennägel hoch, aber vermutlich ist die Aufregung konstruiert und in Wahrheit weiß eigentlich jeder, was gemeint ist) an manchen Stellen durch Spielbarkeit (dazu zähle ich jetzt auch mal Balancing) "korrigiert" bzw. in entsprechende Richtung interpretiert wird, falls "historische Korrektheit" mal wieder wie so oft sowieso Auslegungssache ist. Werte wären stark charakterzentriert, sie sollen simulieren wie der Charakter mit der Welt interagiert.
Die Regelmechanismen wären standardmäßig von mittlerer Komplexität, vieles würde ähnlich funktionieren, aber vielleicht nicht gleich: zwar derselbe Mechanismus, aber mit anderen Parametern, Anpassungen (Alchimie wäre ähnlich wie anderes Handwerk gehandhabt, aber Alchimie hat auch eine mystische/magische Komponente, welche an die reine Handwerksregel angepfropft werden würde), etc.pp. Die Vereinheitlichung würde dafür genutzt, auch bisher etwas vernachlässigte Bereiche wie soziale Interaktion mit einem Regelmechanismus zu versehen. Das kann dann auf hohe Komplexität aufgestuft werden, indem manche Bereiche Subsysteme erhalten, um ihre Besonderheiten besser umsetzen zu können als mit dem Standard-Talentsystem inkl. erweitertem grobem Mechanismus für alles: Handwerk, Soziales, Reise, sogar den Kampf (und auch den Massenkampf) könnte man damit abhandeln, wenn es denn mal schnell gehen soll. Wer auf einzelne Bereiche angepasste "Expertenregeln" haben will, bekommt dann eben ein (immer noch an den Grundmechanismus angelehntes) Subsystem, wie etwa für Massenkampf. Hier könnte man fast studenlos und optional vorgehen: Willst du in deinem Massenkampf-Subsystem die Führungsqualitäten der Heerführer mit drin haben oder nicht? Sollen unterschiedliche Einheitentypen berücksichtigt werden? Vielleicht sogar deren Erfahrung? usw. usf. Auch können cineastische Elemente optional aufgesetzt werden, wie etwa zusätzliche Aktionen im beidhändigen Kampf (aktuelles Beispiel).


Was erwartet/erhofft ihr euch für die Zukunft?

Planvolleres Vorgehen, dies auch entsprechend kommuniziert. Wenn es schon Grundsatzentscheidungen gibt, diese bitte grob darlegen. Wenn es noch keine gibt, bitte diese zur Diskussion stellen und keine Detailfragen, die eine gefällte Grundsatzentscheidung eigentlich voraussetzen würden. Mit Erscheinen des Betaregelwerks tatsächliche Möglichkeit der Einflussnahme bei Kenntnis der neuen Regeln, auch die Bereitschaft auf Seiten der Redax, komplette Regelbereiche wieder umzustoßen, wenn sie nicht funktionieren, und dann neu erarbeitete Alternativen direkt wieder zur Diskussion zu stellen.
Schlussendlich wünsche ich mir ein funktionierendes System mit immer noch ordentlicher Komplexität, das an Realismus und Simulationismus sogar gerne noch zulegen darf, v.a. in bisher kaum geregelten Bereichen. Mehr Realismus und Simulationismus geht mMn aber auch mit stromlinienförmigeren und somit einfacher zu handhabenden Regeln.
« Letzte Änderung: 14.10.2013 | 20:43 von Feyamius »

Chrischie

  • Gast
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #67 am: 14.10.2013 | 21:06 »
Was machst du dann in diesem Thread? ~;D

 :gaga:

Feedback geben und dein Job sollte es sein zu zuhören...

Ich wäre nähmlich einen eine stringenten DSA5 interessiert, dass eine CS hat und weis was es will.

Aber so wie die Designer ihren Job nicht beherrschen, tun es wohl auch nicht die Comunitymanager.
Eine Verschwörung!  :ctlu:
« Letzte Änderung: 14.10.2013 | 21:07 von Chrischie »

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #68 am: 14.10.2013 | 21:17 »
Sicherlich ein interessanter Ansatz.
(Jetzt kommt das ABER ;)): Nach Auswertung der 3900+ Teilnehmer der Umfrage gibt es wohl gefühlte 4000 Meinungen was DSA ist und wie es sein sollte.
Und was die Basis-Version und ewig lange Tests angeht: Im U-Forum laufen ja jetzt schon viele "Amok", weil sie mit dem Grundregelwerk keine 100%ig politisch regeltechnisch "richtigen" Achaz mit der Kultur Frundengar-Clans und der Profession Porzellanbrenner bauen können.
Mit Deiner Idee würdest also vermutlich einen extrem großen Haufen jetziger Spieler verprellen.
Laut der Umfrage waren ja ein Haufen der momentanen Spieler ziemlich bis sehr zufrieden mit DSA 4.1.
Dieses "Dilemma" muss man sich da immer vor Augen halten.

Das Problem ist doch aber gerade, dass Ulisses/die Redax/werauchimmerderEntscheidungsträgerist es nicht schafft, SEINE Vorstellung von DSA(5) sinnvoll vor der Meute der Fans zu vertreten. Sicher hat jeder eine Vorstellung davon, wie DSA sein soll, aber - entschuldigt - davon darf ich mich als DSA5-Verantwortlicher erstmal NICHT beeinflussen lassen, sonst kommt wieder so ein Nichtfischnochfleisch raus wie beim letzten Mal.
WENN der AUTOR von seiner Version ÜBERZEUGT ist, dann wird er auch die Fans davon überzeugen können. Aber Flickschusterei (wie bei DSA4) ist Müll. Und ich hoffe doch, das das die meisten auch einsehen.

Oder anders: ich bin eher bereit, mir ein DSA5, das aus einem Guss ist, anzuschauen, selbst wenn es nicht meinem persönlichen Geschmack entspricht, als mir ein DSA5 anzuschauen, dass wieder versucht die Meinung vieler zu berücksichtigen und dann nicht aus einem Guss sondern Stückeleswerk ist. Ich lasse mich gerne von einem rundlaufenden DSA5 verlocken, aber wenn es jetzt schon eiert, dann ist zu befürchten (einfach aus der Erfahrung von DSA4/DSA4.1 herrührend), dass es später noch schlimmer wird.


Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #69 am: 14.10.2013 | 21:18 »
Ganz ruhig. Ich höre "job"technisch zu, auch wenn ich "privat" mal 'nen dummen Spruch locker sitzen hab.

Dein Posting hat nur auch nicht viel mehr ausgesagt als eine generelle Unzufriedenheit, die wir (Reiter) zwar zur Kenntnis nehmen können, uns aber nicht wirklich neue Erkenntnisse liefern: Dass es immer wieder Leute gibt, die mit DSA (auch in neuen Entwicklungsabschnitten) nichts (mehr) anfangen können, wissen wir und das weiß auch Ulisses. Das ist schade, aber kaum zu ändern: Würde man ein System erstellen, das dir zusagt, würde dafür mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich wer anders resignierend mit den Schultern zucken und aufhören.

Und was am Ende halt übrig bleibt, ist ein Feyamius, der sich fragt, wieso man in einem DSA5-Thread schreibt, dass man sich überhaupt gar nicht für DSA5 interessiert. Bei so wenig Interesse wäre mir schon der Klick auf den Thread und erst Recht das Schreiben des Satzes zu viel. Es geht hier zwar (neben Lob) um Kritik und Meinungen, und wenn man das weit auslegt war es auch sowas ähnliches, aber ohne jegliche Angabe von Gründen ist der Post eben sinnfrei - und damit in Relation viel Aufwand für wenig Nutzen bei angeblich null Interesse.
Da passt was nicht zusammen, dies habe ich scherzhaft kommentiert. Leider ist dies jemandem, der "Beilunker Reiter" von den Forenadmins unter seinen Nick geschrieben bekommen hat (das war vielleicht keine so gute Idee, so ist das immer präsent und nicht nur dann, wenn wir schreiben "so, jetzt wollen wir euch in unserer Funktion als Reiter mal um eure Meinung (oder so) fragen"), offensichtlich nicht mehr erlaubt.

Oder der Status des Beilunker Reiters bietet nur eine willkommene Angriffsfläche für Scheinargumente ("du machst deinen Job nicht richtig!") gegen meine Meinungen.

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #70 am: 14.10.2013 | 21:53 »
Zitat
Leider ist dies jemandem offensichtlich nicht mehr erlaubt.
Willkommen im echten Leben.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #71 am: 14.10.2013 | 22:19 »
Das Problem ist doch aber gerade, dass Ulisses/die Redax/werauchimmerderEntscheidungsträgerist es nicht schafft, SEINE Vorstellung von DSA(5) sinnvoll vor der Meute der Fans zu vertreten. Sicher hat jeder eine Vorstellung davon, wie DSA sein soll, aber - entschuldigt - davon darf ich mich als DSA5-Verantwortlicher erstmal NICHT beeinflussen lassen, sonst kommt wieder so ein Nichtfischnochfleisch raus wie beim letzten Mal.
WENN der AUTOR von seiner Version ÜBERZEUGT ist, dann wird er auch die Fans davon überzeugen können. Aber Flickschusterei (wie bei DSA4) ist Müll. Und ich hoffe doch, das das die meisten auch einsehen.

Zur Kenntnis genommen. Und da sind wir wirklich nicht weit auseinander. ;)

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #72 am: 14.10.2013 | 22:25 »
Was erwartet/erhofft ihr euch für die Zukunft?

Planvolleres Vorgehen, dies auch entsprechend kommuniziert. Wenn es schon Grundsatzentscheidungen gibt, diese bitte grob darlegen. Wenn es noch keine gibt, bitte diese zur Diskussion stellen und keine Detailfragen, die eine gefällte Grundsatzentscheidung eigentlich voraussetzen würden. Mit Erscheinen des Betaregelwerks tatsächliche Möglichkeit der Einflussnahme bei Kenntnis der neuen Regeln, auch die Bereitschaft auf Seiten der Redax, komplette Regelbereiche wieder umzustoßen, wenn sie nicht funktionieren, und dann neu erarbeitete Alternativen direkt wieder zur Diskussion zu stellen.

Du weißt ja, wo Du das demnächst darlegen darfst. ;)
Und ja - I second that!!!

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #73 am: 15.10.2013 | 08:39 »
Vorab: ich konnte ausserhalb der Blogposts keine Zusammenfassung der Änderungen finden. Im Ulissesforum finde ich mich nicht zurecht, bzw. habe ehrlich gesagt keine Lust mich durch die Subforen zu wühlen. Daher beantworte ich mal die Fragen anhand der von mir zur Kenntnis genommenen Blogposts.


Was habt ihr erwartet?

Eine Neutentwicklung. Bisher erwecken die aus den Blogposts herausdestillierbaren Ankündigungen, man arbeite anhand DSA4. Nach dem DSA4.1 Debakel, gelingt es dem Verlag leider nicht, den Eindruck zu erwecken, es käme ein "neues" DSA (sondern vielmehr ein DSA4.2).


Was gefällt, was nicht?

Die Beteiligung der Fans ist gut, ganz wertungsfrei, was diese exakt von sich geben und wie deren Ansichten zu DSA sind. Es gibt einen Meinungsaustausch vorab, das ist besser als (Errata-)Feedback nach Release.

Als schlecht empfinde ich die mangelnde Struktur und die Detailversessenheit der in den Blogs behandelten Themen. Der letzte Eintrag vom 8. Okt. behandelt extra Aktionen beim Beidhändigen Kampf, davor gab es etwas zu den Basiswerten. Während mich grundsätzliche Dinge, wie Regelmechaniken und Basiswerte bzw. grundlegende Strukturen interessieren, finde ich es befremdlich, dass bereits im Vorfeld in sog. "Eckpfeilern" von äußerst speziellen High-End Regeln wie Zusatzaktionen im Beidhändigen Kampf gesprochen wird. Und zwar ohne, dass großartig auf den Kampf und seinen Ablauf eingangen worden ist (ok, 1W20 für AT ist jetzt zu trivial). Da fehlt mir der Rote Faden, ich würde Dinge, die DSA4 als "Experten"-Regeln laufen ließ, nicht zum "Eckpfeiler" machen, der im Vorfeld erörtert werden muss.


Was hättet ihr anders gemacht?

Grundlegende Mechaniken offengelegt und erklärt, warum ich sie verwende. Z.B.: "Die Generierung in DSA4 war ohne PC nicht zu berwerkstelligen, da zu viele verschiedene Werte mit unterschiedlichen Methoden verrechnet werden mussten. Für DSA5 wollten wir eine einfache Generierung, deshalb haben wir die einzelnen Schritte stärker von einander getrennt. Die Zeiten, in denen man aus einem großen Pool von 110 GP verschiedene Dinge wie Eigenschaften, Rasse, Kultur, Profession bezahlen musste sind vorbei. Stattdessen bekommt jeder Spieler feste Eigenschaftsstartwerte, die er mit einem festen Punktekonto nach seinen Wünschen erweitern kann. Der Spieler muss so nicht mehr im Kopf behalten, dass er von seinem GP Konto schon x Punkte verbraucht hat und daher eventuell y Punkte aus Quelle z einholen muss, damit er sein gewünschtes Paket alpha erweben kann. Vielmehr weiss der Spieler, dass er in DSA5 nur die Entscheidung treffen muss, ob er seine x Punkte eher ausgeglichen oder extrem auf seine Startwerte verteilt. Danach kann er das Thema abhaken und gleich zum nächsten Schritt übergeben: der Rassen- und Klassenwahl..."

Oder Im Kampf:

"DSA4 hatte das Problem, dass die Kampfmanöver verschiedene unterschiedliche Mechanismen verwendeten, die zT auch nicht zusammenpassten. Für DSA5 wollten wir eine einheitliche Regelung für alles, so dass man neue Kampfmanöver leicht erlernen (oder gar selbst entwickeln) kann, wenn man die grundlegende Funktionsweise kennt. Während es in DSA4 einerseits die frei dosierbare Ansage, feste Erschwernis und Mischformen (vom Gegner abhängige, nicht fixe Erschwernis) von AT/PA-Proben gab, haben wir uns in DSA5 für nur noch einen Mechanismus entschieden.
Kampfmanöver, gleich ob offensive oder defensive verwenden nun einheitlich das Ansagensystem, da wir wollten, dass die Spieler ihre Angriffe fein dosieren können. Die selbstgewählte Ansage bestimmt die Effektivität des Angriffs bzw. der Parade, steigert also den Schaden bzw. crowd-control Effekt. Manöver wie die Windmühle, welche in DSA4 eine feste Erschwernis hatten, aber zusätzlich noch von der Ansage des Gegerns abhängig waren, gehören damit endgültig der Vergangenheit an..."


Sind jetzt nur Beispiele, aber das wäre mMn richtungsweisender, als "Eckpfeiler" als eine Diskussion über Zusatzaktionen im Beidhandkampf. Das wäre zB ein klassischer Kandidat für ein Kampf-Supplement mit Expertenregeln gewesen, nichts was ein GRW zwingend behandeln muss.


Was erwartet/erhofft ihr euch für die Zukunft?

Hoffentlich keine Version 4.2, sondern wirklich etwas neues, einheitlicheres. Eine Ankündigung eines neuen Systems mit dem Feature "Die Ausdauer fällt weg" ist mir zu wenig, sry. Gerade, weil 4.1 ähnlich enttäuschend war ("Das Talent Galanterie fällt weg") muss ich bedauerlicherweise sagen, dass ich skeptisch bleibe. Und gerade das finde ich wirklich schade :/
[/quote]

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.302
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #74 am: 15.10.2013 | 16:29 »
- Was habt ihr erwartet?
Eigentlich, dass, was eingetreten ist, nämlich, dass sich leider nichts gravierendes ändern wird und DSA5 deswegen auch uninteressant für mich sein wird.
(so wie DSA4 war und DSA3 uninteressant wurde, nachdem ich die unglaubliche Weite des RSP-Horizonts jenseits des Tellerrands erkannt hatte...)

Zitat
- Was gefällt, was nicht?
Gefällt, dass die Redax mehr mit den Spielern kommuniziert und interagiert. Feedback und so.
Was nicht gefällt ist der mangelnde Mut zu mehr Veränderung und das fehlende Vertrauen darauf, dass die Stammspielerschaft es trotzdem spielen wird.
Zitat
- Was hättet ihr anders gemacht?
Kurz gesagt: Ich hätte der Edition DSA 5 ein neues Gesicht gegeben und die Regeln gründlich überarbeitet.
So, wie AD&D von D&D3 abgelöst wurde, wie SR3 von SR4 abgelöst wurde und so wie die oWoD von der nWoD abgelöst wurde.
Zitat
- Was erwartet/erhofft ihr euch für die Zukunft?
Dass genau das geschieht: Dass jemand den Mut zu Veränderungen hat, das Vertrauen auf die Kundentreue und Aventurien einfach mal in einem guten Regelwerk spielbar und dafür für neue Käuferschichten interessant macht.
« Letzte Änderung: 15.10.2013 | 16:34 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!