Autor Thema: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen  (Gelesen 18861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #75 am: 15.10.2013 | 16:33 »
- Was habt ihr erwartet?
Nichts

- Was gefällt, was nicht?
Ich mag die Idee den Gruppen einen Gruppenvertrag an die Hand zu geben.
Mag bürokratisch erscheinen, ist aber meiner Meinung nach sinnvoll und hilft Konflikte zu vermeiden  :d

- Was hättet ihr anders gemacht?
Mehr Infos für totale DSA Noobs wie meinereiner leichter zur Verfügung gestellt?
Außer der Sache mit dem Gruppenvertrag hab ich davon keine Ahnung.

- Was erwartet/erhofft ihr euch für die Zukunft?
Das es vielleicht ein nettes System wird, mit richtig coolen Graphiken, das ich ggf. das GRW (nur ein Band bitte) kaufe.
Ansonsten, das es bestehende DSA Fans glücklich macht, und vielleicht noch ein paar anderen den Einstieg (einfacher?) ermöglicht.  Das ein Stück erfolgreiche RPG Kultur in Deutschland weiter erhalten bleibt und erfolgreich ist.
« Letzte Änderung: 15.10.2013 | 17:13 von Teylen »
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #76 am: 15.10.2013 | 16:36 »
Weil er´s gerade erwähnt: AD&D.. AD&D.. da war doch was? Ach ja, da war ja diese seltsame Regel, damals noch von Altmeister Gygax selbst eingeführt, das ThAC0, einer der wichtigsten Dinge, die D&D unverwechselbar gemacht haben.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Trollkongen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #77 am: 15.10.2013 | 16:40 »
Ich muss mich Feyamius (in seinem Beitrag zum Thema ;) ) einfach voll anschließen.

Organisatorisch: Vor allem dem Projekt mehr Zeit eingeräumt, zwei Jahre statt einem Jahr. Ich hätte die Alphaphase auch nur halboffen gestaltet: Bei der Ankündigung um "Bewerbungen" (mit marketingtechnisch besserer Bezeichnung) gebeten, die von Ideensammlungen über Verweise auf bisherige DSA-Regelprojekte bis zu kompletten Hausregelsammlungen reichen können. Unter den Einsendern hätte ich dann 3W6 Leute rausgesucht, von denen ich glaube, dass die Redax tatsächlich gut mit ihnen arbeiten kann - gegebenenfalls hätte ich auch bekannte Gesichter der Szene selbst angefragt. Dann hätte ich für die Regelredaktion und die Regelhelfer ein Wiki eingerichtet, um dort an Ideen zu arbeiten.

Das halte ich für sehr wichtig. Foren und Ihre fleißigen Schreiber sind wichtig, aber daraus kann man nur Ideen und Kritik nehmen, kein Spiel bauen - zu verschieden sind die Meinungen. Andererseits halte ich zweieinhalb Ulisses-Redakteure eben auch nicht für ausreichend. (Zugegeben habe ich kaum eine Ahnung, wer nun genau und wie sehr an DSA5 sitzt. Scheinen aber nicht viele zu sein ...)

Bei DSA4 wurde ja schon mit einem großen Pool an Querlesern und Kritikern gearbeitet. Zwar war das Ergebnis, wie wir alle wissen, nicht so berauschend, aber das lag meines Erachtens eher an der "Projektleitung", die es so kaum gab. Wie hier schon öfters gesagt wurde: Es braucht eine klare Vision von DSA5 - und jemanden, der diese dann "managt". Dann ist ein Pool von Helfern auch wirklich sinnvoll, die sich dann in Ruhe und konzentriert auf die Einzelteile stürzen können.

Bislang habe ich aber wenig Hoffnung. Bislang wirkt das alles viel zu undurchdacht. Erinnert mich eben an dem DSA4-Erstellungsprozess, nur mit noch weniger Manpower (?), dafür aber mit Forum, yeah.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #78 am: 15.10.2013 | 19:11 »
Sorry, aber ich muss mal spitzfindig werden, nehmt's nicht persönlich, denn so isses nicht gemeint.

Laut der Umfrage waren ja ein Haufen der momentanen Spieler ziemlich bis sehr zufrieden mit DSA 4.1.
Wenn das so ist, gibt es keinen Grund ein DSA 5 zu initiieren.
Denn dann gibt es ja gar nichts zu verbessern. Denn wenn alle zufrieden sind, ist doch alles prima.
An welchen Regeln will man den dann schrauben, ohne zu riskieren, dass die Zufriedenheit schwindet???

Und darüber, dass diejenigen, die nicht zufrieden sind, sich andere Regelwerke gesucht haben und deswegen nicht mehr zu dem "Haufen der momentanen Spielern" zählen, kommt irgendwie niemand.
Überhaupt scheint sich DSA diesbezüglich wie die katholische Kirche zu verhalten. Wer einmal ausgetreten ist, der kommt eh in die Hölle, den muss man nicht mehr umwerben. Die Dunkelziffer derer, die nicht mehr spielen (gar nicht mehr oder zumindestens kein DSA mehr) interessiert nicht.

Neulinge werden auch pauschal nicht berücksichtigt, denn das System soll nicht attraktiv sein, es soll nur genau so aussehen, dass diejenigen, die die letzte Version schon als erträglich empfunden haben, sich bei der nächsten wieder halbwegs wohl fühlen können.
Hauptsache die Gerichte die meine neue Frau kocht, schmecken genau so wie die der alten. Scheißegal ob sie sexy ist... Na toll! ::)

Sorry, aber das nervt mich gerade an, denn damit wird mir klar: meine Interessen sind "denen" scheißegal.
Es ist egal, ob gern wieder DSA spielen möchte und mich nur die Regeln abhalten. Es ist auch egal, wie mein Kaufverhalten bei Rollenspiel ist. Es ist denen schlicht egal...

Daraus folgt ein "ich bin denen doch egal" Gefühl. Und dann wundern sich die User über 500 Seiten DSA Läster Themen...
« Letzte Änderung: 15.10.2013 | 19:26 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #79 am: 15.10.2013 | 19:30 »
Wenn das so ist, gibt es keinen Grund ein DSA 5 zu initiieren.

Klar gibt es den, eigentlich der Grund, aus dem die aller meisten Systeme meiner Meinung nach neue Regelwerke rausbringen: Kapital. Immerhin: Wirklich vermehren tut sich die Rollenspielgesellschaft nicht mehr, man muss sich also an die vorhandene Kundschaft halten, wenn man verdienen will (und meist zahlt man ja auch gerne für sein Hobby).
Nach gut 10 Jahren ist jeder mit ausreichend DSA4(.1)-Material versorgt, so dass selbst bei Kaufwillen, wenig Kaufleistung mehr besteht (irgendwann auch nicht mehr beim drölfzigsten Aufdröseln der bisherigen Spielinhalte) und wie jeder aus den Statistiken weiß, verkaufen sich Regelwerke nunmal am Besten. Wenn's also sonst an der Innovation hapert und zur Sicherung der Pfründe muss früher oder später IMMER ein neues Regelwerk her.

Wenn das Regelwerk dann sogar noch gut ausbalanciert ist und Optionalität bietet, dann ist das ein Feature. Aber auch nicht mehr, wie man aus dem "vor-zurück-vor-zurück" vieler anderer Regelwerke, was Spielbalance und Inhalte angeht, deutlich sieht.

Und für mich sind neue Regelwerke in 80% der Fälle immer ein Grund gewesen, aus dem System auszusteigen bzw. nicht mitzuziehen. Aber da gehöre ich wohl zu einer Minderheit, liegt aber wahrscheinlich dran, dass ich ohnehin recht genügsam bin (auch wenn ich solche Auswüchse wie DSA4 dann doch irgendwann als eben solche erkenne).
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #80 am: 15.10.2013 | 19:32 »
Schwierig Boba.

Die Frage ist doch, auf wen sollen sie denn hören. Von je mehr Leuten sie Meinungen einholen, um so mehr verschiedene Wünsche bekommen sie zu hören. Und allen können sie es nicht recht machen.

Sie können also entweder ihr Ding machen oder sie versuchen auf einige Stimmen zu hören und ignorieren alle anderen.

Letztendlich müssen sie einen Mittelweg finden zwischen dem was sie für richtig halten und den Meinungen der verschiedenen Spielergruppen.

Und das macht doch jeder Verlag so. Er legt fest was er beibehalten will und was diskutierbar ist. Und ja, dabei bleiben viele Leute auf der STrecke.

Du selber hast ja DnD und die NWOD erwähnt. Bei beiden hat das große Teile der Spielerschaft gekostet, das sie radikale Schnitte gemacht haben, DnD4 noch mehr.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #81 am: 15.10.2013 | 19:34 »
Xemides: ich höre auch nicht auf die Stimmen, die ständig zu mir sprechen... ;D

Mal abgesehen stimmt das nicht mit dem "je mehr Meinngen eingeholt werden" - es gibt genau 2 Lager. Die Konservativen, die kleine Ärgernisse ausgeräumt haben möchten und die Revisionisten, die den Mut fordern, die (regeltechnischen) heiligen Kühe der alten Versionen stark zu hinterfragen und die den Mut fordern, auch Dinge ganz neu und ganz anders zu machen.
Und die Entscheidung fiel für die Traditionalisten und gegen die Reformisten aus.
Also kann ich nur sagen: dann bin ich denen wohl nicht wichtig. Wichtig sind Ulisses nur diejenigen, die bisher DSA konsumieren und die für das althergebrachte gestimmt haben. Und jeder andere, der sich da nicht berücksichtigt fühlt, wird das gleiche empfinden. Wenn das eine bedeutungslose Minderheit ausmacht, ist die Etwcheidung sogar richtig.
Nur: ich glaube nicht, das dem so ist. Ich glaube, DSA hätte viel Potential neue Käufer zu gewinnen, wenn es reformiert würde.

Zitat von: Xemides
Du selber hast ja DnD und die NWOD erwähnt. Bei beiden hat das große Teile der Spielerschaft gekostet, das sie radikale Schnitte gemacht haben, DnD4 noch mehr.
Sorry, aber das stimmt schlicht nicht!

TSR ist mit AD&D pleite gegangen. Pleite!
D&D3E war für WotC ein ganz großer Erfolg.

nWoD war nur in Deutschland ein Desaster und letztendlich auch nur weil F&S die Lizenz verloren haben.
nWoD war international weniger erfolgreich als die oWoD, weil das Thema Vampire inzwischen durchgekaut war und weil sich die Spielerschaft inzwischen wieder mehr dem Fantasy gewidmet hat. Den Jahre darauf folgenden Vampire Hype hat WW total verpennt. Das war schlechtestes Timing.
« Letzte Änderung: 15.10.2013 | 19:49 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #82 am: 15.10.2013 | 19:35 »
Aus dem Grund frage ich mich nunmal auch, ob wirklich was neues kommt, wie der Übergang von DSA3 zu DSA4 damals oder ob einfach eine neue Errata namens DSA4.2 released wird wie damals mit DSA4.1 geschehen. Ich denke aber mit dem Übergang auf DSA4 haben sich neue Spielerschichten erschlossen, die einfach nicht von den tausenden Regelseiten abgeschreckt werden und denen daher solche Dinge wie "Ausdauer fällt weg" oder "nur noch eine Währung bei der Charaktererstellung" als ausreichendes Streamlining erscheinen.

Ich kann daher für meinen Teil nur hoffen, dass dieses Mal wirklich eine Modularität in den Regeln enthalten sein wird, des ermöglicht, das System in seiner Basis zu spielen und den Detailfanatikern die Möglichkeit gibt alles mögliche was sie so brauchen einfach aufzuflanschen. Dann hätten zumindest alle Spielerschichten die Möglichkeit DSA5 irgendwie zu spielen.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #83 am: 15.10.2013 | 19:44 »
@Xemides:

Er hat aber auch den Übergang AD&D zu 3E erwähnt, den einzigen richtigen Erfolg der Neuzeit bei dem auch noch massiv Neuspieler dazu und Altspieler zurückgekommen sind. ich möchte nicht wissen, wie viele Diskussionen im z.B. Amigo-Forum gehaltenw urden, bei denen Leute Dinge schrieben wie: "Ich habe vor 7 Jahren aufgehört weil ich das Interesse verloren habe, 3E wirkt gut, fangen wir doch mal wieder damit an".

Das war nur möglich, weil man die Bereitschaft gezeigt hatte jede Heilige Kuh zu opfern die dem Ziel mehr Kunden und mehr Spieler zu bekommen im Weg steht.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.875
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #84 am: 15.10.2013 | 19:49 »
Der initiale Erfolg lag auch sicherlich an der OGL und der damals geradezu unfassbar geilen Aufmachung der Bücher, gepaart mit niedrigem Preis (die erste Auflage kostete noch 19$ pro Buch!).

Nach 2-3 Jahen war der allergrößte Rush dann aber auch vorbei... und es hat wohl bis zur 4E gedauert bis der Spielerand wieder auf End-90er Niveau abgesunken ist.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline eustakos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Username: eustakos
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #85 am: 15.10.2013 | 19:52 »
IIRC
beim wechsel von DSA 3 nach 4 kam ersteinmal die Myranor Box als bezahlter Beat Test.
Das läßt mich sehr skeptisch/zögerlich werden bei meiner entscheidung DSA 5 zu kaufen.
Auch wenn die im Moment sichtbaren Änderungen nicht schlecht sind.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #86 am: 15.10.2013 | 19:55 »
Der initiale Erfolg lag auch sicherlich an der OGL und der damals geradezu unfassbar geilen Aufmachung der Bücher, gepaart mit niedrigem Preis (die erste Auflage kostete noch 19$ pro Buch!).

Bei der OGL/SRD bin ich mir da nicht so ganz sicher. Ich denke beim direkten Start war die Bedeutung noch nicht ganz so klar, besonders in den Bereichen, die sowas nur als Import-Ware bekommen können.

Die anderen beiden Faktoren: Absolut.

Nach 2-3 Jahen war der allergrößte Rush dann aber auch vorbei... und es hat wohl bis zur 4E gedauert bis der Spielerand wieder auf End-90er Niveau abgesunken ist.

Weil sie keine Regel-Setting-Verknüpfung zu bieten hatten. Ich denke, gerade hier hat dann a) die konservative Splat-Politik und b) die OGL/SRD das Hauptsystem wieder ausgeblutet-
Aber, wir reden hier ja von DSA, wo man eben die Regel-Setting-Verknüpfung als Bindemittel hat.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #87 am: 15.10.2013 | 20:35 »
Ich erinnere nur kurz daran, dass das 3E Spielerhandbuch weltweit über 1.000.000 mal verkauft wurde und die nWoD in Amerika quasi zeitgleich mit D&D 3E konkurrieren musste. Zum Thema radikale Änderungen vergraulen Spieler. Die nWoD war übrigens weder radikal noch allzu verändert ... wenn man mal von der Story absieht: aber niemand erwartet (außer mir vielleicht) das DSA einen historischen reboot wagt. Die 4E wiederum war eindeutig zu radikal. Das wäre dann so, als wenn es in DSA5 plötzlich Vance-sches Magiesystem gäbe, die Hälfte der Götter durch deren erzdämonische Widersacher ersetzt würden, Praios- und andere Geweihte nach den Regeln von Paktierern laufen würden, die Talente durch deren Überschriften ersetzt wären und generell mit dem W30 zu würfeln sei. Und die Orks die Gatling-Gun erfinden und mit ihrer Ikone Answin von Borbarad-Megalon, den Erzleichnahm des namenlosen Dämonensultans loszögen um das Mittelreich von den bösen Zwergen zu befreien, die seit Jahrhunderten durch deren visargläubige Oberschicht (also den Auelfen) das Reich der Menschen manipulieren.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #88 am: 15.10.2013 | 20:37 »
Geweihte nach den Regeln von Paktierern

Das wär super! :)

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.875
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #89 am: 15.10.2013 | 20:47 »
Ich erinnere nur kurz daran, dass das 3E Spielerhandbuch weltweit über 1.000.000 mal verkauft wurde und die nWoD in Amerika quasi zeitgleich mit D&D 3E konkurrieren musste.

Sie kam zwar raus, als die 3E die aktuelle Version von D&D war. Aber die 3E war da schon 4(!) Jahre alt, und damit war der Anfangshype definitiv vorbei.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #90 am: 15.10.2013 | 20:52 »
Sorry, sollte natürlich 3.5 lauten - die kam 8 Monate vorher.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #91 am: 15.10.2013 | 20:54 »
Gibt zu denken, oder?

Was war denn bei uns hier, also im deutschen Mainstream das letzte Major Release? Pathfinder, oder?
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.875
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #92 am: 15.10.2013 | 20:55 »
Naja, die 3.5 wurde ja selbst eher kritisch beurteilt damals und die Zielgruppen sind ja alles andere als deckungsgleich gewesen... Ich sehe da nicht so den zwingenden Zusammenhang. Mir kam es nicht vor, als wäre die nWoD untergegangen, weil die Zielgruppe damit beschäftigt war D&D 3.5 zu spielen...
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #93 am: 15.10.2013 | 20:56 »
Zum Thema radikale Änderungen vergraulen Spieler. Die nWoD war übrigens weder radikal noch allzu verändert ... wenn man mal von der Story absieht
Sie haben die ursprüngliche Geschichte komplett gestrichen (durchgestrichen, neu), der Fokus wurde verändert (auf Menschen), die Gemeinsamkeit des Regelsystem endet knapp nach der Pool-Bildung. Womit sie in Deutschland dramatisch viele Spieler vergrault haben und in Amerika doch scheinbar wohl zumindest einige, das heißt hinsichtlich der Größe gegenüber der cWoD Zeit her schrumpften.

Die DSA5 Entsprechung zur nWoD würde bedeuten den gesamten Metaplot zu falten, die Welt einmal komplett neu zu gestalten mir nur mehr formalen Namensähnlichkeiten, einen neuen Flair und ein Würfelsystem das wesentlich modularer und anders ist.


Abgesehen davon, ich vermutete das es in diesem Thread um die DSA5 Alpha/Beta geht?
Nicht darum was man sich so ganz allgemein von DSA5 erhoffte oder wie man es lieber hätte?
(Geht es um zweiteres würde ich dazu neigen meine Beiträge eher wieder rauszunehmen, weil auf so ein allgemeines DSA Gewölle hab ich keine Lust)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #94 am: 15.10.2013 | 20:59 »
Nee, es geht um Heilige Kühe, Mut, Verstand und Weitsicht. (aka Teichdrachens Fragen am Anfang).

D&D 3E ist ein Beispiel, wie alles 4 zusammen kam. nWoD ein beispiel wie es aussieht, wenn nur die hälfte kommt, DSA5 aktuell ein beispiel, wie man den D&D 4E-Effekt nachholen kann ohne dabei radikal zu sein.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #95 am: 15.10.2013 | 21:12 »
Vor allem ging es mir um die Regeln und nicht um Setting bei den Vergleichen.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #96 am: 15.10.2013 | 21:18 »
Vor allem ging es mir um die Regeln und nicht um Setting bei den Vergleichen.

Wobei das doch gerade hier auch ein verzahntes Thema ist.
Let´s face it: Einige Leute sagen, sie würden gerne wieder einsteigen und sie würden auch gerne etwas für Neueinsteiger sehen,
Wenn ich in den jetzigen Stand des Settings geworfen werden und "jeder" (sprich: Altspieler) von mir erwartet zu verstehen, wovon sie da brabbeln, also den bisher gemeinsam erlebten Meta-Plot, dann muss man aber auch diesen Stand des Settings mit zur Diskussion stellen.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #97 am: 15.10.2013 | 21:23 »
Wäre ich Ulisses, würde ich hier im Tanelorn mal a) die alternativen Aventurien-Threads lesen und b) die Leute die dort posten fragen, was sich ändern müsste, damit sie wieder DSA spielen. DAMIT liese sich eine größere zahlungskräftige Kundschaft ziehen (statt nur die kleiner werden Zahl der jetzt schon zufriedenen zu umwerben). Aber ich bin ja nicht Ulisses.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #98 am: 15.10.2013 | 21:27 »
Wobei das doch gerade hier auch ein verzahntes Thema ist.
Let´s face it: Einige Leute sagen, sie würden gerne wieder einsteigen und sie würden auch gerne etwas für Neueinsteiger sehen,
Wenn ich in den jetzigen Stand des Settings geworfen werden und "jeder" (sprich: Altspieler) von mir erwartet zu verstehen, wovon sie da brabbeln, also den bisher gemeinsam erlebten Meta-Plot, dann muss man aber auch diesen Stand des Settings mit zur Diskussion stellen.

Ja, aber...
Settingtechnisch ist das korrekt aber ja auch nicht so sonderlich schwer.
Zum Einen sind die Interessen von Neulingen und Wiedereinsteigern miteinander vereinbar und haben größe gemeinsame Schnittmengen.
Für die Kampagnenplotter gibt es auch immer wieder Situationen im Plot, wo man quasi einen Nullpunkt erreicht. Warum sollte man nicht so einen finden und wählen, um den als Einstiegspunkt zu nutzen. Alternativ wäre ein Zeitsprung auch nicht undenkbar.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Alpha/Beta... Lob/Kritik/Meinungen
« Antwort #99 am: 15.10.2013 | 21:31 »
Ja, aber...
Settingtechnisch ist das korrekt aber ja auch nicht so sonderlich schwer.
Zum Einen sind die Interessen von Neulingen und Wiedereinsteigern miteinander vereinbar und haben größe gemeinsame Schnittmengen.
Für die Kampagnenplotter gibt es auch immer wieder Situationen im Plot, wo man quasi einen Nullpunkt erreicht. Warum sollte man nicht so einen finden und wählen, um den als Einstiegspunkt zu nutzen. Alternativ wäre ein Zeitsprung auch nicht undenkbar.

Ja, aber ...

Es ist ein bisher gerne übersehener und übergangener Faktor. Regeln wurden bisher tot-diskutiert, die Heilige Kuh Aventurien noch gar nicht erwähnt.

Bisher fehlt doch die alles entscheidende Aussage: Wenn wollen wir jetzt mit DSA5 nun eigentlich ansprechen und erreichen.
« Letzte Änderung: 15.10.2013 | 21:34 von Slayn »
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart