Autor Thema: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten  (Gelesen 18778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #100 am: 13.09.2016 | 17:32 »
@Loki: gibts das noch? ...ich habe meinen Kodex heut noch nicht in der Hand gehabt und kann nicht nachgucken..

Offline Loki

  • Aushilfs-Niniane
  • Experienced
  • ***
  • Racheengel
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Loki
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #101 am: 13.09.2016 | 18:44 »
Jupp, Körperliche, startet auch mit +12. Zumindest hat mein Barbar da Punkte für bezahlt, also hoffe ich, den Skill gibt es noch...  ~;D
For countless generations we do things a certain way.
We can't just change it because it "makes Sense"!

Schwefelregen  und  Flammenschwert -
Das war noch richtige Massenvernichtung!

Offline Marduk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #102 am: 13.09.2016 | 21:59 »
Ja, Balance gibt es noch...
Als SL: SR5, Midgard 5
Als Spieler: SR5, bald Splittermond

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.438
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #103 am: 13.09.2016 | 23:24 »
Früher gab's "Seemannsgang"...

Früher war auch "Geländelauf" die Fertigkeit, die jeder hatte, und "Akrobatik" war eine nette Option, die allenfalls mal vereinzelt ein Glücksritter oder Spitzbube kaufte, und dann mehr so aus Style-Gründen.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.114
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #104 am: 14.09.2016 | 15:51 »
...ich habe meinen Kodex heut noch nicht in der Hand gehabt und kann nicht nachgucken...

Äh, wie sprichst Du dann bitte Dein morgendliches Gebet?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #105 am: 14.09.2016 | 16:09 »
Äh, wie sprichst Du dann bitte Dein morgendliches Gebet?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Das kann ich natürlich auswendig! Nach über 10 Jahren...  8) ;D

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.191
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #106 am: 29.01.2017 | 18:48 »
Frage:
Welches Chassi würdet ihr für einen Hexenjäher verwenden? Die Steigerungstabelle gibt es ja in einem Downloadartikel zum Kodex. Wenn man jetzt für M5 einen Hexenjäger auf Grad 1 anfangen würde, wie würdet ihr das machen?

Mein erster Gedanke: Ordenskrieger ohne Wunder sondern mit LE für Beherrschung und Erkenntnis und dann einfach mit Hexenjäger weiter machen.

Beim Inquisitor erst mit Priester-Streiter anfangen und dann mit Inquisitor weiter machen.

Haltet ihr das für sinnvoll oder habt ihr andere Vorschläge?

Alternativ könnte man ja auch den Magister aus dem Myterium für den Hj verwenden.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Schwartzbart

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 80
  • Username: Schwartzbart
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #107 am: 29.01.2017 | 22:03 »
Ich würde es mit dem Bestienjäger probieren (Myst, S. 139ff.). M.W. ist er der namensgewandelte Hexenjäger nach M5.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.114
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #108 am: 29.01.2017 | 22:07 »
Bestienjäger oder Ermittler, je nach kulturellem Hintergrund und Wirkungsort.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline dabba

  • Experienced
  • ***
  • Mıᴅɢᴀʀᴅ-Fan-Brille+2
  • Beiträge: 474
  • Username: dabba
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #109 am: 30.01.2017 | 11:44 »
Der Bestienjäger ist eine Kombination aus Assassine und Hexer. Der hieß früher Todeswirker, hatte dort auch noch diverse rollentechnische Einschränkungen.

Der M5-Hexenjäger (gemäß "Beta-Abenteuerer") ist ein zauberkundiger Kämpfer. Der Ermittler passt wohl ungefähr als Ausgang, evtl. angepasst, dass er seine Zauber-Lerneinheiten am Anfang nicht nur für Erkennen, sondern auch für Beherrschen ausgeben darf.

Offline Schwartzbart

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 80
  • Username: Schwartzbart
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #110 am: 30.01.2017 | 16:29 »
Der Bestienjäger ist eine Kombination aus Assassine und Hexer. Der hieß früher Todeswirker, hatte dort auch noch diverse rollentechnische Einschränkungen.

Der M5-Hexenjäger (gemäß "Beta-Abenteuerer") ist ein zauberkundiger Kämpfer. Der Ermittler passt wohl ungefähr als Ausgang, evtl. angepasst, dass er seine Zauber-Lerneinheiten am Anfang nicht nur für Erkennen, sondern auch für Beherrschen ausgeben darf.
Stimmt. Der Bestienjäger (M5) ist der alte Todeswirker (M4).

Für den Hexenjäger werden im Beta_1505 PDF (für jeden, der den Kodex hat, über Hash-Code kostenlos auf der Verlagsseite downloadbar) zwei neue Typen vorgestellt: Inquisitor und der "neue" Hexenjäger. Dort wird auch darauf eingegangen, warum der Hj (M4) aufgrund seiner "Querbeet-Zauber" nicht 1:1 in M5 abgebildet werden kann (S. 2-4).

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.191
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #111 am: 30.01.2017 | 21:33 »
Stimmt. Der Bestienjäger (M5) ist der alte Todeswirker (M4).

Für den Hexenjäger werden im Beta_1505 PDF (für jeden, der den Kodex hat, über Hash-Code kostenlos auf der Verlagsseite downloadbar) zwei neue Typen vorgestellt: Inquisitor und der "neue" Hexenjäger. Dort wird auch darauf eingegangen, warum der Hj (M4) aufgrund seiner "Querbeet-Zauber" nicht 1:1 in M5 abgebildet werden kann (S. 2-4).

Ja meine Frage bezog sich genau auf dieses Dokument. Dort wird geteilt zwischen Inquisitor und Hexenjäger mit samt Aufstiegsmatrix. Meine Frage war halt wie da wohl der Startcharakter aussieht. Aber ich glaube tatsächlich nach längerem Drübergucken, dass der Ermittler am bessten für den Hexenjäger passt.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Loki

  • Aushilfs-Niniane
  • Experienced
  • ***
  • Racheengel
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Loki
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #112 am: 31.01.2017 | 12:06 »
Hallo Leute, mal ne blöde Frage. Ich lese hier öfter den Punkt, das ein Hexenjäger ja Beherrschungsmagie braucht. Und ich Frage mich, warum? Jagd er nicht gerade solche? Eigentlich braucht der doch er nur was zum Erkennen und sich bzw aber schützen, oder? Demnach eher Ermittler/Magier oder Ordenskrieger. Korrigiert mich, wenn ich was übersehen habe. Sind ja eh nur meine fünf Cent an Meinung.  ;)
For countless generations we do things a certain way.
We can't just change it because it "makes Sense"!

Schwefelregen  und  Flammenschwert -
Das war noch richtige Massenvernichtung!

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.191
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #113 am: 31.01.2017 | 22:23 »
Hallo Leute, mal ne blöde Frage. Ich lese hier öfter den Punkt, das ein Hexenjäger ja Beherrschungsmagie braucht. Und ich Frage mich, warum? Jagd er nicht gerade solche? Eigentlich braucht der doch er nur was zum Erkennen und sich bzw aber schützen, oder? Demnach eher Ermittler/Magier oder Ordenskrieger. Korrigiert mich, wenn ich was übersehen habe. Sind ja eh nur meine fünf Cent an Meinung.  ;)

Brauchen tut er die natürlich nicht so wirklich aber nach der Beta Liste, die M4 nach M5 Konvertierungen macht und die du als Zusatzmaterial beim Runterladen des Kodex mittels Hashcodes bekommt gesteht ihm diese zu. Meine Frage bezog sich auf die benutzt-/brauchbaren Grundgerüste zur Charaktererschaffung für eben die in der Beta veröffentlichte Steigerungsliste. Ich hoffe jetzt nicht mehr Verwirrung ausgelöst als aufgeklärt zu haben  ~;D
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline dabba

  • Experienced
  • ***
  • Mıᴅɢᴀʀᴅ-Fan-Brille+2
  • Beiträge: 474
  • Username: dabba
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #114 am: 1.02.2017 | 23:27 »
Hallo Leute, mal ne blöde Frage. Ich lese hier öfter den Punkt, das ein Hexenjäger ja Beherrschungsmagie braucht. Und ich Frage mich, warum? Jagd er nicht gerade solche? Eigentlich braucht der doch er nur was zum Erkennen und sich bzw aber schützen, oder? Demnach eher Ermittler/Magier oder Ordenskrieger. Korrigiert mich, wenn ich was übersehen habe. Sind ja eh nur meine fünf Cent an Meinung.  ;)
Das kommt ganz drauf an, wo man mit seiner Figur hin möchte. Ein guter Pyrotechniker muss ja kein schlechter Feuerwehrmann sein. ;)

Beherrschen-Zauber lassen sich auch zur - etwas fieseren - Ermittlung einsetzen (Beeinflussen, Macht über Menschen...) oder auch, um nervige Aufpasser gewaltlos zu umgehen (Schlummer, Macht über die Sinne...). Der M5-Hexenjäger gemäß Beta-Regeln ist ein leicht geänderter Magister. Als Basis für eine Neu-Erschaffung eines Hexenjägers eignet sich dieser aber jedoch weniger, dafür ist er da dort zu wissensfertigkeitenlastig.

Der M5-Inquisitor ist mMn ein ziemlich missratener Priester-Streiter: Kein einziges Spezialgebiet, weder bei Fertigkeiten, noch bei Zaubern. Dafür eine ganzer Arm voll Gebiete, die er nur extra teuer lernen kann. Die Unterwelt-Fertigkeiten sind für v. a. einen Götterdiener ziemlich günstig - aber wenn ich meucheln, stehlen und segnen können möchte, kann mir mir auch eine Kombination aus Assassinen und Priester-Streiter bauen.
Da brauchts auch kein Lernschema für den Inqui - den will ich gar nicht erschaffen. ;)

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.114
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #115 am: 20.07.2017 | 12:13 »
Gibt es Regelungen dazu, Pferde zu trainieren und die Spielwerte entsprechend zu verbessern?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.388
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #116 am: 20.07.2017 | 12:20 »
Gibt es Regelungen dazu, Pferde zu trainieren und die Spielwerte entsprechend zu verbessern?
Gute Frage. Für Tiermeister (mit ihrem Zoo), Vertraute des Hexers analog, Kämpfer mit Schlachtroß wird man es bestimmt ggf. Verhausregeln müssen, analog M4....
Slüschwampf

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.727
  • Username: Issi
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #117 am: 20.07.2017 | 12:37 »
Gibt es Regelungen dazu, Pferde zu trainieren und die Spielwerte entsprechend zu verbessern?
Unter M4 lief das meiner Erinnerung nach durch die Fertigkeit: Abrichten.

Ich würde die Fertigkeit Abrichten als Hausregel unter M5 einführen.: Abrichten Pferd +8  unter Sozial 
Was Abrichten unter M4 konnte, ist ziemlich umfassend, mehrere Seiten.
Da geht es hauptsächlich darum dem Pferd Dinge beizubringen. Ein Abgerichtetes Tier kann alles mögliche lernen.
Wobei es Dir sicherlich mehr darum geht, dass das Tier aufsteigt, oder?
Theoretisch könnte es wie die Figur auch an Erfahrung gewinnen.
Allerdings weiß ich nicht ob es dazu irgendwo genauere Regeln gibt.


Offline Cierenmuir

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Username: Cierenmuir
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #118 am: 20.07.2017 | 13:41 »
Gibt es Regelungen dazu, Pferde zu trainieren und die Spielwerte entsprechend zu verbessern?
Nach M4 gibt es Reiterregeln, die z.B. Zuschläge auf Reiten, Abwehr usw. bringen, je nachdem wie vertraut Reiter und Tier sind. Nach M5 sind bisher nur ein kleiner Teil dieser Regeln übernommen worden, M4 kann hier aber problemlos adaptiert werden.

Das erwähnte Abrichten verbessert keine Werte, es ermöglicht nur den leichteren Einsatz durch beigebrachte Tricks u.ä.

Das Verbessern von Eigenschaften und Fertigkeiten von Tieren ist allgemein nicht vorgesehen, es führt auch viel zu schnell zu unlogischen Fällen. Entweder, die Änderungen machen sich nicht bemerkbar oder sind zu stark.

Um Abwechselung zu haben, kann man verschiedene Pferderassen berücksichtigen. Eine kleine Übersicht und vor Quellen zum Thema bietet die MidgardWiki.

@Boba: Hast Du Zugriff auf das M4-Regelwerk?

Offline Loki

  • Aushilfs-Niniane
  • Experienced
  • ***
  • Racheengel
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Loki
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #119 am: 20.07.2017 | 14:01 »
Hi Leute, was die Möglichkeit des Ausbildens und des Trainierens von Pferden angeht, muss ja nicht direkt das ändern direkt einzelner Werte oder Tricks im Vordergrund stehen. Meine Überlegungen gingen zum Beispiel eher in die Richtung, dass man Pferden ja erstmal beibringt, geritten zu werden. Dann hat man ein Reitpferd. Einige werden aber ja auch weiter ausgebildet, zum Beispiel zum Schlachtross. So etwas sollte ein kundiger Char ja mit entsprechend Zeit auch können, oder? Wenn man Tierkunde, Reiten und Reiterkampf mitbringt, kann einem ja kaum fehlende Kenntnis unterstellt werden... Das waren meine fünf Cent...
For countless generations we do things a certain way.
We can't just change it because it "makes Sense"!

Schwefelregen  und  Flammenschwert -
Das war noch richtige Massenvernichtung!

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.438
  • Username: Abd al Rahman
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #120 am: 1.08.2017 | 14:42 »
Gibt es Regelungen dazu, Pferde zu trainieren und die Spielwerte entsprechend zu verbessern?

 Nicht unter M5. Es gab mal Regeln zu Vertrautheit etc. Die stammen aber entweder aus M3 oder M4. Ansonsten hilft die Fertigkeit Abrichten.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #121 am: 17.12.2017 | 10:58 »
Ich würde gern mal wieder die Forenkompetenz anzapfen - meine letzten Spielerfahrungen mit Midgard waren in der 2. Edition, habe neulich noch mal in die Bücher reingeschaut und festgestellt, dass die nach meinem heutigen Gefühl doch so so einige Eigenwilligkeiten enthält. Könnt ihr mir sagen, was davon sich in der fünften Edition verändert hat und was nicht:

Viele "Mikrowerte" wie Kraftaktwert, Gifttoleranz, Handgemengewert. Gehe ich nach dem aktuellen Datenblatt, gibt es die wohl nicht mehr, oder?

Erwürfelte Lernpunkte für Fertigkeiten - Ich nehme an, auch das gehört der Vergangenheit an?

Eigenschaftsvoraussetzungen, um viele Fertigkeiten überhaupt lernen/anwenden zu können.

Mikro-Erfahrungspunktemanagement. Es gab Kampferfahrungspunkte pro dem Gegner geraubtem Ausdauerpunkt, Zaubererfahrungspunkte pro aufgewendetem AP.

Was ich gar nicht so schlecht fand: Eigenschaftswerte beeinflussse nur den Anfangswert der Basisfertigkeiten, hohe Werte gaben da +1 bzw. +2. Danach wurde normal weitergesteigert, ohne weiteren Einfluss der Eigenschaften. Ist das noch so? Haben die Eigenschaften überhaupt einen Einfluss auf Fertigkeiten? (auf dem Datenblatt ist davon nichts zu erkennen.)
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.191
  • Username: Grandala
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #122 am: 17.12.2017 | 11:12 »
Ich würde gern mal wieder die Forenkompetenz anzapfen - meine letzten Spielerfahrungen mit Midgard waren in der 2. Edition, habe neulich noch mal in die Bücher reingeschaut und festgestellt, dass die nach meinem heutigen Gefühl doch so so einige Eigenwilligkeiten enthält. Könnt ihr mir sagen, was davon sich in der fünften Edition verändert hat und was nicht:

Viele "Mikrowerte" wie Kraftaktwert, Gifttoleranz, Handgemengewert. Gehe ich nach dem aktuellen Datenblatt, gibt es die wohl nicht mehr, oder?
Handgemenge heißt Raufen. Die anderen sind raus.

Erwürfelte Lernpunkte für Fertigkeiten - Ich nehme an, auch das gehört der Vergangenheit an?
Ich weiß nicht genau was du damit meinst. Es gibt Praxispunkte, die zur Steigerung dienen und im Spiel erwürfelt werden. Figurerschaffung hat jedoch feste Lerneinheiten.

Eigenschaftsvoraussetzungen, um viele Fertigkeiten überhaupt lernen/anwenden zu können.
Die hast du bei Waffen. Verschiedene Waffen benötigen um ohne Malus eingesetzt zu werden bestimmt Werte in Stärke und Geschichlichkeit. Bei Fertigkeiten davon keine Spur.

Mikro-Erfahrungspunktemanagement. Es gab Kampferfahrungspunkte pro dem Gegner geraubtem Ausdauerpunkt, Zaubererfahrungspunkte pro aufgewendetem AP.
So was ähnliches gibt es noch, ist allerdings optional. Ich spiele damit nicht.

Was ich gar nicht so schlecht fand: Eigenschaftswerte beeinflussse nur den Anfangswert der Basisfertigkeiten, hohe Werte gaben da +1 bzw. +2. Danach wurde normal weitergesteigert, ohne weiteren Einfluss der Eigenschaften. Ist das noch so? Haben die Eigenschaften überhaupt einen Einfluss auf Fertigkeiten? (auf dem Datenblatt ist davon nichts zu erkennen.)
Ja das ist noch so. Ab einem Wert von 81 gibt es einen Bonus von +1, bei 96 oder höher +2. Umgedreht gibt es auch Mali.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Du hattest recht und ich hatte ... weniger recht!
  • Beiträge: 4.495
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #123 am: 17.12.2017 | 11:17 »
Kleine Anmerkung, im Gegensatz zu früher ist der Eigenschaftsbonus auf Fertigkeiten jetzt ein durchgängiger Bonus. Das bedeutet, das die deinen Fertigkeitwert ohne Bonus steigerst und der Bonus immer addiert wird.

Ich hoffe das war verständlich ;)

Offline schoguen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schoguen
Re: [Midgard 5] Regelfragen und Antworten
« Antwort #124 am: 17.12.2017 | 11:32 »
Grandala hat ja schon viel dazu geschrieben. Ich ergänze mal.

Gifttoleranz und Kraftakt gibt es noch. Allerdings haben es die nicht auf das Charakterblatt geschaft. Ist eine kurze Berechnung und gut ist.

Mit den erwürfelten Lernpunkten meint Rumpel die alte Charaktererschaffung. Da würfelte man früher aus, wieviele Punkte man bei der Charaktererschaffung bekam. Ist nicht mehr. Es gibt feste Werte, für die man sich was kaufen kann. Man kann noch einen Punkt aufsparen, wenn man unbedingt was teureres aus einer anderen Kategorie kaufen möchte.  Bei den Charakterklassen gibt es für jede Klasse eine Fertigkeit oder Zauber kostenlos dazu, passend zur Klasse.

Eigenschaftsvoraussetzungen für Fertigkeiten gibt es nicht mehr. Beispiel: Mit Intelligenz 5 kann man auch Sprachen lernen, aber mit Malus anwenden. Den Rest hat Grandala gut beschrieben.

Erfahrungspunkte gibts jetzt allgemein. Keine Kampf- oder Zaubererfahrungspunkte mehr. Entweder als Pauschalmodell oder aufgegliedert (gelöste Aufgaben, schwere/leichte Kämpfe,...)

Eigenschaftswerte geben am Anfang einen Bonus/Malus auf die Fertigkeit. Danach wird normal gesteigert. Beispiel: Heilkunde. Da startet man bei +8. Intelligente Leute bei +9 (+8+1 Bonus) und Überflieger bei +10 (+8+2 Bonus).

Demzufolge verschiebt sich auch der Maximalwert in der Fertigkeit. Beispiel: Heilkunde. Für Normalos ist bei +18 Ende. Intelligente Leute schaffen es noch bis +19 (+18+1 Bonus) und Überflieger bis +20 (+19+2 Bonus).