Autor Thema: FS - Annunaki, sterbende Sonnen, Sacred Pattern - was ist hier eigentlich los?  (Gelesen 1080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

PrinzMegaherz

  • Gast
Hallo liebe FS Freunde,


nachdem es ja doch etwas stiller geworden ist hier im Board dachte ich mir, dass es an der Zeit ist, mal die großen Mysterien im FS-Universum anzugehen. Ich selbst habe ausser Church Fiefs so ziemlich alles zu FS gelesen und habe eine grobe Idee, was Hinter den Kulissen von FS so abläuft. Ich bin aber extrem neugierig, wie andere FSler das Bücher interpretieren.

Die Fragen sind:
- Wer sind die Annunaki?
Hier gibt es ja ziemlich unterschiedliche Aussagen. Auf der einen Seite sind Sie eine (oder eine Sammlung von mehreren) uralte Spezies, die sich im Universum entwickelt hat und dann nach einem Bürgerkrieg verschwunden ist. Auf der anderen Seite legt die Historie der Ukar und Obus (Aliens & Deviltries) Nahe, dass die Annunaki von Anfang an mehr waren als nur eine "normale" Lebensform, sondern das Universum von Ihnen erschaffen wurde. Wie seht Ihr das?

- Wozu Jumpgates?
Das die Annunaki auch ohne die Gates reisen konnten, steht ausser Frage - immerhin mussten Sie ja erstmal in die Systeme kommen, um dort überhaupt Gates bauen zu können. Ausserdem bietet das Artefakt auf Vladimirs Flaggschiff ja ein Beispiel für UR-Tech, mit der man ohne Gate zwischen Systemen reisen kann. Wofür also Gates? Und was genau hat es mit dem Sathra Effekt auf sich. Warum erweckt er Psy-Fähigkeiten?

- Life-Web, Sacred Pattern, Gottmaschine und Pancreator - wie passen die zusammen?
Sowohl die Vau als auch die Vuldrok Runenpriester (hießen die so?) können die Sprache des Universums verstehen, letztere Sie in begrenztem Maße sogar selbst einsetzen. Die Symbioten nehmen mit dem Lifeweb etwas sehr ähnliches wahr - sind Lifeweb und Sacred Pattern identisch, oder zwei verschiedene Systeme?

- War in Heavens - wer kämpft da eigentlich gegen wen?
Das greift in ziemlich alle vorherigen Punkte rein, aber wer sind hier eigentlich die Akteure hinter den Kulissen?
Sind es die verschiedenen Annunaki-Fraktionen, Engel und Dämonen, Licht und Leere, oder etwas ganz anderes? Welche Rolle spielen die Menschen in dem Konflikt, und worum wird gekämpft?

- Die sterbenden Sonnen - warum sterben die eigentlich?
Da gab es hier vor kurzem ja einen eigenen Thread zu, der leider schnell OT ging. Zum schwinden der Sonnen gibt es diverse Theorien: Die Sprungtore entziehen den Sonnen Energie, durch die viele Sprünge werden die Sonnen geschwächt. Auf der anderen Seite gibt es eine Art esoterischer Umweltverschmutzung durch das Terraforming, welches die Lebenskerne der Planeten (und was sind die überhaupt? Annunaki, Engel, oder ganz was anderes?) in eine ungünstige Form zwingt und so evtl. die Sonnen der Systeme schädigt. Vielleicht ist es aber auch die zunehmende Hubris der Menschheit, welche das Universum verseucht (in der Anleitung steht ja fest drin, dass ein hoher Hubris-Wert einer einzelnen Person einen ganzen Planeten ruinieren kann). Oder ist es doch eher der epische War in Heavens, und die "Bösen" Gewinnen, weswegen die Sonnen ausgehen?.


So, das waren mal grob die Stichpunkte  ;D. Ich habe, wie oben geschrieben, schon eine gewisse Meinung zu der Sache, bin aber erstmal auf eure Ideen gespannt. Bitte nicht OT gehen und viel Spaß beim schreiben!

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Dann gebe ich doch mal meine ganz subjektive Sicht der Dinge zum Besten (die "korrekten" Antworten werden wir ohnehin nie erhalten, bzw. legt jeder SL für seine Runde ohnehin selbst fest):

- Annunaki:
Die sind für mich nicht mehr als eine höher entwickelte Rasse, die der Menschheit etliche Evolutionsschritte voraus hat. Sie sind nicht die Schöpfer des Universums, bestenfalls noch "Gestalter". Und tatsächlich haben sich die Annunaki in zwei Lager gespalten. Ein Vergleich wäre da vielleicht X-Men und Brotherhood.
Einige Individuen mögen sich sogar so weit entwickelt haben, dass sie zu Engeln und Dämonen wurden.

- Jumpgates:
Wurden von den Annunaki aus Gründen der Bequemlichkeit gebaut. Wir können schließlich grundsätzlich auch für den Weg in den 6ten Stock die Treppe benutzen. Aufzug ist aber trotzdem bequemer.
Der Sathra-Effekt ist eine reine Nebenwirkung, die von den Annunaki überhaupt nicht wahrgenommen wurde. Niedriger entwickelte Wesen jedoch, die die Sprungtore nutzen, werden für die Dauer der Reise auf eine höhere Entwicklungsstufe gehoben ("Erleuchtung", "Psi"). Bei einzelnen Individuen kann das dann einen anhaltenden Effekt haben und z.B. die latent in jedem Lebewesen vorhandenen Psi-Kräfte aktivieren.

- Esoterisches Technobabel:
Selbst die Vau sind noch weit von dem entfernt, was die Annunaki ausgemacht hat, als sie ihre Urtech-Artefakte geschaffen haben. Alle Stichworte zu dem Thema sind der (im Moment noch) zum Scheitern verurteilte Versuch, die tatsächlichen Mechanismen des Universums zu verstehen. Und "verstehen" ist hier wörtlich gemeint; also nicht nur "ausrechnen" können, wie das unsere heutige Physik heute macht, sondern eben tatsächlich auch mit einer esoterischen Ebene, die sich z.B. auch durch Meditation erschließen lässt.
Die einzelnen Phänomene sind dabei einfach ein kleiner Einblick in das große Ganze.

- Krieg im Himmel:
Gut gegen Böse - wer sonst? Die beiden Konzepte "gibt" es tatsächlich bei Fading Suns und sie können ebenso die Wirklichkeit (bzw. eine Wirklichkeit) bestimmen wie Schwerkraft und Elektromagnetismus. Nur eben anders. Alle ich-bewussten Wesen können in diesem Krieg eine aktive Rolle einnehmen, indem sie dieses Gleichgewicht durch ihre Taten und Gedanken beeinflussen. Dabei sind "Gut" und "Böse" nicht unbedingt wirklich Gegensätze, sondern vielmehr die beiden Seiten einer Medallie, nämlich des reinen schöpferischen energetischen Chaos aus dem heraus überhaupt erst das Universum entstanden ist. Da es relative Begriffe sind, kann das eine nicht ohne das andere existieren.
Nur die "Krieger" in diesem Krieg verstehen das wohl noch nicht so ganz, ob es nun Engel, Dämonen oder Menschen sind.

- Sterbende Sonnen:
S. Krieg. Das Gleichgewicht ist gestört. Menschen neigen dazu, "extreme" Meinungen zu vertreten. Das Universum braucht allerdings ein Gleichgewicht, damit es "richtig" funktioniert. Die Sonnen sind die Knotenpunkte des Universums und wann immer das Gleichgewicht um einen Knotenpunkt gestört ist, fährt "das Universum" den Knotenpunkt runter (und rebootet ihn evtl.?).
Für diese Gleichgewicht ist jetzt aber nicht notwendig, dass für jeden "guten" auch ein "böser" Mensch in einem System herum läuft. Es geht vielmehr darum, diese "Gut" und "Böse" nicht ausschließlich aus einer menschheitszentrierten Sicht zu sehen. Für Gleichgewicht sorgt auch, wenn die Menschheit z.B. den "bösen" Tod als Teil des Daseins akzeptiert. Oder wenn die Menschheit auch anderen Lebensformen (nicht nur intelligenten) ihren Platz zum Leben lässt - auch wenn sie "böse" sind, wie z.B. Viren und Bakterien. Und wenn die Menschheit "Gut" und "Böse" nicht mehr als absolute sondern relative Begriffe versteht und versucht, sich in der Mitte, im Gleichgewicht zu treffen. Aber bei dieser Aufgabe haben ja sogar schon die Annunaki versagt, soweit wir wissen. Oder eben nicht und genau deshalb sind sie jetzt ganz woanders...

Offline Palando

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 600
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Palando
- Die sterbenden Sonnen - warum sterben die eigentlich?
Da gab es hier vor kurzem ja einen eigenen Thread zu, der leider schnell OT ging. Zum schwinden der Sonnen gibt es diverse Theorien: Die Sprungtore entziehen den Sonnen Energie, durch die viele Sprünge werden die Sonnen geschwächt. Auf der anderen Seite gibt es eine Art esoterischer Umweltverschmutzung durch das Terraforming, welches die Lebenskerne der Planeten (und was sind die überhaupt? Annunaki, Engel, oder ganz was anderes?) in eine ungünstige Form zwingt und so evtl. die Sonnen der Systeme schädigt. Vielleicht ist es aber auch die zunehmende Hubris der Menschheit, welche das Universum verseucht (in der Anleitung steht ja fest drin, dass ein hoher Hubris-Wert einer einzelnen Person einen ganzen Planeten ruinieren kann). Oder ist es doch eher der epische War in Heavens, und die "Bösen" Gewinnen, weswegen die Sonnen ausgehen?.

Meine Theorie ist, dass es die Dämpfer sein könnten, die die Sonnen verblassen lassen.
Ich glaube nicht, dass den Annunaki ein Konstruktionsfehler der Marke: Wenn man unsere Tore benutzt sterben die Sonnen, passieren würde.
Aber die Dämpfer haben sie offensichtlich nicht mit einplanen können. Ich denke, sie warn wahrscheinlich so weit entwickelt, das Sathra keinen Effekt auf sie hatte, oder vieleicht hatten sie ein gewisses vernetztes Bewußtsein, das Sathra selbst war. Aber ich denke, dass die Dämpfer bei den Toren eine Art feedback erzeugen, die schädlich für die Sonnen ist und sie sterben lässt.

Grüße
Palando
There's some good in this world
And it's worth fighting for