Autor Thema: Star Wars - Diskussionen zu den News  (Gelesen 45728 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #25 am: 8.09.2014 | 09:45 »
Die finde ich auch eine super Idee.  :d

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #26 am: 12.09.2014 | 21:01 »
Die Würfelbeutel hingegen sind für FFG-Verhältnisse mal wirklich hässlich.  :q

Offline Tyloniakles

  • Adventurer
  • ****
  • Genesys, EotE, PbtA, Blades itD, MYZ, Indies
  • Beiträge: 727
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zant
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #27 am: 15.09.2014 | 18:19 »
"Galaxy's Slimiest Planets" - Spielbare Hutten :D Eher kurios. Aber das Buch ist bestimmt toll :)


Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #28 am: 15.09.2014 | 18:21 »
Das Buch klingt richtig gut.  :headbang:

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.198
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #29 am: 15.09.2014 | 19:09 »
Hutten als Spielercharaktere? Neee das muss nicht sein. Aber der Rest klingt echt interessant :d
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #30 am: 17.09.2014 | 15:58 »
Man muss es ja nicht gleich mit Hutten als Spielercharakter versuchen, aber Regeln auf dem Niveau von Spielercharakteren helfen ja auch beim Entwurf von Nichtspielercharakteren. Ich finde auf jeden Fall super, wenn es zu Hutten mehr Regeln gibt als nur einen "generischen Eintrag im Monsterbuch".

Generell finde ich die Idee eine Sourcebooks für den Hutt-Space sehr gut. Freue mich drauf.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.198
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #31 am: 17.09.2014 | 16:04 »
Das auf jeden Fall. Ich wollte nur keinen Hutten in meiner Runde als SC haben, das meinte ich damit. Generell gilt: Je mehr Input desto besser  ;)
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #32 am: 17.09.2014 | 16:06 »
Hutten als Spielercharaktere? Neee das muss nicht sein.

Dito. In ner normalen Runde werde ich das nicht zulassen. Aber wie gesagt, um NSCs zu basteln ist das sicher nützlich. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man in speziellen Szenarien Hutten durchaus als Spielercharaktere nutzen kann, gerade junge Hutten würden sich hierfür eigenen.
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #33 am: 17.09.2014 | 17:16 »
In einer generischen 08/15-Kampagne nerven die Hutten als SCs ganz sicher nur. Aber das trifft ja auch auf Jedis zu... und auf ganz viele andere Charakterkonzepte.
Aber ich könnte mir durchaus das eine oder andere vorstellen wo man für eine kurze Kampagne einen Hutten-SC gut einbauen könnte. Ins besondere nach dem Input aus Far Horizons wo ja durchaus angedacht wurde, dass SCs Geschäfte führen... also wieso nicht ein junger Hutte der sich langsam in einen Gangster-Lord verwandeln möchte.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.198
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #34 am: 17.09.2014 | 17:19 »
Na ja, weil Hutten sich als Götter sehen und das beim Zusammenspiel in der Gruppe meistens eher nicht klappt. Klar, wenn alle mitspielen und das abenteuer darauf ausgelegt ist, kann das klappen.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #35 am: 17.09.2014 | 17:33 »
Ich hab regelmäßig Gruppen die mögen wenn es einen ganz klaren Chef gibt. Bietet auch ganz nette Möglichkeiten für etwas anderes Rollenspiel. Aber ins besondere muss man einen jungen Hutten ja nicht als Möchtegern-Gott spielen. Das kommt ja vielleicht auch erst später, wenn sie reich und mächtig sind. Alles andere wäre auch unplausibel irgendwie, denn ich glaube kaum das die als Rasse weit kommen würden, wenn jede Schneckenlarve schon mit Gotteskomplex geboren werden würde.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.198
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #36 am: 17.09.2014 | 17:39 »
Na im Gegensatz zum Rest sehen sie sich als Gott. Unter den Hutten gibt es natürlich eine Hierachie. Aber das mit den Gruppen die Chefs mögen kenn ich anders: Ich kenne es so, dass sich jeder einen wünscht aber dann alles macht, nur nicht auf ihn zu hören  ~;D Das ist aber wohl ein eigenes Thema.

Aber wir verstehen uns ja im Grunde: In eine normale (oder wie du es sagst 08/15-) kampagne passen Hutten als SCs einfach schlecht rein.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #37 am: 17.09.2014 | 17:55 »
Wobei: Kann sich jemand an die alte Boba Fett Triologie erinnern? Da gibt es so einen netten Rückblick zu der Zeit als Fett und Jabba noch gemeinsam auf Abenteuer gezogen sind und es wird so eine klasse Szene erzählt wie sie Rücken-an-Rücken im Kampfgetümmel stehen ...
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.198
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #38 am: 17.09.2014 | 18:15 »
Wobei: Kann sich jemand an die alte Boba Fett Triologie erinnern? Da gibt es so einen netten Rückblick zu der Zeit als Fett und Jabba noch gemeinsam auf Abenteuer gezogen sind und es wird so eine klasse Szene erzählt wie sie Rücken-an-Rücken im Kampfgetümmel stehen ...

Ich hab nur die Boba Fett-Clone Wars Romane gelesen, da war Jabba schon quasi bewegungsunfähig als Boba 10 Jahre alt war.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #39 am: 31.03.2015 | 19:13 »
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Offline Sagittarius

  • Experienced
  • ***
  • Papa Bär
  • Beiträge: 403
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sagittarius
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #40 am: 31.03.2015 | 19:18 »
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Der Titel fordert ja geradzu zu dummen Sprüchen auf...

Offline Grashüpfer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Grashüpfer
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #41 am: 3.04.2015 | 11:17 »
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Ich finde den Titel schön blumig. Hätte "fortune" selbst mit "Schicksal" übersetzt. "Verheißung" ist aber nicht so abgedroschen wie "Schicksal" und passt also besser.
(Das Wortspiel mit suns/sons kommt dabei natürlich nicht rüber.)
Gehe an meinem Regal vorbei: Alles voller 4E. Nicke. Guter Tag.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.391
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #42 am: 3.04.2015 | 12:27 »
Das mehrdeutige fortunes ist auch schwer zu übersetzen, aber Verheißung ist schon unerwartet.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

eldaen

  • Gast
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #43 am: 17.04.2015 | 14:44 »
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Ich finde vor allem peinlich, dass der Titel eines Regelwerkes falsch geschrieben ist! In kapitalen Lettern auf dem Deckel und Buchrücken. Es heißt richtig "Sonnen der Verheißung" und nicht "Sonnen der Verheissung".

...und nee, es liegt nicht an der Schriftart.  8)

Offline Mustafa ben Ali

  • Rentner durch Mythos
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mustafa ben Ali
Ich verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.985
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
« Antwort #45 am: 18.04.2015 | 07:59 »
Aus dem Wikipediaartikel zum großen ß:
Zitat
  Sie ist nicht Bestandteil der amtlich verbindlichen deutschen Rechtschreibung. Über eine Aufnahme dieses Buchstabens in das deutsche Alphabet wird seit Ende des 19. Jahrhunderts diskutiert.

Damit wohl Fairy Tale Recht.  ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline McCoy

  • Pessimistenzyniker
  • Legend
  • *******
  • Landei
  • Beiträge: 4.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McCoy
Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
« Antwort #46 am: 6.05.2015 | 11:35 »
ZdR scheint ja deutlich militaristischer angehaucht zu sein, oder interpretiere ich das falsch? Spielt man da eine Rebellenzelle oder -trupp? Ich hab da immer vage Assoziationen zu Only War von WH40k von der Thematik her.
Er ist tot, Jim!

Tuco: "Gott ist mit uns! Er haßt die Nordstaatler genauso wie wir!"
Blonder: "Gott ist nicht mit uns. Er haßt Idioten wie dich!"

Chiungalla

  • Gast
Re: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
« Antwort #47 am: 6.05.2015 | 11:39 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
« Antwort #48 am: 6.05.2015 | 11:49 »
ZdR scheint ja deutlich militaristischer angehaucht zu sein, oder interpretiere ich das falsch? Spielt man da eine Rebellenzelle oder -trupp? Ich hab da immer vage Assoziationen zu Only War von WH40k von der Thematik her.
Ja, ZdR hat den Schwerpunkt auf dem Konflikt zwischen den Rebellen und Imperium. Und man spielt Rekruten, Spione oder Soldaten der Rebellenallianz.

Offline Imunar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imunar
Re: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
« Antwort #49 am: 6.05.2015 | 11:52 »
Wenn ich das richtig lese dann:


wird bei EotE eher auf Schmuggler und OuterRim eingegangen und
bei AoR liegt der Focus wirklich eher auf dem zentralen Kampf zwischen Rebllen und Imperium.
Man spielt Soldaten, Piloten oder Diplomaten die oftmals kleine Basen und Schiffe benutzen um in guter Hit&Run Taktik kleine Ziele erreichen wollen.
Statt der Schulden hat man persönliche Ziele/Pfichten und es gibt rudimentäre Großkampfschiffschlachten im Buch.

Also ja es ist eher militärisch als räuberisch ;)
im dritten Teil geht es dann später eher um die Machtanwender .