Tanelorn.net

Autor Thema: Splittermond: Die Welt  (Gelesen 16066 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wellentänzer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.620
  • Username: Wellentänzer
Splittermond: Die Welt
« am: 8.03.2014 | 14:58 »
So, das Buch ist da, sieht schick aus und liest sich nach erstem Eindruck so innovativ wie möglich und so bekannt wie nötig. Diesen Spagat müssen Fantasywelten mit dem Anspruch von Splittermond wohl bewältigen und das schafft das Ding auf den ersten Blick mühelos. Auch sonst gefällt mir vieles überraschend gut. Wohltuend. Man merkt dem Buch an, dass da Hirnschmalz von erfahrenen Leuten drinsteckt.

Werde mich im Laufe der kommenden zwei, drei Wochen noch komplett durchwühlen. Dennoch lässt sich schon mal ein ausgesprochen positiver Ersteindruck festhalten. Wenn der sich in dieser Form auf ganzer Linie bestätigen könnte, hätten wir einen echten Knallerkandidaten als Neuzugang auf dem deutschen Rollenspielmarkt. Yeah! Soweit erst einmal in Kürze.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen!
« Letzte Änderung: 8.03.2014 | 15:00 von Wellentänzer »

Offline PurpleTentacle

  • Experienced
  • ***
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
  • Beiträge: 451
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PurpleTentacle
    • Tentakel Spiele
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #1 am: 8.03.2014 | 19:24 »
Das die Mondpfade jetzt nur noch direkte Verbindungen sind, törnt mich ziemlich ab.
Ich dachte die Pfade sollten etablierte, semi-sichere kreuzende Wege durch die Anderswelt. Stattdessen gibt es jetzt Abkürzungsschläuche, die man nicht verlassen kann, oder versteh ich das falsch?

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.297
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #2 am: 8.03.2014 | 19:40 »
Das die Mondpfade jetzt nur noch direkte Verbindungen sind, törnt mich ziemlich ab.
Ich dachte die Pfade sollten etablierte, semi-sichere kreuzende Wege durch die Anderswelt. Stattdessen gibt es jetzt Abkürzungsschläuche, die man nicht verlassen kann, oder versteh ich das falsch?

Das war aber von Anfang an so.
Ich hatte eigentlich auch eher auf "Ultima" gehofft, wo man je nach Monstand bei Ort xy heraus kommt, aber das wurde schon sehr, sehr früh verneint.

Offline PurpleTentacle

  • Experienced
  • ***
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
  • Beiträge: 451
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PurpleTentacle
    • Tentakel Spiele
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #3 am: 8.03.2014 | 19:43 »
Echt? Na gut, dann hab ich das verpasst. Trotzdem schade.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.200
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #4 am: 8.03.2014 | 19:48 »
Also ohne das Buch zu kennen:

Ich meine es war durchaus von Unwägbarkeiten und Gefahren die Rede. Zumindest auf einigen Pfaden. Die Routen stehen fest, aber gefahrlos sind die Pfade nicht, zumindest nicht alle.

Aber das können die Autoren sicher mehr zu sagen.

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Auribiel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.910
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #5 am: 8.03.2014 | 20:32 »
Naja, ich weiß: Ich schon wieder!

Aber innovativ finde ich die Mondpfade absolut nicht - gab's bei (o)WoD auch schon. ;)
Da hießen sie ja sogar Mondpfade.
Oder bei Dresden Files... oder... bei DSA?

Kann mir jemand erklären, was das besondere der Mondpfade bei Splittermond ist, also welches Herausstellungsmerkmal sie haben? Ich fürchte, ich steh da auf dem Schlauch. :(
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.297
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #6 am: 8.03.2014 | 20:55 »
Kann mir jemand erklären, was das besondere der Mondpfade bei Splittermond ist, also welches Herausstellungsmerkmal sie haben? Ich fürchte, ich steh da auf dem Schlauch. :(

Bei DSA gibt es de facto sowas auch.
Nur hat man die alle geschlossen, benutzt sie nicht oder denkt sich sonst was aus damit sie nicht in Abenteuern etc.. benützt werden.
Okay, der Kontinent ist auch viel kleiner, aber ich habe NIE verstanden, warum sich die Teile erst aus den Fingern gesaugt hat, und dann alles zu unternehmen sie NICHT benutzbar zu machen.

Als Alleinstellungsmerkmal finde ich so einen Weg durch die Feenwelt jetzt auch nicht unbedingt total rockend, aber in der Gesamtheit passt das schon ganz gut zusammen. Ich habe den Weltenband bisher nur überfliegen können, aber das spricht mich schon an.

Offline Brandur

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 86
  • Username: Neshoratep
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #7 am: 8.03.2014 | 21:32 »
Gabs bei Wheel of Time nicht auch solche Abkürzungen, die von irgendwelchen Trollen oder so gewartet wurden? Ich glaube, die hießen da die Kurzen Wege. Deren Benutzung war aber gefährlich, weil in diesen Zwischenwelten Geister ihr Unwesen trieben.
Ich leite die Phileassonsaga (Spielzeit bisher: 186h).

Momentan sind wir in Kapitel 5 - H'Rangas Kinder (15h).

Hier gehts zum Spielbericht mit Kommentar!

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #8 am: 8.03.2014 | 21:48 »
Gute Sache, dass es jetzt einen eigenen Thread gibt.  :d

Ich kopiere der Vollständigkeit halber mein gesammeltes Gelaber aus dem Nachbarthread hier in diesen Spoiler.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


@Zwart:
Hundemenschen?  :o ... Möter ... Halb Mensch, halb Köter!  ~;D ...
Ne, ernsthaft: Schöne und informative Durchgeblättert-Folge.  :d :d :d

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.200
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #9 am: 8.03.2014 | 22:12 »
Der örtliche Laden hats noch nicht, ich muss also noch ein paar Tage warten
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex-Raucher!
  • Beiträge: 2.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #10 am: 8.03.2014 | 22:33 »
Also in Sachen Innovation findet sich auf Lorakis halt wirklich mal wenig. Ich finde das aber positiv. Es ist genauso wie Glglfz geschrieben hat. Es gibt wenige Experimente in Lorakis, aber dafür auch verdammt wenig Grütze. Das was da ist gut umgesetzt, die Mischung bekannter Elemente stimmt und ein paar neue EInfälle nuancieren das ganze angenehm.

Mehr kann man von "just another fantasysetting" nicht verlangen und mehr wird auch nicht geliefert. :)
Das wilde Aventurien
Durchgeblättert - der Rollenspielbuch-Videoblog von Zwart

Der Zustand des Krokodils ist ungeklärt, bis jemand versucht, es abzurichten. Dann verschwindet es in einem Stimmungswölkchen.

Offline Auribiel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.910
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #11 am: 9.03.2014 | 00:31 »
Bei DSA gibt es de facto sowas auch.
Nur hat man die alle geschlossen, benutzt sie nicht oder denkt sich sonst was aus damit sie nicht in Abenteuern etc.. benützt werden.
Okay, der Kontinent ist auch viel kleiner, aber ich habe NIE verstanden, warum sich die Teile erst aus den Fingern gesaugt hat, und dann alles zu unternehmen sie NICHT benutzbar zu machen.

Als Alleinstellungsmerkmal finde ich so einen Weg durch die Feenwelt jetzt auch nicht unbedingt total rockend, aber in der Gesamtheit passt das schon ganz gut zusammen. Ich habe den Weltenband bisher nur überfliegen können, aber das spricht mich schon an.


Eben, das sie berücksichtigt werden bei SpliMo find ich gut. Dachte nur, damit hätte es ggf. noch etwas mehr auf sich, dass ich nur nicht geblickt habe?


@Zwart:

Klar, sie müssen ja nicht nicht das Rad neu erfinden. Wenn bekanntes ordentlich verpackt wurde und aus einem Guss wirkt, dazu noch ein bisschen Pimp, dann ist SpliMo sicher gut. :)
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.345
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #12 am: 9.03.2014 | 08:09 »
Naja, vielleicht passiert ja relativ bald nach erscheinen was mit den Mondpfaden. Ich glaube ich habe da mal irgendwo was von einer mit ihnen zusammenhängenden Kampagne gehört/gelesen. Vielleicht ist das aber auch Wunschdenken meinerseits.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

DSA-Spieler seit 1996!

Nahema forever!

DSA Fanboy Nummer 3

Ulisses Fanboy Nummer 7

Figurenschubser Sir Löwenherz

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex-Raucher!
  • Beiträge: 2.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #13 am: 10.03.2014 | 09:36 »
Mit der Diskussion zu den Mondpfaden geht es hier weiter.

Bei Fragen und Kritik PN an mich. :)
« Letzte Änderung: 10.03.2014 | 09:41 von Zwart »
Das wilde Aventurien
Durchgeblättert - der Rollenspielbuch-Videoblog von Zwart

Der Zustand des Krokodils ist ungeklärt, bis jemand versucht, es abzurichten. Dann verschwindet es in einem Stimmungswölkchen.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.322
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Mein Youtube-Kanal mit medialen Geheimtipps! (auch als Podcast)
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #14 am: 12.03.2014 | 07:22 »
Man muss ja auf dem Laufenden bleiben. :D

Erster Eindruck: Die Welt ist praktisch ein gelungenes Amalgam aus "pragmatischen" Theme-Park-Fantasy-Welten wie Golarion (Pathfinder) und organischen Welten wie den Forgotten Realms oder Aventurien. Es ist größer als Aventurien und (als organische Neuentwicklung naheliegenderweise) bei weitem kohärenter und konsistenter als alle drei. Es bietet definitiv und ganz bewusst keine große Revolution, sondern ist sozusagen "das nächste Standardsetting", inklusive EDO. Der Magielevel ist High Fantasy, aber wie der Rest des Spiels nicht einfach "draufgeklatscht", sondern wirklich durchdacht und tief mit dem Setting verankert. Das Buch an sich ist ziemlich hübsch und einigermaßen klug organisiert -- es wiederholt sich manchmal aber recht deutlich, gerade am Anfang, beschreibt ein paar selbstverständliche (und damit überflüssige) Sachen und lässt bei einigen Ländern nervige Freistellen (also, NICHT die weißen Flecken), teilweise zugunsten von fragwürdigen Prioritäten. Das ist etwas schade, aber bei der Konkurrenz nur selten anders (und immerhin ist es kein "Werbeprodukt" zu den Regionalbänden wie bei DSA). Sehr gut gefallen mir die teilweise nicht ganz konventionellen Einflüsse und Variationen außerhalb Dragoreas. Ein gewisses "deutsches" Feeling habe ich tatsächlich auch bekommen, aber natürlich nicht so heftig wie bei DSA, zum Guten wie zum Schlechten. Das Buch eignet sich vorbildlich, um Splittermond ohne Splittermond-Regeln zu spielen.

Fazit: Es lässt meine Welt nicht unbedingt explodieren, ist aber eine echt gute Alternative zu anderen Standard-Welten, gerade weil es an allen Ecken und Enden so schön durchdacht wirkt. Mehr vielleicht, wenn ich mit allem durch bin.
« Letzte Änderung: 12.03.2014 | 07:49 von La Cipolla »

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.655
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #15 am: 12.03.2014 | 13:50 »
Das die Mondpfade jetzt nur noch direkte Verbindungen sind, törnt mich ziemlich ab.
Ich dachte die Pfade sollten etablierte, semi-sichere kreuzende Wege durch die Anderswelt. Stattdessen gibt es jetzt Abkürzungsschläuche, die man nicht verlassen kann, oder versteh ich das falsch?

Die Mondpfade sind halbwegs sichere Wege zwischen den Toren. Es ist auch möglich von diesen Wegen abzuweichen, oder an andere Stelle die Anderswelten zu betreten, aber da ist der wilde Feen Westen. :)

Offline Wellentänzer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.620
  • Username: Wellentänzer
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #16 am: 12.03.2014 | 13:52 »
Die Mondpfade sind halbwegs sichere Wege zwischen den Toren. Es ist auch möglich von diesen Wegen abzuweichen, oder an andere Stelle die Anderswelten zu betreten, aber da ist der wilde Feen Westen. :)

Ah, okay, das hatte ich ebenfalls anders verstanden. Danke für die Richtigstellung. Ich hatte mich schon gewundert, weshalb Ihr Euch da einer solch unnötigen Einschränkung unterwerft.

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 2.832
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #17 am: 12.03.2014 | 14:43 »
Meine ersten Eindruecke

Mehr, wenn ich durch bin.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.322
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Mein Youtube-Kanal mit medialen Geheimtipps! (auch als Podcast)
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #18 am: 13.03.2014 | 01:11 »
Ich muss mal eine negative Sache erwähnen, und das auch nur, weil SM gerade total überraschend auf einem sehr guten Weg ist, mein Lieblings-EDO-Setting zu werden. <3 Die Mischung aus "charakteristischen" Ländern à la Golarion und einer organisch wirkenden Welt funktioniert beinah verblüffend gut. Vor allem auch für D&D und nWoD-Regeln, übrigens. Die Bodenständigkeit macht es imho wirklich offen für "fremde" Systeme, das ist total klasse.

Man merkt dem Buch streckenweise deutlich an, dass viele verschiedene Menschen beteiligt waren, und dass die Konzeption (!) der Länderbeschreibungen entweder nicht ganz klar war oder aber bewusst offen gehalten wurde. Es handelt sich also nicht um eine inhaltliche Kritik, sondern um eine Kritik der Priorisierung. Der Wächterbund bspw. hat mich richtig umgehauen, und zwar obwohl mich die Gegend nicht sonderlich interessiert hat. Der Abschnitt kriegt auf wenigen Seiten eine absolut perfekte Balance zwischen a) genereller Stimmung, b) Zusammenfassung und knapper Beschreibung aller großen Landmarks und c) Abenteuerhooks und Spezifika gebacken. Selenia hat mir ähnlich gut gefallen. Da kann man direkt was mit anfangen, ohne sich groß was ausdenken zu müssen. Bei einigen anderen Gegenden dagegen beschränkt sich der Text auf ein eher generelles Bild mit starkem Fokus auf einige wenige Aspekte; den Rest muss man dann leider als SL auffüllen (gegen ein "KANN" habe ich übrigens nix). Besonders Tir Durghachan und Dakardsmyr tun mir in dieser Hinsicht etwas weh, weil die Texte wirklich gut sind. Nur leider fühlt sich beides so an, als würde es aus "Kultur + vage beschriebenes Umland" bestehen, und das ist einfach etwas schade. Aber wie gesagt, Meckern auf hohem Niveau, auch (bzw. gerade) die beiden genannten Länder sind gut beschrieben und hochspannend aufgebaut. Also weiter Daumen hoch.

Edit: Hui. Die Beschreibungen der fünf Mondphade ... heftig. Gefällt mir wirklich gut. :D

Pseudo-Live-Ticker-Blog Ende, für heute.
« Letzte Änderung: 13.03.2014 | 12:39 von La Cipolla »

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #19 am: 13.03.2014 | 21:51 »
Leute, könntet ihr vielleicht mal etwas über einzelne Regionen schreiben, die euch besonders begeistern oder über besondere Orte die ihr extrem cool findet?

Ich plage mich derzeit sehr mit der Frage, ob ich das Buch haben will und mir sind die Illus jetzt nicht sooo wichtig. Jedenfalls nicht so sehr wie der Inhalt...

Offline Text

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 499
  • Username: Text
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #20 am: 13.03.2014 | 22:49 »
Das Unreich finde ich zum Beispiel richtig cool: ein einsames Stück Wildnis, das das Reich von einem Drachen, einem wahnsinniges Einhorn(!) und einer von Rattlingen als Gottheit verehrten Riesenschlange beherbergt - die weder einander noch Menschen besonders mögen.

Bin noch nicht durch durch das Buch. Aber generell scheint es mehrere Orte zu geben, wo "Götter" unter ihren Anhängern wandeln und sich ein ganz nettes eigenes kleines Reich geschaffen haben (ein anderes Beispiel wäre zum Beispiel der Elfische Albische Immersommerwald). Und das harmoniert sogar überraschend plausibel mit den benachbarten eher "gewöhnlichen" Ländern.

Offline Iona

  • Heldenhaftes Hornissenhelferhuhn
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 986
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Iona
    • Drachenzwinge.de - Rollenspiel online über Voicechat
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #21 am: 14.03.2014 | 12:13 »
Mein (limitiertes) Exemplar ist auch heute angekommen. Ich muss mich davon abhalten, heute noch mehr darin herumzublättern (meine Rollenspielrunde morgen muss noch vorbereitet werden  ;)).

Der erste Eindruck ist auf jeden Fall sehr gut! Übersichtlich, ich habe jetzt schon den Eindruck, wichtige Fakten schnell nachbblättern zu können und die Karten sind sehr ansehnlich.
Die Farbgebung (a.k.a. Blaustich) gefällt mir sehr gut. Aber ich mag blau-grün-Töne eh sehr gerne und über Geschmack lässt sich streiten :)

Fazit: Ersteindruck nach 1/2 Stunde blättern sehr gut, weiteres folgt später.
"If the legends are anything to go by, being a hero doesn't mean being perfect. Being a hero means overcoming imperfections to do good anyway." Lindsay Buroker - The Emporers Edge

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 5.452
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #22 am: 14.03.2014 | 12:42 »
Und meins ist zumindest jetzt bestellt... ;D
(Sorry, aber irgendwas muss ich ja schreiben, um den Thread zu abonnieren.)
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Hüter des Gleichgewichts (D&D5 - Waterdeep Steampunk)
Leitet derzeit: Durch das Land der Ehre (Splittermond)

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 2.832
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #23 am: 14.03.2014 | 13:13 »
Leute, könntet ihr vielleicht mal etwas über einzelne Regionen schreiben, die euch besonders begeistern oder über besondere Orte die ihr extrem cool findet?
Ich bin noch nicht ganz durch, es kann also noch mehr kommen. Aber zwei drei Dinge sind mir sehr im Gedaechtnis geblieben:

1. Tir Durghachan. OK, da habe ich schon ein Abenteuer geleitet, und ich wohne in Irland, bin da also vorbelastet. Stark keltisch angehauchtes Setting. Die Abgrenzung zu verschiedenen Feenwelten ist dort grundsaetzlich sehr schwach, Feen haben also deutlichen Einfluss. Im Ergebnis hat sich ein stark ritualisierter Alltag herausgebildet - nicht weil die Leute Fans davon sind, sondern um sich mit den diversen Feen zu arrangieren. Siehe auch hier.

2. Der Immersommerwald. Auf der Oberflaeche typische Lothlorien-Idylle, und die lokale Goettin latscht koerperlich darin herum, aber das Wesen des neuen Koenigs und ein staendig eisbedeckter See deuten an, dass auch hier nicht alles Gold ist, was glaenzt.

3. Das Verheerte Land / der Waechterbund. Bedingungsloser Kampf gegen "die Finsternis" - ohne dass so recht klar ist, was das eigentlich ist. Nur dass voellige Lebensverneinung dahintersteht und man sich dagegen mit allen Mitteln schuetzen muss. Die Art, wie die voellige Selbstaufgabe der Mitglieder fuer den Bund beschrieben wird, finde ich den absoluten Hammer! Insbesondere weil es da tatsaechlich Abstufungen gibt.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #24 am: 14.03.2014 | 13:32 »
Mit der Diskussion zum Layout geht es wie in der Diskussion gewünscht hier weiter.

Bei Fragen und Kritik PN an mich. :)