Autor Thema: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten  (Gelesen 12024 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #50 am: 26.04.2014 | 16:39 »
Ein Grund mehr für mich, von DSA5 die Finger zu lassen - ich bin mit Gurps (leider) nie warm geworden und wenn ich mich doch mal zu was gurpsigem durchringen sollte, dann würd ich das Original nehmen.

Du glaubst das aufgrund der Aussagen eines Typen hier im Forum? Und dann mit dem Hinweis, dass T. Römer (der mit DSA5 nichts zu tun haben wird) irgendwann mal irgendwo gesagt haben soll?

Jetzt ernsthaft?

Also ohne Witz?

 :o
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #51 am: 26.04.2014 | 16:59 »
Du glaubst das aufgrund der Aussagen eines Typen hier im Forum? Und dann mit dem Hinweis, dass T. Römer (der mit DSA5 nichts zu tun haben wird) irgendwann mal irgendwo gesagt haben soll?

Jetzt ernsthaft?

Also ohne Witz?

 :o


Hey, Gurps wäre immer noch die bessere Alternative, hab auch oft genug gehört, dass DSA4 auch massiv von SR2-3 inspiriert worden sei.

Ich weiß, dass Seuchentänzer ein Gurps-Profi ist. Wenn er sagt, dass DSA4 (schlecht?) von Gurps geklaut ist, dann glaub ich das (würd auch erklären, wieso ich mit DSA4 nie richtig war geworden bin, mit Gurps kam ich auch nicht zurecht).

Und da Thomas Römer jetzt beim Uhrwerk-Verlag ist... irgendwie glaub ich da nicht so ganz dran, dass er wirklich NIX mehr mit DSA zu tun hat. ;)


Insofern: Jo. 
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #52 am: 26.04.2014 | 17:15 »
Mein Glaube an  |T| ist gerade kräftig erschüttert worden.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #53 am: 26.04.2014 | 17:39 »
Mein Glaube an  |T| ist gerade kräftig erschüttert worden.

*blinzel* Jeden Tag eine glaubenserschütternde Tat, mein Sith wäre stolz auf mich.  >;D
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #54 am: 26.04.2014 | 17:47 »
Wer hat den wo gesagt das DSA5 mehr in Richtung GURPS gehen soll?

Ersthaft, ich kenne nur die Infos hier im Forum und einige der FAQ/Blogs.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #55 am: 26.04.2014 | 18:01 »
Das habe ich aus einigen Aussagen zu DSA5 entnommen, so wie SFs , Templates, funktionieren sollen
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Mustafa ben Ali

  • Rentner durch Mythos
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mustafa ben Ali
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #56 am: 26.04.2014 | 18:07 »
Und da Thomas Römer jetzt beim Uhrwerk-Verlag ist... irgendwie glaub ich da nicht so ganz dran, dass er wirklich NIX mehr mit DSA zu tun hat. ;)
Wie meinst Du das?
Ich verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #57 am: 26.04.2014 | 18:16 »
Wer hat den wo gesagt das DSA5 mehr in Richtung GURPS gehen soll?

Seuchentänzer, weil wegen Thomas Römer, DSA4 und GURPS und so. Klingt schlüssig.  :o
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #58 am: 26.04.2014 | 18:18 »
Seuchentänzer, weil wegen Thomas Römer, DSA4 und GURPS und so. Klingt schlüssig.  :o

Was auch immer du hattest, reich mal rüber - Wenn du Schwerti abseits von obskuren historischen Details schlüssig findest, dann muss das Zeugs gut sein.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #59 am: 26.04.2014 | 18:51 »
Das habe ich aus einigen Aussagen zu DSA5 entnommen, so wie SFs , Templates, funktionieren sollen

Hm. Also Spekulation   :)

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #60 am: 26.04.2014 | 19:23 »
Was auch immer du hattest, reich mal rüber - Wenn du Schwerti abseits von obskuren historischen Details schlüssig findest, dann muss das Zeugs gut sein.

Erst muss Auri das Zeug wieder rausrücken.  ~;D
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #61 am: 26.04.2014 | 20:22 »
Hm. Also Spekulation   :)
Erwischt :muharhar:
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Amromosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Username: Amromosch
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #62 am: 26.04.2014 | 22:25 »
Ich glaube, ich habe eine Sache immer noch nicht begriffen. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

In folgendem Beispiel verwende ich einfach mal das Manöver "Niederwerfen" als Beispiel.

Es gibt also dieses Manöver als optionales Manöver im Regelsystem. Bisher (DSA 4.1) sah es so aus, dass ein Held die Voraussetzungen erfüllen musste (KK, TaW, geeignete Waffenart etc.) & die SF Niederwerfen gelernt haben muss, um das Manöver einzusetzen.

Jetzt meine Fragen:
1. Wo liegt der Vorteil dabei, diese SF im Regelsystem zu haben?
2. Warum gestattet man nicht jedem, der die Voraussetzungen erfüllt einfach, das Manöver einzusetzen. Wo wäre dabei also der Nachteil?

Die Fragen richten sich vor allem an Seuchentänzer. Leider konnte ich seinen bisherigen Posts nichts dazu entnehmen. Aber wenn jemand anders mir das erklären kann, dann gern raus mit den Argumenten.

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #63 am: 26.04.2014 | 22:47 »
Wie meinst Du das?

Uhrwerk-Verlag verlegt einige Dinge, die auch mit DSA verbandelt sind - oder ist Myranor jetzt kein DSA mehr? Und wollte man da nicht mal irgendwie irgendwann auf ähnliche Regelwerke und so weiter und so heiter... oder ist das "ein Regelwerk für möglichst alle DSA-Settings" mit DSA5 gar nicht mehr aktuell?
Bitte hier nicht den selben Fehler machen, wie ich ihn gerne machen und Aventurien mit DSA gleich setzen. Denn zu DSA gehört AUCH Myranor dazu - und nicht nur, das, was man klassischerweise unter DSA versteht und eigentlich ja "Aventurien" ist, da gab's tw. schon den Versuch, das deutlicher zu trennen "DSA = übergeordnetes System, Myranor und Aventurien und Uthuria = Setting für das DSA-System".

Insofern: Uhrwerk-Verlag verlegt einiges von DSA, Thomas Römer arbeitet für den Uhrwerk-Verlag, der durchaus irgendwie mit dem Ulissis-Verlag und auch mit DSA-Produkten verbandelt/beschäftigt ist.


Erst muss Auri das Zeug wieder rausrücken.  ~;D

Meinsssss! O.O
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Chiungalla

  • Gast
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #64 am: 26.04.2014 | 22:52 »
@ Amromosch:

Drei Punkte, meiner Meinung/Einschätzung nach:

DSA 4.1 versucht ja offensichtlich (so wenigstens mein Eindruck) an jeder Ecke und jedem Ende so kleine "Realismen" einzubauen und schießt dabei oft übers Ziel hinaus. Und es macht eben, "realistisch" betrachtet, schon einen Unterschied ob Du "nur" KK, TaW, geeignete Waffenart u.ä. mitbringst, oder ob Du mal wirklich gelernt (vom Lehrmeister oder durch Erfahrung) hast wie das mit dem Niederwerfen läuft. Bei gezielten Stichen, Finten, u.s.w. gilt ja quasi das gleiche.
Nach dem gleichen Schema läuft da eine Menge bei DSA 4.1 (schief), wo wegen solcher "netten Details" gerne mal die Regeln völlig unnötig verkompliziert werden. Aber es ist auch irgendwie DSA all so etwas abzubilden.

Darüber hinaus ist es einfach ein möglicher Weg die Nische des Kriegers zu sichern. Einen Waffen-TaW hochzuziehen und Körperkraft 15 zu kaufen ist selbst für einen Streuner keine große Investitation. Wenn das reicht um die meisten Sonderfertigkeiten zu bekommen ist die Nische des Kämpfers futsch. Dann ist jeder der will ganz schnell ein Kämpfer. 2.000 bis 3.000 AP in Sonderfertigkeiten geben dem Kämpfer aber einen großen Vorteil in seinem Spezialgebiet, dafür muss er sich eben aber auch wirklich darauf spezialisieren.

Und ohne das wäre der Kämpfer schnell am Ende der Fahnenstange. Wenn der TaW der Hauptwaffe beim Maximum ist geht es im Spezialgebiet des Kämpfers nur noch mit Trippenschritten nach vorne. Dann wäre man mit 4.000 AP nur unwesentlich schwächer als mit 8.000 AP... ja, hier und da einen Punkt Körperkraft mehr, einen TP/KK-Bonus mehr und 1-2 Punkte mehr Attacke und Parade. Aber das ist nicht viel Entwicklung für viele Monate des Spiels. Zumal der Magier sich in der gleichen Zeit ungebremst weiter entwickelt.
« Letzte Änderung: 26.04.2014 | 23:07 von Chiungalla »

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #65 am: 26.04.2014 | 23:04 »
Jetzt meine Fragen:
1. Wo liegt der Vorteil dabei, diese SF im Regelsystem zu haben?
2. Warum gestattet man nicht jedem, der die Voraussetzungen erfüllt einfach, das Manöver einzusetzen. Wo wäre dabei also der Nachteil?

1. Du kannst bestimmen was eine Spielfigur kann oder nicht kann. Sie kann "Signaturmanöver" einsetzen und sich dadurch von anderen Spielfiguren unterscheiden. Ich hatte z.B. einen NSC Schurken der entweder Niederwerfen oder Umreißen (Tolle Redundanz  ::) ) eingesetzt hat. Das war ungewöhnlich und ist den Spielern in erinnerung geblieben.

2. Für mich ein Solider Punkt. Ich würde das Manöver jedem zugänglich machen und SF besitzern die Ausführung erleichtern. Übrigens zugänglich ohne Malus! Ich würfel einfach nur eine Attacke, und sage vorher Niederwerfen an. Der SF besitzer bekommt soagar noch einen Bonus! Gewöhnliche Atacken sind viel zu langweilig. Ob das gut funktionieren würde weiß ich nicht. Aber die Idee fühlt sich gut an

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #66 am: 26.04.2014 | 23:08 »
Insofern: Uhrwerk-Verlag verlegt einiges von DSA, Thomas Römer arbeitet für den Uhrwerk-Verlag, der durchaus irgendwie mit dem Ulissis-Verlag und auch mit DSA-Produkten verbandelt/beschäftigt ist.

Aber T. Römer hängt nicht in der Entwicklung der Grundregeln von DSA5 evt bastelt er den Myranor Magieaufsatz für DSA5. Aber an den Basisregeln wird er wohl keineswegs mehr messbaren Einfluss haben. Ausser die Regelschreiber wollen sich nicht an dem Meisterwerk DSA4 vergreifen und ehren es durch eine Neuauflage mit dem Titel DSA5.

Chiungalla

  • Gast
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #67 am: 26.04.2014 | 23:09 »
Ausser die Regelschreiber wollen sich nicht an dem Meisterwerk DSA4 vergreifen und ehren es durch eine Neuauflage mit dem Titel DSA5.

 :Ironie: ???
« Letzte Änderung: 26.04.2014 | 23:21 von Chiungalla »

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #68 am: 26.04.2014 | 23:20 »

1. Wo liegt der Vorteil dabei, diese SF im Regelsystem zu haben?
A der Char braucht keinen so hohen FW zu haben, da die SF die Manövermods abpuffert bzw kann eher unterschiedliche Kampffertigkeiten nutzen.
B der Känpfer hat seine Nische

Zitat
2. Warum gestattet man nicht jedem, der die Voraussetzungen erfüllt einfach, das Manöver einzusetzen. Wo wäre dabei also der Nachteil?
Keiner, es wäre mit reinem FW nur schwieriger
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Mustafa ben Ali

  • Rentner durch Mythos
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mustafa ben Ali
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #69 am: 27.04.2014 | 05:31 »
Insofern: Uhrwerk-Verlag verlegt einiges von DSA, Thomas Römer arbeitet für den Uhrwerk-Verlag, der durchaus irgendwie mit dem Ulissis-Verlag und auch mit DSA-Produkten verbandelt/beschäftigt ist.
So viel ich weiß, ist Thomas bei DSA komplett raus. Er schreibt nur noch für Splittermond. Da weiß Quendian aber mehr.
Ich verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #70 am: 27.04.2014 | 13:15 »
So viel ich weiß, ist Thomas bei DSA komplett raus. Er schreibt nur noch für Splittermond. Da weiß Quendian aber mehr.

Thomas arbeitet nicht als Angestellter für den Uhrwerk Verlag, sondern als Freelancer - und zwar konkret an Splittermond (da übrigens auch nicht an den Regeln, sondern als einer der Redakteure für die Spielwelt). Er hat bisher nichts für Uhrwerk gemacht, seit Myranor dort liegt, und das wird sich vermutlich auch nicht ändern.

Davon abgesehen ist Uhrwerk sowieso nicht an den DSA5-Regeln beteiligt - ich zum Beispiel schreibe dazu auch nichts. Die Regeln werden komplett bei Ulisses erstellt und wir sind da nicht näher eingebunden. Wir haben vor einiger Zeit aber ein paar Eckpunkte erhalten, an die wir uns bei der Erstellung von Myranor-Ergänzungsregeln halten sollen. Das ist ja auch einer der Gründe, warum es die Myranor-Ergänzungsbände zu DSA5 nicht zu Release direkt geben wird, da wir eben erstmal die fertigen Regeln (und damit meine ich nicht nur die Basisregeln, für uns sind ja etwa die Magie-Ergänzungsregeln auch sehr wichtig) abwarten und dann darauf aufbauen.

Ich gehe aber auch davon aus, dass die Myranor-Erweiterung(en) auf dem Basisregelwerk aufbauen werden, denn Ulisses hatte mal gesagt, dass das Basisregelwerk für alle Kontinente die Grundlagen erhalten soll.

Offline Amromosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Username: Amromosch
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #71 am: 27.04.2014 | 13:21 »
A der Char braucht keinen so hohen FW zu haben, da die SF die Manövermods abpuffert bzw kann eher unterschiedliche Kampffertigkeiten nutzen.
B der Känpfer hat seine Nische

Die Nische hätte er auch so. Ich sage ja nicht, dass es keine Kampf-SF geben soll, die bezahlt werden müssen. Es sollte mMn nur keine optionalen SF zum bezahlen geben. Der hohe FW ist aktuell durch die Voraussetzungen für SF auch gegeben. Abgesehen davon ist es mir auch egal, ob jemand mit niedrigem FW ein Manöver versucht. Er scheiter ja ohnehin häufiger...

Anbei noch ganz kurz: Es wird - so wie ich das sehe - bei DSA5 wohl auch weniger problematisch, als ich das bei DSA4.1 empfinde. Das hat damit zu tun, dass es eine freie Generierung geben wird. Da hat dann wahrscheinlich kein Kämpfer irgendwelche SF, die er nicht einsetzen kann, weil die Runde ohne spielt. Oder Verbilligungen für SF, die es nicht gibt etc.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #72 am: 27.04.2014 | 13:40 »
@Amromosch

A alles an einem RPG ist optional, siehe FUDGE
B das gilt auch für alle SF Bereiche ob Kampf SFs oder andere
C dazu kommt, das eine Runde immer noch bestimmte Dinge optional oder verbinlich bzw verbieten kann.
Vielleicht ist dann Florentine nicht zulässig oder schnellziehen erforderlich ....
D sind verschiedene Regeln in einem Bereich immer schlecht.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Amromosch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Username: Amromosch
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #73 am: 27.04.2014 | 15:09 »
@Amromosch

A alles an einem RPG ist optional, siehe FUDGE
B das gilt auch für alle SF Bereiche ob Kampf SFs oder andere
C dazu kommt, das eine Runde immer noch bestimmte Dinge optional oder verbinlich bzw verbieten kann.
Vielleicht ist dann Florentine nicht zulässig oder schnellziehen erforderlich ....
D sind verschiedene Regeln in einem Bereich immer schlecht.

zu A & B: Wenn das deine Meinung ist, dann verstehe ich nicht, warum du über als optional gekennzeichnete Regeln / SF etc. überhaupt mitdiskutierst.
zu C: Nennt man Hausregeln oder auch Gruppenvertrag. Hat aber wenig mit dem zu tun, was RAW im GRW steht. Und darüber sprechen wir hier doch.
zu D: Verschiedene Regeln haben nichts mit erweiterten Regeln zu tun. Unterschiedliche Regeln fänd ich auch blöd. Aber genau das sollen die Erweiterungsregeln (Optionalregeln) ja auch nicht sein.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA5 und (wirklich) optionale (?) Sonderfertigkeiten
« Antwort #74 am: 27.04.2014 | 15:29 »
@@Amromosch

 A & B: care to explain

zu C: und genau deshalb ist das nicht Bereich eines RWs und selbst dann wären optionale kostenlose SFs und kostenpflichtige SFs IMBA

zu D: du forderst verschiedene Regeln für SFs
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”