Tanelorn.net

Autor Thema: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...  (Gelesen 36564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #50 am: 22.07.2014 | 17:05 »
 :P So weit bin ich leider nie gekommen... (also zu den Erweiterten Matritzen)
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Bartimäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bartimäus
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #51 am: 22.07.2014 | 17:37 »
Hab das ganze tatsächlich nur selten als Problem wahrgenommen. Unsere Spruchschleuderer hatten immer ihre Relevanz in den Kämpfen. Auch Sprüche mit mehreren Fäden hatten ihren Platz, wenn man den Spruchschleuderern den nötigen Raum verschaffen konnte. Gerade durch Zauber die gezielt gegen Mystische Rüstung gingen haben zB Nethermancer ihre eigene Nische im Kampf. Ich finde zwar durchaus, dass einige Zauber überarbeitenswert wären und vor allem die Stärke der Kampfzauber über die Kreise hinweg teilweise ungenügend steigen, aber das Magiesystem an sich finde ich sollte nicht zu stark überarbeitet werden. Die Ideen die sie da haben hören sich eigentlich ganz gut an.

Mehr Sorgen hab ich darum, dass die Disziplinen zu sehr angeglichen werden. Wenn ein Schwertmeister nun auch Luftgleiten lernen kann (was ja durchaus irgendwie passt), dann verliert der Krieger eines seiner Talente, die ihn als Krieger ausgezeichnet haben. Zudem gibts ja nun keine Parade mehr, was beide noch ähnlicher macht. Wenn der Brandpfeil nun einfach ein Schadensbonus wie Crushing Blow wird, dann bekommt der Schütze wie jeder andere Kämfer einfach nur die Möglichkeit mehr Schaden zu machen usw. Klar gibt es noch Unterschiede, aber es wird viel systematischer gleichgemacht.

Insgesamt finde ich die meisten Änderungen an den Talenten gelungen, fände es aber gut, wenn mehr Unterschiede zwischen den Disziplinen gemacht würden und ihre Besonderheiten noch mehr Ausdruck in den Talenten finden. Gerade bei den Spruchschleuderern hat es da sehr gehapert finde ich.

Online Chiungalla

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.715
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiungalla
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #52 am: 22.07.2014 | 17:40 »
@sindar:
Earthdawn ist halt ein Kind seiner Zeit. Damals war es üblich, dass Magier die ersten paar Stufen darben, und hinterher rocken. Siehe z.B. AD&D, Rolemaster u.s.w. Und das ist bei Earthdawn auch so. Haben sie Willenskraft und erweiterte Matrixen gehen sie im Kampf ab  und haben ja auch nicht selten noch zusätzlich nützliche Zauber für zwischen den Kämpfen. In den Kämpfen hält ein hochgezüchteter Krieger noch mit, der sieht aber außerhalb der Kämpfe alt aus. Aber der Magier liegt deutlich vor allen Nicht-Kämpfern, von denen es bei Earthdawn ja schon eine Menge gibt, und die durchaus auch ihre Daseinsberechtigung haben.
Zitat von:  Bertrand Russell
The good life is one inspired by love and guided by knowledge.

Zitat von: Terry Pratchett
HUMAN BEINGS MAKE LIFE SO INTERESTING. DO YOU KNOW, THAT IN A UNIVERSE SO FULL OF WONDERS, THEY HAVE MANAGED TO INVENT BOREDOM.

Offline Akirael

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Username: Akirael
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #53 am: 22.07.2014 | 23:21 »
Das Sprücheklopfer in Situationen wirklich glänzen können, in denen sie zeit haben will ich ihnen ja auch gar nicht absprechen. Ihr Problem ist einfach, das die Geschichte mit dem Zeitaufwand, aktuell, einfach in keinem Verhältnis zu ihrem nutzen steht, wenn man als Spielleiter, eben jenen nicht ständig berücksichtigt. Ein kämpferisch halbwegs versierter Char kommt auf zwei bis drei Angriffe pro Runde und die üblichen Nichtkämpfer haben jede runde irgend etwas, das ihren Spielern das Gefühl gibt etwas zu bewirken, Verspotten, Buzz (Skill), Tactics (Skill), Applied Science, Show Armor Flaw etc.etc.
Der SPieler des Magiers wird mit dem frustrierenden GEfühl belohnt, im Zweifelsfall nur Fäden gewebt zu haben, wenn die Fäden wenigstens frei wären, so das er die Energie im Notfall für einen anderen matrixbelegenden Zauber nutzen könnte. Oder wenigstens Blutmagie nicht diesen unsinnigen Mechanismus hätte, welche sie als "Hit or Die" Lösung ad absurdum führt. Könnte man ja noch damit leben. Es ist halt bescheuert, das der Magier auch in Kreis 6 noch den Mind Dagger benutzt. Lediglich der Elementarist bekommt ab Kreis 6! dieses "Wham"-Gefühl kurzfristig. Leider ist der Feuerball mit seinem geringen Grundschaden einfach keine echte Lösung des Problems, da er mehr oder weniger alleine dasteht. Sobald dann auch noch Flufftechnische entscheidungen dazu kommen wie etwa ein Element-Spezialist oder eine Matrixbelegung, die ersteinmal keinen Feuerball vorsieht. Wieso sollte man auch einen Molotov Cocktail vorbereiten wenn man ins örtliche Wirtshaus oder ins Schloss auf einen Ball geht? Dann ists auch schon wieder gegessen mit dem gleich ziehen. Die flufftechnisch eleganteste Lösung wäre wohl, Caster Bluten zu lassen, um Zeit einzusparen, oder Multiweaving mit den anderen Zweitangriffen gleich zu stellen und Fadenhalten in die Novizenkreise zu legen. Alternativ den Grundschaden regulärer Waffen dem Progress der Zauber anzupassen. Also soetwas wie Grundschaden mundäner waffen runter und dafür die Halbmagie der Waffenkämpfer verwenden, um diesen dann entsprechend mit einem Bonus zu versehen, wenn sie die Waffe führen.

Online Chiungalla

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.715
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiungalla
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #54 am: 23.07.2014 | 01:11 »
Es ist halt bescheuert, das der Magier auch in Kreis 6 noch den Mind Dagger benutzt.

Da nimmt man dann den vernichtenden Willen in der erweiteren Matrix: Mehr Reichweite und Schaden.

Der Krieger bekommt Boni von seinem magischen Schwert. Der Spruchzauberer Boni von seinem Zauberstab.
Der Krieger hat Schmetterschlag. Der Spruchzauberer Willenskraft. (Ein vergleichendes Talent fehlt übrigens vielen Kämpferklassen bis in sehr hohe Kreise!)

Krieger haben mehr Angriffe, aber auch wesentlich öfter mit Parieren und Hieb ausweichen zu kämpfen als der Spruchzauberer mit entsprechenden Schutzmaßnahmen gegen Zauber. Zudem greift er andere Widerstandswerte an und oft auch die (meistens niedrigeren) Rüstungswerte.

Ja, die anderen Disziplinen haben tolle Skills und Talente. Haben die Spruchzauberer aber teilweise auch. Wenn man sieht wie wenig Talente letztendlich in der reinen Spruchzauberei gebunden sind und wie viel man dafür bekommt passt das schon ganz gut. Ja, die Spruchzauberer in anderen Systemen rocken mehr. Geschenkt. Dafür haben sie da begrenzt Mana, oder Spruchslots und leiden deshalb unter der Schlafkrankheit u.s.w.

Und man sollte auch nicht vergessen, dass Magier Fernkämpfer sind, mit allen Vorteilen die das so mit sich bringt. Und im Vergleich mit Schützen...

Wieso sollte man auch einen Molotov Cocktail vorbereiten wenn man ins örtliche Wirtshaus oder ins Schloss auf einen Ball geht?

Warum nicht? Kampfzauber sind diejenigen Zauber die man regelmäßig wirklich dringend braucht und wirklich wirklich vermisst, wenn man sie nicht zur Hand hat. Und deshalb packt man die als erfahrener Abenteurer auch dann in Matrixen, bzw. lässt sie drin, wenn man nicht akut mit einem Einsatz rechnen muss. Daher gilt die Faustregel: 1-2 Kampfzauber sind immer gesetzt. Die restlichen Matrixen dann mit Utitliy-Spells.

Abgesehen davon halte ich die Diskussion aber im Grunde auch für überflüssig, weil Du von der Prämisse heraus argumentierst, dass ein Spruchzauberer (fast) so gut kämpfen können soll wie ein Kämpfer. Und der Prämisse würde ich keinstenfalls zustimmen. Wer einen Kämpfer spielt will bei den Kämpfen glänzen. Ein Spruchzauberer hat aber andere Vorteile und andere Spotlights, warum muss er den Kämpfern in ihrem Feld ebenbürtig sein?
Zitat von:  Bertrand Russell
The good life is one inspired by love and guided by knowledge.

Zitat von: Terry Pratchett
HUMAN BEINGS MAKE LIFE SO INTERESTING. DO YOU KNOW, THAT IN A UNIVERSE SO FULL OF WONDERS, THEY HAVE MANAGED TO INVENT BOREDOM.

Offline Akirael

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Username: Akirael
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #55 am: 23.07.2014 | 10:30 »
[...]

Abgesehen davon halte ich die Diskussion aber im Grunde auch für überflüssig, weil Du von der Prämisse heraus argumentierst, dass ein Spruchzauberer (fast) so gut kämpfen können soll wie ein Kämpfer. Und der Prämisse würde ich keinstenfalls zustimmen. Wer einen Kämpfer spielt will bei den Kämpfen glänzen. Ein Spruchzauberer hat aber andere Vorteile und andere Spotlights, warum muss er den Kämpfern in ihrem Feld ebenbürtig sein?

Weil der Caster, je nach Vision ebenfalls ein Vollkämpfer können sein soll. Weil ED mit dem überarbeiteten Kampfsystem sich in richtung Skirmishgame neigt und Nichtkampf Encounter, wesentlich weniger detailiert bis gar nicht vom System her unterstützt werden. Und teilweise sogar völlig wiedersprüchlich behandelt werden(z.B. Social Attitude System vs. Secuction). Hinzu kommt der RL Zeitaufwand der auf Kämpfe aufgewendet wird. So ein Kampf dauert in höheren Kreisen zwar ingame nur wenige Runden aber RL problemlos mal eine Stunde oder länger. In Gruppem mit Hexmaps wirds nur schlimmer.

Das Argument mit den Resistenzen zieht in der 3ed nicht mehr richtig. Und seit es durch das Cathaybuch Spellblock gibt noch weniger. Und jetzt wo die Kämpfer auch wesentlich mehr Utility zwischen den Kämpfen haben und Disziplinen wie dem Troubadur teilweise ihre Spotlights stehlen (Leadership, Diplomacy, Etiquette, Call of Harrow etc.) zieht auch das Vielseitigkeitsargument nicht mehr wirklich stark. ED definiert sich mitlerweile sehr stark über das was ein Charakter im Kampf machen kann. Und ich beziehe mich da nicht einmal mehr auf den Schaden den ein Charakter austeilt, sondern auf den Einfluss, den ein Charakter auf den Kampfverlauf nehmen kann. Mittlerweile habe ich Caster erlebt die ihre Disziplin im Kampf einfach irgnorieren und stattdessen Skills oder Vielseitigkeitstalente nutzen. Das Argument war unabhängig das gleiche:" Ehe ich Zauber XY durch habe ist der Kampf schon vorbei, da nutze ich dann lieber Skill Z um meine Mitspieler zu unterstützen." Einer hat sogar seinem Char den Reisenden Scholaren als Zweitdisziplin verpasst, nur für Applied Science, damit er sich mit seinem Magier die Hälfte des Abends nicht völlig Nutzlos vorkommt.

Das Faden-/Magiesystem ist schön, das bestreite ich überhaupt nicht. Es passt so nur leider überhaupt nicht mehr zum System Earthdawn, da man es eher wie ein rothaariges Stiefkind mitgezogen hat, statt es ebenfalls vernünftig mit zu überarbeiten/modernisieren. Bestes beispiel: Wieso brauchen die "Oh Scheisse" Magiewege Rohmagie und Grimoirewirken mehr Zeit und haben noch weitere Nachteile ohne einen nutzen zu geben der ihre position rechtfertigt? Den erschwerten Faden für das Grimoire kann ich auch wirken um einen Zauber binnen einer Runde in eine Matrix zu legen, und habe dann nicht nur keine weiteren Erschwernisse auf dem Zauber ich riskiere auch die beschädigung m,eines Grimoires nicht mehr. Gleiches gilt für Rohmagie nach RAW Regeln. Wieso sollte ein Antagonist diese Form der Magie nutzen wenn er keinen Vorteil gegenüber der Matrixmagie hat? In meinen Augen machen Stormchilds nix anderes als Rohmagie wirken und zeigen eine ED konforme Mechanik, wie man Rohmagie hätte anpassen können. Für die jenigen, die das Cathaybuch nicht haben: Statt Fadenweben zu wirken, kassieren die Stormchild für jeden notwendigen Faden extraschaden und sparen sich so diese Runden. Der Rohmagier könnte den gleichen Trick nutzen und dann noch den verzerrungsschaden onTop NACH den Spruchzauberei-ä und Effektproben kassieren. Der Caster ist dann wie gewohnt Toast, der Spieler hat aber nicht das bibbern, ob der Char bei Bewusstsein bleibt, um den Spruch überhaupt wirken zu können.

Offline Boba Fett

  • Sickest-of-four
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #56 am: 23.07.2014 | 11:19 »
Weil der Caster, je nach Vision ebenfalls ein Vollkämpfer können sein soll.

Äh, nö!
Abgesehen davon, dass er das, wenn er der Spieler das unbedingt möchte auch erreichen kann,
indem er eine Zweitdisziplin wählt und/oder Fertigkeiten wie Nahkampfwaffen, Hieb ausweichen, Parade und Riposte lernt und steigert.
Letzteres pushed ihn in den niedrigen Stufen, ersteres ab Kreis 4 aufwärts...

Zitat
ED definiert sich mitlerweile sehr stark über das was ein Charakter im Kampf machen kann. Und ich beziehe mich da nicht einmal mehr auf den Schaden den ein Charakter austeilt, sondern auf den Einfluss, den ein Charakter auf den Kampfverlauf nehmen kann.

Und Du bist der Meinung, dass Sprücheklopfer mit ihren Sprüchen keinen Einfluss auf den Kampf haben?
Ich sehe das anders und muss gestehen: Ich kann Deiner Argumentation "Weil ED mit dem überarbeiteten Kampfsystem sich in richtung Skirmishgame neigt und Nichtkampf Encounter, wesentlich weniger detailiert bis gar nicht vom System her unterstützt werden." absolut nicht folgen.
« Letzte Änderung: 23.07.2014 | 11:22 von Boba Fett »
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Akirael

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Username: Akirael
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #57 am: 23.07.2014 | 11:54 »
Äh, nö!
Abgesehen davon, dass er das, wenn er der Spieler das unbedingt möchte auch erreichen kann,
indem er eine Zweitdisziplin wählt und/oder Fertigkeiten wie Nahkampfwaffen, Hieb ausweichen, Parade und Riposte lernt und steigert.
Letzteres pushed ihn in den niedrigen Stufen, ersteres ab Kreis 4 aufwärts...
Das Argument Zweitdisziplin hebelt in ED alles aus. Da werden dann auch Luftpiraten zu Troubaduren und Diebe zu Beschwörern. Da brauch man dann auch nicht mehr von Rollen sprechen die Disziplinen betreffen.

Zitat
Und Du bist der Meinung, dass Sprücheklopfer mit ihren Sprüchen keinen Einfluss auf den Kampf haben?
Ich sehe das anders und muss gestehen: Ich kann Deiner Argumentation "Weil ED mit dem überarbeiteten Kampfsystem sich in richtung Skirmishgame neigt und Nichtkampf Encounter, wesentlich weniger detailiert bis gar nicht vom System her unterstützt werden." absolut nicht folgen.
Ich sage nicht das sie niemals Einfluss nehmen können, ich sage das sie auf das Groß der üblichen offiziellen Kampfencounter keinen Einfluss nehmen können wenn sie sich auf das RAW Magiesystem verlassen müssen.
Wie viel Aufwand betreibt das ED Grundregelwerk, um z.B. die Social Attitudes und den Umgang mit ihnen zu erklären und wie viel Aufwand nutzen die selben beiden Bücher, um Kämpfe zu erklären und zu unterstützen? Wie viele Talente/Skills/Kreaturenfähigkeiten hat ED in der dritten Editionen, welche das Kämpfen betreffen und wie viele, die Dinge außerhalb des Kampfes abwickeln? Wie geht ED mit Wissens- und Kunshandwerksfertigkeiten um? Summa Sumarum konzentriert sich die dritte Edition überwiegend auf Kampfsituationen und unterstützt eine Kampflastige Spielweise in den vorgefertigten Abenteuern. Mir fallen lediglich Abenteuer aus den zeiten der ersten Edition ein, wo das noch anders war.
Wenn Wissen & Forschung, Handwerk oder den mag. Strukturen eine ähnliche Detailtiefe als System eingeräumt werden würde wie dem Kampfsystem, dann wäre das alles überhaupt kein Problem. Dann könnten Gelehrte, Unterhändler, Beschwörer, Handwerker und Astralabenteurer sich darauf konzentrieren und Kämpfer hätten dann mit Kämpfen wirklich ihr Reich. Und Caster sind meines erchatens von diesem Problem am schwersten betroffen. Vor allem jetzt wo durch die Talentoptionen, das Konzept des Aleinstellungsmerkmals einer Disziplin vollends aufgehoben wurde. Und, zumindest ich tue das, mit Rollen, wie etwa Gelehrter, Face, Scout oder Frontkämpfer etc. gearbeitet wird.

Und ich denke das eine neue Edition hier etwas ändern sollte. Sei es durch ergänzende Regelbücher, die sich eine Gruppe bei Bedarf dazu holen kann oder gleich im GRW. Und die 4. tut genau das meines Erachtens nach aktuell nicht.
« Letzte Änderung: 23.07.2014 | 11:58 von Akirael »

Online Chiungalla

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.715
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiungalla
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #58 am: 23.07.2014 | 12:07 »
Wie viel Aufwand betreibt das ED Grundregelwerk, um z.B. die Social Attitudes und den Umgang mit ihnen zu erklären und wie viel Aufwand nutzen die selben beiden Bücher, um Kämpfe zu erklären und zu unterstützen?

Wenn Du daraus schließen möchtest, dass Kämpfe in Earthdawn wichtiger sind als der Rest, dann gilt das erstens für so gut wie alle Rollenspielsysteme und zweitens ist das ein nicht zulässiger Schluss, denn die Detailtiefe der Regeln in einem bestimmten Bereich geben nicht zwingend Aufschluss über ihre (beabsichtigte) Relevanz im Spiel.

Kampfregeln gibt es nicht (nur?) deshalb so viele, weil Kämpfe so einen großen Teil des Spiels ausmachen, sondern deshalb, weil das der Teil des Spiels ist der sich am besten in Regeln pressen lässt und von dem die Spieler am ehesten eine hohe Regeldichte erwarten und begrüßen. Streng verregelte soziale Encounter sind oft genug ganz fürchterlich und stören das Rollenspiel mehr als das sie ihm nützen, deshalb ist der Bereich fast nie annähernd so stark verregelt wie der Kampf.
Zitat von:  Bertrand Russell
The good life is one inspired by love and guided by knowledge.

Zitat von: Terry Pratchett
HUMAN BEINGS MAKE LIFE SO INTERESTING. DO YOU KNOW, THAT IN A UNIVERSE SO FULL OF WONDERS, THEY HAVE MANAGED TO INVENT BOREDOM.

Offline Boba Fett

  • Sickest-of-four
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #59 am: 23.07.2014 | 12:14 »
@Akariel:
Sorry, sei mir nicht böse, aber ich glaube, Du erwartest von Earthdawn das falsche.
Ich möchte jetzt nicht ein eine Zitateschlacht ausufern, weil ich Deine Fragen beantworte, aber zu Deiner Frage "wieviel Aufmerksamkeit schenkt das ED RW anderen Aspekten als dem Kampf" allgemein geantwortet:
Wenig, aber das ist doch nicht erst seit Edition 3 der Fall, sondern war immer so
UND (!) es ist in anderen Systemen, mit denen Earthdawn sich vergleicht auch nicht anders.
ED spielt in der Liga von D&D und Rolemaster mit.
Earthdawn ist doch kein DSA, wo man vom Zuckerbäcker bis zum Akademiker alles spielen kann.
Bei Earthdawn gibt es zentrale Konflike - Dämonen, Theraner, Geheimgesellschaften.
Man erforscht Dungeons (Kaers) und treibt sich in der Wildnis herum, um das Land wieder zu erforschen.
Es dreht sich ausschliesslich um Konflikte.
Kämpfer gehen die physisch an, Zauberkundige gehen diese mystisch an.
Wenn Du mehr erwartest, spielst Du das falsche Spiel. [imho und nichts für ungut]
« Letzte Änderung: 23.07.2014 | 12:20 von Boba Fett »
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Akirael

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Username: Akirael
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #60 am: 23.07.2014 | 12:38 »
Gerade die beiden genannten Themen, Theraner und Geheimgesellschaften brüllen doch geradezu anders, als durch Kämpfe gelöst zu werden. Zumindest meiner Meinung nach. Aber bei wie vielen NSC Statblöcken in Abenteuern sieht man Eckdaten die erklären wie ein NSC auf z.B. Avancen oder Verhandlungsangebote normalerweise reagiert geschweige denn einen anfänglichen Attitude? Oder Keare was könnte ein Caster hier anstellen wenn er sich den Astralraum mal zu Gemüte führt und die Falle magisch entschärft und wärend der Dieb die physischen Falle entschärft? Der Dieb hat dann drei Talente zur Verfügung die es auch als Skill gibt, wärend der Caster hoffentlich ein Magier ist mit Astralsicht und dem Zauber "Magie Neutralisieren", wobei der Zauber dann auch noch eine ungleich höhere Schwierigkeit hat. In der 4. wird es dann, so wie es ausschaut, noch schlimmer. Da der Zauber kippt und durch ein Talent ersetzt wird, welches mindestens zwei der sechs Casterklassen erst in Kreis 5 wählen können. Zu Schamanen und Hexern wurde ja bisher noch nicht sonderlich viel gesagt.
Ich denke auch nicht das ich von ED das falsche erwarte, ich denke das ED mit ihren ganzen disziplinsbezogenen Flufftexten und der Disziplinsvielfalt etwas verspricht, das es so aktuell nicht halten kann, wenn der SL nicht gezielt Abenteuer strickt und Mechaniken ein-/umbaut und die offiziellen Abenteuer links liegen lässt. Und ich wünsche Ulisses wirklich, das sie sich mit ED, wie es mit der 4. auf mich wirkt, nicht ins eigene Fleisch schneiden, da sie mit Pathfinder bereits ein System haben, das als KampfRPG einfach besser ist.
ED hat vom Setting und von den Ideen das Zeug mehr zu sein. Aber dieses mehr wird einfach nicht konsequent angegangen sonder durch Dinge wie dem Songsmith, den Schamanen, den Hexer oder den Airdancer nur kurz angedeutet. Und genau das stört mich.

Offline Boba Fett

  • Sickest-of-four
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #61 am: 23.07.2014 | 13:03 »
Earthdawn stammt nun mal von 1993 und das sieht man dem System in vielen Dingen auch an.
In meinen Augen gibt es für ED4 andere Baustellen, die wesentlich wichtiger sind, als das was Du nennst.
Aber das sind Meinungen und die dürfen differieren.
Letztendlich können wir ohnehin nichts beeinflussen, da FASA kaum auf uns hören wird.  ;)

Schade das Dammi da nicht mit im Team ist...
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Bartimäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bartimäus
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #62 am: 24.07.2014 | 12:16 »
Ich denke auch, dass Earthdawn gerade vom Setting her wesentlich mehr zu bieten hat als Kämpfe. Ich stimme Akirael auch darin zu, dass gerade auf die Unterschiede und die Philosophien der Disziplinen mehr focus gelegt werden soll. Die Optionen haben einigen Talenten ihre Einzigartigkeit für bestimmte Disziplinen geraubt und das gilt es meiner Ansicht nach zu ersetzen.

Ich denke nicht, dass ED mehr Regeln für soziale Situationen braucht. Ehrlich gesagt zeichnet sich ED gerade durch eine gewisse Regelarmut für mich aus, die zwar Grenzen setzt, aber einigen Spielraum für die Interpretation lässt. Wie Chiungalla sagt, ist es oft besser Situationen recht frei spielen zu können und zu müssen.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #63 am: 24.07.2014 | 17:58 »
An Scorpio:

Kümmert ihr euch auch um euer Hausforum ? Dort steht seit dem 19. eine Frage von mir im Raum ;-)
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Scorpio

  • Verlagsfehler
  • Koop-Guide
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.133
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #64 am: 24.07.2014 | 23:21 »
Oh sorry, das muss ich übersehen haben. Ich antworte morgen, wenn ich im Büro bin. :)

Offline Scorpio

  • Verlagsfehler
  • Koop-Guide
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.133
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Scorpio
    • Ulisses Spiele

Offline Belenus

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Belenus
    • Earthdawn-Wiki
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #66 am: 7.08.2014 | 20:27 »
Bei http://www.earthdawn-wiki.de/Wiki.jsp?page=VierteEdition findet ihr weitere Neuerungen der 4ten Edition, welche Ulisses nicht veröffentlicht hat ;)

Offline cancadia

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 30
  • Username: cancadia
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #67 am: 8.08.2014 | 09:39 »
Sieht ja schon mal soweit ganz nett aus, was die neuen Infos hergeben :)

Wenn ich mir die Beiträge beim ED Wiki durchlese, dann hoffe ich das eine Sache nicht kommt. Wenn die Aussage von Belenus richtig ist und es keine Armor Defeating Hits mehr gibt, sondern stattdessen pro Erfolgsgrad die Schadenstufe steigt... Dann ist man ja nur noch mit Schadensstufenberechnungen zugange mit seinem Charakter... Alles andere gefällt mir ja schon sehr sehr gut, aber das sollte nochmals überdacht werden. Der Ansatz ist dennoch schon nett :)

Vielleicht sollten die Rassen aber doch gleich viel Karma haben, aber unterschiedliche Karma Stufen, würde ich etwas besser finden... Aber ist nur mein Geschmack :)

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.018
  • Username: sangeet
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #68 am: 8.08.2014 | 10:56 »
Lest euch mal "Burning Desires" für ED3 durch, das Abenteuer ist eine Soziale Sandbox, mit unterschiedlichen Fraktionen.
Dafür gibt es zu viele Story Elemente. Es gab auch anno 93 schon Intriegenspiel und auch in der Parlainth Box gab es einige Abenteuer drin, wo man z.b. als Untote verkleidet mit der Untoten Königin verhandeln sollte. (Name der Königin Entfallen.)

Viele der Regeln sind ebenfalls mit einem Story Touch versehen. (Das berühmte Magische Waffen System.) Das gibt es aber auch als Group Pattern System noch, und generell haben viele Talente /Skils immer einen Preis wenn sie ausgeführt werden (Strain), oder lebenspunkte für Blutmagie.

Ich hätte mir auch gewünscht, das ED sein Step System gegen etwas Modernes Indie mässiges austauscht, aber es hindert einen ja niemand daran ED mit Fate zu bespielen. Ich würde mir hauptsächlich wünschen, das man in Earthdawn "Bonds" aus Burning Wheel hinzufügt, und generell die Lesbarkeit /Index verbessert, und das man Kampf Kurzregel zusammenfassungen gleich mitliefert, um das ganze zugänglicher zu machen. (In wirklichkeit passen die nämlich auf 2 Din A4 Seiten inklusive aller Optionen.)
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline Fadenweber

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Username: Dom_Ansvin
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #69 am: 8.08.2014 | 15:56 »
(Name der Königin Entfallen.)

Twiceborn?
Ludere aude!

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.018
  • Username: sangeet
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #70 am: 8.08.2014 | 16:31 »
Das kommt hin !
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #71 am: 8.08.2014 | 18:01 »
Ich bin froh das ED nicht mit irgendwelchen Indiesystemen kommt. Denn diese sind genau das, Indiesysteme und nicht Mainstream. Und ED ist ein Mainstreamsystem und soll es bitte auch bleiben.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Belenus

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Belenus
    • Earthdawn-Wiki
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #72 am: 13.08.2014 | 13:05 »
Viele Kampfoptionen, wie "Blindwütiger Angriff" oder "Abwehrhaltung" und auch Talente haben sowieso schon immer die Schadensstufen verändert.
In unserer Gruppe geben wir bei einem Außergewöhnlichen Treffer auch noch mal 3 Schadensstufen dazu.
Vondaher war da eh nie wenig Rechnerei^^
Optional kann man es ja aber auch so handhaben, dass man einfach das Ergebnis und nicht die Stufe erhöt.
In einer Einsteigerrunde habe ich dies mal so gehandhabt.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 4.837
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
    • metalinside.de
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #73 am: 30.08.2014 | 18:23 »
Es gibt Auszüge aus zwei Kapiteln zu sehen. Vom Layout her erinnert es 1992... :snoring: :gaga:

http://www.fasagames.com/blog/?post_id=93&title=earthdawn-developers-blog:-on-the-path-to-gencon
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | metalinside.de | negativeblack.net | Ulisses Spiele

Offline Don Kamillo

  • Bert
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Ulisses bringen Earthdawn 4 auf Deutsch raus...
« Antwort #74 am: 30.08.2014 | 18:27 »
Och nö.... jetzt fangen die wieder mit den Stufenadditionen an... dabei hat Classic Earthdawn von Red Brick das doch genau richtig gemacht und echt eine Menge Zeit gespart...
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"You are the master of war in the name of the Lord of Summer..." - "We'll call it a hobby!" ( Memories of Ice - Malazan book of the Fallen 3 )
---
Der Don zockt gerade: D&D5 Freeport, Dragon Age, Splittermond, nWoD Crossover