Autor Thema: DSA 5 Beta  (Gelesen 52573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #300 am: 15.07.2014 | 18:10 »
Na mit dieser Aussage kommen wir doch ein ganzes Stück weiter. Für mich las sich das jedes mal immer irgendwie anders.

Wenn ich es jetzt richtig lese, dann habe ich  die ganze Zeit versucht dich von etwas zu überzeugen, was du nie bestritten hast. Ist das korrekt so?

Wenn ich den Punkte, dass du wenn du die große Talentliste nicht anwenden willst ganz oder Teilweise auf die freie Generierung angewiesen bist, anschaue, dann muss und werde ich dir in dieser Hinsicht zustimmen.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #301 am: 15.07.2014 | 22:58 »
@Slayn: Das Problem ist doch, dass wie man gerade bei Auriebels und meinem Disput über die Wertigkeit von Fesseln und Gesellschaftsspiele wieder mal sehen konnte, des einen Flufftalente des anderen Spielers crunchtalente sind und umgekehrt. Man könnte natürlich pro AB auf jede Talentgruppe AP geben, aber ich bin mir sicher irgend jemandem hier fällt da ein stichhaltiger Grund ein, warum das nicht so sinnvoll ist.

Aus genau dem Grund finde ich die Regelung, so wie in A Time of War getroffen wurde, ja als den quasi perfekten Ausweg aus dem Gewichtungs-Dilemma. Dort gibt es bei den Skills die Makro-Skills: Profession und Kultur. Wann immer etwas quasi mit dem Satz beginnt "Aber das müsste ein XY doch Wissen/Können....", dann springen genau diese Skills entweder ein, oder man benutzt sie zum Ableiten von anderen Werten, wenn nichts besseres zur Hand ist. Hier gilt: Spezifisch schlägt Makro. Bedeutet praktisch, man kann von einem Soldaten zwar erwarten mit Feuerwaffen umzugehen (Rückfall auf Profession: Berufssoldat), ein gut ausgebildeter Feuerwaffen-Skill bringt konkret mehr, weil das Hingabe zu dem Thema bedeutet. Dito bei den Kulturen.

Praktisch, auf DSA angewendet, bedeutet es einfach mal die Makro Skills: Medikus und Mittelländler und die spezifischen Skills dienen zur weiteren Ausarbeitung von genau diesen Werten.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Trollkongen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #302 am: 15.07.2014 | 23:37 »
Praktisch, auf DSA angewendet, bedeutet es einfach mal die Makro Skills: Medikus und Mittelländler und die spezifischen Skills dienen zur weiteren Ausarbeitung von genau diesen Werten.

Das ist ja schön und gut (und die Idee gefällt mir wirklich!), aber wie soll das denn in DSA konkret aussehen?!

Nachdem ich mir die DSA5-Beta was genauer angeguckt hatte, hatte ich wenig Lust auf sie und habe (eher in einer Laune) im DSA4-Forum ein eigenes DSA5-Projekt gestartet. Wir haben da, finde ich, an manchen Stellen gute Lösungen gefunden, aber beim Thema Talente ist es wirklich haarig.

Wir haben (wie es auch bereits woanders getan wurde) über Ober- und Untertalente bzw. Talentkategorien und verschiedene Stufen der Spezialisierungen nachgedacht, über systematische Ableitungs-Derivate ... alles in verschiedenen Ausführungen, aber keins davon überzeugt wirklich, bei allen Ideen, hakt es hier und dort gewaltig.

Nehmen wir die "Makro-Skills": Wie sollen die bewertet werden in Relation zu "Mikro-Skills"? (So dass es auch fair und funktional ist.) Wie gewährleistet man, dass die Mikros die Macros schlagen? Welcher Systematik folgen die Makros ("Profession" ist ja recht beliebig ...) und welcher die Mikros? Konkret: Wie viele Mikros wird's geben? Etc. pp.

Also: Nette Idee, aber in DSA-Maßstäben kann ich damit erstmal nicht anfangen.

Ebenso gefällt mit die DSA5-Beta-Liste überhaupt nicht. Völlig unsystematisch, da prallen Übertalente wie Körperbeherrschung (jetzt noch Entfesseln gratis dazu!) auf sowas wie Einschüchtern oder Fesseln. Ja, die sind mit "A" natürlich billig, aber dann könnte man ja auch wieder Fischen & Angeln und Wettervorhersage nebeneinanderstellen.

Ich bin ja Fan einer langen Liste à la DSA4 (Basistalente für alle sowie spezielle Talente für manche), das gebe ich hier gern zu, aber eine sinnvolle, elegante Reduktion würde ich durchaus honorieren (wenn auch nicht unbedingt mögen).

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #303 am: 15.07.2014 | 23:54 »
@Trollkongen:

Ich kann dir nur sagen wie es "drüben" geregelt ist: Über Makro-Skills kommt man nicht an Sonderfähigkeiten. Ein Berufssoldat mag zwar eine Waffe nutzen können, nur ein eingefleischter Fechter oder Schütze kann sich aber die entsprechenden SF zulegen.

AP in Talente versenken bedeutet dann wirklich was. ein Al´Anfaner Söldner hat zwar über seine beiden Makro Skills einen guten Stand, auch in Hinsicht auf den Fluff, nur ist es im Detail dann kein Vergleich zu jemanden der Fechtwaffen, Straßenwissen und Überreden/Einschüchtern hat als gesteigerte Mikro Skills hat.
« Letzte Änderung: 15.07.2014 | 23:58 von Slayn »
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #304 am: 16.07.2014 | 11:05 »
@ Auribel: Hier ein Zitat zu den Gesellschaftstalenten aus dem im Newsthread verlinkten Zwischenstand Talente I:
Die Gesellschaftstalente

Danke für die Info! Einiges liest sich überraschend gut und Einschüchtern gefällt mir auch, ebenso Willenskraft, andererseits: Argh, noch mehr Talente!

Ich sehe: Es gibt mehr soziale Talente, als ich dachte. Allerdings würde ich einige jetzt nicht als spezielle Berufstalente allein eines sozialen Chars ansehen. Aber ich verstehe jetzt, was du in Bezug auf die Heilkunde-Talente meinst.
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Cassiopeia

  • Die beste schlechte Idee
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 282
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: cassiopeia
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #305 am: 28.08.2014 | 14:01 »
Bei den Gesellschaftstalenten fehlt mir noch "Lügen". Gab es das nicht früher einmal?

Draig-Athar

  • Gast
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #306 am: 28.08.2014 | 14:16 »
Lügen ist eine Spezialisierung von Überreden.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.694
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #307 am: 3.09.2014 | 18:17 »
Lügen ist eine Spezialisierung von Überreden.
Inwieweit das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Steppenork

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Steppenork
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #308 am: 5.09.2014 | 00:39 »
Inwieweit das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.
Sehr sinnvoll, die Spezialisierung kann man nämlich einfach ignorieren, und schon hat man eine handlichere Talentliste. Noch in der Art wäre daher super. Ich finde aber auch die Fertigkeitenliste von DnD 5 toll, da würden mir viele DSA-Spieler vermutlich widersprechen.
Wieso? Wer den Metaplot nicht mag, soll kein DSA spielen.

"What is best in life?"
"To crush your enemies, to see them driven before you, and to hear the lamentations of their women."

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.694
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #309 am: 5.09.2014 | 12:11 »
Du missverstehst mich. Ich finde diese Aufsplittung auch Banane – ganz besonders unter dem Aspekt, dass ich mehr Menschen kenne, die gut lügen können, die dann aber nicht auch gleich automatisch jemanden zu irgendwas überreden könnten. Wenn man das schon koppeln wollte, dann umgekehrt. Wobei ich auch das schwachsinnig diskussionswürdig finde. Die Verknüpfung ist ähnlich sinnvoll wie Auto fahren und Fahrrad fahren; bei DSA müsste man aber erstmal Auto fahren können, bevor man auch Fahrrad spezialisieren kann.
« Letzte Änderung: 5.09.2014 | 15:08 von carthinius »
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #310 am: 5.09.2014 | 13:58 »
Nicht nur bei DSA, sondern bei quasi allen Rollenspielen mit Fertigkeitensystem.

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: DSA 5 Beta
« Antwort #311 am: 5.09.2014 | 15:16 »
Bei allen Fertigkeitsystemen muss man Kompromisse eingehen, aber selbstredend gibt es plausiblere und weniger plausiblere. Lügen zu einer Spezialisierung des Überredens zu degradieren ist doch offensichtlich fragwürdig. Lügen und Überreden zu Spezialisierungen der Fertigkeit 'Zwischenmenschliches' zu machen wäre dahingegen plausibeler. Sowie Autofahren und Fahradfahren als Spezialisierung der Fertigkeit Fahren.
DSA ist hier einfach mal wieder unausgegoren und wirkt in seiner Fertigkeitslist fahrig und nicht sehr durchdacht.