Tanelorn.net

Autor Thema: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?  (Gelesen 4022 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Gamemaster
  • Titan
  • *****
  • Bekennender Nicht-SR-Spieler.
  • Beiträge: 14.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #25 am: 20.04.2017 | 21:40 »
Mag/kann mir jemand sagen, was die Froschkönig-Fragmente damals im Originalpreis gekostet haben? Rein aus Neugier...
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline rillenmanni

  • Schönster Lurch von Nerdistan
  • Hero
  • *****
  • König der Narren
  • Beiträge: 1.439
  • Username: rillenmanni
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #26 am: 20.04.2017 | 23:06 »
Mag/kann mir jemand sagen, was die Froschkönig-Fragmente damals im Originalpreis gekostet haben? Rein aus Neugier...
DM 24,80.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #27 am: 21.04.2017 | 00:26 »
So interessant das ganze auch wäre.....man kommt nicht mehr ran.
Ein Reprint wird wohl auch nicht kommen.
- Leitet: Cthulhu Crusade Campaign (Nemesis).
- Spielt: CoC7.
- Leitet&Spielt unregelmäßig OneShots  (unter anderem UA3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Plant: Kampagne für Over the Edge (Nemesis).
- Passion: Kingdom Death:Monster& Malifaux.

Offline rillenmanni

  • Schönster Lurch von Nerdistan
  • Hero
  • *****
  • König der Narren
  • Beiträge: 1.439
  • Username: rillenmanni
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #28 am: 21.04.2017 | 00:47 »
So interessant das ganze auch wäre.....man kommt nicht mehr ran.
Ein Reprint wird wohl auch nicht kommen.

Wenn man besser abwarten kann als ich, dann bekommt man die Fragmente irgendwann für <65 Euro im Internet angeboten. :) Die Situation ist unschön aber nicht hoffnungslos.

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #29 am: 21.04.2017 | 06:39 »
Wie fast überall, so ist das Ganze bei den Fragmenten auch eine Frage der Abwägung.
Was ist es mir wert?

Kosten die Fragmente zu viel Geld?
Gute Frage. Hier ist es jedoch sinnvoll, im Sinne des Hobbys, angelegt.
Als Schüler oder Student sollte man aber eher verzichten.
Als Normalverdiener kann man sich ruhig auch mal etwas gönnen. Wie oft gibt man sonst sinnfrei Geld aus? Zu oft. Zumindest ich. Hier habe ich es nicht bereut, tiefer in die Tasche gegriffen zu haben.
Oder lasst es Euch doch von Freundin, Frau oder Eltern zum Geburtstag schenken. Nur so als Gedanke.

Kosten die Fragmente zu viel Zeit?
Schwierig zu sagen. Auf die heutige Zeit bezogen? Absolut.
Das Ganze ist sehr gut geschrieben. Wortgewaltig. Mehr ein Roman. Aber durch die Aufmachung unangenehm zu lesen. Dennoch sehr phantasievoll. Mit interessanten Twists. Und inspirierend.
Nehmt Euch die Zeit.
Legt Eure Lieblings-CD ein, lehnt Euch zurück und geniesst.

Kosten die Fragmente viel Vorbereitung?
Oh ja. Absolut. Man muss hier sehr intensiv nacharbeiten. Das Spiel entschädigt aber dafür.

Bei den Fragmenten trifft die Plattitüde zu, dass nur etwas, das einen viel kostet, auch viel wert ist.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Gamemaster
  • Titan
  • *****
  • Bekennender Nicht-SR-Spieler.
  • Beiträge: 14.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #30 am: 21.04.2017 | 07:42 »
Wenn man besser abwarten kann als ich, dann bekommt man die Fragmente irgendwann für <65 Euro im Internet angeboten. :) Die Situation ist unschön aber nicht hoffnungslos.
Momentan werden grade 2 auf FB angeboten. Aber bei einem Mindestpreis von 80€ bin ich raus, das ist es mir dann einfach nicht wert. Zumal wenn man weiß, was die Teile früher gekostet haben.  ::)


Kosten die Fragmente zu viel Geld?
Gute Frage. Hier ist es jedoch sinnvoll, im Sinne des Hobbys, angelegt.
Als Schüler oder Student sollte man aber eher verzichten.
Als Normalverdiener kann man sich ruhig auch mal etwas gönnen.
Und warum sollte man sich als Schüler oder Student nicht auch mal "ruhig etwas gönnen"? Wenn ich nach der Prämisse in den vergangen Jahren gehandelt & gelebt hätte, hätte wohl einige meiner RPG-Bücher nie den Weg in mein Regal gefunden.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #31 am: 21.04.2017 | 08:58 »
Und warum sollte man sich als Schüler oder Student nicht auch mal "ruhig etwas gönnen"?
Betrachtet man das in Relation zur damaligen Zeit, dann wären das umgerechnet 200,- Mark gewesen. Bei mir war das seinerzeit fast das halbe Monats Budget. Deswegen auch erst vor 1-2 Jahren.
« Letzte Änderung: 21.04.2017 | 09:07 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline rillenmanni

  • Schönster Lurch von Nerdistan
  • Hero
  • *****
  • König der Narren
  • Beiträge: 1.439
  • Username: rillenmanni
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #32 am: 23.04.2017 | 00:14 »
Momentan werden grade 2 auf FB angeboten. Aber bei einem Mindestpreis von 80€ bin ich raus, das ist es mir dann einfach nicht wert. Zumal wenn man weiß, was die Teile früher gekostet haben.  ::)

Ja, eben. Da heißt es nur: Wie ein Geier über den Sterbenden kreisen. Irgendwann ist der Moment gekommen, und dann muss man schneller als die anderen Geier sein. :) Oder sich bei Freunden und Bekannten umhören. Da liegen wahre Schätze.

Im Übrigen kann ich nur (noch einmal) bekräftigen, was der Läuterer da so adjektiviert: das Abenteuer ist gut, der Text ist schwer verdaulich, und die Spieler werden dankbar sein.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #33 am: 23.04.2017 | 01:27 »
Wie fast überall, so ist das Ganze bei den Fragmenten auch eine Frage der Abwägung.
Was ist es mir wert?

Kosten die Fragmente zu viel Geld?
Gute Frage. Hier ist es jedoch sinnvoll, im Sinne des Hobbys, angelegt.
Als Schüler oder Student sollte man aber eher verzichten.
Als Normalverdiener kann man sich ruhig auch mal etwas gönnen. Wie oft gibt man sonst sinnfrei Geld aus? Zu oft. Zumindest ich. Hier habe ich es nicht bereut, tiefer in die Tasche gegriffen zu haben.
Oder lasst es Euch doch von Freundin, Frau oder Eltern zum Geburtstag schenken. Nur so als Gedanke.

Kosten die Fragmente zu viel Zeit?
Schwierig zu sagen. Auf die heutige Zeit bezogen? Absolut.
Das Ganze ist sehr gut geschrieben. Wortgewaltig. Mehr ein Roman. Aber durch die Aufmachung unangenehm zu lesen. Dennoch sehr phantasievoll. Mit interessanten Twists. Und inspirierend.
Nehmt Euch die Zeit.
Legt Eure Lieblings-CD ein, lehnt Euch zurück und geniesst.

Kosten die Fragmente viel Vorbereitung?
Oh ja. Absolut. Man muss hier sehr intensiv nacharbeiten. Das Spiel entschädigt aber dafür.

Bei den Fragmenten trifft die Plattitüde zu, dass nur etwas, das einen viel kostet, auch viel wert ist.


Durchaus valide Argumente. Je nach Alter, Erfahrung, Umstände und Einkommen bemisst man den Dingen ganz andere Werte zu.
Ich zahle auch gerne mal mehr, wenn das Objekt der Begierde stimmt (das klingt falsch).
Jedoch habe ich "Die Froschkönigfragmente" noch nie unter 100 gefunden...........naja seis drum, man kann nicht alles haben. Oder vielleicht doch später als nie.
- Leitet: Cthulhu Crusade Campaign (Nemesis).
- Spielt: CoC7.
- Leitet&Spielt unregelmäßig OneShots  (unter anderem UA3, CoC7, DG, OtE, Nemesis).
- Plant: Kampagne für Over the Edge (Nemesis).
- Passion: Kingdom Death:Monster& Malifaux.

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.237
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #34 am: 13.09.2017 | 13:40 »
Momentan werden grade 2 auf FB angeboten. Aber bei einem Mindestpreis von 80€ bin ich raus, das ist es mir dann einfach nicht wert. Zumal wenn man weiß, was die Teile früher gekostet haben.  ::)
Ich hab mal den inflationsbereinigten Kaufpreis berechnet:
Wenn das Ding heute rauskommen würde, dann läge der Neupreis bei 17,98 €.
Da das nicht der Fall ist und es sich um ein Sammlerstück bzw. ne Rarität handelt, muss man da noch nen Faktor draufschlagen.

Meine Liste:
  • Gesucht, wird wenig verkauft, aber nicht selten: Faktor 1,5 (z.B. WFRP 2 GRW)
  • Sammlerstücke, die eher selten sind: Faktor 2 bis 2,5
  • Sehr begehrte Sammlerstücke, die auch inhaltlich zu überzeugen wissen: Faktor 3 bis 3,5 (z.B. Froschkönig Fragmente)


... weiter gehen meine Kategorien nicht, da ich nicht im eigentlichen Sinn Sammler bin.
« Letzte Änderung: 13.09.2017 | 13:47 von D. Athair »
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Gamemaster
  • Titan
  • *****
  • Bekennender Nicht-SR-Spieler.
  • Beiträge: 14.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #35 am: 15.09.2017 | 09:03 »
Nach langer Suche bin ich nun tatsächlich fündig geworden und konnte die Froschkönig-Fragmente zu einem (imho) akzeptablen Preis erstehen. Jetzt mal eine Frage an diejenigen, die die besagten Fragmente schon gespielt oder geleitet haben? Wie lange bzw. wie viele Sessions braucht man dafür bzw. wie lange habt ihr daran gespielt?
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #36 am: 15.09.2017 | 09:40 »
Meinen Glückwunsch zum Fischzug.

Die Dauer lässt sich schwer ermessen. Ich würde mal 4-5 Sessions a 4-6 Std. ansetzen.

Die Erarbeitung des Materials kommt für Dich aber noch hinzu.
Halte uns bitte über Deine Fortschritte auf dem Laufenden.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #37 am: 15.09.2017 | 15:33 »
Bei uns waren es 7 Sessions a ca 3 Stunden, wobei wir generell zügig spielen und auch ziemlich fokussiert sind (online Runde).

Offline Iona

  • Heldenhaftes Hornissenhelferhuhn
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Iona
    • Drachenzwinge.de - Rollenspiel online über Voicechat
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #38 am: 15.09.2017 | 15:41 »
Ich stimme dem Läuterer zu - 4-5 Sessions mit 4-6 Stunden könnten ausreichen, je nachdem wie und wo die Gruppe langgeht.

Eine gute Vorbereitung ist wichtig - die relevanten Informationen sind leider weitestgehend im Fließtext versteckt.
Schau dir in jedem Fall die letzte Seite mit der Zeitleiste an. Die ist zum Glück schon fertig :)
"If the legends are anything to go by, being an hero doesn't mean being perfekt. Being a hero means overcoming imperfections to do good anyway." Lindsay Buroker - The Emporers Edge

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #39 am: 15.09.2017 | 17:17 »
Wirf einen kurzen Blick in meine geläuterten cthuloiden HORROR Rezis #72. Das sollte Dir weiter helfen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline rillenmanni

  • Schönster Lurch von Nerdistan
  • Hero
  • *****
  • König der Narren
  • Beiträge: 1.439
  • Username: rillenmanni
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #40 am: 15.09.2017 | 17:46 »
Bei uns waren es etwa 60 Spielstunden

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Gamemaster
  • Titan
  • *****
  • Bekennender Nicht-SR-Spieler.
  • Beiträge: 14.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #41 am: 16.09.2017 | 09:21 »
Hm, ok, dann ist das Ganze doch umfangreicher, als ich zunächst vermutet hatte. Denkt ihr, man kann das Ganze auch in einem ausgedehnten One-Shot unterbringen? Weil ich nicht weiß, ob ich eine Runde dafür zusammen kriege. Auf ner Hütte hätte ich genug Spieler, aber eben nur einen Tag bzw. ausgedehnten Zeitslot.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Rhylthar

  • Fate-Leaks
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.118
  • Username: Rhylthar
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #42 am: 16.09.2017 | 09:42 »
Puh, wenn man alles eindampft, dann vielleicht.

Fraglich ist für mich, ob man dann noch das "Feeling" hinbekommt und ob sich der Kauf dann noch gelohnt hat.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #43 am: 16.09.2017 | 11:41 »
Würde ich nicht machen, weil dann der nichtlineare Reiz des Szenarios wahrscheinlich verloren geht. Lieber aufsparen.

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #44 am: 16.09.2017 | 20:34 »
Ich würde die Fragmente nicht einfach so auf 'ner Hütte verheizen wollen. Das würde dem Werk nicht gerecht werden.

Auf einer Hütte bräuchtest Du m.M.n. etwas schmissigeres. Und etwas kürzeres.

Mach das Szenario nicht zu lang - ich spreche da aus Erfahrung. Wenn 's gut läuft, dann schiess ein zweites nach oder leite zweimal mit unterschiedlichen Spielern.

BEGRABEN!
https://seanchuigoesrlyeh.files.wordpress.com/2012/12/begraben.pdf
Archäologen in einer grimmig-dunklen, ägyptischen Ausgrabungsstätte.

DIE BRUT DES GHOULS
https://www.cthulhu-webshop.de/cthulhu_abenteuer/1920/die_brut_des_ghouls.pdf
Dt. Soldaten an der Ostfront in einem düsteren, fast verlassenen Dorf.

THE FALL WITHOUT END
http://hebanon.blogspot.de/p/releases.html
Bergsteiger beim gefahrvollen Wettrennen um die Erstbesteigung eines Berges.

FUNGUS
http://www.yog-sothoth.com/docs/scenario-fungus.pdf
Die betriebsame Baustelle einer tropischen Insel scheint verlassen zu sein.

Alle Szenarien sind atmosphärisch dicht und haben eine Grusel Garantie.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Gamemaster
  • Titan
  • *****
  • Bekennender Nicht-SR-Spieler.
  • Beiträge: 14.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #45 am: 18.09.2017 | 18:10 »
Ich würde die Fragmente nicht einfach so auf 'ner Hütte verheizen wollen. Das würde dem Werk nicht gerecht werden.
Also von verheizen kann überhaupt gar keine Rede sein. Ich hätte auf der Hütte einen Zeit-Slot von 10+ Spielstunden. Und die Gewissheit, dass ich da auch die richtigen Spieler für habe (da kommt die Atmo quasi von ganz allein ;). Das sind nicht zu unterschätzende Faktoren, die ich bei einer 'normalen' Runde hier und mehreren Sitzungen nicht unbedingt (gegeben) hätte.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #46 am: 18.09.2017 | 18:32 »
Das Problem ist, dass wir nach 8 Stunden Spielzeit eigentlich erst an dem Punkt gewesen sind, an dem sich die extrem-coole-reizvolle-super Sandbox öffnet - nämlich in Mechtshausen. Gerade der Anfang zieht sich (notwendigerweise) etwas, da erstmal die Akteure, der Auftrag und die Situation klar gemacht werden muss. Und, wie gesagt, wir bevorzugen dabei eine sehr zügige Spielweise und bei die Spieler haben bei mir auch einige Plothooks kaum bis gar nicht weiterverfolgt.  Zehn Stunden sind eindeutig zu wenig. Ich bin ansonsten halt auch ein großer Freund davon Szenarien zu straffen. Oft streiche ich NSC, einzelne Szenen oder ganze Stränge heraus, aber gerade bei diesem Szenario liegt halt der Reiz darin, dass die Spieler selbst in Sehusen erkunden können und entscheiden können welche Spuren sie verfolgen. Und wenn sich das Gesamtbild langsam zusammengesetzt hat, dann ist  das Szenario (wenn man will) so frei, dass es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das ist sehr schwierig, ich würde sogar sagen unmöglich, all diese Aspekte so zu komprimieren, dass man in 10 Stunden durchkommt. Selbst 15 Stunden würde sehr schwer machbar sein.

Bei uns war ganz grob der Ablauf wie folgt:
  • Berlin 2h
  • Göttingen 3h
  • Recherchen in und um Sehusen 7-8h
  • Traumlande + Finale 6h

Für 10 Stunden Spielzeit gibt es andere sehr gute Szenarien. Ich würde zum Beispiel "Kinderstimmen" oder "Geister in Loich Feinn" empfehlen.

« Letzte Änderung: 18.09.2017 | 18:37 von angband »

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #47 am: 18.09.2017 | 19:06 »
Sorry, Blizzard. Dann ist Eure Hütte nicht die Art von Bierathlon-Hütte meiner Studizeit.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Online Der Läuterer

  • Famous Hero
  • ******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 2.218
  • Username: Der Läuterer
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #48 am: 20.09.2017 | 21:10 »
Passende Beschreibung auf Blutschwerter.
https://blutschwerter.de/thema/warum-traveller-und-harnmaster-scheiße-sind.79248/

[ edit ]
Die Fragezeichen sind berechtigt.
Danke, dass Du die zwei Fehler bemerkt hast.

1. Der Link gehört zu einem anderen Thread.
2. Keine Ahnung, weshalb das nicht funzt.
« Letzte Änderung: 21.09.2017 | 06:48 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Leitung des   SPAWN OF AZATHOTH   Tanelorn-Forenspiels.

Offline Rhylthar

  • Fate-Leaks
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.118
  • Username: Rhylthar
Re: Froschkönig-Fragmente - Sollte man haben...oder nicht?
« Antwort #49 am: 20.09.2017 | 21:43 »
Passende Beschreibung auf Blutschwerter.
https://blutschwerter.de/thema/warum-traveller-und-harnmaster-scheiße-sind.79248/
1. Link falsch.
2. Häh?  :o
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."