Autor Thema: [D&D 5e] Regelfragen  (Gelesen 90051 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
[D&D 5e] Regelfragen
« am: 24.09.2014 | 09:30 »
Machen wir es hier auch wieder wie im 4e Regelfragen-Thread:

Fragen werden durchnummeriert, so dass man auch wenn zwischendrin eine andere Frage kommen sollte (oder die Frage urspruenglich noch nicht "offiziell" beantwortet werden konnte weil die Buecher noch nicht raus waren) man noch spaeter auf Fragen zurueckkommen kann.

Antworten bitte auch immer mit Angabe der Nummer der Frage (evtl. noch Zitat der Originalfrage damit es uebersichtlicher wird)

Mal sehen, ob mir noch was einfaellt.

Sollte sich rausstellen, dass es bei einer Frage einen groesseren Diskussionsbedarf gibt kann der auch als eigener Thread rausgetrennt werden


Ergaenzung aus gegebenem Anlass:
Im Regelfragen-Thread bitte keine Spekulationen ("ich glaube das muesste so sein" oder "wenn ich mich richtig erinnere habe ich das soundso gelsen") posten sondern nur durch Regelwerk (oder Ergaenzungen wie Errata, Developerpostings, ...) belegte Informationen. Eigene Meinungen ("Ich wuerde das so handhaben") sind auch ok, aber nur wenn sie entsprechend gekennzeichnet sind.


Dieser Thread ist fuer schnelle Fragen und schnelle Antworten gedacht.
NICHT fuer ausgiebige Diskussionen zu denen es hier langsam verkommt.

Als Threadersteller und Moderator des Bereichs gebe ich jetzt einfach mal die Vorgabe, dass bei mehr als 1-2 "Nachfragen/Kommentaren/..." zu einer Frage das Gante nicht mehr hier im Thread passieren sollte sondern dann (weil dazu ja scheinbar Diskussionsbedarf besteht) in einem eigenen Thread.
Man kann ja die Ursprungsfrage bzw. den neuen Thread hier verlinken, aber es duerfte der Uebersichtlichkeit hier im Thread (besonders wenn inzwischen schon weitere Fragen aufgekommen sind aber noch Leute zu aelteren Fragen diskutieren wollen) behilflich sein

[/color]
« Letzte Änderung: 16.10.2015 | 14:13 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #1 am: 24.09.2014 | 09:34 »
Frage 1:

Multiclassing und Ability increase

Gibt es dazu irgendwo eine Aussage ob das wirklich dann nicht Charlevel abhängig und sondern immer noch Klassen abhängig ist?
Das wäre in meinen Augen ziemlicher mumpitz da man dort einen L2 XY/L2 AB Char doch wohl ordentlich einschränkt...

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #2 am: 24.09.2014 | 09:44 »
Antwort 1

Ist wohl wirklich Klassenabhängig, da die Klassen ja teilweise unterschiedlich oft Attributserhöhungen bekommen. Ist ehrlich gesagt auch gut so, damit Multiclassing auch Schwachstellen hat.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #3 am: 24.09.2014 | 09:56 »
Frage 1:

Multiclassing und Ability increase

Gibt es dazu irgendwo eine Aussage ob das wirklich dann nicht Charlevel abhängig und sondern immer noch Klassen abhängig ist?
Das wäre in meinen Augen ziemlicher mumpitz da man dort einen L2 XY/L2 AB Char doch wohl ordentlich einschränkt...

Antwort 1:
Extra Attack ist ein Class Feature das einige Klassen haben, andere nicht. Da aber dort nicht dabeisteht, dass sich die Level addieren hat man wohl gelitten wenn man eine Stufe vor Extra Attack in eine andere Klasse wechselt die zwar auch Extra Attack hat, aber erst in spaeteren Stufen.
Selbiges gilt wohl (mangels Nennung) auch fuer Attribute/Feats.

Also nach RAW ein klares: Nein

Das System sollte aber wohl nicht brechen wenn man Class Level die Extra Attack haben "stacken" laesst (sprich: das Class Feature evtl. durch schon in anderen Klassen - die das Feature auch haben - geleistete Level "vorzieht").
Bei den Attributsboni wird es schwieriger, da ja mindetens Fighter und Rogue ja vom Standard (4/8/12/16/19) abweichen. Aber solange die Runde da einen Konsens an Hausregel findet sollte das auch kein Problem sein.

Sie wollen wohl der Einfachheit halber auf die Trennung in Class Level und Character Level verzichten damit man einfach nur in seine Klassentabelle schauen muss um zu sehen was man diese Stufe kriegt und nicht erst noch ueberlegen muss alle wie viel Stufen man Feat/Attribut/... kriegt (was bei 3.x durchaus etwas unuebersichtlich werden konnte)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #4 am: 24.09.2014 | 10:01 »
Bei den Spells gilt doch auch der Charlevel.
Ich kann also als L2 Cle / L2 Soc Spellslots 4 / 3 verwenden und sogar mit Grad 2 Power verballern...
Warum sollte dies bei den Attributen nicht so sein?

Der proficiency bonus wird ja auch von Charlevel abgeleitet und nicht von der Class...
« Letzte Änderung: 24.09.2014 | 10:03 von kalgani »

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #5 am: 24.09.2014 | 10:06 »
Du kannst Grad 1 Sprüche mit Grad 2 zaubern, aber keine echten Grad 2 Sprüche wirken. Großer Unterschied!
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #6 am: 24.09.2014 | 10:23 »
Soll ich die Frage nochmal als eigenes Thema abtrennen?

Ein Cleric 2/Sorcerer 2 hat zwar 4/2 spells/day, kennt aber nur die Sprueche die ein Cleric 2 und ein Sorcerer 2 kennt, also keine Stufe 2 Sprueche.

Und dass der Proficiency-Bonus von den Gesamtleveln berechnet wird steht explizit da, andere Dinge (z.B. Attribute und Extra Attack Classes stacken) stehen nicht da.

Somit ist die Rules As Written Antwort ein Nein.
Das aendert nix dran, dass du es in deinen Runden gerne als Hausregel einfuehren kannst, du solltest dann aber in allgemeinen Regeldiskussionen dran denken, dass das so nicht in den Regeln steht
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #7 am: 24.09.2014 | 10:31 »
Meine Frage beinhaltet ob es einfach vergessen wurde und ob es von WotC als RAI gesehn wird...
Wenn nicht, dann ist multiclassing wieder einiges schwächer, da man auch immer ein Feat/Abilty increase hinterher hinkt...
außer 1/XX levelt, was nur 1 level nachhängen bedeutet... 

Offline Mouncy

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Username: Mouncy
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #8 am: 24.09.2014 | 12:09 »
Die MC Regeln sind doch nur drin, damit man sagen kann, dass das System MCing unterstützt. Wirklich wollen tut man (aus Designersicht) nicht, dass Spieler MC Chars erstellen. Meiner Meinung nach. Im Prinzip steht in den MC Regeln drin: Bis auf ein paar Spruchslots stackt nix du Arsch, nimm gefälligst eine passende Subklasse die deinem Charakter-Konzept am ehesten entspricht.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.317
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #9 am: 24.09.2014 | 12:13 »
Ja. Es ist Absicht. Wenn du multiclassed verlierst du Feats. Dafür hast du ein breiteres Repertoire an Klassenfeatures.

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #10 am: 24.09.2014 | 18:35 »
Frage 2

Kann man als Eldricht Knight mit Waffe (und Schild) in der Hand zaubern?
Oder muss man eine Hand frei haben?
« Letzte Änderung: 24.09.2014 | 19:02 von kalgani »

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.680
  • Username: Rhylthar
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #11 am: 24.09.2014 | 21:24 »
Antwort 2:
Ja, kann man. Wurde mehrmals so klarifiziert.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #12 am: 24.09.2014 | 21:59 »
Hast du auch eine Quelle?

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.680
  • Username: Rhylthar
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #13 am: 24.09.2014 | 22:01 »
Hast du auch eine Quelle?
Mike Mearls, entweder 1. oder 2. Sage Advice-Runde.

Edit:
Zitat
Any advice on handling Clerics/druids with shields and spell casting? They seem disadvantaged without a hand free for S/M comps. just stow that weapon in the shield hand for a moment and you're good - the rule isn't there to restrict, but to clarify. -M

Was für Cleric/Druids geht, geht wohl für alle Klassen dann.

Edit2:
Aber ich weiss nicht, was man darauf geben sollte...wenn ich sowas dann lese:

Zitat
can you cast a spell that uses somatic components if you weild a 2 handed weapon or a vertile weapon in 2 hands? nope. -M

 ::)...klar, eine Waffe in die Schildhand nehmen ist gar kein Thema, aber eine Zweihandwaffe oder z. B. nur ein einfaches Langschwert (Versatile) mal eben so zu halten ist total unmöglich...
« Letzte Änderung: 24.09.2014 | 22:21 von Rhylthar »
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #14 am: 26.09.2014 | 12:52 »
Ich kann zum Eldritch Knight nicht wirklich was finden...
« Letzte Änderung: 26.09.2014 | 13:26 von kalgani »

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #15 am: 26.09.2014 | 12:58 »
Dann such' mal nach "Eldritch Knight" (das ch nach dem t) ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #16 am: 28.09.2014 | 17:16 »
Frage 3: Wie ist das 'human trait' "ability score increase" und das "variant human trait" zu verstehen?

Bekommt der Mensch standardmäßig +1 auf jedes Attribut? Und bei der Variante bekommt er dann jeweils +1 auf 2 Attribute seiner Wahl, ein 'feat' und ein 'skill'?
« Letzte Änderung: 28.09.2014 | 17:39 von Visionär »
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #17 am: 28.09.2014 | 17:38 »
Frage 4: Wenn ich mit 'feats' spiele, bekommen die Charaktere dann auf Stufe 1 bei Erschaffung ein 'feat'?
Stop being yourself! You make me sick!

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #18 am: 28.09.2014 | 18:18 »
Antwort 3:

Ja und Ja.
Ein Feat entspricht  2*+1 oder 1*+2 auf Attribute(e)
Eine Skill proficiency entspricht einem Feat.

Antwort 4:
Nein nur der Mensch in variant Version.
Man bekommt Feats nur wenn man in einer Klasse eine Attributserhöhng dafür eintauschen könnte.
Multiclass ist hier RAW & RAI im Nachteil. Als ob die fehlende Progression sonst nicht schon reichen würde...

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #19 am: 29.09.2014 | 03:36 »
Eine Skill proficiency entspricht einem Feat.

Da ich für einen Feat drei Skill Proficiencies bekommen kann, halte ich das mal für sehr unwahrscheinlich.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #20 am: 29.09.2014 | 07:50 »
Da der Mensch entweder +1 auf alle ATT oder +1 auf zwei ATT, einen Feat und einen Skill bekommt - alle jedoch zweimal +1 bzw. einmal +2 auf ATT gegen ein Feat tauschen können - liegt es nahe, dass ein Feat zweimal +1 Erhöhung kostet. Zudem kostet es einmal +1 Erhöhung ein Feat auf Stufe 1 bereits zu besitzen und der zusätzliche Skill kostet eben die letzte +1 Erhöhung. Das mag nun wiederum teurer erscheinen, da man für ein Feat, also für zweimal +1 gleich drei Skills kaufen kann, aber eineinhalb Skills ist zum einen nicht möglich und zum anderen ist eine freie Wahl (unabhängig von Klasse und Hintergrund) eines Skills für Charaktere der ersten Stufe wohl auch einen kleinen Bonus wert.

Da es sich um eine Optionalregel handelt wäre es sicher auch denkbar dem Menschen einfach dreimal +1, einen Feat und einen Skill zu geben, oder einmal +2, einen Feat und einen Skill, oder zweimal +1, einen Feat, einen Skill, eine Toolprofession und eine Language, oder irgendeine andere Kombination, die ihn nicht über die Maße stärker macht.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #21 am: 29.09.2014 | 08:50 »
Da ich für einen Feat drei Skill Proficiencies bekommen kann, halte ich das mal für sehr unwahrscheinlich.

Welches Feat gibt denn drei profs., rein informativ ist mir bisher sonst durchgerutscht...

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.317
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #22 am: 29.09.2014 | 09:36 »
Es heißt - tätätretäääää - "Skilled". Es wäre natürlich auffälliger, wenn es "Hyperian Tripple Skill0r" hieße, aber dann beschwerte sich wieder wer, dass die Autokraten at Wizards das hyperianische Schuschmuch an den Spieltischen der Welt einführen wollten.

Offline kalgani

  • Legend
  • *******
  • Die Bibliothek des unnützen Wissens
  • Beiträge: 4.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kalgani
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #23 am: 29.09.2014 | 09:39 »
zweizeiler darf ich nicht lesen  >;D
dann versteh ich die aufteilung für variant human allerdings nicht so ganz... aber egal.

edit:
Frage 5:
Savage Attacker

Ich darf einen Schadenswurf pro Runde mit meiner Nahkampfwaffe zweimal würfeln und den Schaden addieren?
Hab ich das wirklich richtig verstanden?
« Letzte Änderung: 29.09.2014 | 09:42 von kalgani »

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.317
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #24 am: 29.09.2014 | 10:21 »
Antwort 5: Nein. You can use either result. Du suchst also eins aus.

Wäre übrigens total knorke, wenn bei Fragen stünde, um was für ein Objekt es sich handelt oder alternativ ne Seitenangabe. Ich hab jetzt mal intutitiv auf "Feat" getippt.