Tanelorn.net

Autor Thema: [D&D 5e] Regelfragen  (Gelesen 52374 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #775 am: 13.04.2018 | 15:09 »
Würde ich jederzeit als "Nebeneffekt" des Zaubers mit dem er sie erzeugt zulassen. Ist ja nur kosmetisch.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Mhyr

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 776
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #776 am: 13.04.2018 | 16:57 »
Wenn es nur kurzzeitig sein soll, müsste dafür Prestidigitation/Zaubertrick komplett ausreichen.
Jip, hätte ich auch gesagt. Sollte aber schon dauerhaft sein. Zu mindest so lang das Ding untot ist.
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Offline Mhyr

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 776
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #777 am: 13.04.2018 | 16:58 »
Würde ich jederzeit als "Nebeneffekt" des Zaubers mit dem er sie erzeugt zulassen. Ist ja nur kosmetisch.
Im Grunde hast du Recht. Ich mag es nur immer wenn sowas IG/ regeltechnisch nachvollziehbar ist.
Spiele derzeit D&D 5E.
Auf meinem Blog Tintenteufel findet ihr Spielberichte, Inspirationsquellen und ein paar Rezensionen.
Und natürlich auch mehr zu meinem kleinen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram ein paar Impressionen unserer Spielabende festgehalten.

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Username: Kane Bloodstone
    • Die Alte Welt
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #778 am: 15.04.2018 | 21:45 »
Ich hoffe, ich bin hier mit der Frage richtig.

Wir spielen bei uns im Spieleladen eine offene D&D 5e Runde, mit deutsch und englsichen Werken.
Jetzt kam die Frage auf, ist es möglich einen Gnoll zu spielen?
Wir haben dazu leider nichts gefunden.

Falls ja, ich welchem Band ist hierzu was zu finden?


Kane

Online Sashael

  • Definition eines Hipsters
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.856
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #779 am: 15.04.2018 | 21:55 »
Vielleicht in Xanathars Guide to Everything?
In Volos Guide to Monsters sind zwar eine Auswahl an monströsen Rassen für SCs aufbereitet, Gnolle sind aber nicht dabei.
Wenn man das Buch liest, weiß man allerdings auch, warum nicht. Das sind keine fluffigen Hundemenschen mit Kriegerattitüde, das sind dämonisch besessene Killermaschinen, die sich nur für drei Dinge interessieren: Fressen, Fressen und Fressen. Als SL würde ich ehrlich gesagt selbst in bösen Gruppen auf andere spielbare Kreaturen verweisen. ;)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Offline tantauralus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 304
  • Username: tantauralus
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #780 am: 15.04.2018 | 22:07 »
iirc gibt es keine offizielle Gnoll-Rasse, zumindest fördert meinen Rassen-Liste in Fantasy Grounds (mit allen offizielen 5e-Produkten) keinen Eintrag für Gnolle.
Im Homebrew Bereich von D&D Beyond gibt es aber etwas.

Offline Derjayger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 458
  • Username: Derjayger
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #781 am: 15.04.2018 | 22:09 »
Seh ich auch so. Vielleicht passt ein exorzierter Gnoll, dem sein dämonischer Fresstrieb ausgetrieben wurde.

Wenn bei Xanthar nix steht, kannst du mal googlen und ein paar Homebrews posten, die wir dann bewerten.
Normalized (Power Gamer: 46%, Butt-Kicker: 21%, Tactician: 75%, Specialist: 38%, Method Actor: 50%, Storyteller: 63%, Casual Gamer: 25%)

[Hannover] GURPS SciFi: Verstärkung gesucht!
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,107198.0.html

Online Don Kamillo

  • Bert
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #782 am: 15.04.2018 | 22:16 »
Es gibt das 3rd Party Buch - Revenge of the Horde, danach habe ich den Gnoll gebaut, der in unserer Gruppe spielt
( und der ist kein dämonenbesessener Hundemensch, der riecht nur komisch, wenn er nass ist ).
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"You are the master of war in the name of the Lord of Summer..." - "We'll call it a hobby!" ( Memories of Ice - Malazan book of the Fallen 3 )
---
Der Don zockt gerade: D&D5 Freeport, Dragon Age, Splittermond, nWoD Crossover

Offline Buddz

  • Experienced
  • ***
  • Für mehr Bart
  • Beiträge: 462
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Leto II.
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #783 am: 15.04.2018 | 22:48 »
+1

Ich bin ein großer Fan von Gnollen. Und wenn Orks quasi rehabilitiert sind, warum dann nicht auch Gnolle?
If you wanna start makin' moves on the street, have no attachments, don't get yourself into anything you cannot walk out on in 30 seconds flat if you spot the heat around the corner.

Online winterknight

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #784 am: 16.04.2018 | 08:23 »
Ich hoffe, ich bin hier mit der Frage richtig.

Wir spielen bei uns im Spieleladen eine offene D&D 5e Runde, mit deutsch und englsichen Werken.
Jetzt kam die Frage auf, ist es möglich einen Gnoll zu spielen?
Wir haben dazu leider nichts gefunden.

Falls ja, ich welchem Band ist hierzu was zu finden?


Kane
Wenn es nix gibt, bastle die deine eigene.
a) Reskinne eine Halbork und sag es ist ein Gnoll.
b) Nimm das DMG und bastle dir einen
BSP:
+2 dex
+1 Con
Darkvision
Prof: Longbow, spear und Helbarde
Prof: Surviaval & Nauture
Claws 1d4
Bite 1d6
Choose of yennghou: After an attack can use a bonus action to bite
Ferocious hunger: Can eat anyything that had blood.
always Hungry: Can eat anyime.


Fertig
ABER ich halte es wie Sashael: NEIN, Gnolle sind keine PC noch nichtmal in einer Evil Gruppe.
Dann schon eher einen Zombie  :)

Offline Rhylthar

  • Fate-Leaks
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.035
  • Username: Rhylthar
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #785 am: 16.04.2018 | 08:41 »
Gnolle sind in der 5E keine PC, as written.

Allerdings halte ich die Darstellung in VGtM für sehr seltsam und würde sie nicht nutzen. Da halte ich mich an Vorgängereditionen.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Online Sashael

  • Definition eines Hipsters
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.856
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #786 am: 16.04.2018 | 11:02 »
Allerdings halte ich die Darstellung in VGtM für sehr seltsam und würde sie nicht nutzen. Da halte ich mich an Vorgängereditionen.
Ich fand die Darstellung gerade wegen ihrer Andersartigkeit richtig richtig gut und habe zum ersten Mal Lust, ein paar Abenteuer mit Gnollen als Hauptgegner zu machen. Bis dato waren die für mich einfach zu gesichtslos und ohne herausstechendes Merkmal. Da hatten die Klassiker Kobolde (Drachenverehrung), Orks (wilde Barbarenhorde), Goblins (kleine feige Barbarenhorde) und Hobgoblins (supermilitärische Fantasyfaschos) schon alle Bedürfnisse gedeckt. Gnolle waren bisher immer so die Söldnertruppen der anderen, die man halt mal so als Gegner zur Abwechslung mit reingemischt hat.
Die neue Betrachtungsweise aus VGtM macht die so schön creepy. ;D
Wie war das?
"Even Orcs never consider allying with Gnolls."  >;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Username: Kane Bloodstone
    • Die Alte Welt
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #787 am: 17.04.2018 | 17:48 »
Danke für die Antworten.
Es wird wohl auf das selber bauen hinaus laufen.


Kane

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #788 am: 20.05.2018 | 15:28 »
Wieviele Zauber bekommt man am Anfang eigentlich als Kleriker?

Ich hab nur die drei Tricks und eben zwei Zauber der Domäne gefunden. Ist das alles?

Ich frage, weil ich nur gefunden habe, dass man über die Domäne neue Zauber bekommt. Da steht dabei, dass die immer vorbereitet sind. Daher wundert es mich, dass vorher nochmal erwähnt wird, wieviele Zauber man vorbereiten kann.   
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Antariuk

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.232
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #789 am: 20.05.2018 | 15:37 »
Du hast das schon ganz richtig: drei Cantrips und zwei Level-1 Spell Slots, für die du ein Kontingent von (Cleric Level + Wisdom Modifier, min. 1) Spells vorbereitest das dir zur Verfügung steht wenn du Spells wirken willst. Domain Spells gelten immer als vorbereitet und werden in diesem Kontingent nicht mitgezählt.
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #790 am: 20.05.2018 | 15:41 »
Du hast das schon ganz richtig: drei Cantrips und zwei Level-1 Spell Slots, für die du ein Kontingent von (Cleric Level + Wisdom Modifier, min. 1) Spells vorbereitest das dir zur Verfügung steht wenn du Spells wirken willst. Domain Spells gelten immer als vorbereitet und werden in diesem Kontingent nicht mitgezählt.

Wie bekomme ich denn Sprüche, die keine Domain Spells sind?
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.823
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #791 am: 20.05.2018 | 15:44 »
Du wählst sie aus der Liste der Klerikersprüche aus. Siehe Players Handbook p. 58.
« Letzte Änderung: 20.05.2018 | 15:46 von Bombshell »
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Online sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Du hattest recht und ich hatte ... weniger recht!
  • Beiträge: 4.453
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #792 am: 20.05.2018 | 15:45 »
Du kennst die drei Zaubertricks, alle Klerikerzauber des ersten Grades und die Domainzauber des ersten Grades.

Zaubertricks und Domainzauber müssen nicht vorbereitet werden und zählen nicht zur Anzahl der Vorbereiteten Zauber.

Aus den anderen Klerikerzaubern kannst du zusätzlich noch eine gewisse Anzahl (genaue Anzahl müsste ich nachschlagen) für den Tag vorbereiten (diese kannst du aber jeden Tag wechseln).

Nachtrag: Anders als Magier muss der Kleriker seine Zauber nicht lernen oder in sein Zauberbuch übertragen. Sobald er die richtige Stufe hat, kennt er sie alle!
« Letzte Änderung: 20.05.2018 | 15:47 von sir_paul »

Offline Antariuk

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.232
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #793 am: 20.05.2018 | 15:49 »
Was Bombshell und sir_paul sagen. Dir steht beim Vorbereiten deiner Spells die gesamte Liste für Clerics zur Verfügung, von denen du (Cleric Level + Wisdom Modifier) Spells vorbereiten kannst und dann während des Abenteuers "spontan" entscheiden kannst welchen vorbereiteten Spell du wie oft wirkst (solange du Spell Slots dafür hast).
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #794 am: 20.05.2018 | 16:00 »
Ok, jetzt ergibt das ganze Sinn. Danke für die Info  :d
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #795 am: 23.05.2018 | 21:32 »
Bei "Heilendes Wort", steht dass man W4 + Magiemodifikator heilt. Ist damit der Magiemodifikator für den Zauberangriff gemeint (also Attributs + Übrungsbonus)?
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

alexandro

  • Gast
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #796 am: 23.05.2018 | 21:40 »
Im Original steht da "spellcasting ability modifier", also nur der Attributsbonus des Attributs, welches für die Magie relevant ist (ohne Übungsbonus).

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #797 am: 23.05.2018 | 21:43 »
Im Original steht da "spellcasting ability modifier", also nur der Attributsbonus des Attributs, welches für die Magie relevant ist (ohne Übungsbonus).

Kann durchaus sein, dass ich das aus dem Kopf jetzt auch falsch zitiert hab. Ich hatte im Index nachgeschaut und da war das einzige was gepasst hat eben der Magieangriffsmodifikator. Danke  :d
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Galiban Uthmatar

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galiban Uthmatar
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #798 am: 24.05.2018 | 11:35 »
Moin!

Sehe ich das richtig, das kleine Rassen, wie zum Beispiel Gnome, keine Nachteile beim Waffenschaden haben bzw die selben Waffen nutzen wie alle anderen?
Kenne das von Pathfinder so, das kleine Waffen weniger Schaden (z.B W4 statt W6) anrichten.

Sorry für die evtl dummen Fragen aber ich habe mir erst vor kurzem die Einsteiger-Box geholt und nur das englische PHB vorliegen...

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.782
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [D&D 5e] Regelfragen
« Antwort #799 am: 24.05.2018 | 12:03 »
Moin!

Sehe ich das richtig, das kleine Rassen, wie zum Beispiel Gnome, keine Nachteile beim Waffenschaden haben bzw die selben Waffen nutzen wie alle anderen?
Kenne das von Pathfinder so, das kleine Waffen weniger Schaden (z.B W4 statt W6) anrichten.

Sorry für die evtl dummen Fragen aber ich habe mir erst vor kurzem die Einsteiger-Box geholt und nur das englische PHB vorliegen...

Also ich hab nichts von einem Unterschied beim Waffenschaden gelesen.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus