Autor Thema: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)  (Gelesen 59903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Echsenkoenig

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Username: Echsenkoenig
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #150 am: 28.07.2017 | 11:12 »
Kann ein Force User force points über mehrere Runden ansammeln?
Nein, leider nicht. Die späteren Erweiterungen der Machtfertigkeiten machen erst Sinn, wenn man seinen Machtwert gesteigert und somit mehr als einen machtwürfel zum Generieren hat.

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #151 am: 28.07.2017 | 15:26 »
Sowas wie Move ist dann aber extrem spät nutzbar, oder? Grundkosten sind 2 Forcepunkte plus je einen für Strength, Magnitude etc. Das heißt, dass die Basic Power plus zwei Verbesserungen für einen Force Rating 2-Jedi so gut wie nicht nutzbar ist. Gefällt mir nicht.

Hausregel: Force Punkte könnten für Force Rating Wert Runden gespeichert werden, aber nicht über einen Encounter/ Szene hinaus.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #152 am: 28.07.2017 | 15:28 »
Hängt auch vom Umfang der Werkstatt ab.
- Ist sie für Wartung oder zum Bau von Droiden?
- Die Anzahl der Doiden die dort "behandelt" werden?
- Eigennutz oder ist es ein Shop?

Es ist als Werkstatt für die Crew-eigenen Droiden gedacht. Also nur zu Wartungszwecken, zumindest vorerst.

Kernfrage: wieviel Encumbrance nimmt sowas in Anspruch? Gibt es irgendwo einen Vergleichswert in den Büchern?

Man könnte sich hierbei an der Größe der Werkstatt in einem Sandcrawler der Jawas auf Tatoine orientieren - da gibt es ja auch eine feine Rißzeichnung von. Im Deutschen im Heyne Verlag erschienen. Das wäre in meinen Augen dann eine "ausgewachsene, sehr gut ausgestattete" Werkstatt. Habt Ihr wahrscheinlich auch vorliegen?!

Leider nicht. Unser Nerd-Fu ist schwach.  :-\
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #153 am: 28.07.2017 | 15:54 »
Es ist als Werkstatt für die Crew-eigenen Droiden gedacht. Also nur zu Wartungszwecken, zumindest vorerst.

Kernfrage: wieviel Encumbrance nimmt sowas in Anspruch? Gibt es irgendwo einen Vergleichswert in den Büchern?

Leider nicht. Unser Nerd-Fu ist schwach.  :-\
Tante Google könnte Euch vielleicht weiterhelfen:
https://www.google.de/search?biw=1670&bih=837&tbm=isch&sa=1&q=star+wars+risszeichnungen+sandcrawler&oq=star+wars+risszeichnungen+sandcrawler&gs_l=psy-ab.3...203767.208712.0.209936.12.12.0.0.0.0.503.503.5-1.1.0....0...1.1.64.psy-ab..11.0.0.dNkK9b0o3S0#imgrc=ZdcNFn3to3O3XM:&spf=1501249864749

Habe einfach mal nach Risszeichnungen Star Wars gegoogelt.... :hi:
Da gibt es noch viel mehr, was bei Raumschiffen helfen könnte, finde ich!
Slüschwampf

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #154 am: 28.07.2017 | 16:09 »
Gibt es irgendwo einen Hinweis, wieviel Platz eine Droidenwerkstatt in einem Schiff einnimmt?

Special Modifications.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #155 am: 29.07.2017 | 00:37 »
Sagt  mal, hab ich das richtig verstanden?

Bei den Talentbäumen muss man teilweise zu erst nach unten steigern um sich dann Talente aus den oberen Zeilen holen zu können?

Da fänd ich seltsam. Aber anders kann ich die Regeln grad nicht interpretieren.


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk


Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #156 am: 29.07.2017 | 07:36 »
Das ist leider absolut richtig.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #157 am: 29.07.2017 | 07:52 »
Sagt  mal, hab ich das richtig verstanden?

Bei den Talentbäumen muss man teilweise zu erst nach unten steigern um sich dann Talente aus den oberen Zeilen holen zu können?

Da fänd ich seltsam. Aber anders kann ich die Regeln grad nicht interpretieren.


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Du kannst bei jedem der vier Starttalente zugleich anfangen und von dort aus weiterkaufen. Es gibt aber einige wenige Talentbäume, wo Du z.B. erst außen runter kaufen musst und dann innen wieder hoch.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Echsenkoenig

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Username: Echsenkoenig
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #158 am: 31.07.2017 | 14:08 »
Sowas wie Move ist dann aber extrem spät nutzbar, oder? Grundkosten sind 2 Forcepunkte plus je einen für Strength, Magnitude etc. Das heißt, dass die Basic Power plus zwei Verbesserungen für einen Force Rating 2-Jedi so gut wie nicht nutzbar ist. Gefällt mir nicht.

Hausregel: Force Punkte könnten für Force Rating Wert Runden gespeichert werden, aber nicht über einen Encounter/ Szene hinaus.
Die Grundkosten sind ein Punkt. Wenn man Aufwertungen möchte, dann mehr. Wobei ich MUSS die Aufwertungen ja nciht benutzen. Ich kann auch mit dem komplett gekauften Baum und einem Machtwert von 3 nur die Grundform benutzen, wenn mir das reicht.
Aber ja..."große" Dinge kommen am Anfang nicht bei rum.
Was aber von Anfang an geht, sind die Kontrolle Aufwertungen:
- Dinge auf Gegner schleudern
- Gegenstände aus Verankerungen und Händen reißen
- Feinmotorische Arbeiten
Die brauchen alle keinen zusätzlichen Machtpunkt.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #159 am: 31.07.2017 | 14:53 »
Sowas wie Move ist dann aber extrem spät nutzbar, oder? Grundkosten sind 2 Forcepunkte plus je einen für Strength, Magnitude etc. Das heißt, dass die Basic Power plus zwei Verbesserungen für einen Force Rating 2-Jedi so gut wie nicht nutzbar ist. Gefällt mir nicht.

Von welchem Regelwerk sprichst Du da? Bei mir belaufen sich die Grundkosten auf einen Forcepunkt.
Und Move ist für das was es ohne die upgrades kann ein Schnäppchen. Mit upgrades wird es sehr schnell sehr mächtig.

Mit den entsprechenden strength-updates reicht z.B. ein 2. Forcepoint um plötzlich Raumjäger zu bewegen.
Mit Force Rating 2 und 35 XP in strength upgrades bist Du schon weiter als es Luke auf Dagobah und Bespin war.

Wenn Du erfahrene Jedi spielen willst, dann geb ihnen halt mehr Start-XP. Mit force rating 3 oder 4 gehen die sehr schnell durch die Decke.

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #160 am: 31.07.2017 | 15:28 »
Force And Destiny. Aber du hast Recht, Move braucht einen Forcepunkt. Mit einem zweiten Forcepunkt kann dann Silhoutte 1 bewegt werden, allerdings nur in Short Range bis maximal Medium Range Reichweite. Das ist cool, aber noch nicht der Burner.

Btw, ich bin SL, von daher will ich keine mächtigeren Jedi spielen. Aber es erscheint mir mit Force Rating 2 schon etwas arg knapp. Meine Hausregel probiere ich kommende Woche mal aus, vielleicht erledigt sich dann mein Problem von ganz alleine.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #161 am: 31.07.2017 | 15:28 »
Special Modifications.

Mein Search-Fu ist schwach. Hast du eine Seitenangabe für mich?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #162 am: 31.07.2017 | 15:41 »
Seite 95 :)

Ich hab  nochmal ne ganz grundsätzliche Frage zu Handlangern.

Sehe ich das richtig, dass eine Gruppe als einzelnen Wesen behandelt wird, das bei einem Treffer auch nur einmal Schaden austeilt?


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #163 am: 31.07.2017 | 15:44 »
Du hast glaube ich die Upgrades falsch verstanden.

Du brauchst einen Forcepoint um die Kraft zu aktivieren. Und einen weiteren um Strength zu aktivieren.
Hast Du alle 4 Strength upgrades, dann kannst Du mit diesen zwei Forcepoints einen leichten Frachter bewegen.
Weil Du nur einen Forcepoint brauchst um alle 4 silhouette-upgrades zu bekommen.
Analog funktioniert es bei Magnitude und Range.

Hast Du den Tree zuende gekauft bewegst Du mit 4 Forcepoints 5 YT-1300 auf Ziele bis Extreme Range zu werfen und denen pro Frachter 40 Schaden zu machen.

Und Du solltest auf keinen Fall unterschätzen wie schnell sich die Charaktere bei den Systemen entwickeln, wenn Du XP nach RAW vergibst.



Seite 94. Ist ein Kapitel über Workshops als Belohnung für Techniker. Da gibt es jede Menge Ideen für Dich.

@ Zwart:
Ja, das ist richtig.

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #164 am: 31.07.2017 | 15:57 »
Du hast glaube ich die Upgrades falsch verstanden.

Du brauchst einen Forcepoint um die Kraft zu aktivieren. Und einen weiteren um Strength zu aktivieren.
Hast Du alle 4 Strength upgrades, dann kannst Du mit diesen zwei Forcepoints einen leichten Frachter bewegen.
Weil Du nur einen Forcepoint brauchst um alle 4 silhouette-upgrades zu bekommen.
Analog funktioniert es bei Magnitude und Range.

Hast Du den Tree zuende gekauft bewegst Du mit 4 Forcepoints 5 YT-1300 auf Ziele bis Extreme Range zu werfen und denen pro Frachter 40 Schaden zu machen.

Das ändert in der Tat alles.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #165 am: 2.08.2017 | 10:17 »
Ich hab nochmal ne Frage.

Wozu ist die Angabe des Feuerwinkels bei Raumschiffen gut?

Für Schiffskampfsystem ist diese Angabe doch völlig unerheblich. Oder übersehe ich was?


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #166 am: 2.08.2017 | 12:37 »
Ne Gute Frage!

Bisher hatten wir immer ein Raumschif mit drehbarem Turm wo es nicht wirklich eine Rollen gespielt hat.

Raumkämpfe handeln wir auch relativ abstrakt ab.
D.h. wenig Schiffe und jedes darf Feuern wenn es dran ist.
die SC-Crew versucht durch Störsignale oder Ausweichmanöver es den Gegnern schwer
zu machen oder hilft mit Scannern den eigenen Schützen besser zu schießen.

Feuerwinkel könnte bei einer Verfolgungsjagd relevant werden.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #167 am: 2.08.2017 | 12:47 »
Tatsächlich macht das RAW keinen Unterschied und ist im Moment mehr ein narratives Element.

Wir upgraden gain the advantage dahingehend, dass man sich aussuchen darf, in welcher Trefferzone man sich befindet (statt nur woher man schießt).
Außerdem würde ich meine Spieler nicht mit den nach vorne gerichteten Bordgeschützen auf etwas schießen lassen, vor dem sie gerade mit Vollgas wegfliegen.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #168 am: 2.08.2017 | 15:57 »
Bei einer Verfolgungsjagd würde ich argumentieren, dass die Ausrichtung durch die Massenträgheit sowieso egal ist. Du kannst zwar keinen Schub geben und gleichzeitig in eine entgegengesetzte Richtung feuern, aber beides kurz hintereinander müsste funktionieren. Das wird ja tatsächlich durch die Regeln abgebildet.

Ich dachte nur ich hätte irgendwas übersehen. Hab ich aber anscheinend nicht. :)

Gleich noch ne Frage.

Das maskieren der eigenen Schiffssignatur für Sensoren bzw. das Manipulieren des Transponders alà Ghost geht wie?

und hat jedes Schiff nen Zugang zum Holonet?
« Letzte Änderung: 2.08.2017 | 16:01 von Zwart »

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #169 am: 2.08.2017 | 16:54 »
Das maskieren der eigenen Schiffssignatur für Sensoren bzw. das Manipulieren des Transponders alà Ghost geht wie?

und hat jedes Schiff nen Zugang zum Holonet?
Ich meine im Schmugglerquellenbuch stand das mit dem Transponder drin... nagel mich aber nicht fest!
Das ändern der Tranposnderfreuqnz ist auf jedenfall eine Manipulation des Hyperantriebs.
Dieser ist fest mit dem Transponder verbunden und sendet eine Schiffsspezifische Signatur aus.
Das Rumpfuschen daran ist illegal.
Man kann das Signal einmalig ändern oder man besitzt ein Gerät das diesen Wechsel auch im Flug vornehmen kann.
Der Falcon hat meines Wissens 3 oder 4 Signaturen zwischen denen er wechseln kann.

Signale stören würden unter Hacken fallen. Da werden wohl falsche Signale erzeugt die es schwerer machen
sollen die Signatur von den Scannern lesen zu können.

Und zum Holonet:
Dafür braucht das Schiff die nötige Ausrüstung. Was aber nicht viel Aufwand ist. Denke oft ist das schon eingebaut...

Swafnir

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #170 am: 4.09.2017 | 20:33 »
Wie seht ihr das?

Ein Besalisk bekommt ja als Rasse Additional Limbs (1 additional free maneuver/turn). Man kann ja normal maximal 2 Manöver machen. Können die dann drei oder nicht?

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #171 am: 5.09.2017 | 09:07 »
Zitat
Können die dann drei oder nicht?
Iirc, haben die Entwickler das mal beantwortet mit: 2 Manöver, aber kein Strain für das zweite.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #172 am: 5.09.2017 | 09:07 »
Nein, auch für Besalisken gibt es maximal 2 Manöver pro Runde.

@Althalus
Es gibt ja auch die Möglichkeit durch Vorteile ein Manöver zu bekommen. Nicht nur durch Erschöpfung.

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #173 am: 5.09.2017 | 10:14 »
Schon klar, aber die "offizielle" Erklärung lautet nunmal:
Zitat
extra maneuver at 0 strain cost, but no extra attacks
D.h. der Besalisk kann zwei Manöver pro Runde machen und sich eventuelle Advantages für Crits, linked, usw. aufheben.
Wird lustig mit zwei (gemoddeten) Auto-Fire Waffen ...
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #174 am: 5.09.2017 | 11:03 »
Wird lustig mit zwei (gemoddeten) Auto-Fire Waffen ...

Zwei Auto-Fire Waffen bringen doch rein garnichts was eine nicht auch könnte.

Autofire erlaubt einen für 2 Vorteile zusätzliche Treffer zu generieren. Und die zweite Waffe auch. Autofire hat zudem den Vorteil, dass es unterschiedliche Ziele sein können, mit zwei Waffen braucht man dafür ein Talent für.

Das einzige was Du bekommst, wenn Du beides kombinierst, ist ein zusätzlicher lila Würfel für den missglückten PGing-Versuch.