Autor Thema: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)  (Gelesen 74927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #200 am: 9.10.2018 | 22:30 »
Ich habe mal eine Frage zu Zeitalter der Rebellion:
Dort wird angegeben, dass der Pflichtwert der Chars bzw. der Gruppe im Laufe der Zeit ansteigt. Aber ich habe leider keine Stelle gefunden, an der beschrieben wird, wann, wieso und wie genau der Pflichtwert ansteigt. Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke!
Im ZdR Grundbuch sind die beiden Abschnitte dazu gut erklärt. Im Index stehen die Seiten dazu drinnen. Reicht dir das?




Frage: Ein "lichter" Machtbegabter mit Machtwert 1 hat die Basisfähigkeit "Telekinese" und im Talentbaum Stärke ein mal gewählt.
Ziel: etwas mit Silhouette 1 zu bewegen.
Jetzt würfelt der Spieler mit seinem einen Würfel keine zwei OO (weißen). Ist auf dem Würfel ja nur 1x vorhanden und etwas knifflig.
Kann das dann trotzdem funktionieren?


(X = schwarz, O = weiß)
Beispiel 1: O + 1 Token = OO -> Funktioniert
Beispiel 2: X + 1 Token = XO -> Funktioniert nicht
Beispiel 3: X + 2 Token = OO -> Funktioniert

1,2 oder 3 oder was ganz anderes?
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #201 am: 10.10.2018 | 09:30 »
Wenn Token = Schicksalspunkt, dann keins.

Du darfst einen Schicksalspunkt benutzen um einen gewürfelten dunklen
Machtpunkt zu nutzen.
Das gibt dir aber keinen weiteren Punkt hinzu.
Für einen Machtnutzer mit Machtwert 1 ist sowas wie in deinem Beispiel
sehr schwer durchzuführen.
 

Offline Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #202 am: 24.10.2018 | 18:51 »
Frage: Preise für Ausrüstung bestimmen

Ja ich weiß dass es SL Entscheid ist, aber die SLs handhaben es immer wieder unterschiedlich.
- Im Buch wird nur für Verkaufen ein Beispiel gegeben.
- Und beim Preis wirkt sich nur die "erhöhte Seltenheit" auf den Preis aus.
- Dann kann man noch würfeln beim Kaufen / Straßenwissen / Verhandeln.

Beispiel "Schwere Gefechtsrüstung" da gibt es ja dann auch noch (NV), wie soll man denn das nun aufschlagen?

> In der ersten Runde hat der SL es sich einfach gemacht und gesagt <Preis> x <Seltenheit>. Da führte dazu dass Ausrüstung immer schwer zu bekommen war. 5000x7 = 35.000 Credits sind etwas zu viel
> Ich versuche von der Seltenheit des Gegenstandes ungefähr die Möglichkeiten des Planeten / Station abzuziehen, z.B. Militärstation ist 4 Standard, also ziehe ich 4 ab. Dann bekommt man vielleicht noch durch das Würfeln 25% oder 50% Rabatt ... 2500 Credits ... sind etwas wenig.
> Was mache ich mit (N/V)?

Vielleicht denk ich zu kompliziert, aber gibt es nicht eine (einfache/fixe ) Methode zur Bestimmung des Preises?
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #203 am: 25.10.2018 | 08:26 »
Kurz: Nein. Der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Auf Planeten des Outer Rim kommt man eben schwer an bestimmte Dinge, auf Imperial Center muss man nur wissen, wo man sucht.

Dazu kommt, dass bestimmte Ausrüstung gar nicht gehandelt wird - weil sie z.B. dem imperialen Militär vorbehalten ist. D.h. WENN man sie überhaupt findet, dann nur zu horrenden Preisen über dunkelste Kanäle - und die fordern dann häufig ganz andere Bezahlung als Credits.

Ich halte die D&D-artige Ausrüstungsflut von FFG für ein wenig daneben. Denn einerseits sind die Regeln relativ "realistisch" und beachten die galaktische Ökonomie, andererseits liefert jedes Buch neue, noch coolere Teile, die meistens illegal sind. Da dann noch "Fixpreislisten" zu machen, hebelt dann die innere Logik völlig aus, IMHO.

Ich muss aber sagen, dass ich in bestimmten Fällen auch den angegebenen Preis ohne weitere Berechnung verwendet habe - war dann eben die Überlegung: gibt es das Teil hier überhaupt, wie leicht kommt man ran und wie story-relevant ist es. Seltenere Dinge hat meine Gruppe auch meistens der Allianz aus den Rippen geleiert ...
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Swafnir

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #204 am: 20.01.2019 | 10:53 »
Die Ithorianer haben ja ihr "Brüllen" als Waffe. Lasst ihr das über Handgemenge oder Leichte Fernkampfwaffen laufen? Da es die gleiche Recihweite wie ein Hold Out-Blaster hat, tendiere ich aktuell zu letzterem.
Und: hat der wirklich so viele Zusatzeffekte im Englischen oder ist das ein Fehler?

Mir ist aufgefallen, dass beosnders im deutschen "Macht&Schicksal" einige patzer drin sind, wie falsche zusätliche Berufsfertigkeiten bei den Talentbäumen usw.

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #205 am: 22.01.2019 | 09:23 »
Die Ithorianer haben ja ihr "Brüllen" als Waffe. Lasst ihr das über Handgemenge oder Leichte Fernkampfwaffen laufen? Da es die gleiche Recihweite wie ein Hold Out-Blaster hat, tendiere ich aktuell zu letzterem.
Und: hat der wirklich so viele Zusatzeffekte im Englischen oder ist das ein Fehler?
Ja, das Brüllen hat ja kurze Reichweite, geht daher über die Nahkampfreichweite hinaus -> leichter Fernkampf
Die Nebeneffekte sind nicht so übertrieben, finde ich.

Swafnir

  • Gast
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #206 am: 22.01.2019 | 14:58 »
Ist gar nicht wertend gemeint. Aber in der deutschen Ausgabe sind ein paar Fehler drin, daher frag ich bei sowas lieber nach  ;)

Offline Rollenspielotter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rollenspielotter
    • Rollspielotters Blog
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #207 am: 5.08.2019 | 16:42 »
Zwei Fragen zur Charaktererstellung nach MuS:
1. Kann man den Machtwert bei der Erschaffung "einfach" steigern, oder nur gegen viele Punkte in der jew. Spezialisierung? bzw. Fängt auch jeder MuS Machtintensive mit einem Punkt an?
2.Bei "Anfänglicher Moralverlust" steht, dass man eine der vier Möglichkeiten (+10EP, +2500 Credits,...) wählen kann, aber keine negative Konsequenz die daraus resultiert. Warum sollte man das nicht machen?

Offline Undwiederda

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.105
  • Username: Undwiederda
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #208 am: 5.08.2019 | 16:53 »
1. ne der machtwert ist bei allen auf 1 und kann nur erhöht werden, wenn man im talenttree das jeweilige talent kauft
2. die konsequenz ist das du näher an der dunklen seite bist und gefahr läufst zu fallen

Offline Rollenspielotter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rollenspielotter
    • Rollspielotters Blog
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #209 am: 5.08.2019 | 18:47 »
zu 2.: Die Idee war mir klar, im GRW steht aber nicht das bzw um wieviel die Moral in den jew. Fällen gesenkt wird, oder habe ich das überlesen?

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #210 am: 5.08.2019 | 19:52 »
Es gibt keine negativen Konsequenzen. Du kannst halt nur eine der genannten positiven Konsequenzen wählen; falls du nicht die Option nimmst, die den Moralwert auf 29 oder 71 setzt, startest du bei 50.

Edit: Zumindest in der englischen Version (ich habe die deutsche Ausgabe nicht) steht da auch nichts bzgl. "Anfänglicher Moralverlust" - der Abschnitt heißt einfach "Player Character starting Morality values".
« Letzte Änderung: 5.08.2019 | 19:55 von Colgrevance »

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.318
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #211 am: 18.02.2023 | 10:16 »
Wie wirkt sich Sense/Gespür eigentlich auf den Raumkampf aus?
Die Basisform ist ja erstmal auf Nahkampfreichweite angelegt. Bei den Erweiterungen ist dann von Kampf und Reichweiten zu lesen, ohne aber auf den Unterschied der Reichweiten von "normalem" Kampf zu Raumkampf einzugehen.
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Morvale

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morvale
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #212 am: 18.02.2023 | 10:34 »
Wenn du es auf Maximal Reichweite gesteigert von Kurz auf Extrem, ist das im Raumkampf auf Close Kürzeste also Jäger Reichweite

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.318
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #213 am: 18.02.2023 | 10:43 »
Wenn du es auf Maximal Reichweite gesteigert von Kurz auf Extrem, ist das im Raumkampf auf Close Kürzeste also Jäger Reichweite

Danke  :d Habs auch gerade im Buch gefunden Macht&Schicksal Seite 216.
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.318
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #214 am: 18.02.2023 | 16:56 »
Wenn du es auf Maximal Reichweite gesteigert von Kurz auf Extrem, ist das im Raumkampf auf Close Kürzeste also Jäger Reichweite

Aber der linke Teil des Baumes müsste ohne Reichweite funktionieren, oder?
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Morvale

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morvale
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #215 am: 23.02.2023 | 14:39 »
Jup der geht ohne Reichweite .... sorry erst jetzt gesehen  :)

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.318
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #216 am: 23.02.2023 | 15:49 »
Jup der geht ohne Reichweite .... sorry erst jetzt gesehen  :)


Danke  :d
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #217 am: 25.05.2023 | 17:19 »
Frage zu den Handlangern.
Deren Fertigkeiten werden ja nach Größe der Handlangergruppe gestackt.
Soweit verstanden.
Eine Handlangergruppe führt, dann aber auch nur eine Aktion/Handlung in der Runde aus, oder?
D.h. 4 Sturmtruppen-Handlanger greifen in einer Runde gemeinsam an, der Angriffswurf repräsentiert das gemeinsame Schiessen auf den Feind.
Es wird nur ein Angriffswurf gemacht. Korrekt?

Sorry, aber es ist zu lange her…
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #218 am: 25.05.2023 | 18:09 »
- Handlanger können als homogene Gruppe angreifen und dann auch nur als Gruppe angegriffen werden. (Sie erhalten in diesem Fall nur 1 Ini-Platz.) Sie teilen sich als Gruppe ein gemeinsames Wundenlimit (die Summe ihrer individuellen Wundenlimits). Wird der Wundenanteil eines Gruppenmitgliedes überschritten, scheidet es aus der Gruppe aus.
- Handlanger haben keine Fertigkeitsränge, aber wenn die Gruppenmitglieder in einer homogenen Gruppe über die jeweilige Fertigkeit verfügen, zählt jedes Gruppenmitglied nach dem ersten als 1 Fertigkeitsrang. Die passende Eigenschaft dazu wird für jede Probe wie gewohnt mit einfachem Wert ausgewählt (Gruppenmaximum: 5 Gelbe + 1 Grüner).
- Erleidet ein Handlanger oder eine Handlangergruppe eine kritische Verletzung, stirbt er bzw. ein Gruppenmitglied sofort daran.
- Die Handlangerregel kann auch für Fahrzeuge mit Silhouette ≤ 4 eingesetzt werden.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #219 am: 25.05.2023 | 18:50 »
Hallo JS, danke für die Antwort! Das steht so auch im Regelwerk.

- Handlanger können als homogene Gruppe angreifen…
Ist das
- ein Angriff pro Handlangergruppe pro Runde
oder
- ein Angriff pro Handlanger pro Runde?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.862
  • Username: Imion
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #220 am: 25.05.2023 | 19:08 »
Zitat
When characters attack a group, they attack the group as a whole, not an individual. Likewise, minions make one attack per group, not per individual.
Edge of the Empire, p. 390.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #221 am: 26.05.2023 | 09:24 »
Danke! Das hab ich mir auch schon so ausgerechnet, aber genau diese Textpassage hab ich nicht gefunden.

Wir haben Star Wars - EotE vor Jahren gespielt und ich habe den Verdacht, wir haben damals sehr vieles falsch gemacht.
Leider ist das Regelwerk für „mal eben was nachschlagen“ nicht so einfach strukturiert.
Es werden bestimmt noch mehr Fragen kommen… ;)

Ich hab gerade noch mal nachgeschaut… die Ursache der Verwirrung ist die deutsche Übersetzung.
Da steht es nämlich nicht so eindeutig formuliert.
« Letzte Änderung: 26.05.2023 | 17:48 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.120
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #222 am: 26.05.2023 | 13:38 »
Ist das
- ein Angriff pro Handlangergruppe pro Runde
oder
- ein Angriff pro Handlanger pro Runde?

Leider ist das Regelwerk für „mal eben was nachschlagen“ nicht so einfach strukturiert.

Jep, leider. Aber ich dachte, der Zusammenschluß als Gruppe mit nur einem Iniplatz, die auch nur als Gesamtheit angegriffen werden kann, sei eindeutig gewesen. Ich formuliere das in meiner Zusammenfassung dann noch klarer.
- Handlanger können als homogene Gruppe angreifen und dann auch nur als Gruppe angegriffen werden. (Sie erhalten in diesem Fall nur 1 Ini-Platz. Sie teilen sich als Gruppe ein gemeinsames Wundenlimit (die Summe ihrer individuellen Wundenlimits).
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #223 am: 26.05.2023 | 16:41 »
Danke
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.318
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: Star Wars (aRdI/EotE/AoR/...) Regelfragen und -antworten)
« Antwort #224 am: 10.10.2023 | 12:27 »
Ein Jawa hat Silhouette 0. Welche regeltechnischen Sachen ergeben sich daraus? Irgendwie wird das nur bei den Raumschiffen erwähnt und da auch ohne konkrete Auswirkungen.
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne