Autor Thema: Pathfinder:Kingmaker  (Gelesen 18505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Seraph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #275 am: 24.03.2020 | 14:47 »
Ich denke, ich werde noch einmal ein neues Spiel anfangen. Ich hatte zuletzt bis zum Anfang des Königreich-Managements gespielt und da etwas mit rumgekämpft. Da wäre mal eine Frage von mir: Welche Schwierigkeitsstufe empfiehlt sich hier für das Königreich? Soweit ich das verstanden habe, kann man da ja auch in ein "Game Over" laufen. Und das würde mich dann doch recht anfressen, nach zig Spielstunden da in eine Falle getappt zu sein.

Also ich habe es auf "normal" gespielt und ich bin nicht mal ansatzweise in ein Game Over gelaufen. Das einzige, was ich rigoros verfolgt habe, waren die zwischenzeitlichen Flüche, die jeden Tag die Stabilität gesenkt haben. Der Rest plätscherte eher so nebenbei her.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #276 am: 24.03.2020 | 16:59 »
Kameramod gibt es, aber der funzt mE nicht gut. Hatte den mal probiert um einen Feuerball durch ein Nadelöhr zu fädeln, aber es hat dann iwie komplett gesponnen. Anyway, ich glaube das ist auch Teil von Bag of Tricks.
Mit demselben Mod kann man auch gegensteuern, wenn einem im Königreich was quer läuft.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline FlawlessFlo

  • Hero
  • *****
  • Make the lightning crack as you ride!
  • Beiträge: 1.742
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flawless
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #277 am: 24.03.2020 | 17:12 »
Also ich habe es auf "normal" gespielt und ich bin nicht mal ansatzweise in ein Game Over gelaufen. Das einzige, was ich rigoros verfolgt habe, waren die zwischenzeitlichen Flüche, die jeden Tag die Stabilität gesenkt haben. Der Rest plätscherte eher so nebenbei her.

Super, dann lass ich es einfach mal normal.

Kameramod gibt es, aber der funzt mE nicht gut. Hatte den mal probiert um einen Feuerball durch ein Nadelöhr zu fädeln, aber es hat dann iwie komplett gesponnen. Anyway, ich glaube das ist auch Teil von Bag of Tricks.
Mit demselben Mod kann man auch gegensteuern, wenn einem im Königreich was quer läuft.

Okay, wenn der nicht so recht taugt... Für AoE-Fähigkeiten kann man ja auch STRG gedrückt halten, dann kann man die frei platzieren (also ohne snap-to-target), falls du das noch nicht kanntest. Ich habe eher manchmal Probleme beim bewegen der SCs, wenn's recht eng wird.

Bag of Tricks ist dann quasi der SL-Modus, oder? Da weiß ich noch nicht, ob ich soweit gehen würde. Aber bevor alles in Flammen aufgeht... Kann ich ja dann auch noch nachinstallieren. Ist auf alle Fälle schon mal gut zu wissen.
"Ich glaube an Frieden; an Frieden durch überlegene Feuerkraft."
"Ich liebe den Geruch von Ozon am Morgen. Es riecht ... nach Sieg."
"Wie ein präzises Uhrwerk oder wie ein Vorschlaghammer? Ich nehme den Uhrwerk-Vorschlaghammer, präzise oder nicht!"
"Mit steigendem Kesseldruck geht die Anzahl der nicht von einem Dampfpanzer lösbaren Probleme gegen Null."

-- Ram Thundercracker

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #278 am: 25.03.2020 | 00:30 »
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist es halt so, dass man mit dem Kameramod sich zwar umsehen und auch laufen kann etc, aber sobald man kämpfen will, kommt er mit dem Targetting durcheinander, da der Mauszeiger dann wohl effektiv woanders hinzeigt als das Programm erwartet.

Ja, Bag of Tricks ist so bissl der SL-Mod, aber kann auch generell dazu genutzt werden, um ein paar CRPG-Schwachsinnigkeiten auszumerzen und das Spiel näher ans P&P zu bringen.

--

Ich hab ja die letzten Tage wenig bis gar nicht gespielt, aber heut hab ich mich mal wieder drangesetzt und Varnhold Vanishing abgeschlossen. Der Dungeon hat sich noch - deutlich - länger hingezogen als zB die Zwergenfestung, sodass sich da auch wieder Ermüdungserscheinungen eingestellt haben. So ganz grob um die 130 Gegner dürften es insgesamt gewesen sein, vielleicht noch etwas mehr (weil ich das nur anhand der Drops nachzähle, und also Gegner die nichts gedroppt haben gerne mal untergehen). Habe es dennoch geschafft, alles in einem Rutsch - ohne Rasten - durchzuziehen, und der Endgegner war auch wieder Easy-Peasy, hat keine 2 ganze Runden überlebt.

Nebenbei verstehe ich nicht, warum Tristians Aktion da jetzt so viel Unmut ausgelöst hat. War doch voll okay? Meinetwegen hätte er da nicht weglaufen müssen. In unserer P&P-Kampagne haben wir das "Problem" auf ganz ähnliche Weise gelöst.

Anyway, dank Wind Walk hat das ganze Kapitel nur 2 Tage gebraucht. ^^ Bin jetzt am überlegen, ob ich sofort in die Hauptstadt zurücksoll, oder erst noch in aller Ruhe die restlichen POIs abklappern. Habe einstweilen meine Gruppe mit meiner im Vorfeld rekrutierten Cleric-Mercenary aufgefüllt. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #279 am: 4.04.2020 | 00:18 »
Ich spiele in letzter Zeit nicht mehr so oft und enthusiastisch, aber heute hab ich mich mal wieder drangesetzt. Zuletzt hatte mich genervt, dass man nach Vordakai keine Verschnaufpause bekommt sondern sofort auf zwei Questen gleichzeitig gehetzt wird. Die waren dafür aber auch ziemlich simpel; lediglich der Endkampf in der Abandoned Keep hatte unschöne Effekte. Da hatte ich aber wohl auch teilweise einfach Dusel, dass die Gegner-KI so lausig ist. (zB hat die Betschwester ihren einen Greater Dispel auf meinen HUND verschwendet. Der nichtmal in ihrer Nähe war.)

Jedenfalls habe ich sowohl Hour of Rage und Betrayer's Flight zusammen in einem Rutsch durchgepusht, ohne zwischendurch zu rasten. Dafür muss ich jetzt einen kleinen Campingurlaub einlegen, um die scheiss Drains wieder zu heilen. Das kann man ja clevererweise nicht in der Hauptstadt machen -- super Gamedesign mal wieder. :6

Naja, und ich hab Tristian wieder zurück. Allerdings weiß ich nicht, ob ich ihn wieder mit auf Abenteuer mitnehmen will -- sein Ersatz ist eigentlich durchweg besser, außer dass die nicht so viele Channels hat.
Naja, mal sehen. Erstmal zur Ruhe kommen. Die Pause hab ich mir jetzt mal verdient, ehe es Armag an den Kragen geht. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #280 am: 20.04.2020 | 10:32 »
Ich habe Valerie aus der aktiven Gruppe genommen und bin von zwei Tanks auf einen runter. Dafür rennt Amiri jetzt (Ende Akt 2) in Mithrilplatte rum, um Autohits zu verhindern. Ekundayos Wolf tankt ebenfalls mit.

Die Trolle waren mit Säureaxt und Säurebogen für die Damage Dealer tatsächlich nur noch Kanonenfutter.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #281 am: 27.04.2020 | 08:50 »
Eigentlich sollte man bei den Requirements des Spiels eine SSD-Festplatte angeben. Die Ladezeiten sind furchterregend und stören den Spielspaß echt enorm.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Seraph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #282 am: 27.04.2020 | 10:33 »
Eigentlich sollte man bei den Requirements des Spiels eine SSD-Festplatte angeben. Die Ladezeiten sind furchterregend und stören den Spielspaß echt enorm.
...und selbst damit es noch nicht optimal. Es ist schon ein gutes Stück besser, aber es tauchen schon recht häufig Ladebalken auf. Und dann jedes Mal 5-10 Sekunden zu warten, kann schon nervig sein.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Grimnir

  • Ritter vom versteckten Turm
  • Hero
  • *****
  • Sänger in Geirröds Halle
  • Beiträge: 1.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grimnir
    • Grimnirs Gesänge
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #283 am: 28.04.2020 | 23:41 »
Puh, bin durch. Und trotz aller Ärgernisse, teilweise echt bis zur Unfairness knackiger Encounter und einiger Bugs bin ich eigentlich sehr zufrieden und auch ein bisschen wehmütig.

Ich habe leider nicht das beste Ende erreicht, was aber, wie ich jetzt im Nachhinein gelesen habe, auch gar nicht mal so leicht zu knacken ist.

Ein wenig müdes Fazit:
- Die Story und die Nebenstories finde ich gerade im Nachhinein super, konnte sie aber während des Spiels nicht so ganz goutieren. Was mir gefehlt hat, ist eine gute Zusammenfassung. Linzi, Du musst da echt etwas detaillierter und zugleich fokussierter in Deinem Journal werden. Ich habe teilweise lange Pausen im Spiel gemacht, und bei so mancher Entscheidung, die mir in einem Dialog abverlangt wurde, dämmerte mir nur ganz allmählich der Hintergrund, den ich einige Monate zuvor erspielt hatte.
- Sehr schwierig fand ich es den richtigen Moment abzupassen, zu dem man die Hauptquest ruhen lässt und alle offenen Nebenquests und den Königreichsausbau mal für ein paar Jahre angehen sollte. Manchmal treibt einen die Haupthandlung dazu, schnell weiterzumachen, weil sie auch auf das Königreich negativ zurückschlägt. Auch war es etwas nervend, dass manche Quests ablaufen und das erst kurz vor Questende mitgeteilt wird - so knapp, dass man es kaum noch schafft, zur Quest zu reisen.
- Die Königreichsverwaltung war in Ordnung, solange es die moralischen Entscheidungen waren, die mir die Minister abverlangt haben, und die Probleme und Gelegenheiten. Das Bauen von Modellsiedlungen hat mich hingegen nicht so vom Hocker gehauen.
- Manche Encounter fand ich schon auf dem normalen Schwierigkeitsgrad, auf dem ich war, sehr hart, vor allem in den letzten Kapiteln. Ich kann mich gegen ein halbes Dutzend Energieformen schützen, sogar "Sonic". Aber trotzdem kommen noch welche, gegen die es keinen Schutz gibt. Echt jetzt? Manchmal habe ich das Spiel auch für ein paar Monate liegen lassen, weil ich vom hohen Takt repetitiver schwieriger Encounter ausgelaugt war. (Allerdings habe ich mich in besagtem Dungeon auch blöde angestellt. Ich habe das Rasten unheimlich hinausgezögert, weil ich nur 12 Rationen dabei hatte. Erst am Ende habe ich gemerkt, dass da ein grafisch kaum zu erkennender Händler rumsteht, der Dir Schriftrollen und Rationen verkauft. Hätte ich leichter haben können).
- Ich habe es komplett ohne Mods gespielt, würde aber vermutlich tatsächlich das Rundenkampf-Mod installieren, wenn ich es nochmal spielen wollte.

Hier noch ein kurzer Spoiler der das perfekte Ende nicht verrät, aber zwei Tipps gibt, die man im Spiel beherzigen sollte.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 28.04.2020 | 23:43 von Grimnir »
Selber Regelwerke schreiben zeugt IMHO von einer reaktionär-defaitistischen Haltung [...]

Vergibt Mitleidspunkte...
... und hetzt seine Mutter auf unschuldige Tanelornis (hier der Beweis)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #284 am: 29.04.2020 | 02:04 »
Ich habe Valerie aus der aktiven Gruppe genommen und bin von zwei Tanks auf einen runter. Dafür rennt Amiri jetzt (Ende Akt 2) in Mithrilplatte rum, um Autohits zu verhindern. Ekundayos Wolf tankt ebenfalls mit.

Die Trolle waren mit Säureaxt und Säurebogen für die Damage Dealer tatsächlich nur noch Kanonenfutter.

Jop, gibt glücklicherweise verschiedene valide Party-Zusammenstellungen. ^^ Das Tanken wird freilich durch die relativ saudumme Gegner-KI erleichtert. Wobei ja einige wenige Gegner nicht tumb auf den nächsten Helden losgehen, sondern zB auf den, der ihnen weh getan hat oder was auch immer ihre Maßgabe ist. Wenn sie sowas machen und dadurch zB an Linzi oder Octi rankommen, ertappe ich mich dabei, beleidigt zu sein wenn das passiert, weil man es halt einfach nicht gewöhnt ist.

Der Säurebogen (Destroyer of Machines oder so?) wird dir lange, lange erhalten bleiben... meine Party ist jetzt Level 14 oder so und Eku balliert immer noch damit durch die Gegend.

Absolute Zustimmung zur SSD... ohne ist es echt nicht spielbar. Und selbst mit werden die Ladezeiten mit fortschreitendem Spiel immer länger.

Auch war es etwas nervend, dass manche Quests ablaufen und das erst kurz vor Questende mitgeteilt wird - so knapp, dass man es kaum noch schafft, zur Quest zu reisen.

Hier hat mir Wind Walk aus CotW eine Menge Ärger erspart. ^^

Zitat
- Manche Encounter fand ich schon auf dem normalen Schwierigkeitsgrad, auf dem ich war, sehr hart, vor allem in den letzten Kapiteln. Ich kann mich gegen ein halbes Dutzend Energieformen schützen, sogar "Sonic". Aber trotzdem kommen noch welche, gegen die es keinen Schutz gibt. Echt jetzt?

Huh. Mir fällt da spontan eigentlich nur Divine ein, was reinen HP-Schaden angeht, und das ist eigentlich auch sehr selten. Gegen Negative hilft Death Ward, und sonst? Weißt du, was für Energieformen das waren?
Was mich halt ankotzt sind die scheiß Ability Drains, mit denen manche Gegner rumschmeißen als seien es Kamellen. _Da_ ist halt wirklich kein Kraut gegen gewachsen, jdf soweit ich weiß. Vor allem wenn dann ein so ein scheiss Zauber/Special bei der halben Party jeweils 3 Stats gleichzeitig draint. Das ist nicht die feine Art.

Zitat
Manchmal habe ich das Spiel auch für ein paar Monate liegen lassen, weil ich vom hohen Takt repetitiver schwieriger Encounter ausgelaugt war.

Ungefähr an dem Punkt bin ich gerade. Habe seit meinem letzten Update hier nicht mehr gespielt. Davor hatte ich ja mehrere Questen hintereinander ohne Rasten durchgepowert, und die Kampfschwierigkeit war auch gar nicht das Problem. Aber jetzt steht so wahnsinnig viel Verwaltungskram und Kleinscheiss an, wozu ich gerade keine Motivation aufbringen kann.

Zitat
(Allerdings habe ich mich in besagtem Dungeon auch blöde angestellt. Ich habe das Rasten unheimlich hinausgezögert, weil ich nur 12 Rationen dabei hatte. Erst am Ende habe ich gemerkt, dass da ein grafisch kaum zu erkennender Händler rumsteht, der Dir Schriftrollen und Rationen verkauft. Hätte ich leichter haben können).

Da bin ich mal gespannt. ^^ Wie gesagt, ich hab zumindest seit der Sycamore in keinem Dungeon mehr gerastet. Bei Vordakai's Tomb war ich am Ende dann auch wirklich relativ "leer", aber von "etwa sechsmal rasten" wie ich in nem Guide gelesen hatte konnte halt keine Rede sein. Aber ich weiß ja nicht unter welchen Bedingungen der Guide-Autor das durchgespielt hat. Und klar, Rundenkampf-Mod hilft.

--

Kann mir mal jemand nen sinnvollen Build für Jaethal nennen? Ich glaub mit der muss ich auch noch irgendwo hin, und die dümpelt immer noch auf Level 1 rum.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Grimnir

  • Ritter vom versteckten Turm
  • Hero
  • *****
  • Sänger in Geirröds Halle
  • Beiträge: 1.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grimnir
    • Grimnirs Gesänge
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #285 am: 29.04.2020 | 12:55 »
Huh. Mir fällt da spontan eigentlich nur Divine ein, was reinen HP-Schaden angeht, und das ist eigentlich auch sehr selten. Gegen Negative hilft Death Ward, und sonst? Weißt du, was für Energieformen das waren?
Ist Force Damage, ähnlich wie Magic Missile, nur eben härter und wird als Swift Action als Ranged Touch Attack auf die Party gefeuert. Welche Gegner das sind, packe ich mal in einen Spoiler.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Zitat
Was mich halt ankotzt sind die scheiß Ability Drains, mit denen manche Gegner rumschmeißen als seien es Kamellen. _Da_ ist halt wirklich kein Kraut gegen gewachsen, jdf soweit ich weiß. Vor allem wenn dann ein so ein scheiss Zauber/Special bei der halben Party jeweils 3 Stats gleichzeitig draint. Das ist nicht die feine Art.
Genau das auch. Und das häuft sich am Ende echt. Zumal es da Schwärme gibt, die 1d6 Strength damage als swarm damage pro Runde machen. Das nervt unheimlich. Ich habe gegen Ende ziemlich viel Geld in Scrolls mit Restoration und Greater Restoration gesteckt.
Selber Regelwerke schreiben zeugt IMHO von einer reaktionär-defaitistischen Haltung [...]

Vergibt Mitleidspunkte...
... und hetzt seine Mutter auf unschuldige Tanelornis (hier der Beweis)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #286 am: 29.04.2020 | 13:12 »
Ouch, ja das ist fies. An Force hatte ich zwar gedacht, aber "normal" gibt es da ja quasi nur Magic Missile, und die kann man mit nem Shield spell negieren.

In 3.5 gibt es für solche Fälle den Buff "Living Undeath" oder so ähnlich -- macht immun gegen alles, wogegen Untote immun sind, und das sind in 3.5 eben auch Sneak Attacks. In PF bräuchte man da wohl entsprechend andere Methoden. Ein maßgeschneiderter Anti-Sneak Zauber ist mir gerade nicht geläufig. Elemental Body wäre eine Option, aber man wird Schwierigkeiten haben, das auf die ganze Party zu applizieren (da Personal Range).

Es ist schon echt fies, dass in dem CRPG einerseits die Gegner Dinge können, die es im P&P nicht gibt, während gleichzeitig dem Spieler Dinge vorenthalten bleiben, die es im P&P gibt. Z.B. Swarmbane Clasp.

Was für einen Main hast du eigentlich gespielt? Und wieviel Schaden haben deine Striker rausgedrückt?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Grimnir

  • Ritter vom versteckten Turm
  • Hero
  • *****
  • Sänger in Geirröds Halle
  • Beiträge: 1.636
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grimnir
    • Grimnirs Gesänge
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #287 am: 29.04.2020 | 15:02 »
Was für einen Main hast du eigentlich gespielt? Und wieviel Schaden haben deine Striker rausgedrückt?

Ich habe einen Paladin gespielt, ich habe mal ein Screenshot von seinen Werten nach allen Buffs vor dem Endkampf gemacht (der tatsächlich nicht so schwer war). Zu seinem Waffenschaden kommen noch 3d6 Divine Damage, wenn man selbst gut und der Gegner böse ist. Außerdem war er zu dem Zeitpunkt exhausted, d.h. man kann eigentlich noch +2 STR und DEX draufrechnen.

Ansonsten habe ich meistens mit Valeria und Amiri als Striker gespielt. Gerade Amiri hätte ich aber deutlich besser ausbauen können, Valeria evtl. als Stalwart Defender auch. Würde ich bei einem erneuten durchspielen (das ich nicht plane) wohl machen. Vor meinem Endkampf (und "Exhausted" rausgerechnet) auf Level 19 mit allen Buffs:
Valeria: +37/+37/+32/+27+22 mit Schaden 2d8+20 (Die hat ein nettes Bastardschwert +4 mit Beguiling, Impervious, Unyielding, Venomous, Cold Iron mit einem Gift für 1d2 Wisdom)
Amiri: +35/+35/+30/+25/+20 mit Schaden 3d6+20+2d6 Electricity
Selber Regelwerke schreiben zeugt IMHO von einer reaktionär-defaitistischen Haltung [...]

Vergibt Mitleidspunkte...
... und hetzt seine Mutter auf unschuldige Tanelornis (hier der Beweis)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #288 am: 29.04.2020 | 15:29 »
Ah, cool. ^^ Ich spiel ja auch nen Paladin, allerdings mit Stärke-Fokus. Aktuell iirc Str 27 und dafür nur Cha 22 oder so. Drückt bei laufenden Buffs so ca 200 pro Runde raus, wenn die Würfel mich nicht trollen. Sonst macht eigentlich nur Ekun relevanten Schaden; die anderen sind dagegen Piddelkram (hab Amiri nicht dabei).

Wie ist eigentlich Spell Resistance implementiert -- gilt die auch gegen freundliche Zauber? Im P&P ist das ja der Fall, aber im CRPG wäre es schon ziemlich fies.

Wenn ich das Spiel das nächste Mal aufmache, muss ich mal checken ob meine Magierin schon Elemental Body III kann. Eine der wenigen Möglichkeiten (wenn nicht die Einzige?), sich gegen Crits und Sneaks abzudichten. ^^

Valerie hab ich gerade relativ kompliziert geskillt als Fighter (9) / Stalwart Def (3) / Monk (1) / Thug (1). Das ginge auch effizienter. Muss noch gucken, wie ich ihren Intimidate Check noch weiter boosten kann, denn wer vor Furcht flieht, macht keinen Schaden. ;)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Derjayger

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 982
  • Username: Derjayger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #289 am: 13.05.2020 | 22:50 »
Eben versucht weiterzuspielen, aber das Writing ist dermaßen banal und trotzdem so ausschweifend! Was für ein geistiger Dünnsch... Mit 12 Jahren hätte ich es sicher gut gefunden. Echt schade!
« Letzte Änderung: 13.05.2020 | 22:54 von Derjayger »
D&D 5E Quick-Combat (Mechanik, um Kämpfe erzählerisch und schnell als Group-Check abzuhandeln) -> wieder online

D&D 5E Buying Magic Items (Wie man 1. Inventar von Magiegeschäften generieren und 2. mit der Suche nach spezifischen magischen Gegenständen umgehen kann)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #290 am: 13.05.2020 | 23:48 »
Ey, du beleidigst meinen inneren Zwölfjährigen!

Wo bist du denn?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Derjayger

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 982
  • Username: Derjayger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #291 am: 14.05.2020 | 08:59 »
Auf der Weltkarte herumreisend, aber noch ziemlich am Anfang.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
D&D 5E Quick-Combat (Mechanik, um Kämpfe erzählerisch und schnell als Group-Check abzuhandeln) -> wieder online

D&D 5E Buying Magic Items (Wie man 1. Inventar von Magiegeschäften generieren und 2. mit der Suche nach spezifischen magischen Gegenständen umgehen kann)

Online Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 15.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #292 am: 14.05.2020 | 09:15 »
Du hast jetzt weniger als die Hälfte von Akt 1 gespielt, von 6 Akten. Die Story ist solides CRPG-Mittelmaß, mit einzelnen Höhepunkten (bin gerade Ende Akt 3, das ist schon cool). Die wenigsten CRPGS liefern storymäßig echte Highlights. Du darfst auch nicht ignorieren, dass das halt Pathfinder ist. Es gibt unter allen CRPGS aus der DnD-Familie, die ich gespielt habe, nur 2, die storymäßig deutlich aus der Masse herausragen, Planescape: Torment und BG2.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Derjayger

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 982
  • Username: Derjayger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #293 am: 14.05.2020 | 10:51 »
Ich rede nicht über die Story, sondern über das miese Verhältnis von Inhaltsqualität pro Textmenge in den Dialogen. Je mehr Textmenge, desto schwerer fällt sowas ins Gewicht.
Highlight ist für mich, wenn zwei NPCs beim Rasten quatschen. Meein Gott, das ist dermaßen uninspirierte Standardkost nach gängigen Kreatives-Schreiben-Tipps-für-Anfänger. Wenn man nichts zu erzählen hat, dann soll man doch einfach ein Spiel mit weniger Dialogen machen und sich zu dem Taktik-Baukasten bekennen, den das Spiel so gut abdeckt!
Ich habe da auch keine besonderen Ansprüche, aber in keinem RPG (außer evtl. bei den Begleiter-Dialogen in Tyranny) nirgends ist mir das so aufgefallen wie in diesem Spiel.
« Letzte Änderung: 14.05.2020 | 10:54 von Derjayger »
D&D 5E Quick-Combat (Mechanik, um Kämpfe erzählerisch und schnell als Group-Check abzuhandeln) -> wieder online

D&D 5E Buying Magic Items (Wie man 1. Inventar von Magiegeschäften generieren und 2. mit der Suche nach spezifischen magischen Gegenständen umgehen kann)

Offline Dicker Drache

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 5
  • Username: Dicker Drache
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #294 am: 22.05.2020 | 14:51 »

Hallo zusammen!

Ich habe mir das deutsche Regelwerk zugelegt, da mir einiges noch unklar ist.

Eine Frage zur Vermeidung oder Immunität gegenüber kritischen Treffern:

Wo finde ich darüber Informationen? Da im Spiel selber nur die Option hilft, die kritischen Treffer von Feinden herunterzusetzen, wenn man nicht zu viel Glücksspiel ausgesetzt sein möchte.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #295 am: 22.05.2020 | 15:59 »
Hmmm... selber kann man Crits gegen sich afaik nur mit bestimmter Ausrüstung abmildern, also Fortification oder so. Weiß allerdings grad nicht ob die überhaupt im Spiel implementiert ist; kann mich nicht erinnern schonmal so eine gesehen zu haben.
Halt, irgendwo gibt es afaik auch noch ne Option (Feat oder so), Crits zu 25% zu negieren, aber herrje, sorry ich weiß es grad echt nicht genauer.   :-[

Grundsätzlich hilft natürlich immer, die eigene Rüstungsklasse so hoch wie möglich zu pumpen, um dem Gegner die Bestätigung zu erschweren.
Ein weiteres Tool, das aber nicht ganz trivial zu verwenden ist, ist der Zauber "Elemental Body III", da man durch die Verwandlung in ein Elementar immun gegen Crits (und Sneak Attacks, siehe oben) wird. Ich fürchte aber, die dazu notwendigen Fähigkeiten sind Teil eines Modpacks und nicht im Basisspiel enthalten.

Jenseits der niedrigsten Stufen -- wo Pathfinder halt wie alle D&Ds scheiss swingy ist -- fallen Crits auch eigentlich kaum noch ins Gewicht, jdf bis zu dem Punkt an dem ich selber noch bin (ca Halbzeit würde ich sagen).
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Dicker Drache

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 5
  • Username: Dicker Drache
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #296 am: 29.05.2020 | 11:34 »

Erstmal Danke für die Antwort. Die kritischen Treffer von Feinden auf schwach zu stellen, hilft am Anfang doch ziemlich.

Valerie ist bei mir so eine Art "Tank" und stellt sich den Monstern in den Weg. Ihre RK habe ich mittlerweile auf 35. Mein Party-Level ist momentan Level 7.  Harrim habe ich wie Valerie Schildwall gegeben. Er steht öfters neben ihr wenn es brenzlig wird.

Amiri teilt dann durch ihre Sturm-Angriffe sehr viel Schaden aus als Barbarin.

Was mir aufgefallen ist das es kaum Gegner bisher in dem Spiel gab die Willens-Schwächen meiner Party ausgenutzt haben. In Baldurs Gate z.B. war das doch anders. Aber vielleicht werden ja später noch Rettungwürfe/Wille wichtig.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder:Kingmaker
« Antwort #297 am: 29.05.2020 | 11:55 »
Ja, das ist mir generell schonmal aufgefallen, auch abseits dieses Spiels, dass Will Saves unterhalb von ca Level 8 eher selten abgerufen werden. Nicht "nie", aber selten.
Aber wie gesagt, da ist das Spiel auch an anderen Fronten recht handzahm, da ja zB auch nur sehr selten mal Gegner auf Trip geskillt sind - so brutal wie die Mechanik reinhaut, wenn man am Boden liegt, wäre das Spiel ein ganz anderes, wenn Gegner das öfter machen würden.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat