Autor Thema: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?  (Gelesen 4190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #25 am: 6.01.2015 | 22:08 »
Wie erwähnt, Encounter solltest du selber bauen. Die Kaufmodule sind weitestgehend auf Schaffbarkeit ausgelegt, und da werden Encounter tendenziell langweilig, weil von vorne herein klar ist, dass sie nur Resourcen fressen, aber nicht wirklich bedrohlich sind. Für deine Zwecke sollte der Adventurer Day weniger, aber schwerere Encounter beinhalten.

Wenn du konkret was Descent-mäßiges willst, solltest du der Gruppe die Gelegenheit geben, im Dungeon ihre Encounter Powers aufzufrischen und heilen zu können. Ich hatte mal einen großen Encounter so konzipiert (aber nie gespielt), dass immer nach Erreichen eines Teilziels alle benutzten Encounter Powers aufgefrischt werden und jeder zwei Surges nehmen kann. Dafür verloren die Bis-zum-Ende-des-Encounters-Effekte ihre Wirkung.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #26 am: 6.01.2015 | 22:31 »
Die offiziellen Encounter zielen ja gerade durch den Rollenspielaspekt und die Langzeitkampagne mit den gleichen Helden darauf ab, dass die Helden überleben, damit eine kontinuierliche Story entsteht.
Da ihr aber keine echte Story plant und gestorbene Helden ohne Probleme ersetzen könnt bzw. im Falle eines TPK einfach den gleichen Encounter so oft spielt, bis ihr ihn durch habt, kann der SL auch das Maximum raushauen.

Einen Spreadsheet mit den wichtigsten Daten jedes SC (wieviele Surges noch vorhanden, welche Dailys benutzt, wieviel HP aktuell etc.) kann man ja ganz einfach anlegen und diesen für den Start eines Encounters zu Rate ziehen. Und dann kann die Gruppe auch ein paar mal "wipen", bevor sie auf die richtige Taktik kommt. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.040
  • Username: sangeet
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #27 am: 14.01.2015 | 09:10 »
Um die 4e action zu erhöhen, halbiere die hp der gegner oder 1/3 reicht auch. Dafür halbe anzahl surges bei den sc. Ich finde es als 100* besseres descent. Weil das balancing viel besser ist, und die Stellschrauben sehr gut sind.
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #28 am: 16.01.2015 | 14:39 »
Ich hatte diesen Thread übrigens in ein anderes Forum verlinkt (Unknowns.de), weil da eine ähnliche Frage aufgekommen ist.
Einer Spielgruppe scheint wohl gerne ein Descent 1 mit höheren Schwierigkeitsgrad und mit mehr Abwechslung spielen zu wollen. Dafür würden sie es gerne so haben, dass der SL eher der Overlord ist, der versucht die Charaktere zu besiegen. Dafür wäre es cool, wenn der Overlord eigene Spielziele bekäme.

Denkt Ihr, dass sowas sinnvoll machbar wäre?
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #29 am: 16.01.2015 | 14:45 »
Denkt Ihr, dass sowas sinnvoll machbar wäre?

Machbar wäre es, es wäre nur mit etwas mehr Aufwand verbunden als es bei der 4E by-the-book für den SL vorgesehen ist. So lange der SL/Overlord in einer passiven Rolle agiert und bemüht ist die Balance zu bewahren, läuft man nicht Gefahr das etwas kippt. Da ein SL aber mehrere, mit taktischen Optionen ausgestattete Figuren gleichzeitig steuert, hätte er es mit den gegebenen Mittel wesentlich leichter ein Ziel effektiv zu erreichen. Diesen Umstand müsste man anderweitig ausgleichen, etwa indem der "Encounter XP Pool" des SL erst mal auf "Very Easy" startet und mit jedem erreichten Ziel angehoben wird.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #30 am: 16.01.2015 | 15:09 »
Ja. Das wäre sicherlich die einfachste Variante. Jetzt aber noch einen Schritt weiter: Das Spielziel für den Overlord soll nicht (nur) der TPK sein, sondern es soll auch andere Siegbedingungen für den Overlord geben.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #31 am: 16.01.2015 | 15:11 »
Ja. Das wäre sicherlich die einfachste Variante. Jetzt aber noch einen Schritt weiter: Das Spielziel für den Overlord soll nicht (nur) der TPK sein, sondern es soll auch andere Siegbedingungen für den Overlord geben.

Das müsste jetzt etwas weiter differenziert werden. reden wir jetzt über "@Encounter", "@Dungeon" oder "@Campaign"? Ich denke, erst wenn man diese Differenzierung trifft, könnte man an der Idee weiter zielführend arbeiten.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #32 am: 16.01.2015 | 15:13 »
Das ließe sich erreichen, indem man den Spielern Punkte für das Erreichen diverser Teilziele gibt, die nicht notwendigerweise alle erfüllt sein müssen, und Minuspunkte für das Verfehlen anderer Teilziele, z.B. den Overlord an bestimmten Dingen zu hindern. Das Ganze unter Zeitdruck. Man könnte sich da von Die Legenden von Andor inspirieren lassen.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #33 am: 16.01.2015 | 15:16 »
@Slayn:
Ich denke mal theoretisch wären alle drei Fälle interessant.
Um aber mal bei der Analogie zu Descent zu bleiben: @Dungeon.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #34 am: 16.01.2015 | 15:17 »
Das ließe sich erreichen, indem man den Spielern Punkte für das Erreichen diverser Teilziele gibt, die nicht notwendigerweise alle erfüllt sein müssen, und Minuspunkte für das Verfehlen anderer Teilziele, z.B. den Overlord an bestimmten Dingen zu hindern. Das Ganze unter Zeitdruck. Man könnte sich da von Die Legenden von Andor inspirieren lassen.
Ha. Stimmt ja. Da könnte man die Questregeln dafür verwenden.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: 4e als Dungeoncrawler wie Descent oder doch was anderes?
« Antwort #35 am: 16.01.2015 | 15:26 »
@Slayn:
Ich denke mal theoretisch wären alle drei Fälle interessant.
Um aber mal bei der Analogie zu Descent zu bleiben: @Dungeon.

Puh, sehr schwierig. Ich kann mir nur eine reihe von "Wenn-Dann"-Ketten vorstellen. Ad-Hoc fällt mir dazu aber nichts genaueres ein, dafür müsste ich mal in Ruhe etwas Brainstormen.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart