Umfrage

Nein, weil...
Ja, weil...

Autor Thema: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?  (Gelesen 11531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #100 am: 18.02.2015 | 20:13 »
Ich mußte hier schon reichlich lachen, weil ich bisher nicht gedacht hätte, wie absurd chancenlos die armen Untoten eigentlich sind; die haben schon Mitleid verdient und ein kleines Reservat.
:D

Berlin, Regierungsviertel. Da fällt der Unterschied nicht so auf.
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #101 am: 19.02.2015 | 10:30 »
Aber das gibt es nix zur futtern. :)

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler!
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #102 am: 19.02.2015 | 12:09 »
Hallo zusammen,

seit wann brauchen Zombies etwas zu beißen?
Da sie sich per beißen reproduzieren dürfte das beißen eher die Zombie Version  von richtig scharfen Sex sein. - Na ja Sex mit Angie ist natürlich ein Grenzfall ;-) .
Wenn wir natürlich bei Zombies?, von einem entsprechenden humanpathogenen Virus ausgehen werden andere Dinge interessant. Wie sieht es mit der Übertragung aus? Da Zombies ja beißen würde ich Speichels als Überträger und die Speicheldrüsen und das Gehirn als Hauptorte des Virus vermuten.
Interessant dürfte auch die Mutationsrate des Virus sein. Denn Viren können ja auch die Artengrenzen überspringen, man denke nur an die Vogepest.
Wie sieht es denn mit den möglichen Überträgertieren, Mücken oder Flöhen etwa aus? Werden sie auch zombifiziert oder findet der Virus keinen Ansatzpunkt?
Als mögliche Heilungsansätze würde ich ja die Forschung an AIDS, Virus sprang wohl vom Affen auf den Menschen über und der Grippe sehen. Die Grippe vor allen weil man hier jedes Jahr mit einem leicht veränderten Erreger zu tun bekommt und schnell einen Impfstoff herstellen muss.

Gruß Jochen
Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler:

https://discord.gg/RuDqVSFYtC

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #103 am: 19.02.2015 | 18:09 »

seit wann brauchen Zombies etwas zu beißen?

Also in allen mir bekannten Zombiefilmen versuchen Zombies immer Menschenfleisch zu essen.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #104 am: 19.02.2015 | 18:10 »
Vorzugsweise Gehirn, oder? Aus welchen Gründen auch immer...
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #105 am: 19.02.2015 | 18:12 »
Därme scheinen sie öfters mal auch nicht zu verschmähen. Vielleicht krame ich mal das alte Deadliest Warriors Vampires Vs. Zombies raus und verlinke es hier. Die Kommentare da würden Niveaumäßig recht gut in den Thread passen.  ;D
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #106 am: 19.02.2015 | 18:20 »
Also in allen mir bekannten Zombiefilmen versuchen Zombies immer Menschenfleisch zu essen.

In den meisten Filmen wird aber die grundsätzliche Frage nach der Energieversorgung eines Zombies mal schön unter den Tisch fallen gelassen - weil es dem ganzen Thema den Boden unter den Füßen weghauen würde.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #107 am: 19.02.2015 | 18:46 »
Man muss es ja nicht energetisch begründen, daß sie Menschen fressen müssen. Vielleicht fixt sie da ein Rest mneschliches Bewusstsein an, sich an menschliches Leben zu klammern, und das halt nur über die kleinkindlich-orale Vorgehensweise.
Hmmm, jetzt hört es sich noch schauriger an...


Topic: Übrigens habe ich heute in der Wikipedia etwas zum Threadthema entdeckt, einen Roman namens Schwarzfall, Zitat: "Der realistische Thriller spielt in Frankfurt am Main und beschreibt die Entwicklung der Gesellschaft nach einem lang anhaltenden, deutschlandweiten Stromausfall." (http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzfall)

Kennt den jemand? Da wären ja einige Themen durchaus übertragbar.
« Letzte Änderung: 19.02.2015 | 18:49 von Kwuteg Grauwolf »
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Supersöldner

  • Gast
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #108 am: 19.02.2015 | 18:48 »
der antrieb von Zombies ist die ebnende der negativen Energie. Mh hab zufiel Pathfinder gelesen in letzter zeit.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #109 am: 19.02.2015 | 18:49 »
Man muss es ja nicht energetisch begründen, daß sie Menschen fressen müssen.

Es geht nicht ums Menschen fressen müssen, sondern darum, dass sie oft genug grad mal gar keinen Stoffwechsel benötigen, wo sie sich normalerweise nach wenigen Tagen primär gegenseitig fressen würden.

Das sind doch gigantische Zahlen, die sich da versorgen müssen.
Die würden den ganzen betroffenen Landstrich kahl fressen und dann massenhaft eingehen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #110 am: 19.02.2015 | 18:54 »
Ihr Stoffwechsel läuft eigentlich mit Photosynthese (Mutation! Genetisch verändert! Gottes Wille!), und Menschenfleisch ist ein psychisches Bedürfnis, würde ich als pseudowissenschaftliches Bullshitargument behaupten.
Was Hollywood kann, kann ich auch.  :)
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Eulenspiegel

  • Gast
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #111 am: 19.02.2015 | 19:24 »
Vorzugsweise Gehirn, oder? Aus welchen Gründen auch immer...
Im Buch "Mein fahler Freund" wird das gut erklärt:
Zombies sind recht emotionslos und ihnen fehlt die Erinnerung an ihr früheres Leben. Wenn sie jedoch ein Gehirn essen, dann bekommen sie für kurze Zeit die Erinnerungen und Emotionen desjenigen, den sie gerade essen.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #112 am: 19.02.2015 | 20:02 »
Im Buch "Mein fahler Freund" wird das gut erklärt:
Zombies sind recht emotionslos und ihnen fehlt die Erinnerung an ihr früheres Leben. Wenn sie jedoch ein Gehirn essen, dann bekommen sie für kurze Zeit die Erinnerungen und Emotionen desjenigen, den sie gerade essen.
Dann werfen wir ihnen doch Emos zum Fraß vor und warten, bis sie sich selbst... äh... die Unterarme in der Nähe der Pulsadern oberflächlich anritzen... Okay, blöder Plan. Also doch Panzer.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Thorgest

  • Pogoge
  • Hero
  • *****
  • Rock´n´Roll™
  • Beiträge: 1.816
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thorgest
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #113 am: 21.02.2015 | 13:48 »
Im Buch "Mein fahler Freund" wird das gut erklärt:
Zombies sind recht emotionslos und ihnen fehlt die Erinnerung an ihr früheres Leben. Wenn sie jedoch ein Gehirn essen, dann bekommen sie für kurze Zeit die Erinnerungen und Emotionen desjenigen, den sie gerade essen.

Ist das Buch die Vorlage für den Film "Warm Bodies"? da ist es genau so! Und in dem Film werden die Zombies sogar geheilt! ;)
Arbeiter, Bauern, nehmt die Gewehre, Nehmt die Gewehre zur Hand.
Zerschlagt die faschistische Räuberherde, Setzt eure Herzen in Brand!
Pflanzt eure roten Banner der Arbeit, auf jede Rampe, auf jede Fabrik.
Dann steigt aus den Trümmern der alten Gesellschaft die sozialistische Weltrepublik!

Ich habe dagegen ein viel schlimmeres Problem: Ich bin gar kein Christ und dennoch Pleite.

Offline Zottelmonster

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 10
  • Username: Zottelmonster
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #114 am: 21.03.2015 | 12:28 »
Da hier ja schon über die epidemiologisch zweifelhafte Grundlage gemutmaßt wurde, wollte ich kurz darauf hinweisen, dass es dahingehend neue Erkenntnisse gibt. Nachhören kann man das hier ab 2:32. In den shownotes wird man auch zur Originalveröffentlichung und zur Website der möglichen Simulation einer eigenen Zombieapokalypse geführt.

Bleibt nur die Frage, was das für Deutschland bedeuten würde...

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 10.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #115 am: 25.03.2015 | 19:49 »
Topic: Übrigens habe ich heute in der Wikipedia etwas zum Threadthema entdeckt, einen Roman namens Schwarzfall, Zitat: "Der realistische Thriller spielt in Frankfurt am Main und beschreibt die Entwicklung der Gesellschaft nach einem lang anhaltenden, deutschlandweiten Stromausfall." (http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzfall)

Und so schließt sich der Kreis... die Fernsehserie Revolution und die Romane One Second After und Dies the Fire zeigen amerikanische Versionen genau dieses Szenarios... und ich finde der Vergleich zu "Walking Dead" hinkt da nicht. ;)

Hmmm, diese Stromausfallgeschichten sind eigentlich megainteressant, so für Rollenspielrunden, finde ich...  wtf?
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #116 am: 25.03.2015 | 20:25 »
Bei unseren Waffengesetzen wären wir im Fall einer Zombieapokalypse ziemlich gearscht. Im Gegensatz zu den USA haben Zivilisten nicht unbedingt die passenden Mittel, um Zombies zu bekämpfen.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #117 am: 25.03.2015 | 20:38 »
Ich habe dieses Argument schon oft gehört und bin anderer Meinung. Gegen einen Zombieangriff kann man sich auch bei Hagebaumarkt und Obi ausrüsten.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 19.042
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #118 am: 25.03.2015 | 20:51 »
Mal davon abgesehen, dass die Polizei nicht weit sein dürfte und bei Ausrufung des Kriegsrechts auch die Bundeswehr eingesetzt werden würde. Man verbarrikadiere sich in Häusern, bevorzugt mehrstöckigen mit Feuertüren und separiertem Treppenhaus, und warte ein paar Stunden. Problem gelöst.

Das Stromausfallszenario ist da um ein Vielfaches bedrohlicher und auch realistischer.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 14.013
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #119 am: 25.03.2015 | 21:59 »
So was sollen die 3 Divisionen Weltklasseheer mit theoretisch 75% Bestand an Ausrüstung und Personal denn machen?
Da ist die DSO und das Waisenhaus mit einkalkuliert

Was könnte die Chairforce bringen?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #120 am: 25.03.2015 | 22:21 »
Kann irgendwer das bitte übersetzen?
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.978
  • Username: Talasha
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #121 am: 25.03.2015 | 22:27 »
Kann irgendwer das bitte übersetzen?

Ich probiers mal, das Heer hat derzeit eine effektive Stärke von 3 Divisionen wenn man alles so zusammenrechnet wenn ich wikipedia richtig lese, dann noch die als Chairforce vermutlich zurecht verspottete  Luftwaffe usw usf.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #122 am: 25.03.2015 | 22:39 »
Den Teil mit den drei Divisionen mit 75% Ausrüstung hatte ich auch so verstanden, bleibt noch das Waisenhaus und die DSO zu entschlüsseln.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 14.013
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #123 am: 25.03.2015 | 22:42 »
AFA'IK sind die normalen Verbände nur auf ein Soll von 75% ihrer regulären Stärke, das Material Panzer etc wird sozusagen nach Bedarf rumgereicht.

Marienberger Jäger, die Speerspitze mßten sich ihr Stan Heldenklauen

Mit Waisenhaus  ist die sog 10 Panzerdivision gemein, weil sich da alles vom Heer zu tummeln scheint was kein Zuhause hat Gebirgsjäger, Jäger.

  Division Schnelle Kräfte (DSK)KSK, Luftlandetruppe etc usw

Wieviele Kampfflugzeuge und Hubschrauber der Luftwaffe sind einsetzbar?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Mann mit Ukulele

  • Pamphlet-Poet
  • Hero
  • *****
  • Frohlocket & jauchzet!
  • Beiträge: 1.177
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sefli
Re: Würde die Zombikalypse in Deutschland "Gesitteter" ablaufen?
« Antwort #124 am: 25.03.2015 | 22:43 »
Was mich bei den ganzen apokalyptischen Settings stört, die ein Zusammenbrechen der Gesellschaft zugrundelegen, ist die stets komplett ausgeblendete, jedoch anzunehmende atomare Apokalypse.
Alles wird verstrahlt. Zombies sind da das geringste Problem...
Der MmU | Wem genug zuwenig ist, dem ist nichts genug. | Poeterey