Autor Thema: Hotzenplotzens Großkampagne ca. 993 BF bis 1021 BF - Plauderei u. Diskussion  (Gelesen 9778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Ist das selbst dir zu wild?
Hehehe, sehr gut :D
Jain. Es liegt gar nicht so sehr daran, dass es "selbst mir zu wild" ist, sondern eher daran, dass kein großartiger Inhalt von dem Abenteuer in der Borbaradkampagne eine Rolle spielt, oder habe ich was übersehen?

Weil: Wir ziehen wahrscheinlich bald nach Gratenfels und während ich "Über den Greifenpass" auf dem Zettel habe bin ich mir bei *dem* Schlonzes nicht sicher, wie ich da die Kurve in ein brauchbares Aventurienbild kriegen soll...
Naja, wenn man schon mal in der Nähe ist...  >;D
Spontan - ohne jetzt ins Abenteuer zu gucken - würde ich sagen, dass man den Dungeoncrawl sicher halbwegs vernünftig umgestalten kann, aber dann bleibt es eben genau das: Ein ganz klassischer Dungeoncrawl mit dem einfachen wie schönen Ziel: Entkommen. Wenn deine Gruppe auf sowas Bock hat, warum nicht?

Falls du es irgendwie mit dem Großen Ganzen deiner Kampagne verbinden wolltest, fiele mir nur spontan ein, dass die Minen des Grafen Greifax (ich kann den Namen kaum sagen, ohne den Reim dazu anzufangen) irgendwie eine wichtigere Rolle spielen könnten. Vielleicht lässt ein Borbaradianer in der Hoffnung, sein Meister käme bald zurück, schon mal Waffen en Masse produzieren? Oder gibt es hier gar winzige Mengen eines magischen Metalles?
Mmh, sind nur Rohideen. Keine Ahnung, ob man daraus was wirklich passendes stricken könnte.

Wenn ich so recht überlege: Ja doch, wenn meine Gruppe da in der Nähe rumgeeiert wäre, hätte ich das Wirtshaus vermutlich auch eingebaut.  >;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 10.917
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
die Minen des Grafen Greifax (ich kann den Namen kaum sagen, ohne den Reim dazu anzufangen)

Ja, ja, das menschliche Gedächtnis... ich könnte diesen Scheißreim auch 36 Jahre später immer noch fehlerfrei rezitieren, aber wenn jemand glaubt, mir würde der Name der Straße gleich um die Ecke einfallen...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer), Troubleshooter (Savage Worlds - Starfinder)
In Vorbereitung: -

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.306
  • Username: Aedin Madasohn
in der späteren Lore war der "großenwahnsinnige" Greifax ja (nur) ein minderbegabter "Hellseher", welcher sich für die Bedrohung aus dem Osten (Invasion der Verdammten) mit seiner wilden Söldnerarmee schon mal wappnen wollte.

vielleicht suchen jetzt ein paar Haushilfspratik...Borbardianer nach "mehr" über diese Zukunftsvisionen ala Prophezeihungen des Nostriadamus die zwote oder so.
Unteridrische Schwefeldunst-Quelle der satinav´schen Offenbarung, für die sich auch Amazeroth interessiert. Einfach durch den Spiegel steigen  ;)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
in der späteren Lore war der "großenwahnsinnige" Greifax ja (nur) ein minderbegabter "Hellseher", welcher sich für die Bedrohung aus dem Osten (Invasion der Verdammten) mit seiner wilden Söldnerarmee schon mal wappnen wollte.
Ach schau an, das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.

Unteridrische Schwefeldunst-Quelle der satinav´schen Offenbarung
Hört sich so an, als würden die einfach nur den übelsten Shit rauchen. Am Ende ist "Das Wirtshaus zum schwarzen Keiler" nur die aventurische Hangover-Variante? ^^
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.306
  • Username: Aedin Madasohn
Hört sich so an, als würden die einfach nur den übelsten Shit rauchen. Am Ende ist "Das Wirtshaus zum schwarzen Keiler" nur die aventurische Hangover-Variante? ^^

 ;D

SL:
ihr wacht mit üblen Kopfschmerzen in einer angenehm dunklen und stillen Kerkerzelle auf...
...ihr öffnet die Tür und dahinter ist ein orkländischer Säbelzahntiger!

Spieler:
hähhh! voll unlogischer Schwachsinn, wie soll der denn da neben die Orkwachenkammer geschlichen sein, ohne die Krakonier gefressen zu haben! also neee...

SL:
unlogisch?! wissen eure Chars denn noch, was sie gestern Abend gemacht haben? also, meisterimperatives: weiterspielen!
Ergründet, wie der Säbelzahntiger in die Graf Greifax Badezimmer kam und ihr werdet sehen, bester Plot ever  ~;D