Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 149484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.229
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #100 am: 12.08.2015 | 12:58 »
Bei Drachen wird auch IIRC auf Abenteuer verwiesen.

Und wie so oft, wenn es um DSA geht, erinnerst du dich nicht richtig: Drachen werden in der ZBA auf insgesamt neun Seiten (80–8) behandelt. Bei den Vampiren wird auf’s WdZ verwiesen. Dummerweise ist das falsch, die Infos stehen im WdG (290–7).
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #101 am: 12.08.2015 | 13:04 »
Um auch Schwerttänzer zu Antworten:
Das Auffluffen mit X-Varianten von Chimären fände ich persönlich dämlitsch.
ich auch aber eine Chimärenbauaunleutung

Zitat
Will ich mehr, bin ich bei D&D ev. besser aufgehoben. Wobei es dort dann solche Blüten treibt, dass ich die Hälfte der Monster für lächerlich halte.
Ich verrate dir mal ein sehr grosses Geheimnis!
Die müssen nicht alle in jeder Welt vorkommen. sowas ist teilweise sehr Umstände und Settingabhängig.

Zu Barsoom passen andere Kresturen als zu Mittelerde, nach Kulthea(und zwar als Aliens bzw. für Zoos), Yrth(der Banestorm hat Echsenmenschen und normale Menschen etc. herbeigeholt) wie auch den
forgotten Realms sind viele Kreaturen importiert worden.

Die Orcs sind keine Ureinwohner der Realms, Menschen IIRC auch nicht, die Times of Troubles u.ä. können ziemlich seltsame Wesen modifiziert haben.
Ein Zauberer könnte z.b. die Gryphons erschaffen haben (Misty lässt grüssen) usw. usf.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #102 am: 12.08.2015 | 13:05 »
Und wie so oft, wenn es um DSA geht, erinnerst du dich nicht richtig: Drachen werden in der ZBA auf insgesamt neun Seiten (80–8) behandelt.
Ich schrieb nicht steht da nicht drin, sondern wird verwiesen(für weiterführende Infos) vielleicht war es auch DSA3 wo auf UG verwiesen wurde.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.387
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #103 am: 12.08.2015 | 13:09 »
Ohne Dich wäre es hier so langweilig.




Ich finde die Ideen zu den DSA5-Monsterbänden sehr gut. ZBA war ein furchtbares Buch.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #104 am: 12.08.2015 | 13:13 »
Ich fand den Kram der teilweise in D&D Monsterbüchern stand stellenweise schon sehr bemüht und lächerlich.
Da ist mir der bodenständigere Ansatz den DSA gefahren ist, deutlich lieber.

Jupp, sehe ich auch so - wobei es ab einem Punkt dann doch ZU mundan auf der einen und zu dämonisch auf der anderen Seite wurde. Ein paar moderate "Monster" mehr in der Mitte hätten mir schon gefallen. Aber der Zug ist abgefahren, denke ich.


ich auch aber eine Chimärenbauaunleutung

Hätte was, aber dafür lohnt sich wohl kein extra Band?

Zitat
Ich verrate dir mal ein sehr grosses Geheimnis!
Die müssen nicht alle in jeder Welt vorkommen. sowas ist teilweise sehr Umstände und Settingabhängig.

Das Geheimnis ist mir durchaus klar, ich kenne aber auch noch settingabhängige Monsterbände (Monster der Forgotten Realms z.B.), bei denen lächerliches Zeug verbaut wurde...  :-\
Ist sicher auch Geschmackssache.
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #105 am: 12.08.2015 | 13:21 »
Ein paar moderate "Monster" mehr in der Mitte hätten mir schon gefallen.
so a la Midgard bzw. Runequest

So manche dieser "lächerlichen Monster" passen gut in ein Setting a la Clark Ashton Smith, C.L. Moore, u.ä.

 
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #106 am: 12.08.2015 | 13:22 »
Theoretisch ja.
Praktisch läuft das darauf raus dass der ganze Kram dann wahrscheinlich eben wieder jahrelang auf irgendwelchen Festplatten vergammelt anstatt zum spielen verwendet zu werden.
Dann ist das eben so. Denn Auri hat komplett Recht: Nandurion wird sich bestimmt nicht so in die Nesseln setzen und einen Urheberrechtsverstoß begehen. Die begeht man aus Versehen schon oft genug und muss sie dann ausbügeln, da muss man nicht noch absichtlich welche dazupacken. ;)


Und die ZBA war (bis auf die Cover) vom Ansatz her das beste Flora- und Fauna-Buch, das ich jemals zu einem Rollenspiel gesehen habe (und nein, ich kenne nicht nur dieses eine).
« Letzte Änderung: 12.08.2015 | 13:27 von Feyamius »

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.229
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #107 am: 12.08.2015 | 13:29 »
Ich schrieb nicht steht da nicht drin, sondern wird verwiesen(für weiterführende Infos) vielleicht war es auch DSA3 wo auf UG verwiesen wurde.

Im Drachenartikel in der ZBA wird einmal auf das WdZ verwiesen – und das auch nur zum Thema "Wie ändern sich Zauberkosten gegen Drachen?" Im Bestiarium (2. Auflage) zu DSA3 ist auch ein Kapitel zu Drachen enthalten, das mehr Informationen bietet, als UG das könnte. Ob das in der ersten Auflage anders ist, kann ich gerade nicht rausfinden.
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #108 am: 12.08.2015 | 13:30 »
und es wird auf Abenteuer verwiesen.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.747
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #109 am: 12.08.2015 | 17:30 »
Wobei ich das dann wieder cool fände, wenn sie die Monster gestaffelt nach Kategorien mit eigenen Bänden bedenken:
Monsterband 1: Natürliche und Übernatürliche Kreaturen (Drachen, Einhörner, Hypogreif, Basilisk, feenartige, normale Kreaturen - fürchte rein übernatürliche gibt es wie gesagt sehr wenig)
Monsterband 2: Dämonen
Monsterband 3: Untote und Vampire usw.

An sich ne coole Idee, aber aus Sicht der Spielbarkeit von DSA doof. Denn dann muss man erstmal ewig warten, bis alle gängigen Monster verfügbar sind.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #110 am: 12.08.2015 | 21:00 »
An sich ne coole Idee, aber aus Sicht der Spielbarkeit von DSA doof. Denn dann muss man erstmal ewig warten, bis alle gängigen Monster verfügbar sind.

Ich hoffe doch sehr, dass Ulisses zu Beginn schonmal die gängigsten Monster liefert (k.a. was im DSA5-Basisband drin ist?) und in den meisten Abenteuern standen die notwendigen Werte meist auch drin (und sehr viele DSAler nutzen ja die offiziellen Werte). Wobei ich mich erinnere, dass ich damals (jaja, vor 20 Jahren), als ich bei DSA3 eingestiegen bin, mich auch geärgert hatte, dass ich zum Spielstart kaum Monsterwerte hatte.  |:(( Da heutzutage jeder Inet hat, könnte man - so das im DSA5-Basisband fehlt - ja sogar schonmal Online was zur Handreichung basteln. ;)
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.747
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #111 am: 12.08.2015 | 22:52 »
Im Basisband ist auf jeden Fall kein ausreichendes Bestiarium drin. Absolut nicht. Sogar noch weniger brauchbares als im Abenteuer Basis Set aus den 1980ern. Da gab es Ork, Goblin, Oger, Troll, Tatzelwurm,  und Kobold.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.776
  • Username: aikar
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #112 am: 13.08.2015 | 08:57 »
Im Basisband ist auf jeden Fall kein ausreichendes Bestiarium drin. Absolut nicht.
+1. Das hat mich auch irritiert.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.268
  • Username: Jens
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #113 am: 13.08.2015 | 09:28 »
Vielleicht gibts ja auch irgendwo einen (kostenlosen) Download dafür. Wir leben doch heute alle digital... zumindest wir alle hier im Forum ;)

  • Gast
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #114 am: 13.08.2015 | 09:41 »
Ja

Bei Drachen wird auch IIRC auf Abenteuer verwiesen.

Ich meinte lebend Fangen, ´gefolgt von Transportieren, Zähmen und man kann nicht nur Hunde und Pferde abrichten.
e.g. Greifvögel, Parder usw.
und btw. man soll doch bitte mal zwischen Destrier und Kaltblut unterscheiden.

Auch nach all den Jahren bin ich bisweilen immer noch sprachlos bei der Lektüre von Rollenspielforen. Ich war kurz davor, den letzten Satz als Signatur aufzunehmen. Schließlich stimmt das natürlich:

MAN SOLL DOCH BITTE MAL ZWISCHEN DESTRIER UND KALTBLUT UNTERSCHEIDEN!!1!11!

Wo kommen wir denn sonst hin, verdammt noch mal? Wer das nicht macht, ist kein guter Rollenspieler und pinkelt bestimmt im Sitzen Stehen.

EDIT: Als Signatur doch zu verführerisch.
« Letzte Änderung: 13.08.2015 | 09:46 von Wellentänzer »

Offline Andorian Spaceman

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Username: Abralax
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #115 am: 13.08.2015 | 20:54 »
Im Basisband ist auf jeden Fall kein ausreichendes Bestiarium drin. Absolut nicht. Sogar noch weniger brauchbares als im Abenteuer Basis Set aus den 1980ern. Da gab es Ork, Goblin, Oger, Troll, Tatzelwurm,  und Kobold.

Angeblich werden Kreaturen und Pflanzen mit Spielwerten im Almanach enthalten sein. Wie umfangreich kann ich natürlich nicht sagen.
Was mich an DSA5 am meisten freut ist, dass es hoffentlich auch eine Veränderung der Fankultur mit sich bringt.

Außerdem bin ich immer völlig irritiert was manche für Simulationsansprüche an ein Rollenspiel wie DSA haben.
Wenn sich dann Leute aufregen, dass der Beruf des Tischlers nicht  genug simuliert wird, oder das Staatskunst fehlt. Das braucht man bei einem typischen Abenteuerspiel doch genauso wenig wie den Brot und Zuckerbäcker. Wenn man Tischlern wil, ohne wirklich Tischler zu werden, ist doch z.B. ein Laubsägekurs an der Volkshochschule die bessere Wahl.
Womit ich ja niemanden sein Spiel schlecht machen will. Im Vergleich finde ich den Wunsch zwischen Schlachtroß und Arbeitspferd zu unterscheiden ja noch recht harmlos.

Ich hoffe man bleibt seiner neuen Philosophie treu und erleidet keinen Rückfall.
Spielt: Midgard 5+4, Iron Kingdoms, Deadlands
Spielt gerne:  DSA3, D&D5, PP&P,
Beendet: Hollow Earth, Rolemaster
Träumt davon Dragonlance, Star Trek, DC Heroes  oder bei DSA einen Praioten zu spielen.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #116 am: 13.08.2015 | 22:11 »


Wo kommen wir denn sonst hin, verdammt noch mal? Wer das nicht macht, ist kein guter Rollenspieler und pinkelt bestimmt im Sitzen Stehen.

EDIT: Als Signatur doch zu verführerisch.
übertreiben darfst du wie du willst, aber  bitte schieb mir dabei nichts unter dabei
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #117 am: 13.08.2015 | 22:15 »


Außerdem bin ich immer völlig irritiert was manche für Simulationsansprüche an ein Rollenspiel wie DSA haben.
Was hat das mit Simulation zu tun?


 
Zitat
oder das Staatskunst fehlt. Das braucht man bei einem typischen Abenteuerspiel doch genauso wenig
ich bin immer wieder irritiert wie klein für viele DSAler spez. Offizielle Fantasy und Abenteuerrollenspiel doch ist.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.815
  • Username: Talasha
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #118 am: 13.08.2015 | 22:21 »
Naja wie oft hast du darauf gewürfelt? Ich noch niemals. Nicht mal auf Int weil Savage Worlds Staatskunst nicht kennt.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion
« Antwort #119 am: 13.08.2015 | 22:50 »
Angeblich werden Kreaturen und Pflanzen mit Spielwerten im Almanach enthalten sein. Wie umfangreich kann ich natürlich nicht sagen.

Alex hat dazu was auf Nandurion geantwortet, also zum Bestiarum um genau zu sein:

Zitat
Disaster (Alex Spohr) sagt:   
12. August 2015 um 17:32  zitieren   

Um ein paar Zahlen zu nennen (bitte nicht festnageln, denn es kann immer mal zu kleinen Abweichungen kommen): Es sind 42 Ungeheuer, Kreaturen usw. enthalten und 28 Tiere (die bekommen jeweils keine 2 Seiten, aber einen Stat-Block).

Zitat
Hallo,

wir unterscheiden auf der einen Seite zwischen einfachen Tieren und Monstern/Ungeheuern/Kreaturen auf der anderen Seite. Einige Übergänge sind fließend (beispielsweise ist der Schlinger wohl eher ein Tier, aber wir sortieren ihn bei den Ungeheuern ein).

Was Pflanzen angeht (jetzt im Almanach!):

Zitat
Disaster (Alex Spohr) sagt:   
13. August 2015 um 14:23  zitieren   

Hallo!

In dem Almanach stehen vor allem neue Crunch-Elemente drin: Artefakte, Heilpflanzen, Gifte, Krankheiten, Kreaturen. Viele Beispiele für Sachen, die aventurienweit verbreitet sind und Spielnutzen haben.

hth :)

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.747
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #120 am: 13.08.2015 | 23:20 »
42 Ungeheur/Kreaturen und 28 Tiere klingt richtig gut. Ja, ich bin quasi auf dem Weg zurück nach Aventurien, das ich irgendwann vor ca. 25 Jahren verlassen habe. Mit dem Spielen muss ich aber wohl warten, bis im Oktober der Almanach raus ist, weil ich von Aventurien 1040 BF keinerlei Vorstellung habe. Als ich dort zuletzt unterwegs war, wurde noch in Jahren nach der Kaiserkrönung Hals gerechnet...
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #121 am: 13.08.2015 | 23:27 »
Ein bisschen unglücklich, dass die Spielhilfe einen bereits verwendeten Titel trägt und auch kein Jahrbuch ist, was die Bedeutung von "Almanach" ist
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #122 am: 13.08.2015 | 23:41 »
Ein bisschen unglücklich, dass die Spielhilfe einen bereits verwendeten Titel trägt und auch kein Jahrbuch ist, was die Bedeutung von "Almanach" ist

Jain, es gibt halt unterschiedliche Sichtweisen:
Zitat
Ein Almanach (mittelniederl. almanag aus mittellatein. almanachus = (astronomisches) Jahrbuch von der arabischen Wurzel منح manaḥa) ist eine periodische, meist einmal im Jahr erscheinende Schrift zu einem thematisch abgegrenzten Fachbereich. Der Duden unterscheidet zwischen einem (früheren) Gebrauch als mit einem Kalender verbundener bebilderter Sammlung von Texten aus verschiedenen Sachgebieten wie der Belletristik, Theater, Mode, Reisen und ähnlichem, sowie einem aus besonderem Anlass oder aus Werbegründen veröffentlichten Querschnitt aus der Jahresproduktion eines Verlages.[1]

Aus meiner Sicht des Srachgebrauchs KANN, aber MUSS es keine Sammmlung per Jahr sein.
Hauptsach es ist eine Sammlung zu bestimmten Gebieten.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.747
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #123 am: 13.08.2015 | 23:42 »
Ein bisschen unglücklich, dass die Spielhilfe einen bereits verwendeten Titel trägt und auch kein Jahrbuch ist, was die Bedeutung von "Almanach" ist

Wow... an sowas unbedeutenden kann man sich stören? Ich bin perplex. Bei D&D werden in jeder einzelnen Edition die wichtigsten Titel recycled (und das seit 1978).
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition

Offline Lysander

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Username: Lysander
Re: DSA-5 Diskussion und Smalltalk
« Antwort #124 am: 13.08.2015 | 23:52 »

Ich " bin immer wieder ueberascht " wie in Ersteditionen haengengebliebene Simpel-Spieler einem von oben das Rollenspiel erklaeren wollen.
Staatskunst kanns genaus brauchen wie Zuckerbaecker. Es gibt halt auch Abenteurer und NSC als Stadtbewohner mit Berufen, Spezialwissen und  Leute mit Politikkentnissen und dergleichen die in Geschichten vorkommen.