Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 183270 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #700 am: 29.12.2016 | 19:56 »
Ah, kann man by PWYW im Nachhinein Geld nachwerfen?

Ja, das geht.
Einfach das PDF nochmals kaufen.
Drivethru wird dich zwar darauf hinweisen, das dass PDF schon in Deiner Bibliothek ist, aber lässt den erneuten Kauf trotzdem zu.

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #701 am: 1.01.2017 | 21:09 »
Neues Jahr, Weltuntergang usw. ...

Den aktiven DSAlern ist es natürlich nicht entgangen, mir war es hingegen neu (da ich mich nicht mehr mit DSA beschäftigt habe), aber ich finde es sehr gut, dass Ulisses jetzt ein DSA-Regelwiki hat. Gerade hatte ich mich noch echauffiert darüber, dass in aventurischer Magie nur die "hermetischen" Magier zu finden sind, aber das Regelwiki macht das um Längen wett. Darüber kann man die neue Veröffentlichungspolitik verschmerzen (und ich weiß: Ulisses muss auch Geld machen).

Für mich besonders erfreulich, da so ein Regelwiki eins der Dinge war, die auf meiner Wunschliste an die Redax/Ulisses stand. Das versöhnt mich zumindest mit vielem, was mich in den letzten Jahren an DSA gestört hat. Vielleicht liebäugle ich ja doch mal mit DSA5. Ich wünsche der Redax und dem Ulisses-Team jedenfalls alles Gute für 2017!  :d
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

Just_Flo

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #702 am: 2.01.2017 | 22:40 »
Yepp, wirklich ein cooles Ding, das Regelwiki.

Offline Tindrana

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tindrana
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #703 am: 13.01.2017 | 13:13 »
Geht es eigentlich jetzt irgendwie beim Sternenfall weiter? Nach dem Roman Sternenleere kam irgendwie nichts mehr.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #704 am: 13.01.2017 | 13:36 »
Doch: Das Abenteuer in Arivor
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #705 am: 25.01.2017 | 21:52 »
Ich kann die menschlichen Geger aus dem aventurischen Almanach nicht in der Regelwiki finden. Fehlen die, oder übersehe ich da was?

Um ins Detail zu gehen:

Zitat
Menschliche Gegner 257
Bürgerin 258
Räuber 259
Gardist 260
Kultistin 261
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Senebles

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Senebles
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #706 am: 19.02.2017 | 13:37 »
Doch: Das Abenteuer in Arivor

Wie ist das Ding eigentlich in der Spielerschaft aufgenommen worden?
Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.

Just_Flo

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #707 am: 19.02.2017 | 18:48 »
Gefühlt nicht so gut. Wobei es mir gefallen hat.

Offline Coramur

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Coramur
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #708 am: 22.02.2017 | 08:30 »
Die Realität ist da glaub ich ganz leidenschaftslos:

Einige von den Meckerern geben dank Regelwiki jetzt ruhe
der größere Teil meckert jetzt lieber über die Tatsache das DSA5 ein Regelwiki nötig hat
und die schweigende Masse kauft einfach die Totholz- oder PDF-Bücher wie bisher  >;D

Wellentänzer

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #709 am: 22.02.2017 | 11:39 »
der größere Teil meckert jetzt lieber über die Tatsache das DSA5 ein Regelwiki nötig hat

Im Ernst? Krass. Die Leute haben doch echt einen Vogel. Gut, dass ich mit denen nicht in Kontakt komme.

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #710 am: 22.02.2017 | 12:28 »
Im Ernst? Krass. Die Leute haben doch echt einen Vogel. Gut, dass ich mit denen nicht in Kontakt komme.

+1

Die Regelwiki ist ein Super-Teil. Wer sich darüber beschwert, der gehört mit dem Totholz geschlagen!  :smash:
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

Offline Senebles

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Senebles
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #711 am: 22.02.2017 | 20:02 »
Man sollte sollten Personen eine Paywall für die Wiki setzen. Dann beschweren sie sich darüber, dass die Regelwiki, die sie nicht mögen, Geld kostet.
Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.

Offline Coramur

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Coramur
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #712 am: 23.02.2017 | 08:26 »
Im Ernst? Krass. Die Leute haben doch echt einen Vogel. Gut, dass ich mit denen nicht in Kontakt komme.

Ja, das ist zumindest mein Eindruck. Ich lese viel in den Foren mit, vor allen im Ulisses Forum und auch hier, poste aber eher selten.
Insofern teile ich deine Ansicht mit dem "nicht in Kontakt kommen".  ;)

Ich finde die Regelwiki auch toll, relevant war sie allerdings bei uns am Spieltisch bisher so quasi gar nicht!

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #713 am: 23.02.2017 | 09:46 »
Ich finde die Regelwiki auch toll, relevant war sie allerdings bei uns am Spieltisch bisher so quasi gar nicht!

So war das bei uns auch. DSA4 hatte ich nach Abstinenz seit DSA1 nur einmal ausprobiert und mich danach mit Grausen abgewandt. Ich kann mich noch an die fasslungslose Antwort des SL erinnern auf meinen vollkommen naiven Einwurf ("Okay, dann hol ich mir das Regelwerk, lese es und baue einen Charakter für die Runde."): "Das wird nicht klappen, weil das Bauen eines einigermaßen kompetenten Charakters selbst mit tiefer Regelkenntnis ein extrem aufwendiger Prozess ist. Wir haben da einen Spezialisten in der Runde, der das für alle anderen erledigt." Absurd.

Entsprechend skeptisch war ich vor DSA5, komme aber wider Erwarten wunderbar mit dem System klar. Elegant ist anders, aber das war bei der Hintergrundgeschichte von DSA wohl zu erwarten. Die Regel-Wiki empfinde ich jedenfalls als sehr hilfreich für den Charakterbau. Ulisses ist ja nun dazu übergegangen, in jedem Buch ein bisschen Crunch zu platzieren. Das ist betriebswirtschaftlich vermutlich alternativlos, erschwert aber das Bauen. Diese Lücke wird durch die Regel-Wiki geschlossen. Sowas gibts für die meisten Regelschwergewichte leider nicht. Mir ist echt schleierhaft, was es daran zu monieren gibt. Meckern um des Meckerns willen.

Offline Coramur

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Coramur
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #714 am: 23.02.2017 | 10:19 »
Ich spiele nächstes Jahr auch 20 Jahre Das Schwarze Auge, und bin bisher immer mit dem Spiel zurecht gekommen, und zwar mit den existieren Boxen und Büchern.
DSA3 war der Einstieg, die Myranor-Box war ganz knuffig (quasi DSA 3.75) und dann halt später DSA4/4.1

Klar gibt es immer mal wieder Dinge die einem nicht gefallen, und in Bereichen sicherlich auch gehäuft, aber für mich war das nie ein Grund das Spiel als solches
in Frage zu stellen (die Aussage gilt übrigens für beides Regelwerk UND Aventurien). Von daher konnte ich auch mit dem Splittermond-ist-das-bessere-DSA-Hype
so gar nichts anfangen.

2015 haben wir z.B. nach dem Ende der Quanionsqueste ganz unaufgeregt auf DSA5 umgestellt, und seitdem spielen wir DSA eigentlich weiter wie immer.
Das es die beiden Kernbände (Regelwerk und Almanach) jetzt im Taschenbuchformat gibt, hat die Sache nochmal angenehmer gemacht. Fokusregeln benutzen wir kaum, eher
gezielt wenn es das Abenteuer auch bietet (z.B. wurde im letzten Gareth und Dämonenbrache Plot keine Jagdregeln verwendet, dafür aber die Recherche-Regeln.)

Dafür brauchen wir aber keine Wiki, vorm Abenteuer kurz im Kompendium nachgeguckt, fertig.


Wellentänzer

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #715 am: 23.02.2017 | 11:24 »
Das liest sich aber angenehm entspannt :-)

Offline Coramur

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Coramur
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #716 am: 23.02.2017 | 13:11 »
Danke  :)

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #717 am: 23.02.2017 | 13:22 »
Auch von mir ein Bravo,
obwohl oder gerade weil ich gerne über DSA4.1 schimpfe.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Coramur

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Coramur
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #718 am: 24.02.2017 | 08:24 »
Öh?  wtf?
Ein Bravo für die DSA Regelwiki oder weil es bei mir entspannt läuft?  :D

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #719 am: 24.02.2017 | 11:19 »
Öh?  wtf?
Ein Bravo für die DSA Regelwiki oder weil es bei mir entspannt läuft?  :D

Für deinen schönen entspannten Post und die den entspannten Lauf an sich.
Beidemweg wir ja auch jahrelang DSA4 mit Leidenschaft gespielt haben, nur irgendwann...
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.457
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #720 am: 10.04.2017 | 10:56 »
So Freunde, der Hotze als selbsterklärter Regellesestoff-Hater hat sich jetzt am Wochenende mal hingesetzt und das DSA5-Basisregelwerk gelesen. Zwischendurch war noch ein Haufen Arbeit und Kinderalarm in der Bude. Meine Konzentration hat also gelitten dabei. Aber was soll ich sagen:

Ich bin begeistert.

Meine Historie ist ja: Fanboy seit 1985 und deshalb Spaß mit DSA seit ungefähr 32 Jahren. Aber seit 20 Jahren kann ich den Schmarrn nicht mehr ernsthaft verkaufen. Das ist echt hart für einen Fanboy. Selbst total begeistert von der Ware und alle anderen finden es kacke. Und du kannst ihnen nicht ernsthaft widerlegen, dass es kacke ist.
Das hat sich mit DSA 5 geändert, zumindest mit dem Basisregelwerk. Das kann ich guten Gewissens in meinen Rollenspielschrank stellen und muss es nicht in zweiter Reihe verstecken. Es reiht sich dort ein mit einem Haufen anderer RPGs, die ebenso Stärken und Schwächen haben.

Und warum ist der Hotze jetzt begeistert?
Hinweis: Natürlich bezieht sich das hier alles nur auf das GRW, den Rest habe ich mir noch nicht reingezogen. Ich schreibe das unsortiert runter, keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

1. Abschaffung der (zwanghaften) SC-Pakete
Du kannst ein Kultur-Paket mit AP kaufen, du kannst aber auch alle Talente einzeln zusammenstellen. Menschen können einen Eigenschaftsboni (+1) frei wählen. Das hat den charmanten Vorteil, dass der Spieler nicht immer nervös lächelnd erklären muss, warum sein Krieger jetzt in Thorwal geboren ist und warum sein Magier in Maraskan oder im Nivesenland geboren ist.

2. Erschaffung mit AP
GP sind weg, raus, futsch. Es gibt nur eine Währung und die heißt AP.

3. Schwächung der Parade, dafür mehrere Verteidigungen möglich
Mehr Schmerzen, yeah! Hochstufige Helden können endlich gegen 5 Orkkrieger gewinnen, yeah!

4. Entschlackung der Kampfmanöver
Na gut, vermutlich nur, bis ich das Kompendium gelesen und lachend in die Ecke geschmissen habe. Aber was im GRW drin ist, verspricht schon die wichtigsten zwei Dinge bei Kampfmanövern in dieser Komplexität: Balancing und Balancing. ;)

5. Gummipunkte
Juchuu, es gibt Gummipunkte. Wurf wiederholen, Wildcard-Status (s.o.), top! Leider auch was Negatives dazu, s.u.

6. Verschlankung der Steigerungskostentabelle
Das Ding würde jetzt sogar als Spicker in den Ärmel eines Sechstklässlers passen. Vorher brauchte man dazu ein eigenes Schulheft. Super. Vereinheitliche Steigerungskosten nach Talentklassen bis zum Wert von 12. Immer gleich, einfach so.

7. Vorschläge zur Optionalregeln mit Hinweisen zur veränderten Komplexität
Gerade für Anfänger gut. Ich bin ein Fan der Optionalregel für einheitliche Proben für alle Talentbereiche.

8. Zustände
Ja, ich bin ein Fan von Zuständen. Mir ist übrigens das GRW am Samstagabend auf den Fuß gefallen (kein Scheiß), ich hatte Schmerz II.

9. Wildcards/ Minions
Ja, ihr lest richtig. DSA 5 hat jetzt sowas in der Richtung. Man kann jetzt nämlich mehrfach parieren, wenn man die grundsätzliche Befähigung zum Besitz von Schicksalspunkten hat. Man muss also keine aktuell dafür haben oder ausgeben, aber man muss sie besitzen können. Das haben erst Mal nur SC und nach Optionalregelvorschlag wichtige NSC. Also haben wir Wildcards, oder nennt die anderen Minions. Super!

10. Regel-Taschenbücher
Du bist ein toller SL, aber als Rollenspiel-Nerd ist dein Dump-Stat ja dein Körper. Deswegen ist es umso besser, dass du die Regelbücher in handlichem Taschenbuchformat bekommst. Hardcover in den Schrank, Taschenbuch auf die Reise! Super.

11. Regel-Wiki
Gehört nicht direkt dazu, sollte aber erwähnt werden. Tolle Sache!

Ist das hier reines Fanboy-Wanking oder gibt´s auch was Negatives?
Ja. Sucht euch für das Negative die Miesmacher und Hatejerks.
Na gut, wenigstens ein paar Punkte.

1. Gummipunkte sind porös
Na, nicht so richtig getraut, was? Aber hey, immerhin gibt´s jetzt Gummipunkte, aka Schicksalspunkte aka Schips (ogottogott, bitte sagt mir, dass der Typ, der diesen billigen Wortwitz vorgeschlagen hat, aus dem Fenster geworfen wurde). Sind natürlich keine Story-Schips, nur Würfeldreher. Wo kämen wir denn hin, wenn man bei DSA plötzlich die Story beeinflussen könnte  >;D

2. Veröffentlichungsmodus
GRW ist da, okay. Die anderen Sachen werden aber nacheinander auf den Markt geschmissen und dann finden sich in den Magieregeln nur ein paar wenige Akademien für Gildenmagier, weil der Rest "zu einem späteren Zeitpunkt in anderen Quellen" oder so ähnlich veröffentlicht wird. Alter, was für ein Schmarrn.

3. Charaktergenerator nicht vorhanden
"Ich denke, dass es weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer gibt”. Liebe DSA-Produzenten, dass dieser Ausspruch so berühmt ist, liegt daran, dass es eine phänomenale Fehleinschätzung war, nicht, weil es die Wahrheit ist. 2 von 4 meiner regelmäßigen Spieler benutzen Tablets/Laptops beim Spielen, ich als SL sowieso. Die großen RPG-Systeme sollten m. E. SC-Generatoren mitbringen oder die Community (Helden-Software!) zumindest massiv unterstützen, dass sie für DSA 5 was auf die Beine stellen können. Schwach.

4. Anwendungsbereiche Talente, Berufsgeheimnisse
Meines Erachtens alles bei Weitem zu kleinteilig gehandhabt. Wozu hat man die Anwendungsbereiche geschaffen? Ich kapiere es nicht. Muss man einem Spieler sagen, dass er den Vorteil Gutaussehend nur für Betören (schnackeln) benutzen kann und nicht für Betören (Infos klauben)?

5. Überflüssiger Balast an unbrauchbaren Talenten und Sonderfertigkeiten
Puh. Für mich schwer nachvollziehbar, warum Barbiespiel-Talente wie Stoffe bearbeiten und bestimmte Sonderfertigkeiten (Beispiel folgt, habe das GRW gerade nicht zur Hand) noch drin sind. Kann man nicht mal so einen Barbiespiel-Band entwickeln. Kauft dann kein Mensch und die Redaktion weiß endlich, das man sowas nicht braucht.

Wat nu Hotze?
Der Hotze hat in seiner Runde schon für eine Testrunde DSA 5 plädiert. Vermutlich erst mal nur mit GRW, weil noch nicht alle anderen Regeln raus und bis dahin gelesen sein werden.
Wenn uns DSA 5 insgesamt gut gefällt, werden die aktuellen Kampagnenhelden wohl auch umgestellt werden.

Achja: Haters gonna hate. Also zerreißt mich.
« Letzte Änderung: 10.04.2017 | 11:07 von Sir Hotz-a-plot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #721 am: 10.04.2017 | 11:27 »
Treffer versenkt. Das unterschreibe ich zu 100%. Vermutlich warst Du, Hotze, nach Lektüre ebenso erstaunt wie ich. MIr hätte es deutlich mehr Spaß gemacht, etwaige Scheiße vollkommen in den Boden zu stampfen. So wie bei DSA4. Destruktive Fundamentalkritik kommt zudem auch erheblich besser an und ist total einfach. Aber nein: Du liegst richtig, das Ding ist toll, wenn man DSA grundsätzlich Sympathie entgegenzubringen imstande ist.

Übrigens kann ich bislang noch keinen Power Creep feststellen. Den ersten Magieband hab ich aber noch nicht detailliert seziert. Ich vermute, dass Magier einfach durch das Gesetz der großen Zahlen irgendwann so viel mehr Kombinationsvielfalt haben, dass das System letztendlich brechen muss. Das ist bei allen Systemen mit hinreichender Komplexität bislang immer so gewesen und wird auch bei DSA5 der Fall sein - selbst ein so hart stromlinienförmiges System wie D&D4 konnte man irgendwann unter der unendlichen Kombinierbarkeit der Versatzstücke zum Brechen bringen.

Nichtsdestotrotz zwei Punkte, die ich tatsächlich berichtenswert finde:

1. Der Aufschlag des GRW von DSA5 ist sehr beeindruckend und ausgesprochen gelungen.
2. So richtig substantielle Kritik abseits von Fanboy-Geseier aus verstoßener Liebe ist mir bislang nicht untergekommen.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.457
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #722 am: 10.04.2017 | 11:55 »
Treffer versenkt. Das unterschreibe ich zu 100%. Vermutlich warst Du, Hotze, nach Lektüre ebenso erstaunt wie ich.
Korrekt. Erwartungshaltung = 0. ;)

Übrigens kann ich bislang noch keinen Power Creep feststellen. Den ersten Magieband hab ich aber noch nicht detailliert seziert. Ich vermute, dass Magier einfach durch das Gesetz der großen Zahlen irgendwann so viel mehr Kombinationsvielfalt haben, dass das System letztendlich brechen muss.
Ja. Ich habe beim GRW-Lesen auch überlegt, wie sie es diesmal mit den Gildenmagiern hinbekommen haben. Für mich eine der Hauptaufgaben, was die SC bei DSA 5 angeht: Den Gildenmagier ausbalanciert bekommen. Ich bin gespannt.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Abd al Rahman

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #723 am: 27.07.2017 | 13:46 »
Hab DSA5 auf sem FeenCon probegespielt. Hat Spass gemacht. Mist!

owkoch

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #724 am: 27.07.2017 | 14:33 »
Muahahahar....es werden immer mehr.... >;D