Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 183279 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Abd al Rahman

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #725 am: 27.07.2017 | 18:33 »
Muahahahar....es werden immer mehr.... >;D

Wird nur leider im Regal verstauben. So viel Systeme, so wenig Zeit...

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.548
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #726 am: 19.10.2017 | 10:48 »
Es wird gerade ein LARP-Regelwerk zum Schwarzen Auge finanziert:
Das Schwarze Auge - Das LARP-Regelwerk
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #727 am: 27.10.2017 | 14:51 »
Also bis jetzt gibt es (nach 2 Jahren) wohl immer noch keine Luft-, Wasser-, Humus-, Eis- oder Erzelementare, -djinns und ähnliche Basics für Elementaristen. Naja, vielleicht wird das was in Aventurische Magie III.
« Letzte Änderung: 27.10.2017 | 17:24 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #728 am: 27.10.2017 | 17:55 »
Wenn eine Kreatur nur 5 LP hat, ist sie dann nach einem Punkt Schaden außer Gefecht gesetzt?

Oder zählt jeder LP als 1 Stufe Schmerz und erst bei 2 LP ist sie außer Gefecht gesetzt?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #729 am: 28.10.2017 | 15:14 »
Ist LP<5 = bewußtlos nicht eine alte Regel aus DSA3? In DSA5 ist sie mir noch nicht aufgefallen und scheint komplett durch die Schmerz-Zustände ersetzt worden zu sein.

Und schon in DSA3 war diese Regel für schwache Kreaturen in DGSL ausgesetzt worden.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #730 am: 28.10.2017 | 16:23 »
Ist LP<5 = bewußtlos nicht eine alte Regel aus DSA3? In DSA5 ist sie mir noch nicht aufgefallen und scheint komplett durch die Schmerz-Zustände ersetzt worden zu sein.

Quizfrage: wann kriegt man denn bei DSA5 die vierte Stufe Schmerz?  8]
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.659
  • Username: nobody@home
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #731 am: 28.10.2017 | 17:12 »
Quizfrage: wann kriegt man denn bei DSA5 die vierte Stufe Schmerz?  8]

Ich hab' nicht die leiseste Ahnung, stell' mir gerade aber einen normalerweise durchaus nicht besonders zartbeseiteten Folterknecht vor, der auf den Befehl zur Anwendung der vierten Stufe zaghaft zurückfragt, ob das jetzt nicht vielleicht doch ein bißchen zu weit geht... ~;D

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #732 am: 28.10.2017 | 17:18 »
Ich hab' nicht die leiseste Ahnung, stell' mir gerade aber einen normalerweise durchaus nicht besonders zartbeseiteten Folterknecht vor, der auf den Befehl zur Anwendung der vierten Stufe zaghaft zurückfragt, ob das jetzt nicht vielleicht doch ein bißchen zu weit geht... ~;D

Ich sage das schon seit zwei Jahren: Falls ich jemals ein DSA5-Abenteuer schreibe, wird das "Vier Stufen Schmerz" heißen. Oder wollte ich es "Fünf Stufen Schmerz" nennen? Bin nicht mehr sicher.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Free Takti
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #733 am: 28.10.2017 | 18:04 »
Ich sage das schon seit zwei Jahren: Falls ich jemals ein DSA5-Abenteuer schreibe, wird das "Vier Stufen Schmerz" heißen. Oder wollte ich es "Fünf Stufen Schmerz" nennen? Bin nicht mehr sicher.
Kommt darin auch die Foltermaschine mit dem Stufenregler aus Princess Bride vor? https://www.youtube.com/watch?v=BbgyppGqBgg
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #734 am: 28.10.2017 | 18:45 »
Kommt darin auch die Foltermaschine mit dem Stufenregler aus Princess Bride vor? https://www.youtube.com/watch?v=BbgyppGqBgg

Nein. So direkt zitiere ich nicht. :P

Aber es macht mir bei DSA5 einfach immer Spass "Du hast jetzt x Stufen Schmerz!" anzusagen.  ;D
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #735 am: 30.11.2017 | 00:12 »
Stretch Goal aus dem neuesten englischsprachigen TDE-Crowdfunding:

Zitat
$34,000 - Social Conflict Map PDF UNLOCKED!

A rules summary for social conflict and a play mat to show your character's position in social combat. Ready print PDF

Gibt's das auch auf Deutsch?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #736 am: 30.11.2017 | 17:09 »
Das wird es auch auf Deutsch geben, ja.
Wird ein Mini-PDF werden, Release-Datum tba...

Offline Tindrana

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tindrana
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #737 am: 4.01.2018 | 09:06 »
Habe ich eigentlich die Passage im Grundregelwerk bei den Dämonen richtig verstanden, dass Zauber so denn sie schon um die SK erschwert sind noch ein weiteres mal um die SK (also 2 mal) erschwert werden? Auch das bei Schadenszaubern nun die SK des Dämon zusätzlich auf die RS addiert wird, brachte mich innerlich zum lachen.

Ein Heshthot könnte somit der Gruppe, so denn kein Geweihter dabei ist und geweihte Waffen im Spiel sind ganz schön gefährlich werden.  :headbang:

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #738 am: 5.01.2018 | 23:31 »
Ich habe festgestellt, dass Aventurisches Götterwirken eigentlich nur Regeln beinhaltet. Weiß jemand, ob da etwas in Planung ist für einen Settingband zu Göttern und Kulten?

Die Vademecum-Bücher sind noch 4.1, oder?
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #739 am: 6.01.2018 | 08:11 »
Die Vademecums haben kaum Regeln und du kannst sie problemlos auch für 5er-Helden verwenden.
Die Neuesten Vademecums sind seit DSA5 auch regelfrei erschienen.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #740 am: 6.01.2018 | 08:33 »
Historia Aventurica ist auch regelfrei und bietet sehr viel kosmologischen Hintergrund zu den Göttern, usw.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #741 am: 2.02.2018 | 08:20 »
Ich bin erstaunt, wie sehr mir DSA 5 gefällt. Mein erster Eindruck ist: Es wurde enorm viel getan, um die Zugänglichkeit des Regelwerks zu verbessern. Es scheint gut geeignet für jüngere Spieler zu sein. Klar strukturiert, gut erklärt. Das Grundregelwerk macht Lust auf mehr. Gibt es irgendwo eine Übersicht, was sich konkret verändert hat?
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.607
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #742 am: 2.02.2018 | 09:03 »
Ich kenne keinen aktuellen umfassenden Vergleich.

Es gibt punktuelle Auflistungen, z.B. bei den Zaubern
http://asboran.de/wp-content/uploads/2017/02/Zaubervergleich-DSA1-5.pdf (Achtung: Ohne Aventurische Magie II)

Die letzten Vergleiche, die ich gelesen habe, waren auf dem Stand 2016, bei denen das DSA5-Grundbuch gegen das gesamte DSA4.1 verglichen wurde, was natürlich sehr unvollständig ist.

 
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.457
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #743 am: 2.02.2018 | 09:28 »
Ich bin erstaunt, wie sehr mir DSA 5 gefällt. Mein erster Eindruck ist: Es wurde enorm viel getan, um die Zugänglichkeit des Regelwerks zu verbessern. Es scheint gut geeignet für jüngere Spieler zu sein. Klar strukturiert, gut erklärt. Das Grundregelwerk macht Lust auf mehr. Gibt es irgendwo eine Übersicht, was sich konkret verändert hat?
Oh, ein wilder Dolge, lange nicht gelesen :)

Ich hatte mal einen Post verfasst, nachdem ich das GRW gelesen hatte. Dort finden sich einige Vergleiche.

Im dsaforum gibt es einen kurzen, etwas neueren, Vergleichsthread DSA 4 vs DSA 5: http://dsaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=45939
Allerdings muss man dazu sagen, dass einige der DSA4-Cracks DSA5 gegenüber relativ kritisch eingestellt sind (vorsichtig formuliert, ich verzichte auf das Wort Fanboy-Rage  ~;D).
Es gibt sicherlich noch ältere Stränge dazu, da müsste man ein bisschen suchen.

Meine Erfahrung dazu ist, dass ich nach dem Grundregelwerk guter Hoffnung war. Und dann kamen und kommen die Erweiterungsbände und machen DSA wieder zu einem Regelmonster. Die Gegenseite hält dann gerne dagegen: "aaaach, das ist doch alles nur optional!". Ja, Trefferzonenregeln, Distanzklasse und co. waren bei DSA 4.1 auch optional  ::).
Also: GRW ist top. Am besten spielst du damit erstmal ein-zwei Runden (hab ich leider noch nicht gemacht). :)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

  • Gast
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #744 am: 2.02.2018 | 10:05 »
Ich bin erstaunt, wie sehr mir DSA 5 gefällt. Mein erster Eindruck ist: Es wurde enorm viel getan, um die Zugänglichkeit des Regelwerks zu verbessern. Es scheint gut geeignet für jüngere Spieler zu sein. Klar strukturiert, gut erklärt. Das Grundregelwerk macht Lust auf mehr.

Ja, ne? Ich war fast misstrauisch beim Lesen. So nach dem Motto: "Kann das jetzt wirklich ernst gemeint sein? Oder sollen die Leute nur mit einem einigermaßen sinnvollen GRW eingelullt werden, nur um dann umso härter von einer gewaltigen Lawine an Regelmüll erschlagen zu werden?"

Mir gefällt das Grundregelwerk ebenfalls sehr gut. Die Folgebände mit den ganzen Supersonderspezialoptionsregeln erwecken in mir hingegen die befürchteten Fluchtinstinkte. Aber das muss man ja alles nicht nutzen. Wer sich über fehlende Geomanten aus Drakonia mit einer Spezialisierung auf Erzdschinne beschwert, dem soll mit Erweiterungsregelbänden der Rücken blutig gepeitscht werden.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #745 am: 2.02.2018 | 10:10 »
Oh, ein wilder Dolge, lange nicht gelesen :)

Ich hatte mal einen Post verfasst, nachdem ich das GRW gelesen hatte. Dort finden sich einige Vergleiche.

Im dsaforum gibt es einen kurzen, etwas neueren, Vergleichsthread DSA 4 vs DSA 5: http://dsaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=45939
Allerdings muss man dazu sagen, dass einige der DSA4-Cracks DSA5 gegenüber relativ kritisch eingestellt sind (vorsichtig formuliert, ich verzichte auf das Wort Fanboy-Rage  ~;D).
...

Bei solchen Sätzen kommt mir immer der Angstschweiß. Ich hasse und fürchte diese Rager.
Beidemweg war ich auch DSA4-Crack und habe es zu "seiner Zeit" auch lange verteidigt.
Aber es geht halt auch besser... wesentlich besser.
DSA war immer auch Fantasy, immer auch Märchen, kein Ding. Aber es war eben auch immer "erdig".
Der ganze Blingbling kam doch erst mit DSA4.... nur halt sehr einseitig für priviligierte Klassen... pfuih.

Jetzt mit DSA5 ist DSA wieder "erdig" und viel Blingbling wurde gekürzt.... muss nicht jedem gefallen... aber gerechter ist es allemal.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #746 am: 2.02.2018 | 10:18 »
Ich finde, dass man in DSA 5 auch besser auf die Regelerweiterungen verzichten kann. In DSA 4 hatte ich z.B. das Gefühl, dass das Kampfsystem nicht gut gebalanced war, wenn man auf Distanzklassen verzichtete. Auf jeden Fall verschoben Distanzklassen die Wertigkeiten von Waffen, so dass es auch schwierig war, mal mit, mal ohne DK zu spielen oder sagen wir auf Level 10 zu sagen "ok, aber jetzt mit DK".
In DSA 5 scheint mir das alles nicht so gravierend zu sein. Zuletzt aufgefallen ist mir das noch mal bei den Kampfstilen und den erweiterten Kampfsonderfertigkeiten. Ist ja alles ganz nett, aber geht auch ohne und ich glaube das Spiel würde auch ohne große Mühe verkraften, wenn ein Charakter sowas nutzt und der nächste Charakter drauf verzichtet.
Ähnlich bei den Vor- und Nachteilen der Waffen. Ich kann mich ja selber nicht mehr in so etwas so reinversetzen, dass ich damit spielen wollen würde und gerade der SL täte mir Leid, der das dann bei all seinen NSC berücksichtigen müsste - aber wenn man sich dafür entscheidet ist das vom Balancing her jetzt ja auch nicht so alles umschmeißend.
Und das ist insgesamt mein Eindruck von DSA 5, es spielt sich "homogener" und "schwammiger", das finde ich sehr gut. Ausgeglichener halt.
Hinsichtlich des Durcheinanders an Regeln und den vielen Büchern ist mir das Regel Wiki echt eine Hilfe, daher finde ich das nicht so schlimm (auch wenn ich es natürlich auch lieber anders hätte, aber ich gehe davon aus, dass wir früh genug die Sammelbände bekommen die dann verschiedene Regelbücher wieder zusammen führen).

Was mich nur richtig stört sind die vielen Schicksalspunkte. Also Proben misslingen uns eigentlich nicht. Unser SL ist schon verärgert, dass wir Schicksalspunkte in total unwichtigen Situationen einsetzen und wir uns die nicht für "wirklich wichtiges" (=wo das Leben von abhängen kann) aufbewahren. Aber was soll ich jedes zweite Abenteuer mit vollen Schicksalspunkten beenden...

Keine Ahnung, ist das bei euch auch so? Braucht ihr die Schicksalspunkte viel, sind die bei euch knapp oder habt ihr wenn es doch mal brenzlig wird immer einen Schickalspunkt auf Lager?

Ich rede hier gerade nicht von Anfänger-SC, sondern von SC deutlich über 1100 AP, wir sind gerade so um die 1900 AP (mein Hauptcharakter fast bei 2000).
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.457
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #747 am: 2.02.2018 | 10:31 »
Ja, ne? Ich war fast misstrauisch beim Lesen. So nach dem Motto: "Kann das jetzt wirklich ernst gemeint sein? Oder sollen die Leute nur mit einem einigermaßen sinnvollen GRW eingelullt werden, nur um dann umso härter von einer gewaltigen Lawine an Regelmüll erschlagen zu werden?"

Sehr gut ausgedrückt. Das trifft den Nagel - leider - auf den Kopf.

Zumindest scheint es gelungen zu sein, einige DSA-Hater wieder als potenzielle Spieler zu gewinnen, zumindest mit dem GRW. Ich würde gerne mal eine DSA5-GRW-Runde machen, hatte bisher allerdings nicht die Gelegenheit dazu.

Wie jemand an anderer Stelle sagte: Optisch und haptisch ist DSA 5 einfach ganz weit vorne. Die Qualität der Spielhilfen und Abenteuer ist m. E. noch zu stark schwankend, als das ich da jetzt eine Tendenz feststellen könnte. Konnte ich bei DSA 4 allerdings auch nie, da wechselte sich Licht und Schatten ab. Während ich die Bestiarien insgesamt super finde, zucke ich bei den Rüstkammern die Achseln und beim Trefferzonenwürfelset werde ich echt ärgerlich. Die Regionalspielhilfen habe ich wegen Langeweile weg gelegt, nachdem ich beim Überfliegen zwar schöne Bilder und tolle Beschreibungen fand, aber auf den ersten Blick keine großen Plothooks, die mir persönlich liegen.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #748 am: 2.02.2018 | 10:33 »
...
Was mich nur richtig stört sind die vielen Schicksalspunkte. Also Proben misslingen uns eigentlich nicht. Unser SL ist schon verärgert, dass wir Schicksalspunkte in total unwichtigen Situationen einsetzen und wir uns die nicht für "wirklich wichtiges" (=wo das Leben von abhängen kann) aufbewahren. Aber was soll ich jedes zweite Abenteuer mit vollen Schicksalspunkten beenden...

Keine Ahnung, ist das bei euch auch so? Braucht ihr die Schicksalspunkte viel, sind die bei euch knapp oder habt ihr wenn es doch mal brenzlig wird immer einen Schickalspunkt auf Lager?

Ich rede hier gerade nicht von Anfänger-SC, sondern von SC deutlich über 1100 AP, wir sind gerade so um die 1900 AP (mein Hauptcharakter fast bei 2000).

Dafür - nur tödliche Situationen - sind die Schicksalspunkte eben nicht (nur) gedacht. Die darf und soll man gerne häufiger einsetzen.
Zur Not behält man sich halt einen über für die echt brenzligen Situationen.
Mein Dachgabuenzorro hat die meisten Schicksalspunkte eingesetzt, um seine Parade zu pushen und die Riposte zu realisieren.
Andere anders, was auch ok ist.

Bei Splittermond setzen wir die häufiger ein zur Schadensminderung oder um ne Probe zu erleichtern. Darüber hinaus kann mein Berserker Fertigkeitswerte "verleihen". Damit ist mein Charakter der, der sie am häufigsten einsetzt.

Bei DSE ("Die späte Erde") haben wir derzeit wenig Kämpfe...... die zwei Straßengangs in Berlin 1990 hatten gegen Gewehre und Implantatwaffen keine Chance... Da muss ich mir noch was überlegen, die Schicksalspunkte auch im "übrigen Bereich" attraktiv einsatzfähig zu machen, wie es bei DSA5 und Splittermond ganz gut passte.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.607
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Smalltalk
« Antwort #749 am: 2.02.2018 | 10:51 »
Ich finde es schade, dass sie immer weiter von Baukästen wegrücken.
Z.B. wird bei der Generierung nicht mehr einfach irgendwie gesteigert, sondern massiv mit Professionen gearbeitet. Klar kann man sich immer noch persönliche Lehrmeister mit den gewünschten Zaubern basteln, aber da wird man gleich misstrauisch angeschaut.
Auch bei Alchimie, Elementarkräften, Tierfähigkeiten usw. hätte man schöne Baukastensysteme kreieren können.

Aber der Alrik-Normal-Käufer will es anders als ich. :)

Letztendlich finde ich mittlerweile DSA5 immer noch besser als DSA4 aber wirklich groß ist der Unterschied nicht.  8)

@Schicksalspunkte:
Ich mag Schicksalspunkte nicht, ebenso wie Karmapunkte und Bennys undundund...  Vermutlich sollte dein SL das Spiel tödlicher machen, um ihnen mehr Wert zu geben. Aber ich bin mit ihnen auch überfordert.   :-X
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%