Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 183225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.394
  • Username: Ninkasi
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1100 am: 29.10.2019 | 16:16 »
Thorwal war schon immer beliebt.
Ein Beweis das sich Crowdfunding für denVerlag lohnen.
Ich mein bei ca 205000€ und 1325 Leuten, da kaufen viele wohl noch Zusatzdinge, welche über ein einfaches Buch (Der Regionalband) oder sogar die Regionalbandflöte hinaus geht. Absurd, aber schön für einen deutschen Rollenspielverlag.

Verwirrt bin ich übrigens bei den kaufbaren Zusatzprodukten über die Skalden, Geweihten, Magier, Schamanen, Tierkrieger und Co.
Sind die nicht in den entsprechenden Götter-Magiebänden drin?
Oder auch die Akademiebeschreibungen?
Müsste ich die tatsächlich zubuchen, um diese wichtigen Crunchelemente in gedruckter Form haben zu wollen?

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.607
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1101 am: 29.10.2019 | 16:42 »
(...)
Verwirrt bin ich übrigens bei den kaufbaren Zusatzprodukten über die Skalden, Geweihten, Magier, Schamanen, Tierkrieger und Co.
Sind die nicht in den entsprechenden Götter-Magiebänden drin?
Oder auch die Akademiebeschreibungen?
Müsste ich die tatsächlich zubuchen, um diese wichtigen Crunchelemente in gedruckter Form haben zu wollen?


Das missfällt mir ebenfalls. Schon wieder wird Inhalt über zig-Bücher verteilt. Das ist ein großes Minus für DSA5 und sie setzen ständig noch einen drauf.
Wobei ich es beim Crunch nicht so schlimm finde. Der wird ja voraussichtlich im Regel Wiki aufgeführt und wird nur wieder unnötige Regelwülste für Miniobni sein.
Aber den Fluff hätte ich gerne gesammelt, wo ich ihn wiederfinde.

Ich habe mich entschieden, das nicht zuzubuchen. Das PDF bekommt man ja kostenlos und dann werde ich in Ruhe entscheiden, ob ich das in Totholz brauche.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1102 am: 29.10.2019 | 22:57 »
Das CF ist nun das erfolgreichste deutsche Rollenspiel-CF aller Zeiten und hat alle Ziele geknackt :)

Damit haben wir - was die Ziele angeht - nun einen Endstand:

https://drive.google.com/open?id=15Ll7bXK6YB6PWOItcInhZ5o-tCXMSdC1

Ich mache nach dem Ende morgen aber nochmal einen finalen Endstand mit finaler Summe.

Falls jemand noch Fragen dazu hat, was wo drin ist, teilt bitte diesen Link, danke!
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.394
  • Username: Ninkasi
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1103 am: 30.10.2019 | 11:16 »

Das missfällt mir ebenfalls. Schon wieder wird Inhalt über zig-Bücher verteilt. Das ist ein großes Minus für DSA5 und sie setzen ständig noch einen drauf.
Wobei ich es beim Crunch nicht so schlimm finde. Der wird ja voraussichtlich im Regel Wiki aufgeführt und wird nur wieder unnötige Regelwülste für Miniobni sein.
Aber den Fluff hätte ich gerne gesammelt, wo ich ihn wiederfinde.

Ich habe mich entschieden, das nicht zuzubuchen. Das PDF bekommt man ja kostenlos und dann werde ich in Ruhe entscheiden, ob ich das in Totholz brauche.

Genau.
Wenn ich hier sehe, wie Fans schon eine Übersichts-PDF erstellen, um den Überblick zu bewahren.
Mich stört das Durcheinander Teile des Spieles als PDF und andere Teile in Buchform zu haben. Es ist schön für 40 € einen großen Anteil der Regionalspielhilfe zu bekommen und den Crunchteil noch digital dazu, aber fühlt sich schlecht an dieser Mischmasch. Wenn man schon so trennt wäre meiner Meinung es besser in zwei Bände zu splitten: 1x Land & Leute und 1x Regelerweiterungen.
Aber gut der Zug ist seit der ersten DSA5-Regionalbandflöte abgefahren.
Schade, Thorwal und die Gjalskerlande war meiner liebste Region, neben Havena.
Erleichtert irgendwie meine Trennung von Aventurien jedoch sehr, so werde ich nicht mehr rückfällig.  >;D

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1104 am: 30.10.2019 | 13:38 »
Es gibt inzwischen auch einen HC Sammelband, der die drei Zusatzhefte umfasst.
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1105 am: 31.10.2019 | 01:18 »
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.148
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1106 am: 31.10.2019 | 09:52 »
Jaja, der Kickstarter...

Ich bin Aranien-Fan und Thorwal-Hasser. (Und PDFonly-Käufer.) Wo habe ich am Ende mein Geld reingesteckt? In den Kickstarter natürlich, weil ich da im Moment wohl ein Schnäppchen mache, während es beim Aranien-Band plus Flöte doch hoffentlich bald mal einen Rabatt im Ebook-Shop gibt.
 
Für 30€ kriege ich zu Aranien gerade mal die zwei PDFs, die ich tatsächlich anschauen würde! Da nehme ich doch viel lieber ein dutzend PDFs, bei denen ich nichtmals weiß, was sie sind.

Diese Aussage ist übrigens nicht Sarkasmus, sondern meine Realität.

Zumindest tröstet mich, dass wohl ein Großteil der Menschenheit von Grabbelkisten und sinnlosen Hamsterkäufen gegeiselt wird.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.607
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1107 am: 31.10.2019 | 10:16 »
Bisher habe ich immer nur Regionalbeschreibung und Abenteuer gekauft.  8)

Aranien wird meine erste Komplettbox. Sie liegt schon im Postamt. Ich hoffe, ich schaffe es, sie heute abend abholen. *hibbel*

Die ersten Kritiken wecken Hoffnungen.   ^-^
https://dsaforum.de/viewtopic.php?f=80&p=1877077&sid=034afaea3c22bb3ead4e65c26f38b2f1#p1876852
« Letzte Änderung: 31.10.2019 | 10:20 von Faras Damion »
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.394
  • Username: Ninkasi
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1108 am: 31.10.2019 | 10:34 »
Es gibt inzwischen auch einen HC Sammelband, der die drei Zusatzhefte umfasst.

Da schau an. Warum nicht gleich?
40 € für die Settingbeschreibung, 35 € für die Regeldinge und + 30 € für eine Limitierte/Deluxe-Ausgabe, fertig. (Und da sind leider ja nicht alle Karten und Waffen/Rüstungen dabei.)
So wird die ganze A(u)ktion aufgebläht, kompliziert, unübersichtlich.
Und mal ehrlich, wenn der Kickstarter z.B. nicht bis zu den gjalsker Tierkriegern gekommen wäre, was hätte dies bedeutet?
Keine Regeln dafür? Irgendwann online nachgeliefert? Kann ich nicht glauben. Muss erst der Kickstarter durch die Decke gehen, damit ein "vernünftiges" Produkt erschaffen wird?

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.050
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1109 am: 31.10.2019 | 11:40 »
Ich bin bislang mit dem Basis-Pledge bei Thorwal dabei, weil mir HC plus PDF für 40€ nach einem fairen Deal aussieht und ich die Region mag. Die 35€ für das Rege-HC werde ich sicher auch noch im Late Pledge lockermachen.

Allerdings:

Und mal ehrlich, wenn der Kickstarter z.B. nicht bis zu den gjalsker Tierkriegern gekommen wäre, was hätte dies bedeutet?
Keine Regeln dafür? Irgendwann online nachgeliefert? Kann ich nicht glauben. Muss erst der Kickstarter durch die Decke gehen, damit ein "vernünftiges" Produkt erschaffen wird?

Habe ich mich das auch gefragt. Wirklich überzeugend ist es nicht, z.B. die Beschreibungen einiger Akademien über ein vermeintliches Stretch Goal freizuschalten.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.394
  • Username: Ninkasi
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1110 am: 31.10.2019 | 11:46 »
und jetzt gibt´s ja auch noch beides: 3x Soft- oder 1x Hardcover  ::)
Hätte man sich produktionstechnisch doch was gespart.

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1111 am: 31.10.2019 | 19:27 »
Und mal ehrlich, wenn der Kickstarter z.B. nicht bis zu den gjalsker Tierkriegern gekommen wäre, was hätte dies bedeutet?
Keine Regeln dafür? Irgendwann online nachgeliefert? Kann ich nicht glauben. Muss erst der Kickstarter durch die Decke gehen, damit ein "vernünftiges" Produkt erschaffen wird?

Es gibt doch Regeln in der RSH. Der Zusatzband enthält Erweiterungen.


und jetzt gibt´s ja auch noch beides: 3x Soft- oder 1x Hardcover  ::)
Hätte man sich produktionstechnisch doch was gespart.

Genau das schrieb ich doch und darauf hast du auch bereits geantwortet?  :o
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1112 am: 12.02.2020 | 21:39 »
Da hofft man, dass im Softcoverbuch zum Aventurischen Kompendium II wenigstens ein paar Fehler ausgebessert wurden (z.B. Falsch berechnete AP-Kosten bei ein paar Professionen, Wörterdopplung bei einem Kritischen Treffer) und dann findet man die Texte mit 1 zu 1 denselben Fehlern in der Taschenbuchausgabe wieder.

Nein, es sind natürlich keine Sachen, die das Spiel unspielbar machen (ich rechne z.B. nie nach, ob eine Profession den angegebenen AP-Kosten entspricht), vieles lässt sich über den gesunden Menschenverstand lösen.

Aber warum hat man die Zeit zwischen dem Hardcover und dem Softcover nicht genutzt, um wenigstens die gröbsten Schnitzer zu beseitigen?
Ja, vielleicht bin ich Splittermond gewöhnt, dessen Softcover meistens die "zweite (erratierte!!) Auflage" darstellt.

Aber wenn ich mich an das Pathfinder-Softcover-Regelwerk erinnere, das auf der (sechsten?) Auflage des Hardcovers basieren sollte und man bei einer Hexenmeister-Blutlinienfähigkeit den Begriff "nonlethal damage" an dieser Stelle immer noch(!) mit Betäubungsschaden (statt sonst "Nichttödlichem Schaden") übersetzt, hätte das für mich eigentlich schon ein Warnzeichen sein sollen.

Dann warte ich halt ein paar Jährchen, bis die Bände vernünftig erratiert sind...

Eigentlich wollte ich mit DSA5 nochmal einen Versuch wagen, aber die Tatsache, dass die später erscheinenden Softcover nicht mal von den gröbsten Schnitzern bereinigt werden, lässt meine Lust auf DSA5 schon wieder ziemlich verblassen >:(
Leitet (als SL): -
Spielt (als Spieler): GURPS
Bereitet vor (als SL): Hârnmaster, Mythras, Splittermond

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.457
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1113 am: 13.02.2020 | 16:20 »
Ich kann deinen Frust absolut nachvollziehen. Ich hatte meine Sammelei ja zwischendurch auch schon an den Nagel gehängt und der von dir genannte Grund war einer meiner Gründe. Ich habe mich inzwischen damit abgefunden.

Wenn man nur PDFs kauft, ist man eventuell etwas besser dran.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.457
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1114 am: 26.03.2020 | 16:03 »
Habe seit gestern das Pandaemonium II. Gefällt mir wieder sehr gut. Die Werte scheinen auch endlich der Dämonen würdig zu sein (etwas, was ja auch in den Bestiarien schon gemacht wurde). Die Illustrationen gefallen mir zum größten Teil gut bis sehr gut. Es gibt ein paar Ausreißer (was zum Namenlosen habt ihr mit meinem Liebling Shihayazad gemacht?).
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Online Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.050
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1115 am: 27.03.2020 | 09:33 »
Schickes Cover!



Zitat
Die Kunst der Invokation von Dämonen gehört zu den mächtigsten Fähigkeiten eines aventurischen Zauberers, aber auch zu den gefährlichsten. Nur ein falsches Wort, eine Unaufmerksamkeit oder ein verwischter Bannkreis können zum Tod des Beschwörers führen - oder Schlimmerem.
Das Aventurische Pandämonium II stellt dir ca. sechzig Dämonen aus den Niederhöllen und ihre erzdämonischen Herrscher vor, die als Antagonisten der Helden dienen können.
Das Quellenbuch beschreibt viele unabhängige Dämonen aus der 7. Sphäre, beispielsweise die verführerische Hanaestil, den Furcht einflößenden Azamir und den Wahnsinn bringenden Isyahadin. Neben schon bekannten Dämonen, stellt der zweite Teil des Pandämoniums eine Reihe von neuen Kreaturen vor, etwa den insektenhaften Zyrra’Shin, den unaufhaltsamen Transportdämon Suulonar und den rätselhaften Grat’Malokath, der bevorzugt bei misslungenen Beschwörungen erscheint.
Alle Wesen werden ausführlich beschrieben, sind mit einem vollständigen Wertekasten ausgestattet und farbig illustriert. Neben der Beschreibung der Dämonen enthält das Aventurische Pandämonium II Fokusregeln für die Bindung von Dämonen, zusätzliche Informationen zu ihren Namen und mit den Niederhöllen verbundenen Themen, etwa der Dämonenfäule und der Lykanthropie.

Auf ein Kurzreview von dir bin ich gespannt. Der Inhalt scheint ein wenig weg vom Bauerngaming zu gehen, was den Band durchaus interessant macht.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1116 am: 6.04.2020 | 15:27 »
Hmmmm, ich durchlebe mit DSA 5 gerade ein Wiederaufflammen meiner mit DSA 4 erkalteten DSA-Leidenschaft und klickte mich deshalb auf der Suche nach Kaufbeute durch die Produkte. Ich bin nun aber ein wenig verwirrt, daß das eher wie ein Krimskrams-Laden auf mich wirkt, in dem neben jedem "echten" Rollenspielbuch massenhaft Schnickschnack angeboten wird: Charakterbögen Normal und Deluxe, Spezialwürfel, Marker, Kartensets ohne Ende, Landkarten groß und klein und übergreifend und regional, Ausrüstungsbücher für irgendwelche Teilregionen von größeren Regionen, Spielhilfen zu Quellenbüchern, Vademecums, Schwarze Katze, DSA Retro dazwischen...

Mit der ätzenden Aufteilung der Grundregeln (Kompendium 1-2, Magie 1-3, Götter 1-2 usw.), der Bestiarien, Pandämonien und Ausrüstungsbücher habe ich mich mißmutig arrangiert, aber war das auch bei DSA 4 schon solch ein Wust an Tinnef?
Was ist aus der Dreifaltigkeit Regelbuch, Quellenbuch, Abenteuer geworden?
 :think:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.557
  • Username: Jens
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1117 am: 6.04.2020 | 16:48 »
Viele, viele Regelbücher! ;D

Die Aufteilung ist tatsächlich etwas blöd, aber zur Übersicht gibt es die Regeln ja auch in der Regelwiki.

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1118 am: 6.04.2020 | 17:34 »
Es ist eher diese Masse an Tinnef, die mich unangenehm berührt.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1119 am: 6.04.2020 | 17:40 »
Es ist eher diese Masse an Tinnef, die mich unangenehm berührt.
Ist alles freiwilliger Tinnef, den du nicht brauchst. Für den einen mag das eine sinnvolle Ergänzung sein, für den anderen das andere. Und der dritte braucht gar nichts davon.

Du verpasst inhaltlich nichts, wenn du dich auf Regelwerke, Quellenbände und Regionalspielhilfen fokussierst.
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1120 am: 6.04.2020 | 17:43 »
Ich weiß, daß ich den nicht benötige. Ich habe mich etwas überspitzt nur gefragt, wann Ulisses dazu überging, mehr Tinnef und Buchteilungen herauszubringen als Bücher selbst. Das scheint mir ja auch eine systematische Taktik zu sein, in dem die Regeln so zerfasert werden, daß die Leute schon Karten kaufen müssen, um noch einen kompakten Überblick zu behalten.
War das bei DSA 4 auch schon so ein Krimskramsladen?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1121 am: 6.04.2020 | 17:49 »
Auf andere Art und Weise. Aber Zusatzprodukte gibt es jetzt deutlich mehr. Und auch sehr viele sinnvolle. DSA 5 ist halt deutlich modularer als alle Editionen zuvor.
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1122 am: 6.04.2020 | 17:56 »
Ich habe das Gefühl, daß die Regionalbände bei DSA 4 größere Regionen behandelten und umfangreicher waren als jene für DSA 5. Ist das zutreffend?
Ich wundere mich, daß DSA 5 schon einige Jahre alt ist und es zwar haufenweise Tinnef, aber nur relativ wenige Regionalbände gibt.
« Letzte Änderung: 6.04.2020 | 17:59 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1123 am: 6.04.2020 | 18:03 »
Umfangreicher im Sinne von insgesamt mehr Inhalt jein. Einige Dinge wurden ausgegliedert, wie die Rüstkammer. Seitentechnisch nehmen die Bände sich nicht so viel, bei DSA 4 war allerdings der Text kleiner. Dafür hat man bei DSA 5 den Anspruch weniger abzuschweifen und mehr brauchbaren Inhalt zu liefern. Ob das gelingt oder gewollt ist, ist sicher Geschmackssache.

Aber es ist definitiv stärker aufgeteilt, ja. Man kann grob sagen, dass jeder Band aus DSA 4 in etwa zweigeteilt wird. Und somit dann jeder Teilregion auch mehr Platz eingeräumt wird.
Hinter dem Schwarzen Auge ...das DSA-Fanprojekt mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Offline RPGFan

  • Experienced
  • ***
  • Realitätsfluchtwagenfahrer
  • Beiträge: 212
  • Username: RPGFan
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1124 am: 6.04.2020 | 18:21 »
Umfangreicher im Sinne von insgesamt mehr Inhalt jein. Einige Dinge wurden ausgegliedert, wie die Rüstkammer. Seitentechnisch nehmen die Bände sich nicht so viel, bei DSA 4 war allerdings der Text kleiner. Dafür hat man bei DSA 5 den Anspruch weniger abzuschweifen und mehr brauchbaren Inhalt zu liefern. Ob das gelingt oder gewollt ist, ist sicher Geschmackssache.

Aber es ist definitiv stärker aufgeteilt, ja. Man kann grob sagen, dass jeder Band aus DSA 4 in etwa zweigeteilt wird. Und somit dann jeder Teilregion auch mehr Platz eingeräumt wird.

+1

Sicherlich Geschmackssache - wie GTStar schon sagte - aber DSA4 Regionalspielhilfen waren für meinen Geschmack so schön wie Erdkundehausaufgaben. Die RSH bei DSA5 lesen sich -für meinen Geschmack- sehr gut und liefern tolle, neue Aspekte für ein sattsam bekanntes Setting.