Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 184362 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Erbschwein

  • Gast
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1175 am: 31.08.2020 | 14:55 »
Jedes System bringt in regelmäßigen Abständen neue Editionen raus. Ich dachte, dass das 2020 Allgemeinwissen bei Forumsaffinen Rollenspielern wäre.

Naja, wenn Das Gerücht Rumspringt müssen "Alle" auch Aufspringen


-editiert:- Das ist so was ein Straßenkind sagen könnte oder Nicht, was für Strafen bekommt. Steht Ja nirgends in einer Stadt. Das ist so ob ein Troll sagen würde wo willst Du Hin, darauf Ich sage
Du stehst mir im Weg.-

-Philosophisch-
« Letzte Änderung: 31.08.2020 | 15:03 von Erbschwein »

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Kyrun
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1176 am: 31.08.2020 | 20:33 »
Natürlich gibt es ständig neue Editionen nur für DSA nach so kurzer Zeit dsa5 schon eine sechste wer brauch sowas? Aber ich habe nach geschaut mal dsa6 eingegeben da ist weit und breit nicht ansatzweise am Horizont was zu sehen und das ist auch gut so

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.168
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1177 am: 1.09.2020 | 04:04 »
Natürlich gibt es ständig neue Editionen nur für DSA nach so kurzer Zeit dsa5 schon eine sechste wer brauch sowas?

Ich brauche so lange neue Editionen bis 3W20 endlich wieder weg ist.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Kyrun
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1178 am: 1.09.2020 | 11:51 »
Das mit 3w20 wird aber nie wegsein das ist der Kern der DSA regeln der damals mit der zweiten edition eingeführt wurde und DSA damit von d&d unterschied und abhob wird uebrigens in der doku hinter der Maske des Meisters erwähnt das das so war nimmst du DSA das 3w20 system ist es kein DSA mehr sondern nur ein weiterer d&d Abklatsch von fielen anstatt auf eine edition ohne 3w20 zu warten die nie kommen wird ist es da nicht besser das system zu wechseln was einem mehr zusagt?

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.607
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1179 am: 1.09.2020 | 11:55 »
Ich glaube, es gibt offizielle Alternativregeln mit nur einem W20 in der "Werkzeuge des Meisters " Box.  :think:

Und natürlich Ilaris. Und Dsk.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.461
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1180 am: 1.09.2020 | 12:17 »
Ich glaube, es gibt offizielle Alternativregeln mit nur einem W20 in der "Werkzeuge des Meisters " Box.  :think:

Ja, das ist so angekündigt.  :d
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.168
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1181 am: 1.09.2020 | 13:07 »
anstatt auf eine edition ohne 3w20 zu warten die nie kommen wird ist es da nicht besser das system zu wechseln was einem mehr zusagt?

Ich habe Geduld. In der Zwischenzeit spiele ich einfach noch weiter DSA1.

Desweiteren bin ich gerne bereit mit dir eine Wette abzuschließen, dass bei DSA7 3W20 in jetziger Form höchstens eine Optionsregel sein wird.

Welchen Einsatz schlägst du vor?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1182 am: 1.09.2020 | 15:56 »
Ich habe Geduld. In der Zwischenzeit spiele ich einfach noch weiter DSA1.

Desweiteren bin ich gerne bereit mit dir eine Wette abzuschließen, dass bei DSA7 3W20 in jetziger Form höchstens eine Optionsregel sein wird.

Welchen Einsatz schlägst du vor?

da diese wette frühestens im jahr 2035 nachgeprüft werden kann, wahrscheinlich einen Gutschein für Kukident. >;D

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Kyrun
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1183 am: 1.09.2020 | 17:26 »
Stimmt in Werkzeuge des Meisters wird es 1w20 Regel alternative geben hatte ich garnicht mehr dran gedacht also die box zulegen und gut is auf jeden Fall besser als ewig auf eine edition zu warten die zurück zu den wurzeln geht das wird glaube ich nicht passieren

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.168
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1184 am: 1.09.2020 | 17:57 »
Satzzeichen sind übrigens von DSA1 bis DSA20 zu erwarten und beliebt - auch hier im Forum.  >;D

 :btt:
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Kyrun
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1185 am: 2.09.2020 | 13:30 »
What?

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Kyrun
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1186 am: 2.09.2020 | 17:44 »
So ich habe einfach mal ulisses angeschrieben und gefragt wie der stand von myranor ist. Es wird dieses Jahr noch weiterhin fleissig daran gearbeitet. Wann die neue edition von myranor erscheint, also wann genau konnten sie mir noch nicht sagen. Aber sie haben mir versichert das sie myranor nicht vergessen haben. Tja mutmassen und spekulieren kann man fiel aber nur wer redet dem kann geholfen werden. Ich hab gefragt und wenigstens mal ein Lebenszeichen von myranor erhalten.

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1187 am: 2.09.2020 | 20:16 »
So ich habe einfach mal ulisses angeschrieben und gefragt wie der stand von myranor ist. Es wird dieses Jahr noch weiterhin fleissig daran gearbeitet. Wann die neue edition von myranor erscheint, also wann genau konnten sie mir noch nicht sagen. Aber sie haben mir versichert das sie myranor nicht vergessen haben. Tja mutmassen und spekulieren kann man fiel aber nur wer redet dem kann geholfen werden. Ich hab gefragt und wenigstens mal ein Lebenszeichen von myranor erhalten.

ich hab mir jetzt mal die alte beschreibung aus der box von myranor durchgelesen. Also, so toll finde ich es bis dato nicht. Es erscheint mir irgendwie so ein Verschnitt aus Talislanta und Tekumel zu sein, nur schlechter beschrieben. Ich bereue daher meinen Kauf vor einiger Zeit auf ebay.

Man kann nur hoffen, daß Ulisses bei der zukünftigen Variante bessere Autoren beschäftigt als damals. Die DSA5 QBs sind ja bis dato durchaus auf meiner Linie, von der schriftstellerischen Qualität her.

Offline Kyrun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Kyrun
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1188 am: 3.09.2020 | 09:49 »
Die box war auch nicht so toll. Die gebundene Ausgabe von fanpro und später dann vom Uhrwerk für die 4te die war geil dreimal Daumen hoch. Ich habe eh nie ganz verstanden was alle an myranor stoert. Wenn ich eine Weld habe mit fünf Kontinenten und jeder davon ist wie aventurien also gleiche Völker gleiche Kulturen gleiches technisches level das wäre doch langweilig. Deswegen war es doch klar das myranor anders sein muss und das ist es ja auch geworden also wo liegt dann das Problem?

Offline CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1189 am: 3.09.2020 | 17:54 »
ich hab mir jetzt mal die alte beschreibung aus der box von myranor durchgelesen. Also, so toll finde ich es bis dato nicht. Es erscheint mir irgendwie so ein Verschnitt aus Talislanta und Tekumel zu sein, nur schlechter beschrieben. Ich bereue daher meinen Kauf vor einiger Zeit auf ebay.

Schau dir lieber die neueste Version an, Unter dem Sternenpfeiler. Das ist die mMn. beste Regionalspielhilfe die jemals für DSA veröffentlicht wurde.  :headbang:

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1190 am: 3.09.2020 | 17:55 »
Die box war auch nicht so toll. Die gebundene Ausgabe von fanpro und später dann vom Uhrwerk für die 4te die war geil dreimal Daumen hoch. Ich habe eh nie ganz verstanden was alle an myranor stoert. Wenn ich eine Weld habe mit fünf Kontinenten und jeder davon ist wie aventurien also gleiche Völker gleiche Kulturen gleiches technisches level das wäre doch langweilig. Deswegen war es doch klar das myranor anders sein muss und das ist es ja auch geworden also wo liegt dann das Problem?

vielleicht liegts daran, daß es ein stilbruch zu den bisherigen kulturbeschreibungen war? im endeffekt gibt es bereits einige extrem ins exotische gehende weltenbeschreibungen, die es besser machen, nämlich z.b. talislanta und in geringerem ausmaße auch tekumel (wie ich oben erwähnt habe und die ich persönlich sehr verehre). Wozu also myranor ebenfalls so exotisch? weniger exotik, dafür aber mit themenschwerpunkt abenteuer, erforschung und eroberung wäre passender und spielerfreundlicher gewesen, m.E. Ich glaube nicht, daß damals und heute allzuviele leute in myranor spielen. Wäre der Kontinent enger an Aventurien gebunden worden wäre dies sicher anders. Es gibt ja auch einige Kulturen auf unserer erde neben den zentraleuropäischen, die keinerlei entsprechung in Dere haben. Die könnte man auf anderen Kontinenten ansiedeln und nicht diverse mit luftschiffen fliegende löwen- echsen oder sonstige menschen mit denen sich der durchschnittliche Mittelalter-nerd DSA Spieler nicht identifizieren kann.
« Letzte Änderung: 3.09.2020 | 17:58 von jom »

Offline jom

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1191 am: 3.09.2020 | 17:56 »
Schau dir lieber die neueste Version an, Unter dem Sternenpfeiler. Das ist die mMn. beste Regionalspielhilfe die jemals für DSA veröffentlicht wurde.  :headbang:

danke für den tipp. werde ich mir kaufen, nachdem es ja derzeit 25% rabatt bei den dsa pdfs gibt.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.168
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1192 am: 4.09.2020 | 04:52 »
Allerdings bleibt auch noch die Frage offen, wo Talislante eine so tolle Weltbeschreibung geliefert hat. Ich bin ja großer Talislanta-Fan, aber die Beschreibung bleibt doch sehr oberflächlich. Und die einzelnen Talislanta-"Regionalheftchen", die dann später kamen, wurde ja sogar wieder 'entkanonisiert'.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1193 am: 4.09.2020 | 07:45 »
Und ich kann auch beim besten Willen nicht erkennen, wo Myranor (abgesehen von "es gibt da fliegende Schiffe") irgendwas Kopieverdächtiges mit Talislanta zu tun haben soll...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.607
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1194 am: 4.09.2020 | 08:50 »
Myranor hat keinen Metaplot, kaum Kaufabenteuer, mehr High-Fantasy, große weiße Flecken, keinen zeitaufwändigen Redax-Support und eine kleine Fanbase.

Ich mag Myranor sehr gerne, aber viele DSA Spieler mögen Aventurien wegen einem der obigen Punkte. Sonst wären sie schon bei anderen Systemen. Da hat es Myranor schwer.

Und ich verstehe immer noch nicht, warum Ulisses die Lizenz zurücknimmt und dann 2+ Jahre nix tut. Das macht es für das System nicht einfacher.

« Letzte Änderung: 4.09.2020 | 08:52 von Faras Damion »
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.071
  • Username: Aedin Madasohn
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1195 am: 4.09.2020 | 09:19 »
warum Ulisses die Lizenz zurücknimmt und dann 2+ Jahre nix tut

weil nur so kann ein Verlag beweisen, wie wenig geldgeil er ist  :Ironie:

andere Rechte-Inhaber-"Konzerne" würden sonstwas an Unsinn durch Lizenznehmer-Autoren in ihrem "geistigem Eigentum" zulassen, Hauptsache die Kohle wandert rüber.
Die hyperkapitalistischen Römer (Stichwort: Sklavenwirtschaft) sagten ja noch, "Geld stinkt nicht".
Nun, anscheinend kann Ulisses es sich leisten, hier andere Akzente zu setzen.  >;D



Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1196 am: 4.09.2020 | 09:27 »
Myranor hat keinen Metaplot, kaum Kaufabenteuer, mehr High-Fantasy, große weiße Flecken, keinen zeitaufwändigen Redax-Support und eine kleine Fanbase.

Ich mag Myranor sehr gerne, aber viele DSA Spieler mögen Aventurien wegen einem der obigen Punkte. Sonst wären sie schon bei anderen Systemen. Da hat es Myranor schwer.

Und ich verstehe immer noch nicht, warum Ulisses die Lizenz zurücknimmt und dann 2+ Jahre nix tut. Das macht es für das System nicht einfacher.

Myranor hatte es eigentlich immer schwer. Die erste Box war eine coole, aber unstrukturierte Ideensammlung mit lausigen Illus und einem völlig unausgereiften (ich würde soweit gehen zu sagen: unspielbaren) Regelsystem. Dazu ein paar ziemlich abgedrehte Abenteuer, dann passierte lange Zeit (zwischen 2003 und 2011) fast nichts mehr - dass das Setting das überlebt hat, ist ohnehin ein Wunder. Ab 2011 ging es dann endlich mal richtig vorwärts, der Uhrwerk-Verlag hat sich ordentlich reingekniet, endlich vernünftige Regeln, zahlreiche Abenteuer und zwei wirklich epische Kampagnen rausgebracht und mit "Unter dem Sternenpfeiler" eine Settingbeschreibung hingelegt, die zwar nicht mehr ganz den Ton des Originals trifft, dafür aber weithin als einer der besten Settingbände ever gelobt wird. Der lange erwartete zweite Settingband "Jenseits des Nebelwalds" erschien dann aber leider nur in einer Auflage, von der kaum jemand überhaupt etwas zu sehen bekommen hat und die schon ein Jahr nach Erscheinen nur noch für dreistellige Beträge bei Ebay zu haben war. Und seit dem Lizenzwechsel Ende 2017 taucht Myranor nicht mal mehr in den offiziellen Ankündigungen von Ulisses auf.

Um es ganz deutlich zu sagen: Die meisten anderen Settings/Rollenspiele würde es mit so einer Entwicklungsgeschichte schon lange nicht mehr geben. Nur weil das Setting wirklich Charme hat und seine Fans wirklich hartnäckig sind, reden wir immer noch von Myranor. Sooo schlecht, wie es oben gemacht wird, kann es also nun wirklich nicht sein ;).
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.168
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1197 am: 4.09.2020 | 10:59 »
Dazu kommt, dass so manchem DSA-Spieler ja sogar Maraskan schon zu "abgefahren" erschien. ("Welche iridische Kultur soll das dennn überhaupt sein? Die werden sich doch nicht einfach selbst Dinge ausdenken?") Wie sollte man da mit Myranor zurecht kommen?

Für mich wurde Myranor an den Stellen schwach, wo es gefährlich nahe an "das römische Reich jetzt endlich auch als DSA-Kultur!" heranschrammte.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1198 am: 4.09.2020 | 11:01 »
Ich will das jetzt nicht bemeckern, aber zumindest ich finde es befremdlich, daß bei DSA jedes Quellenbuch inzwischen nur noch eine Art "Systempaketsbasis" darstellt. Beispiel:
Die Dampfenden Dschungel - Der Tiefe Süden & die Waldinseln
Rüstkammer der Dampfenden Dschungel
Heldenbrevier der Dampfenden Dschungel
Landkartenset Die Dampfenden Dschungel
Spielkartenset Dampfende Dschungel
Sphärenklang Die Dampfenden Dschungel

Ja, Captain Obvious, ich MUSS das Zeug nicht kaufen. Weiß ich auch.
Aber diese Ausmaße berühren mich so unangenehm wie Computerspiele, die zu sehr mit Pay2Win oder Mikrotransaktionen auf den Putz hauen.
 :think:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 11.168
  • Username: tartex
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1199 am: 4.09.2020 | 11:11 »
Ich bin froh, dass sie die Kurzgeschichtlein auslagern, denn sowas hasse ich in Rollenspielbüchern.

Spielkarten und CDs sind für mich so optional wie Becher mit DSA-Branding.

Überhaupt wäre es mir am liebsten wenn alle Rollenspielprodukte in mehreren/ vielen 40-Seiten-Büchlein (gerne mit optionalen Schuber) verkauft werden würden. Muss man weniger sinnloses Zeug mitschleppen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays