Autor Thema: DSA5 Smalltalk  (Gelesen 174030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.164
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1350 am: 5.08.2022 | 14:52 »
Also in meiner Zeit in der ich DSA gespielt habe, hab ich nie einen Tsa Geweihten erlebt. Damals war DSA im Trend und wir haben in der Schule einen relativ großen Pool von 8 Leuten gehabt die gespielt und geleitet haben. Ich hab einige Konzepte erlebt, selbst einen Achaz gespielt mit den Werten aus Kreaturen des schwarzen Auges( wir waren 14). Aber ich kann mich nur an Rondrageweihte, Phexgeweihte und Praiosgeweihte erinnern. Tsageweihte waren schlicht uninteressant.
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.896
  • Username: aikar
Re: DSA5 Smalltalk
« Antwort #1351 am: 5.08.2022 | 21:36 »
Bis jetzt wurden nur mäßig pazifistische Tsa-Geweihte nachgewiesen.
Was halt nicht automatisch heißt, dass die Tsa-Geweihten anders gesehen würden, nur, dass diejenigen, die Tsa-Geweihte als Pazifisten sehen, diese offenbar nicht spielen (wollen). Bei uns kamen durchwegs pazifistische Tsa-Geweihte vor, aber eben nur als NSC.

Die Rolle der resoluten wenig-Kämpfer-Geweihten, die bei Bedarf aber auch tun was nötig ist habe ich übrigens durchaus mehrfach erlebt. Aber das waren meist Travia- und selten Peraine-Geweihte.